Christi Weltgericht säkularisiert: Genn plant Totentafeln mit Sündenregister

Als wären sie Schmuddelbischöfe und Kinderschänder gewesen: So will das Bistum Münster mit drei toten Bischöfen umgehen: Gedenktafeln ihrer angeblichen Verfehlungen. Müsste das nicht eine Idee für alle Friedhöfe werden? Christ, sieh' dich vor, dein Grabstein erzählt demnächst deine Sünden! Blasphemische Säkularisierung des Jüngsten Gerichts! Dringender wäre die Ergänzung der Denkmäler von Luther (Kirchenspalter), Bismarck (Katholikenhasser), Goethe (Leichtfuß) usw. Bistum plant Hinweise auf Verfehlungen von Bischöfen an deren Gräbern
Stelzer
Dem Genn grausts vor nichts.
Elista
St.-Paulus-Dom: Ein Zettel weist darauf hin, dass der Besuch der Südturmkapelle und der Grablege derzeit nicht möglich ist.
Die Bischöfe, die dort liegen, haben laut Studie Verbrechen vertuscht und Täter geschützt:
Die Bärin
Wenn Bischof Genn diese Ungeheuerlichkeit begeht, den mittelalterlichen Pranger aus dem Museum zu holen, kann er seinen Bischofsstab und die Mitra niederlegen und sich irgendwo in einer Einsiedelei verstecken, am besten noch mit einem Schweigegelübde! Vielleicht gerät er ja dann für die Welt in Vergessenheit. Wenn nicht, muss er der Welt von nun an gehorchen, sonst legt man ihm selber noch die …More
Wenn Bischof Genn diese Ungeheuerlichkeit begeht, den mittelalterlichen Pranger aus dem Museum zu holen, kann er seinen Bischofsstab und die Mitra niederlegen und sich irgendwo in einer Einsiedelei verstecken, am besten noch mit einem Schweigegelübde! Vielleicht gerät er ja dann für die Welt in Vergessenheit. Wenn nicht, muss er der Welt von nun an gehorchen, sonst legt man ihm selber noch die berühmte "Leiche" in den Keller!
nujaas Nachschlag
In seinem Fall muß man sie nicht legen. Für seine von ihm selbst begangene Vertuschung, hat er bereits um Verzeihung gebeten. War aber im Bistum Essen, kam deshalb im Münsteraner Gutachten nicht vor.
Die Bärin
@nujaas Nachschlag Wie wahr doch hier das Sprichwort ist: Wer andere mit Steinen bewirft, sollte nicht im Glashaus sitzen...! Danke für den Hinweis!
Aquila
Bistumssprecher Stephan Kronenburg (Münster) "Die Toten sollen ruhen, die Wahrheit aber muss ans Licht."
Na ja, wenn man an die Aussage des HERRN in Mt 7,2 denkt («Denn wie ihr richtet, so werdet ihr gerichtet werden, und nach dem Maß, mit dem ihr meßt und zuteilt, wird euch zugeteilt werden.»), wird es für nicht wenige deutsche Bischöfe unbequem werden!More
Bistumssprecher Stephan Kronenburg (Münster) "Die Toten sollen ruhen, die Wahrheit aber muss ans Licht."

Na ja, wenn man an die Aussage des HERRN in Mt 7,2 denkt («Denn wie ihr richtet, so werdet ihr gerichtet werden, und nach dem Maß, mit dem ihr meßt und zuteilt, wird euch zugeteilt werden.»), wird es für nicht wenige deutsche Bischöfe unbequem werden!
Lisi Sterndorfer
Kirche in Deutschland am Ende
Severin
Und was ist mit den Herren Bischöfen, die der Königssteiner Erklärung 1968 zugestimmt haben. Die werden doch zum Teil heute in der Kirche hochgehalten.
Ach was schaut man mehr als 50 Jahre zurück. Alle Bischöfe erlauben in ihren katholischen Krankenhäuser die Pille danach, im Falle einer Vergewaltigung, die allerdings gar nicht abtreibend wirken soll.
Der renomierte Gynäkologe Dr. Rudolf Ehmann …More
Und was ist mit den Herren Bischöfen, die der Königssteiner Erklärung 1968 zugestimmt haben. Die werden doch zum Teil heute in der Kirche hochgehalten.
Ach was schaut man mehr als 50 Jahre zurück. Alle Bischöfe erlauben in ihren katholischen Krankenhäuser die Pille danach, im Falle einer Vergewaltigung, die allerdings gar nicht abtreibend wirken soll.
Der renomierte Gynäkologe Dr. Rudolf Ehmann hat in einer wissenschaftlichen Studie nachgewiesen, dass sie sehr wohl abtreibend wirkt.
Die Bischöfe wissen das aber auch. Welcher Missbrauch soll denn nun zuerst bekämpft werden?
Theresia Katharina
Bischof Genn hat jede Sensibilität verloren.