Clicks2.9K
de.news
122

Mit jedem Tag im ÖVP-Klub wird die Schuld größer. Steig aus Abgeordnete Gudrun Kugler! - rät Andreas Kirchmair

Der steirische Lebensschützer Andreas Kirchmair wendet sich in sozialen Netzwerken direkt an die ÖVP-Abgeordnete Gudrun Kugler.

Sehr geehrte Frau Nationalratsabgeordnete!
Liebe Gudrun!

Seit längerem schon frage ich mich, wie Du die Corona-Maßnahmen, die Du als Mitglied der ÖVP-Fraktion mit Sitz und Stimme im Nationalrat von Anfang an mitgetragen hast, vor Deinem Gewissen verantworten kannst.

Diese Maßnahmen haben nichts mit Gesundheit zu tun. Sie haben sich als Mittel zur Durchsetzung einer unmenschlichen Ideologie und eines Überwachungsstaates entpuppt. Die "Impfung" ist im Grunde ein zunächst auf ein Jahr notzugelassenes, genveränderndes, medizinisches Experiment mit kurzer Wirkung und zahlreichen schweren Nebenwirkungen.

Zu diesem gefährlichen Experiment drängt und teilweise zwingt Deine ÖVP die ganze Bevölkerung, jetzt sogar Schwangere, Jugendliche und Kinder mit immer perfideren Mitteln unter Missachtung aller rechtlichen und ethischen Normen, wie dem auf den schrecklichen Erfahrungen mit dem Nationalsozialismus aufbauenden Nürnberger Kodex aus 1947.

Fühlst Du Dich nicht verantwortlich für das unermessliche Leid, dass den Menschen dieses Landes mit dieser Angst- und Panikmache der Regierung und der künstlich erzeugten Pandemie zugefügt wurde? Für die ruinierten Existenzen, die Selbstmorde, die verängstigten Kinder, die überfüllten psychiatrischen Einrichtungen, für zehntausende Impfschäden und Impftote?

Fühlst Du Dich nicht verantwortlich dafür, dass eine erpresserische Regierung, die sich an keine Gesetze mehr hält, zusammen mit den mit unseren Steuergeldern geschmierten Medien und korrupten Teilen der Ärzteschaft und Wissenschaft die Leute nach allen Regeln der Manipulationskunst belügt und betrügt?

Durch gefälschte Zulassungsunterlagen, ungeeignete Tests, experimentelle Gentherapien und manipulierte Krankenhaus- und sonstige öffentliche Daten unser Land bewusst in ein immer größeres gesundheitliches, wirtschaftliches und gesellschaftliches Chaos stürzt?

Bist Du als Menschenrechtssprecherin Deiner ÖVP damit einverstanden, einer großen Minderheit, den Ungeimpften, in unserem Land willkürlich Menschen- und Grundrechte zu entziehen und damit einen Weg zu beschreiten, der viele an die unseligen 1930er und 40er Jahre erinnert?

Wie kann eine ehemalige Lebensschützerin und Leiterin der Weltjugendallianz in dieser Corona-Krise regelmäßig dafür stimmen, den Menschen eine experimentelle Gentherapie zu verordnen, für deren Herstellung Körperzellen abgetriebener Babys verwendet wurden?

Anstatt als christliche Politikerin und vierfache Mutter zu fordern, dass Pharmaprodukte, die mit Zellen abgetriebener Babys produziert wurden, boykottiert werden und alternative Produkte zu verlangen, willst Du die Bürger sogar zwingen, sich diese injizieren zu lassen. Als Gipfel der Heuchelei bezeichnet Dein Bundeskanzler, den Papst zitierend, diese Injektion sogar als "Akt der Nächstenliebe".

Der falschen Logik dieser Aussage folgend würde dann auch die Tötung der Ungeborenen ein Beitrag zu diesem "Akt der Nächstenliebe" leisten. Weil der Zweck die Mittel heiligt?

Was wir neben den zahllosen politischen Verbrechen gerade erleben ist eine komplette Bankrotterklärung all dessen, was von Deiner und von amtskirchlicher Seite im Bereich des Lebensschutzes für ungeborene Kinder in den letzten Jahrzehnten unternommen wurde.

Was sich an Deinem Beispiel ebenfalls zeigt: Das ist nicht nur eine Krise der verkommenen, in zahllose Korruptionsfälle verwickelten ÖVP, die immer faschistischer auftritt, sondern auch eine Krise der Katholiken in diesem Land. Kaum eine Gruppe der Gesellschaft hat sich in den letzten zwanzig Monaten so weit von den eigenen "Werten" und Geboten entfernt wie die Amtskirche und jene katholische Organisationen, die keine Lehren aus der Vergangenheit gezogen und einen Weg der Schande beschritten haben. Bis auf wenige Ausnahmen dominieren auch dort Zensur, Gewalt, Feigheit und Appeasement mit einer unmenschlichen Politik. Auch dort wird mit den Wölfen geheult.

Vielleicht fühlst Du Dich noch sicher, weil Deine ÖVP unseren Rechtsstaat ausgehebelt hat, aber das geht nicht ewig. Warte, bis der Wind sich dreht, dieses Kartenhaus aus Lügen, Manipulation und Korruption zusammenfällt und unsere Gerichte wieder ordnungsgemäß arbeiten. Glaubst Du, dass Dich dann noch irgendwelche Ausreden retten können?

Gudrun, besinn Dich und zieh einen Schlussstrich! Mit jedem Tag im ÖVP-Klub wird die Schuld größer, die zu tilgen ist. Alle ÖVP-Abgeordneten, die noch ein Gewissen haben, sollten aus dem ÖVP-Klub austreten, ehrlich und öffentlich bereuen und bis Ende dieser hoffentlich nur mehr kurzen Legislaturperiode als "wilde" Abgeordnete an einer Wiedergutmachung dieser Mitschuld arbeiten. Das wird möglicherweise eine lebenslange Aufgabe.

Mit diesem Aufruf grenze ich mich von Deinen politischen Handlungen zur Corona-Krise ab, jedoch nicht von Dir.

Wenn Du Mut hast, wirst Du mir antworten.
Noch wichtiger wäre es jedoch zu handeln.

Erinnere Dich: Nur die Wahrheit macht uns frei. Auch Du hast eine Wahl.

besinnliche Grüße

Andreas Kirchmair
Goldfisch
Jaja, die unseligen 1930er und 40er Jahre >>>
Daher wurde bei jeder Demonstration auch immer wieder von den NAZI(s) gesprochen. Dauerte eine Zeit bis ich wußte weshalb! Anbei jedoch die Erleuchtung!! 😬 🤪
Gast6
Hier ist noch ein mutiger Widerständler (Gloria.tv ist die Speerspitze im Sammeln des Widerstands)
Mühlviertel Unternehmer schreibt der ÖVP
Ursula Sankt
Wie war es überhaupt möglich, Gloria.tv ohne Millionen-Investoren derartig als facebook-Ersatz hochzuzüchten?
Seidenspinner
@Ursula Sankt eine vergleichbare Seite mit so viel User-Beteiligung gibt es (abgesehen von Big Tech) auch auf der "anderen" Seite nicht.
Ursula Sankt
Mir gefällt besonders der Hinweis auf die Arbeit als MENSCHENRECHTS-Sprecherin. Es sollte seit Mengele ein Konsens sein, dass man als Mensch die Wahl der Injektionen hat.
De Profundis
Wenn Österreich ein paar Dutzend so mutige Leute wie den Kirchmair hätte, dann würde es anders aussehen.
Ein einfacher Christ
Lasst euch nicht irreführen! Schlechter Umgang verdirbt gute Sitten. (1 Korinther 15,33)
Carlus shares this
7
Wir alle haben eine Wahl, auch wir können und müssen unsere Politiker in die Verantwortung nehmen.
michael7
Als "Menschenrechtssprecherin" der ÖVP sollte sie vor ihrem Rauswurf erst mal eine Pressekonferenz einberufen und darauf hinweisen, dass es sich bei einer (abtreibungsverseuchten) "Pflicht-Gentherapie" mit noch nicht abschätzbaren Folgen, für die nicht einmal die Hersteller dieser "Impfung" eine Haftung übernehmen (wollen und können), um eine Verletzung des Menschenrechts auf körperliche Unver…More
Als "Menschenrechtssprecherin" der ÖVP sollte sie vor ihrem Rauswurf erst mal eine Pressekonferenz einberufen und darauf hinweisen, dass es sich bei einer (abtreibungsverseuchten) "Pflicht-Gentherapie" mit noch nicht abschätzbaren Folgen, für die nicht einmal die Hersteller dieser "Impfung" eine Haftung übernehmen (wollen und können), um eine Verletzung des Menschenrechts auf körperliche Unversehrtheit und (im Falle der Abtreibungen) auf Leben und Gesundheit handelt, vor allem auch, weil damit völlig gesunde Menschen bedroht sind, für die in der überwiegenden Mehrheit die Infektion nicht lebensgefährlich, ja oft sogar kaum bemerkbar ist!
Goldfisch
... zumal man mittlerweile auch weiß, daß es 3 Arten von Impfstoffen gibt. Und Politiker immer von dem Selben Verräter "geimpft" werden, um nur ja Schaden abzuhalten und den Pöbel dieses Gift zu spritzen!
Mil Av
Ein gutes hat die ganze Schweinerei ja schon. Diese „Demokratie“ ist auf Jahrhunderte delegitimiert. Und die sogenannte „Wissenschaft“ Spätestens dann wenn die Zeitvomben hochgehen oder die ersten Babys mit Schweinenase geboren werden. Wenn ich mit einem Trottel rede muss ich immer hören „…aber die ganzen Experten….“ Da sag ich immer - Um Wahrheit zu haben höre man ins Volk und nicht auf …More
Ein gutes hat die ganze Schweinerei ja schon. Diese „Demokratie“ ist auf Jahrhunderte delegitimiert. Und die sogenannte „Wissenschaft“ Spätestens dann wenn die Zeitvomben hochgehen oder die ersten Babys mit Schweinenase geboren werden. Wenn ich mit einem Trottel rede muss ich immer hören „…aber die ganzen Experten….“ Da sag ich immer - Um Wahrheit zu haben höre man ins Volk und nicht auf Experten. Vor allem in der Diktatur. 1944, prognostizierte auch jeder Experte den unmittelbar bevorstehenden Sieg, das Volk (an der Front) hingegen Rückzug, Siechtum und Tod. Heute hört man im Volke vom plötzlichen Umfallen, und die Politik verkündet Bedenkenlosigkeit der Wunderwaffe
frajo
Onkel Primus: Si tacuisses ...!
michael7
Viele "Experten" sind heutzutage aber auch kaum an Widersprüchlicheit und Skrupellosigkeit zu überbieten! 😎
philipp Neri
Hervorragend, Danke, besser kann man das nicht mehr ausdrücken.
Salzburger
Naja, freilich: Wenn man schon bisher den Glauben allzusehr auf die UnterHosen-Probleme von ProgressistenPaul & Sexperten Wojtyla reduziert hat - warum dann nicht auch gleich irgendwelche CoronaTheorien zur Religion erheben?
Muad Melalleb
Vielleicht sollten die Menschen einen Rosenkranzgebetssturm beginnen, wie damals als Österreich drohte zur dauerhaften sowjetischen Zone zu gehören, auch bei der Belagerung Wiens im 17. Jh. hat das Rosenkranzgebte geholfen.
Mensch Meier
Super Brief und Aufruf! Schade, dass es den überhaupt braucht! Hatte die Kugler anders eingeschätzt! Ehrlicher!
philipp Neri
Wer kennt schon alle Motive, dem "Unteren" (danke an dieser Stelle, für diese treffenden Ausdruck, wobei mir augenblicklich nicht einfällt, wer diesen geprägt hat, Maria Katharina oder Theresia Katharina - aber belanglos, er ist treffend) seine Seele zu verkaufen?
Josef O.
Zitat: "Zu diesem gefährlichen Experiment drängt und teilweise zwingt Deine ÖVP die ganze Bevölkerung, jetzt sogar Schwangere, Jugendliche und Kinder mit immer perfideren Mitteln unter Missachtung aller rechtlichen und ethischen Normen, wie dem auf den schrecklichen Erfahrungen mit dem Nationalsozialismus aufbauenden Nürnberger Kodex aus 1947.
Fühlst Du Dich nicht verantwortlich für das unermessl…More
Zitat: "Zu diesem gefährlichen Experiment drängt und teilweise zwingt Deine ÖVP die ganze Bevölkerung, jetzt sogar Schwangere, Jugendliche und Kinder mit immer perfideren Mitteln unter Missachtung aller rechtlichen und ethischen Normen, wie dem auf den schrecklichen Erfahrungen mit dem Nationalsozialismus aufbauenden Nürnberger Kodex aus 1947.
Fühlst Du Dich nicht verantwortlich für das unermessliche Leid, dass den Menschen dieses Landes mit dieser Angst- und Panikmache der Regierung und der künstlich erzeugten Pandemie zugefügt wurde? Für die ruinierten Existenzen, die Selbstmorde, die verängstigten Kinder, die überfüllten psychiatrischen Einrichtungen, für zehntausende Impfschäden und Impftote?
Fühlst Du Dich nicht verantwortlich dafür, dass eine erpresserische Regierung, die sich an keine Gesetze mehr hält, zusammen mit den mit unseren Steuergeldern geschmierten Medien und korrupten Teilen der Ärzteschaft und Wissenschaft die Leute nach allen Regeln der Manipulationskunst belügt und betrügt? Durch gefälschte Zulassungsunterlagen, ungeeignete Tests, experimentelle Gentherapien und manipulierte Krankenhaus- und sonstige öffentliche Daten unser Land bewusst in ein immer größeres gesundheitliches, wirtschaftliches und gesellschaftliches Chaos stürzt?"
Ein Punkt scheint mir dabei besonders wichtig: "Zu diesem gefährlichen Experiment drängt und teilweise zwingt Deine ÖVP die ganze Bevölkerung, jetzt sogar Schwangere, Jugendliche und Kinder mit immer perfideren Mitteln...
... unter Missachtung aller rechtlichen und ethischen Normen, wie dem auf den schrecklichen Erfahrungen mit dem Nationalsozialismus aufbauenden Nürnberger Kodex aus 1947."
- Ich frage mich schon lange, ob die vielen ÖVP-Politiker in Bund und Land angesichts der schauderhaften Prophezeiungen des Schreibers der Feldpostbriefe nicht wissen, welches Schicksal ihnen droht, wenn sie jetzt nicht mehr allerschleunigst zur Besinnung kommen? Das was jetzt passiert, ist schauderhaft, aber so schlimm das alles ist, so sollten diese Herrschaften Eines nicht vergessen: Es gibt irgendwann ein Danach! Und wie Pater Lässser gesagt hat: "Die dies tun, die werden zur Rechenschaft gezogen werden... wenn nicht in dieser Welt, dann in der künftigen!"
Was jetzt von den ÖVP-Herrschaften in Bund und Land angedacht wird, das wird nicht nur zigtausendfaches Leid dem österreichischen Volk bringen, sondern auch ihr endgültiges Schicksal besiegeln.
Fischl
sic est
Heilwasser
Guter Ansatz. Wenn, dann sollten die ÖVP-ler gleich aussteigen, weil danach ist es definitiv zu spät.
philipp Neri
Wenn Sie, Heilwasser, mit "danach" den Tod meinen, dann volle Zustimmung, denn bis dahin bleibt auch dem ärgsten Verbrecher noch die Möglichkeit der Umkehr.
Goldfisch
Scherzbold!!! "sollten die ÖVP-ler gleich aussteigen, ..." >> wie sollen die dann zu Geld kommen??? Wer stellt solche Privat-Verbrecher ein, die ein ganzes VOLK offiziell in den Abgrund gefahren haben??? Nur für die eigene Tasche!