Language
Please type your posting here
Laicus
"Jude" bedeutet immer: Gesetz, Altes Testament, Vor-Bethlehem, vor Reich des Geistes, auch den Zustand der Seele vor der Taufe. ... Es steht (noch ) nicht gut um den Glauben, wenn man bei dem Wort "Jude" nur in Rasse-Kategorien denkt, und so überhaupt nicht in symbolischen Kategorien.

'Buchstäblich'-sein sollte der Katholik nur im Strassenverkehr ( also beim Stop-Schild auch WIRKLICH anhalten ).
Laicus
Kirchenfreak

Natürlich ist er das. Aber warum wohl? Weil 'er selbst' ( Herr Deneke ) so nen toller Typ ist? Oder nicht doch eher wegen dem, der durch ihn spricht, sich mitteilt durch ihn ( "Rinnsal" ), der wirkt durch ihn, in ihm und aus ihm ( wie auch immer ) ?

In der Kirche ist nichts Mensch, sondern alles Gott. Wer was anderes sagt, ist Materialist, ist 'Jude'.
Laicus
"Pater Deneke ist selbst ein Sämann."

Nein. Er ist Rinnsal, nicht selbst Sämann. Sämann ist nur einer.
( Bitte, Pfaffenanbeterei sollten wir den Nicht-Gläubigen überlassen. Danke...)
Monika Elisabeth
Eine gute Predigt, wie ich anderswo schon sagte...

Schön auch der Soundtrack aus "die fabelhafte Welt der Amelie"
Yohanan
Schön anschaulich gesprochen!

Ja,beides gehört zusammen, die Mission, die Neuevangelisation, aber auch die Vertiefung des christlichen Lebens bei den Gläubigen selbst.

Gerade letzteres aber ist doch sehr substanzlos mangels grundlegenden Gebetes. Es stehen zwar die Grundgebete im Katechismus und gotteslob. Aber schon in der Messe werden Gloria und Credo beinahe immer durch Kürzeres ersetzt! Das ist äußerst schade um diese ur-christlichen Gebete.

Der Sauerteig symbolisiert das Innere Wachsen.… [More]
Pilatus' Frau
Pater Deneke ist selbst ein Sämann.