Sprache
Kommentieren …
SvataHora
@stefan4711 - Da haben Sie Recht: auch die "Messgewänder" sind an Abscheulichkeit nicht zu toppen! Echt krass, was diese NeuKirche da für eine Sohle auf Parkett legt! Wenn auch von den sog. "Konzilsvätern" in solch einer exzessiven Form nicht geplant, so wurde doch durch eben dieses II. Vatikanum solch ein Gräuel erst möglich!
SvataHora
@Carlus - Wäre mal interessant zu erfahren, wieviele der beteiligten "Zelebranten" diese Eucharistiefeier (?) als Vergegenwärtigung des Kreuzesopfers von Golgotha sahen, geschweigedenn als "unblutige Erneuerung".
SvataHora
Naja, wenigsten tanzt kein halbnacktes Weib vor dem Mahltisch herum. Jedenfalls: solch einen Firlefanz hätte die tridentinische Messe nicht nötig! Auch bei den Orthodoxen wäre sowas in der Göttlichen Liturgie schlichtweg undenkbar! gell, @Orthodoxie in Österreich
Bibiana
Aber nun auch mal angemerkt - zu diesen ewigen "Beschuldigungen" des letzten Konzils kann ich auch nicht mitmachen.


Wie kann man sich heute nur so erdreisten, alles und ein jedwedes Ding deshalb in unserer Kirche in Grund und Boden zu verdammen?! Ich weiss es noch genau, wie vor dem Konzil innig zum Gelingen gebetet wurde. Auch ist oft der Heilige Geist angerufen worden.
Bibiana
Wer solch eine oder ähnliche Darbietung unerwartet während der heiligen Messe miterlebt, möge aufstehen, sich bekreuzigen und den Ort verlassen.
Das ist eindeutig eine heidnische Veranstaltung, das hat mit katholischer Liturgie nichts zu tun, sondern mit afrikanischem Mummenschanz. Da braucht man garantiert nicht hinzugehen! Sonst beleidigt man auch noch unseren Herrn Jesus Christus und wird in die bösen Früchte eines solchen Spektakels auch noch mit hineingezogen!
SvataHora gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
!kCdP
Die Früchte des Konzils....
SvataHora gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
bruder klaus
Herr Jesus hab Erbarmen mit uns.
Sunamis 46 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
MariaMarkova
Das war nicht der einzige Tanz in dieser Messe. Das Kyrie wurde auch getanzt.
Theresia Katharina gefällt das. 
Viandonta gefällt das. 
Viandonta
@Carlus

Das alles erinnert sehr an den Tanz um das goldene Kalb.

Jesus ist kein goldenes Kalb. Moses hat damals wieder die richtige Richtung gezeigt, und heute in ähnlicher Situation., wer zeigt den richtigen Weg?
luna1 gefällt das. 
Carlus gefällt das. 
aufwachen
@unknownzh: Die Sünderin wurde nicht gesteinigt, sondern die Pharisäer WOLLTEN sie steinigen und Jesus dazu bringen, dass er dem zustimmt. Er sagte aber nur: "Wer von euch ohne Sünde ist, hebe den ersten Stein."
Damit hat er das Gesetz des Mose nicht ausgehebelt, wohl aber relativiert.
Dass sich diese Sünderin bekehrt hat - davon wird nichts berichtet.
Nur dass Jesus sagte : "Geh hin und sündige … Mehr
Carlus
1. dies war eine Blasphemie und Verspottung von Jesus Christus, der bei dieser Veranstaltung sein Kreuzesopfer vergegenwärtigen sollte,
2. es gab bei dieser Blasphemie keine sakramentale Vergegenwärtigung statt, Jesus Christus ist nicht der Sklave von Häretikern und Schismatikern.
3. das ist eine der großen Verspottung die Jesus am, Kreuz erleiden musste, als ihn die Hohenpriester zuriefen, wenn … Mehr
Sunamis 46 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Saebisch
Das kann nicht mehr wahr sein.
Sunamis 46 gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
@athanasius54 Was falsch ist, ist eben falsch! Da gibt es nichts zu deuteln, dieser Tanz ist heidnische Verunglimpfung der hl. Liturgie! @unkownzh @Vered Lavan @Gestas
Sunamis 46 gefällt das. 
6 weitere Likes anzeigen.
Ratzi
Diese Hasardeure wären besser vorher nach Gröningen (Holland) ins Rest. "Beichtstuhl" gefahren , um dort ein paar schöne Statuen zu kaufen und sie neben dem Altar aufzustellen, dann hätte man den teuren afrikanischen Buschtänzer nicht einfliegen müssen. Hier die Website: In Holland (Groningen) gibt es ein Restaurant "De Biechtstoel" (Der Beichtstuhl)! Kann jemand die Internet-Adresse vom Rest. … Mehr
stefan4711
>>> In der Prophetie vom leidenden Gottesknecht schreibt
Isaias:
„Verachtet war er, von Menschen gemieden, ein Mann der Schmerzen, mit Krankheit vertraut ... Unsere Krankheiten trug er, unsere Schmerzen lud er sich auf ... Er wurde durchbohrt für unsere Frevel, zerschlagen wegen unserer Missetaten. Züchtigung für unser Heil lag auf ihm, durch seine Wunden sind wir geheilt ... Ihn ließ der Herr … Mehr
aufwachen gefällt das. 
unkownzh
@athanasius54 Wenn Sie schon mal die Hl. Schrift zitieren, vergessen Sie bitte nicht die folgenden Stellen: Jeremia 7:11 Matthäus 21:13 Markus 11:17 Lukas 19:46. Außerdem sagte Jesus diese Worte, als eine Sünderin gesteinigt wurde und sich danach bekehrte. Einfach mal alles aus dem Kontext herausreißen und dann für etwas sakrilegisches zu unterstützen geht mal gar nicht. Nach Ihrem Methode, … Mehr
Gestas gefällt das. 
Sandorn
Die Aufmerksamkeit der Menschen wird auf "die Tanzfigur" gezogen, weg vom göttlichen Geschehen auf dem Altar. Welche Vorbereitung auf den Empfang der hl. Eucharistie kann da dem einzelnen noch gelingen? Er muss die Augen schließen und sich ganz im Geiste und Gebet im Herzen auf den Herrn konzentrieren.... Die Hinführung auf die Kommunion durch die liturgische Feier am Altar lässt vollkommen aus. … Mehr
Gestas gefällt das. 
Ratzi
Hasardeure!
Gestas gefällt das. 
stefan4711
Bei solchen Veranstaltungen wünschte ich mir ein "Kreuzverbot".
SvataHora gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
stefan4711
... und diese "Messgewänder".
SvataHora gefällt das. 
Svizzero
Katastrophe
Bibiana gefällt das.