Sprache
02:25

Gloria Global am 19. Februar 2018

Brutale Barmherzigkeit Am 9. Februar erzählte der modernistische Kardinal Cupich von Chicago in Cambridge, England, über Amoris Laetitia als Paradigmenwechsel und über eine von Papst Franziskus … Mehr
Kommentieren …
kontiki
Entschuldigung, mein Satzanfang ,unten,gehörte nicht hierher und war nicht beendet, ....
kontiki
Und, die ,,Autorität hat gesprochen und damit
a.t.m
@alfredus Wenn aber ein Kleriker, Episkopat und sogar ein Papst Nicht im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wütet und wirkt, und dabei ist es egal ob er dies aus eigenen Antrieb oder auf Geheiß seiner Vorgesetzten betreibt, dann ist es sogar Unsere CHRISTENPFLICHT darauf hinzuweisen. Siehe
CIC: 212 §3: Entsprechend ihrem Wissen, ihrer … Mehr
Tina 13 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Tina 13
diana 1 gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
alfredus
Wir alle sollten uns hüten, Priestern den Glauben und gutes Handeln abzusprechen. Ein Priester ist ein von Gott Berufener und durch nichts zu ersetzen. Natürlich ist ein Priester auch nur ein Mansch, er kann fehlen, er kann irren, durch seinen Umgang verdorben werden, aber er ist und bleibt Priester. Wir müssen bedenken, dass diese Priester nach dem Konzil und dem Nachkonzil geprägt wurden. Der … Mehr
kontiki gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Priska
Liebe @Viandonta und alle meine Freunde für mich hat sich hier wegen der Priester alles Aufgeklärt es war mir so wichtig ...Alles Liebe und Gottes reichen Segen
Viandonta gefällt das. 
Viandonta
@NAViCULUM
Sehr gut erkannt und aufgeschrieben.
Man kann sich das auch alles nicht mehr antun, die Gefahr besteht tatsächlich, dass man irgendwann mitmacht ( und sei es durch kontern oder widersprechen) , bei diesem elendigen Psychospiel.

Bis andermal
Nujaa gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Priska
@Gestas wenn ich sagen darf "die Masken sind gefallen.
Viandonta gefällt das. 
Gestas
@NAViCULUM
"erlaubte Kritik in sachlicher Form"
Na ja. Wenn sie meinen
kontiki gefällt das. 
ertzt gefällt das. 
Priska
@NAVIVULUM Danke für deinen hervorragenden Kommentar.
NAViCULUM
Ich habe mir erlaubt einem Priester der Tradition dieses Priester-Bashing zu kopieren und als email zuzusenden. Ihm war sehr schnell klar was hier getrieben wird. Hier geht es NICHT um die Mißstände innerhalb der Kirche. Hier geht es um die Sicht einer Sekte mit eigenem Papst, in deren Botschaften auch die FSSPX angegriffen wird. Diese Sekte benötigt keine Priester, da sie eine Messe auf DVD als … Mehr
alfredus gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.
Gestas
@pio molaioni
Wer stellt sich hier bloß? Sie?
@Tina 13 bestimmt nicht
ertzt gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Priska
Das Priestertum ist die Liebe des Herzen Jesus"Oh ,wie groß ist der Priester!!!Wenn er selbst verstünde ,würde er sterben .Gott gehorcht ihm :Er spricht zwei Sätze aus,und auf sein Wort hin steigt der Herr vom Himmel herab und schließt sich in eine kleine Hostie ein."
"Ein guter Hirte ,ein Hirte nach dem Herzen Gottes ,ist der größte Schatz ,den der Liebe Gott einer Pfarrer ei gewähren kann,und … Mehr
a.t.m gefällt das. 
alfredus gefällt das. 
Tina 13
Hier der Link zum Buch:

Ein Priester wird verdammt

„Pfarrer Scheier erlebte am eigenen Leib nach einem tragischen Autounfall den klinischen Tod. Nach seiner Beschreibung am Fernsehen wurde er von Gott nach diesem Ereignis gerichtet und auf ewig verdammt. Doch auf die Fürsprache der Gottesmutter wurde dieses Urteil nicht vollzogen, denn zur gleichen Zeit beteten seine Pfarrkinder um die Rettung … Mehr
alfredus gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
pio molaioni
Von keinem Menschen(!) kann ungestraft behauptet werden, dass er verdammt ist, @Tina 13 . Hören Sie doch mit diesem lächerlichen Gruselroman von "Verdammung eines Priesters" auf! Allein mit dieser dümmlichen Behauptung stellen Sie sich doch bloß.
MilAv gefällt das. 
Tina 13
Verdammung eines Priesters! - Pfarrer Steven Scheier erlebt sein persönliches Gericht!

Oder hier:

Pfarrer Steven Scheier wurde bereits zweimal von Mutter (Mother) Angelica in der wöchentlichen Live-Sendung «Mother Angelica Live» interviewt. Das erste Mal wurde er am 9. April 1997 interviewt, das zweite Mal am 17. Juni 1998. Die beiden Interviews wurden im Studio des amerikanischen Fernsehsender… Mehr
diana 1 gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
pio molaioni
@Tina 13, wieso hetzen Sie so beharrlich gegen die Priester? Warum hassen Sie dieselben? Ständig wie in einer Gehirnwäsche wiederholen Sie Ihre bedrohlichen und bösartigen Behauptungen. Glauben Sie, Sie könnten das ungestraft so weitertreiben in Ihrer Verblendung?
Tertius gaudens gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
pio molaioni
Der hl. Vinzenz von Paul mag es so empfunden haben. Seltsamerweise war das die Zeit nach dem Konzil von Trient, dem Konzil, das die Reformen derPriesterausbildung betrieben hat. Frankreich war damals eine Hochburg des Katholizismus. Der subjektive Eindruck (auch eines Heiligen) ist nicht immer allgemein gültige Tatsache.
Priska
@Tina 13 komisch immer gibt man die Schuld das verderben der Kirche den 2.Vatikanischen Konzil ...aber anscheinend war es davor auch schon der Fall...
NAViCULUM
Vielleicht sollten die Kritiker der Priester einfach mal nach China fahren, und den dort verfolgten und bedrohten Priestern ihre Meinung zu den Priestern von heute ins Gesicht sagen. Danach in islamische Länder reisen, und auch dort einem Priester im Gefängnis z.B die bekannten Aussagen um die Ohren hauen, und danach das Grab eines wegen seines Glaubens ermordeten Priesters gehen, und auch hier … Mehr
alfredus gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Priska
Vielen Dank @stefan4711 .für ihr bemühen,leider kann ich diese Schrift nicht so lesen,aber ich vertraue,was @pio molaioni geschrieben hat.
pio molaioni
So, @stefan4711. Danke für die Mühe. Jetzt ist eine Quellenangabe da, die ich akzeptiere. Wer den Text liest, erfährtaber ein wenig Verschiedenes von dem, was Lutz behauptet hat, heraus: Von Zehntausend - weit weniger , als man denken mag. Da steht nicht von zwei aufgerechnet gegen zehntausend.
Priska gefällt das. 
stefan4711
Der Hl. Franz von Sales hat tatsächlich mal von 10.000 Priestern gesprochen, allerdings ging es dabei nicht um 10.000 Priester in seinem Bistum, sondern seine Aussage war allgemein gefasst und handelte von der "Auswahl von Beichtvätern".
Siehe hier: Zitat des Hl. Franz von Sales zur Auswahl von Beichtvätern
Priska gefällt das. 
Nujaa
Mir geht es auch nicht um Streit. Ich denke, die Äußerung von Matthias Lutz und die vielen von Tina13 sind nur Beispiele für viele mehr, die hier im Forum anscheinend ohne Bedenken Priester und Bischöfe im allgemeinen herabsetzen. Das halte ich tatsächlich für bedenklich.
pio molaioni gefällt das. 
Priska gefällt das. 
Priska
Unglaublich wie hier mit der Wahrheit umgegangen wird...aber der Liebe Gott wird jeden einzelnen mal fragen "was hab ihr aus den Ruf meiner Stellvertreter gemacht."
alfredus gefällt das. 
pio molaioni
Da es mir nicht um Streit geht, höre ich jetzt auf,@Eugenia-Sarto Mir braucht niemand die Kirchengeschichte erklären.Es ging einzig und allein um eine nicht belegbare und rufschädigende Behauptung, basierend auf der Aussage der Userin @Tina 13: "Die meisten seiner Priester haben IHN verlassen"
Priska gefällt das. 
Tradition und Kontinuität gefällt das. 
Eugenia-Sarto
@pio molaioni Geht es hier nur um Streit oder will man die geschichtlichen Berichte nicht zur Kenntnis nehmen? Der Heilige hat wohl nicht nur von Genf geredet. Sie sollten wissen, welch grosser Glaubensabfall durch den Protestantismus bestand. Ganz Europa war in Gefahr! Wenn Sie das nicht in die Ueberlegung einbeziehen wollen, kann ich weiter nichts dazu sagen.
Gestas gefällt das. 
pio molaioni
@Eugenia-Sarto , hatte das Bistum Genf zur Zeit des regierenden Bischofs Franz von Sales 10.000 Priester? Das glauben Sie doch selbst nicht.
Priska gefällt das. 
Priska
@Eugenia-Sarto-Sartor um das ist es gar nicht gegangen....Traurig aber war
pio molaioni
Um das geht es hier, danke @Priska: Mit den zweifelhaften Methoden wird Rufschädigung und Lächerlichmachen des Priesterstandes von so manchen Usern bewußt betrieben. Stichwort "Priestermaske".
Tertius gaudens gefällt das. 
Priska gefällt das. 
Eugenia-Sarto
@Priska Die Zustände werden nicht schön geredet, sondern waren erschreckend innerhalb der Kirche. Das sollten Sie wissen oder nachlesen!
Gestas gefällt das. 
Priska
@Eugenia-Sarto-Sartor ich will das dies Aufgeklärt wird ,schön reden nützt nichts...wir sind in einen Öffentlichen Forum,wo viele mitlesen. und jeder das Recht auf die Wahrheit hat..Ansonst ist das Rufschädigend für viele Priester,und viele Gläubige verlieren das Vertrauen zu Priester..Man muss einfach bei der Wahrheit bleiben..Wenn @Matthias Lutz das belegen kann bedanken ich mich schon im … Mehr
pio molaioni gefällt das. 
Eugenia-Sarto
Zitat einer Reformarbeit, die dem Papst Paul III. vorgelegt wurde:"...Ich sehe, wie unsere heilige Mutter, die Kirche, von der unser Heil abhängt, so in eine andere Form umgewandelt ist, dass sie kein Zeichen ihrer evangelischen Art zu haben scheint und keine Spur von Demut, Sparsamkeit, Enthaltsamkeit, apostolischer Kraft an ihr gefunden werden kann."
Quelle: Papstgeschichte, Ludwig Pastor, Band… Mehr
alfredus gefällt das. 
stefan4711 gefällt das. 
pio molaioni
Es kann schon sein....@Eugenia-Sarto. Na dann. Danke. Das ist hier offensichtlich genügend. Es ist beschämend.
Tertius gaudens gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Eugenia-Sarto
Die Aussagen von Heiligen sind manchmal erstaunlich. Es kann schon sein, dass der heilige Franz von Sales so etwas gesagt hat, als er in der Diözese Genf gegen die Protestanten kämpfte, da viele Geistliche, auch Bischöfe und Fürsten vom katholischen Glauben abgefallen waren. Warum sollte @Matthias Lutz die Unwahrheit sagen. Erst mal muss man doch annehmen, dass er das irgendwo gelesen hat. … Mehr
pio molaioni
@Priska , Sie werden das auch nicht finden, weil es der Heilige nicht gesagt hat. Allein die absurden Zahlen: Von 10.000(!) Priestern sind nur 2(!), die ihre Verantwortung kennen. Da wird irgend etwas von Kristallkugellesern dahergezogen.
Tradition und Kontinuität gefällt das. 
Eugenia-Sarto
Man kann sich eine gewissen Vorstellung machen von Deutschlands Priesterseminaren, wenn man die Statistik betrachtet. 1962 gab es ca 570 Weihen, 1914 nur noch 58. Siehe hier: fowid.de/meldung/priesterweihen-…
alfredus gefällt das. 
Priska
@Matthias Lutz ich habe sehr lange auf den P.C. nachgeforscht wegen den Heiligen Franz von Sales ,Aussage wegen den 10000 Priester wo nur zwei Priester ihrer Verantwortung bewusst sind..@Matthias Lutz können Sie mir das genau belegen wo das steht ,ich bitte Sie höflichst darum..Ansonst muss ich annehmen das dieses nicht Stimmt ...mir wäre es sehr wichtig um Aufklärung..da auch viele ihnen … Mehr
pio molaioni gefällt das. 
Matthias Lutz
Zum Selbstschutz vor Cybermobbing werde ich mein Account vorläufig stilllegen.
alfredus
Jesus sagt : .. diese böse Generation .. und es wird ihr kein Zeichen gegeben .. ! Unsere Generation ist in der Tat böse, nie gab es so viel Gottlosigkeit, nie wurden soviel Kinder im Mutterleib getötet, nie wurden Homos hofiert, nie gab es das Kleinreden von Sünden, nie wurden soviel Irrlehren von der offiziellen Kirche verbreitet .. ! Jesus sagt : .. diese gottlose Generation wird vergehen .. !… Mehr
Priska gefällt das. 
Eugenia-Sarto gefällt das. 
pio molaioni
@Diana, da ist Ihnen sicher ein Fehler unterlaufen "Komm heilige Dreifaltigkeit und heiligste Familie". Müsste das nicht umgekehrt lauten?
pio molaioni
@Matthias Lutz , können Sie diese Aussage des hl.Franz von Sales belegen? Ich halte das für nicht wahr. Bitte, auch wenn Sie ungern mit mir reden (?) , benennen Sie die Quelle. Ansonsten verbreiten Sie die Unwahrheit.
Priska gefällt das. 
Priska
@Matthias Lutz ich wünsche ihnen eine gute und gesegnete Nacht und schlafen Sie gut...Ich habe bei Tina nichts gut zu machen ,aber ich werde für Sie beten...
Priska
@Matthias Lutz es ist jetzt nicht um Tina gegangen ,und streiten werter@Matthias Lutz liegt mir fern ..aber ich verteidige unsere Priester die den rechten Weg gehen ,und hier auf dieser Welt den Kreuzweg gehen ...auch um dessen Ruf und die Stellvertreter Jesus Christus sind ..werter @Matthias Lutz ich kenne nicht 10000 Priester aber ich kenne mehr als zwei Priester die verfolgt und gedemütigt… Mehr
Matthias Lutz
Ich werde mich nicht zum Streit reizen lassen. Ich empfehle jedoch zu beten für Tina um dies wieder gutzumachen was ihr in den letzten Stunden vor allem durch Pio angetan wurde.
Katharina Maria gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.