02:10

Gloria Global am 5. November

Unrentable Beutezüge Bekenntnis bleibt 1400 oder 40 Jahre Probleme anerkennenMore
Unrentable Beutezüge
Bekenntnis bleibt
1400 oder 40 Jahre
Probleme anerkennen
Hase
@Hochmut
Darf ich mal fragen, warum das so ist?
Bibiana
Ein grosser Schimpf auf Frauen ist das, was Sie da von sich geben. Ich schüttele den Staub von meinen Schuhen.
Florence
Es ist kaum zu glauben, aber die ewige Jammerei, daß wir Frauen in der Kirche nichts zu sagen hätten geht einem langsam auf den Geist.
Woher kämen denn die Priester ? Manche Frauen wollen "auch mehr Gott und denn Menschen dienen", so wie es Männer "dürfen"..........Na denn, wohlan ! Da hätte ich zwei Vorschläge : Entweder ins Kloster gehen und sich in Armut, Gehorsam und Keuschheit üben ( ist …More
Es ist kaum zu glauben, aber die ewige Jammerei, daß wir Frauen in der Kirche nichts zu sagen hätten geht einem langsam auf den Geist.
Woher kämen denn die Priester ? Manche Frauen wollen "auch mehr Gott und denn Menschen dienen", so wie es Männer "dürfen"..........Na denn, wohlan ! Da hätte ich zwei Vorschläge : Entweder ins Kloster gehen und sich in Armut, Gehorsam und Keuschheit üben ( ist aber auch nicht das Wahre für Emanzen), oder heiraten und soviele Kinder zu bekommen, wie Gott ihnen schenkt ( ich hab allerdings meine 5 Mädchen genauso lieb wie meine Buben !). Glauben Sie mir, da kann sich austoben !
Die Muttergottes hätte allen Grund gehabt, sich in die erste Reihe zu drängeln, - und wie verhielt sie sich ? Oder glaubt hier jemand, sie wäre nicht intelligent, gebildet genug gewesen ? Ich meine, wir dürften uns an Maria ein Beispiel nehmen und uns ein wenig mehr in Demut üben!
angel92
Die Geschichte mit dem niederländischen Bauern ist ja wohl ein Witz. Was spricht dagegen, so etwas am Dach stehen zu haben?!
cantate
@ MM

"Dialog gibt es nur innerhalb der Kirche."

Wenn es nach denen ginge, die den Dialog mit anderen Religionen ablehnen, gäbe es auch keinen Dialog in der der Kirche, sondern nur: "Steht doch schon alles im Katechismus!" und "Sei gehorsam!"

Als Johannes XXIII. das II. Vatikanische Konzil einberief, meinten ja wirklich einige in der Kurie, seit dem Dogma der Unfehlbarkeit bräuchte man doch …More
@ MM

"Dialog gibt es nur innerhalb der Kirche."

Wenn es nach denen ginge, die den Dialog mit anderen Religionen ablehnen, gäbe es auch keinen Dialog in der der Kirche, sondern nur: "Steht doch schon alles im Katechismus!" und "Sei gehorsam!"

Als Johannes XXIII. das II. Vatikanische Konzil einberief, meinten ja wirklich einige in der Kurie, seit dem Dogma der Unfehlbarkeit bräuchte man doch gar keine Konzilien mehr ... So viel zum Interesse mancher am Dialog IN der Kirche.
Misericordia
Gscheite Frauen gäbe es viel mehr, wenn man sich über die Geburt eines Mädchens genauso freuen würde, wie über die Geburt eines Sohnes. Es gibt Untersuchungen (die man sich hätte sparen können, denn es is eh klar), die belegen, dass sich Mütter länger und in liebevollerer Art und Weise ihren männlichen Babies zuwenden, als den weiblichen Babies.
Den subtilen Hass auf das eigene Geschlecht geben …More
Gscheite Frauen gäbe es viel mehr, wenn man sich über die Geburt eines Mädchens genauso freuen würde, wie über die Geburt eines Sohnes. Es gibt Untersuchungen (die man sich hätte sparen können, denn es is eh klar), die belegen, dass sich Mütter länger und in liebevollerer Art und Weise ihren männlichen Babies zuwenden, als den weiblichen Babies.
Den subtilen Hass auf das eigene Geschlecht geben die Mütter ihren Mädchen ebenso subtil weiter. Die Mütter trauen ihren weibl. Kindern weniger Intelligenz zu als den männlichen....
PS: Eine gebildete Frau ist nicht unbedingt lebensklug.

@Bibiana
Mir hat nur Ihre Formulierung so gut gefallen:...der Islam geht im Vatikan aus und ein....
Iacobus
...ich schätze gebildete Frauen ; eingebildete können mir gestohlen bleiben. 😉 😎
Bibiana
@jacobus

Sehr vieles. Aber manches habe ich schon dargelegt und habe nun keine Lust, mich zu wiederholen oder mich noch weiter darüber auszubreiten. Denn wenn man, auch frau, nicht verstehen will, nützen keine näheren Ausführungen. Ich will es mal anders sagen. Punkt oder Ausrufezeichen stehen in Gesellschaft und Kirche immer hinter dem Mann; hinter die Frau wird aber das Fragezeichen gesetzt. …More
@jacobus

Sehr vieles. Aber manches habe ich schon dargelegt und habe nun keine Lust, mich zu wiederholen oder mich noch weiter darüber auszubreiten. Denn wenn man, auch frau, nicht verstehen will, nützen keine näheren Ausführungen. Ich will es mal anders sagen. Punkt oder Ausrufezeichen stehen in Gesellschaft und Kirche immer hinter dem Mann; hinter die Frau wird aber das Fragezeichen gesetzt. Gestern sah ich den Film "anonyma". Darin wurde mit halbem Satz gesagt, dass russische Männer gebildete Frauen schätzen, im Gegensatz zu den deutschen Männern...Und mit letzteren fiel mir prompt auch unsere katholische Kirche ein.
Maria Magdalena
Dialog gibt es nur innerhalb der Kirche.

USCA!
Maria Magdalena
."Mir geht es aber um echte Würde und Rechte der Frauen und eben die sehe ich in der katholischen Kirche nicht wirklich gefördert."

Aha. Zur Kenntnis genommen.

Inwiefern?
Anlaß für diese Bemerkung?
Beweise?
Iacobus
@Bibiana:
Was läßt Sie das glauben?
Bibiana
@ Hochmut

Mir geht es nicht um den Papst. Der wird ganz sicher nicht über den Tisch gezogen!!!. Mir geht es aber um echte Würde und Rechte der Frauen und eben die sehe ich in der katholischen Kirche nicht wirklich gefördert. Aber grossen Dialog mit dem Islam führen wollen - also dahinter kann ich nun nicht stehen.
Iacobus
@ams:
So ist es 😇

@Babsi:
Wie a.m.s. richtig sagt, haben 'die Venezianer' den Kreuzzug für die Befriedigung eigener politischer und ökonomischer Interessen mißbraucht. Daß Venezianer Christen waren, macht deren Verbrechen nicht zu "christlichen Verbrechen", sondern lediglich zu Verbrechen von Christen ; und bekanntlich sind wir alle Sünder...
Hitler war (formell) Katholik ; deswegen ist der …More
@ams:
So ist es 😇

@Babsi:
Wie a.m.s. richtig sagt, haben 'die Venezianer' den Kreuzzug für die Befriedigung eigener politischer und ökonomischer Interessen mißbraucht. Daß Venezianer Christen waren, macht deren Verbrechen nicht zu "christlichen Verbrechen", sondern lediglich zu Verbrechen von Christen ; und bekanntlich sind wir alle Sünder...
Hitler war (formell) Katholik ; deswegen ist der Holocaust noch lange kein "christliches Verbrechen"...
Misericordia
@Bibiana
................. und geht nun schon ein und aus im Vatikan................. (der Islam)
Was stellen Sie sich vor was "der Islam" im Vatikan macht??? Meinen Sie "der Islam" zieht unseren Hl. Vater über den Tisch?
elisabethvonthüringen
Ach Canti, alles wäre in Wirklichkeit so einfach, würde man auf die 10 Gebote Gottes hören und sie auch befolgen.
Sie haben ein sehr umfangreiches Wissen, danke dass Sie uns daran teilhaben lassen!
Bibiana
Ihr Lieben, lasst uns nicht nur auf Vergangenes schauen. Heute ist wichtig. Und lasst euch von Muslimen nicht an den Wagen fahren der Kreuzzüge wegen. Mit deren Unduldsamkeit hatte alles angefangen! Am Ende sind dann auch Christen mitschuldig geworden. Wie das so oft geschieht, dieses mitschuldig werden. Aber heute ist durchaus Gefahr im Islam zu sehen. Der setzt voll zum Sprung auf die …More
Ihr Lieben, lasst uns nicht nur auf Vergangenes schauen. Heute ist wichtig. Und lasst euch von Muslimen nicht an den Wagen fahren der Kreuzzüge wegen. Mit deren Unduldsamkeit hatte alles angefangen! Am Ende sind dann auch Christen mitschuldig geworden. Wie das so oft geschieht, dieses mitschuldig werden. Aber heute ist durchaus Gefahr im Islam zu sehen. Der setzt voll zum Sprung auf die christliche Welt an, und geht nun schon ein und aus im Vatikan. Das beunruhigt mich. Aus erklärten Christenfeinden, wie es durch die Jahrhunderte Moslems immer waren, auch wenn friedliches Miteinander durchaus möglich war, werden niemals Christenversteher, Christenfreunde, gar Christen. Wir sollten uns da wirklich mit für uns Wertvollerem beschäftigen. Unsere schöne Religion liegt brach, hebt die Schätze des christlichen Glaubens. Wir Christen wissen es doch, nur in Jesus ist das Heil. Und vergessen wir vor allem Maria nicht, sie ist der ganz sichere Weg zu Jesus.
Jesus, Maria, ich liebe euch, rettet Seelen.
Babsi
@cantate
Danke! Das ist wirklich sehr informativ! 👏
cantate
@ a.m.s.

"Die Venezianer haben sich nicht auf Anordnung des Papstes gehandelt. Der Doge war ihnen wichtiger.
Schieben wir die Schuld also nicht den Christen zu."

Waren die Venezianer und ihre Dogen keine Christen? So einfach geht es nicht, dass man einfach alle Christen, die sich nicht christlich verhalten, nicht mehr für Christen hält ...

"Während sich Mohammedaner auf den Koran und Moha…More
@ a.m.s.

"Die Venezianer haben sich nicht auf Anordnung des Papstes gehandelt. Der Doge war ihnen wichtiger.
Schieben wir die Schuld also nicht den Christen zu."

Waren die Venezianer und ihre Dogen keine Christen? So einfach geht es nicht, dass man einfach alle Christen, die sich nicht christlich verhalten, nicht mehr für Christen hält ...

"Während sich Mohammedaner auf den Koran und Mohammed berufen können wenn sie Gewalt anwenden, können Christen sich nicht auf das Evangelium berufen wenn sie Gewalt anwenden."

Naja, da gab es aber schon ein paar Stellen, die so interpretiert wurden ... z.B. "Feuer auf die Erde" oder "Hier sind 2 Schwerter - Genug davon!" ...

@ evt

"Waren der 1. und der 2. Weltkrieg in Ihren Augen also Religionskriege?"

Sie haben gefragt: "In welchem Jahrhundert haben Christen Christen getötet?" Antwort: Im 1. und im 2. Weltkrieg. Nach einem Religionskrieg haben Sie doch gar nicht gefragt (auch wenn der 30-jährige Krieg ein Beispiel dafür war).

"Einige wenige haben das Christentum ja damals nicht verraten und landeten in div. Lagern, am Galgen usw."

Diese Leute wurde aber in den meisten Fällen noch nicht mal von ihrem Bischof unterstützt, sondern mussten sich teilweise sogar von kirchlichen Oberen anhören, sie handelten gegen die Gehorsamspflicht. So schwarz-weiß war es wirklich nicht!
Bibiana
Der niederländische Bauer möge standhaft bleiben. Wir brauchen heute solche Menschen. Aber ganz typisch für unsere Zeit die Reaktion der Behörden!
elisabethvonthüringen
@canti
Waren der 1. und der 2. Weltkrieg in Ihren Augen also Re
ligionskriege?
Wusste ich nicht!
Einige wenige haben das Christentum ja damals nicht verraten und landeten in div. Lagern, am Galgen usw. Sie wurden nicht Soldaten, sondern Märtyrer.
Der Errichtung des 1000jährigen Reiches war auch das nicht wirklich hilfreich....
alfons maria stickler
"Urbans Absicht heißt noch lange nicht, dass diese auch umgesetzt wurde."

Das ist doch der Schlüsselpunkt.

Während sich Mohammedaner auf den Koran und Mohammed berufen können wenn sie Gewalt anwenden, können Christen sich nicht auf das Evangelium berufen wenn sie Gewalt anwenden.
Somit wird der Islam immer gewaltbereit bleiben, die Christen nur bei Fehlinterpretationen.
Babsi
@Kreuzzug
"Katholiken haben Ketzer getöten.
Und Ketzer haben Katholiken getötet."

Ich verstehe nicht warum es überhaupt Katholiken gibt die Töten. Schließlich wissen wir alle was mit jenen passiert.
Bibiana
@alfons maria stickler
So fingen die Kreuzzüge an, so war es zum ersten Kreuzzug gemeint. Aber in den darauffolgenden Zügen haben sich die Christen auch schuldig gemacht, sehr sogar, Konstantinopel geplündert usw., was die Orthodoxen bis heute nicht vergessen haben.
Iacobus
Muß leider weg, - antworte auf die Fragen wenn ich zurück bin. 😇
alfons maria stickler
Die Venezianer haben sich nicht auf Anordnung des Papstes gehandelt. Der Doge war ihnen wichtiger.
Schieben wir die Schuld also nicht den Christen zu.
cantate
@Babsi

Sehen Sie, wie Kreuzzug tickt?

Das sagt doch alles ...
cantate
@ a.m.s.

1. Urbans Absicht heißt noch lange nicht, dass diese auch umgesetzt wurde.

2. Die Plünderung und Zerstörung Konstantinopels 1204 diente der "Freiheit der Kirche Gottes und der morgenländischen Christen" ???
elisabethvonthüringen
@Kreuzzug
Bitte unterweisen Sie Babsi in Sachen Kreuzzüge! Das Kind scheint keine Ahnung zu haben....
Ist ein wahrhaft suchendes Wesen oder ein Troll?!
cantate
@Babsi

Vergessen Sie Kreuzzug! (Ich meine den, der hier unter diesem Namen schreibt.) Außer dieser seltsamen Parole trägt er hier nichts bei.
Bibiana
@jacobus - vielleicht bekehren sich ja die Moslems?

Das wäre im Sinne Jesu Christi sicher wünschenswert. Schliesslich ist er in die Welt gekommen, auf dass wir Christen werden und nicht etwa Moslems, Hindus oder Buddhisten.

Doch fürchte ich eher, WIR nehmen muslimisches Gebaren immer mehr ganz bedenkenlos an, wie Verschleierung und auch schleichende Entrechtung für Frauen. Unsere Kirche …More
@jacobus - vielleicht bekehren sich ja die Moslems?

Das wäre im Sinne Jesu Christi sicher wünschenswert. Schliesslich ist er in die Welt gekommen, auf dass wir Christen werden und nicht etwa Moslems, Hindus oder Buddhisten.

Doch fürchte ich eher, WIR nehmen muslimisches Gebaren immer mehr ganz bedenkenlos an, wie Verschleierung und auch schleichende Entrechtung für Frauen. Unsere Kirche würde, käme es zu Letzterem, ganz sicher nicht für Frauen Partei ergreifen. Sie sprach sich auch beim deutschen Grundgesetz gegen die Gleichberechtigung aus, wollte, dass der Vater das letzte Wort in der Erziehung behielt usw. Für Papstaudienzen sieht das Vatikan-Protokoll für Frauen ja noch heute Kopfbedeckung vor wie Hut oder Schleier.
Schon bequängeln Moslemmänner ganz öffentlich in Talk-Shows unsere Modeschöpfer, doch Kopftücher in Mode kommen zu lassen! Karl Lagerfeld wurde so auch schon angemacht , doch der Meister schwieg dazu.

Und wenn ich jetzt so das Kopftuchgewimmel auf dem Video sehe! Ist ja für Moslems eine prima Gelegenheit, ihre Frauenunterdrückung schön zur Schau zu stellen, dazu noch im Vatikan, Und was war denn mit christlichen Frauen beim letzten Konzil? Nur ein paar Beobachterinnen, wohlgemerkt Nonnen, waren zugelassen. Und Johannes Paul II wollte immer eine amerkanische Nonne aufsuchen, um mit ihm über Änderung in der Nonnenkleidung zu sprechen. Die wurde von ihm nicht empfangen.Ich erinnere mich noch, wie sich Küng damals darüber so aufregte. Nützte auch nichts, auch er wurde stur ignoriert.
alfons maria stickler
@Babsi
Kreuzzüge

In den Briefen von Papst
Urban II. ist weder von Angriff noch von Eroberung zu lesen, es ging ihm nur um die Freiheit der Kirche Gottes und der morgenländischen Christen.
Diese wurden von den Mohammedaner bedroht.

Die antikatholische Propaganda macht aus den Kreuzzügen ein Eroberungskrieg, dies entspricht nicht den Tatsachen.
Babsi
@Kreuzzug
Tut mir leid, aber könntest du dich etwas klarer Ausdrücken? Ich weiß nicht genau was du mir damit sagen möchtest. 😌
cantate
@ evt

"In welchem Jahrhundert haben Christen Christen getötet?"

z.B. im 20. Jahrhundert: 1. und 2. Weltkrieg.

Aber natürlich auch vorher: Der 30-jährige Krieg war ein innerchristlicher Religionskrieg.
Babsi
SSS??
Babsi
@Iacobus
Interessant. Das wusste ich nicht.
Aber was ist dann mit den Kreuzzügen?
Iacobus
@Babsi:
Die Hexenverbrennungen gehen zum überwiegenden Teil auf die Kappe der Protestantischen Sekten (Häretiker)...
Babsi
@elisabethvonthüringen

Ich habe nicht gesagt, dass Christen Christen getötet haben. Jedoch ist das sicher auch vorgekommen, denken sie nur an die Hexenverbrennungen!
elisabethvonthüringen
@Babsi
In welchem Jahrhundert haben Christen Christen getötet?
Wann hätten wir was daraus gelernt?
Babsi
@alfons maria stickler
zB das sinnlose töten Unschuldiger. Hier gibt es zweifellos Parallelen, nur dass fundamentalistische Moslems bessere Waffen zur Verfügung haben.
Wenn sie sich schon nicht bekeren lassen, sollten sie wenigstens nicht die Fehler des Christentums widerholen. Schließlich haben wir auch daraus gelernt.
alfons maria stickler
@Babsi
Welche Probleme, die der Islam heute hat, hat das Christentum schon vor hunderten von Jahren überwunden?

🥴
Babsi
Die Probleme die der Islam hat, hat das Christentum schon vor hunderten von Jahren überwunden. Vielleicht schaffen sie in den folgenden 200 oder 300 den Gleichschritt.
Misericordia
Wenn man mal die islamistischen Bomber in den Griff bekäme, wäre das ein großer Schritt. Der fundamentalistische Islam züchtet Terroristen. Keine Weltanschauung bringt so viel Gewalt in Familie und Gesellschaft hervor wie der Islam.
Iacobus
Vielleicht bekehren sich ja die Moslems? 🙏