de.news
133.1K

Kaplan der Petrusbruderschaft: Spekulation über die Legitimität von Franziskus „grenzt an Wahnsinn“

„Kansas-Catholic“ veröffentlichte am 24. November auf Twitter ein Rundmail, das ein ungenannter Kaplan der Priesterbruderschaft Sankt Petrus an seine Pfarrei schickte. Das Email bittet die Gläubigen,…
DrMartinBachmaier
"unsinnige Spekulationen", "keine klare Basis", "grenzen an den Wahnsinn". Lauter so fleischlose Phrasen. Keiner geht auf Benedikts Büttenrede, die einzige "klare Basis", auf der ja Benedikts Rücktritt vom Papstamt fußen soll, auch nur ein.
Sascha2801
@SvataHora Sie übertreffen sich mal wieder selbst. Im anderen Artikel über die Sonntagspflicht bei Pius sagen Sie, dass sie dieses "Gemeckere" über die jeweils andere Bruderschaft stört und lassen sich sogar zu Sätzen hinreißen, wie "die Priester sollten das Maul halten" und hier sprechen sie dann selbst wieder (und das sogar richtigerweise) über die Fehler der Petrusbruderschaft. Wer soll das …More
@SvataHora Sie übertreffen sich mal wieder selbst. Im anderen Artikel über die Sonntagspflicht bei Pius sagen Sie, dass sie dieses "Gemeckere" über die jeweils andere Bruderschaft stört und lassen sich sogar zu Sätzen hinreißen, wie "die Priester sollten das Maul halten" und hier sprechen sie dann selbst wieder (und das sogar richtigerweise) über die Fehler der Petrusbruderschaft. Wer soll das denn ernst nehmen? Und: Sie haben mir doch mal gesagt, dass die Petrusbruderschaft sehr wohl an der Rechtmäßigkeit von Franziskus zweifelt
Immaculata90
Könnte es nicht sein, daß der anonyme Pater an seiner Berg gliolatrie wahnsinnig geworden ist? Was muß denn noch geschehen, daß diesen Leuten die Augen aufgehen????
Carlus likes this.
Katholische-Legion
Warum sollten die Bruderschaften nicht rechtmäßig sein? Weil sie den katholischen Glauben verkünden? Weil sie Gott in angemessener Weise verehren? Selbst die kommunistischen Bischöfe in China sind "rechtmäßig", die den Kommunismus verbreiten und die katholischen Bischöfe in China bekämpfen!!!
Wo spricht denn hier der Pabst von seiner ach so beliebten "Synodalität"? Ist die "Synodalität" hier …More
Warum sollten die Bruderschaften nicht rechtmäßig sein? Weil sie den katholischen Glauben verkünden? Weil sie Gott in angemessener Weise verehren? Selbst die kommunistischen Bischöfe in China sind "rechtmäßig", die den Kommunismus verbreiten und die katholischen Bischöfe in China bekämpfen!!!
Wo spricht denn hier der Pabst von seiner ach so beliebten "Synodalität"? Ist die "Synodalität" hier nicht gewünscht?
simeon f.
CollarUri likes this.
Pilgrim_Pilger
Wahnsinn ist meines Erachtens, dass nicht zu tun, die Zeichen sind eindeutig. Zwei lebende Päpste sind nicht möglich, es kann nur einen Papst geben und dass ist der Papst, der rechtmäßig von einen Konklave gewählt wurde. (Nicht durch eine Wahl-Vorbereitung eines Wahlteam oder einer "Maffia aus St. Gallen") Wer das nicht erkennt, erkennt die Zeichen dieser Zeit nicht und ist aufgrund dessen blind.…More
Wahnsinn ist meines Erachtens, dass nicht zu tun, die Zeichen sind eindeutig. Zwei lebende Päpste sind nicht möglich, es kann nur einen Papst geben und dass ist der Papst, der rechtmäßig von einen Konklave gewählt wurde. (Nicht durch eine Wahl-Vorbereitung eines Wahlteam oder einer "Maffia aus St. Gallen") Wer das nicht erkennt, erkennt die Zeichen dieser Zeit nicht und ist aufgrund dessen blind. Blinde können niemand sicher führen, sie sind immer in Gefahr in eine Grube zu stürzen.
Carlus and 2 more users like this.
Carlus likes this.
CollarUri likes this.
Magdalena C likes this.
CollarUri
P. S. Inwiefern kann es schlimmer kommen als beim Jesuiten? Dieser greift die Lehre schändlich an. Was aber werden wir glauben, wenn nicht nur die Lehre, sondern Christus selbst uns widersprüchlich dargeboten wird? Gott verhüte es.
Gerontius and 3 more users like this.
Gerontius likes this.
Theresia Katharina likes this.
Abraxus likes this.
Gestas likes this.
a.t.m
Also eines ist klar es hat in der Geschichte der Kirche auch schon mehrfach Schlechte und Böse Päpste gegeben, und wenn man die Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche nach diesen beurteilt, ja dann gibt es eben seit den ersten dieser schlechten u.o. bösen keine Rechtmäßigen Päpste mehr, und das steht eben völlig konträr zur Glaubenslehre der Einen, Heiligen, Katholischen und …More
Also eines ist klar es hat in der Geschichte der Kirche auch schon mehrfach Schlechte und Böse Päpste gegeben, und wenn man die Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche nach diesen beurteilt, ja dann gibt es eben seit den ersten dieser schlechten u.o. bösen keine Rechtmäßigen Päpste mehr, und das steht eben völlig konträr zur Glaubenslehre der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche. Ich weis nicht warum hier so ein Affentheater um die VK II und Nach VK II Päpste gemacht wird, ein schlechter - böser Kaiser ist eben dennoch ein Kaiser, ein(e) schlechte Bundeskanzler(In) ist ja dennoch ein(e) Kanzler(in) usw. Kaiser bleibt Kaiser, ein König bleibt König, und eben ein Papst bleibt Papst, ungeachtet dessen wie dieser wirkt.

Nach der Anordnung Christi soll Petrus im Primat über die gesamte Kirche für alle Zeiten Nachfolger haben.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Severin likes this.
CollarUri
@Lucullus Doch doch, schlimmer geht's immer. Darum sollten wenigstens einzelne Bischöfe sagen können: Ja, ich bin dabeigewesen und habe dem gröbsten Treiben Einhalt geboten und so wenigstens zu einer kleinen Kurskorrektur beigetragen, damit der Höllenkarren nicht noch mehr Tempo aufnimmt. Vor dem Spiegel sollten sie es sagen und beim Persönlichen Gericht.
Gerontius and 2 more users like this.
Gerontius likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Abraxus likes this.
CollarUri
@Lucullus Das Argument von der Ungültigkeit könnte aber als eine der notwendigen Waffen dienen, die den Alptraum etwas verkürzen oder aufhellen.
Tradition und Kontinuität likes this.
Gestas
@Bote der Immaculata
" werde ich wieder die NOM besuchen" Schlechte Entscheidung.
Gerontius and 2 more users like this.
Gerontius likes this.
Maria Katharina likes this.
a.t.m likes this.
a.t.m
@SvataHora Schon lange vor Papst Franziskus wurde die FSSP von den Nach VK II Päpsten Unterdrückt und durch deren Bischofskollegen gequält. Daher befinden sich diese in einer Zwickmühle, den die meisten dieser sind zu Stolz um wieder dorthin zu gehen, woher sie gekommen sind.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
SvataHora likes this.
SvataHora
Die Petrusbruderschaft muss brav und pflichtschuldig spuren. Es steht rein alles auf dem Spiel. Nur kein falsches Wort; denn der Zorn des "Heiligen Vaters" würde höllisch sein!
Carlus and 2 more users like this.
Carlus likes this.
Gerontius likes this.
a.t.m likes this.