Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!

Drei-Religionen-Kapelle in argentinischem Krankenhaus eröffnet

Das Néstor Kirchner Hospital in San Miguel de Tucumán, Argentinien, eröffnete ein Oratorium, das der christlichen, muslimischen und jüdischen Religion gewidmet ist. Der Kaplan der Institution, Hochwü…
Peter987
Das tut weh! Der Herr am Kreuz und zu seiner Seite, seine Hasser. Beide Judentum und Islam lehnen Jesus als Sohn Gottes ab.
thomas11
DU SOLLST KEINE FREMDEN GÖTTER NEBEN MIR HABEN ::::::
thomas11
NUR DER DREI EINIGE GOTT IST DER WAHRE :::ODER
One more comment from thomas11
thomas11
ES KANN NUR EINEN GOTT GEBEN _____
terzel
Nicky41
Es wird wohl kaum eine Kirche für "interreligiöse Paare" sein, wie ein User hier schrieb, als vielmehr eine Möglichkeit für Memschen unterschiedlicher Religionen im Krankenhaus zu beten.
Im Bett auf Station zu beten ist dann trotzdem die bessere Wahl.
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Waagerl likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Verzeiht, aber weshalb regt Ihr Euch über diese Meldung auf ?
Denn haben wir es, im Grunde,nicht schon wesentlich länger im eigenen Lande ?
Schaut Euch doch einmal in den "Räumen der Stille" in unseren Krankenhäusern um.
Da braucht man nicht erst nach Argentinien zu fahren , um so etwas zu sehen zu bekommen!
Ja (!), es ist beklagenswert, aber wie heisst es so schön " anstatt sich über den Misthau…More
Verzeiht, aber weshalb regt Ihr Euch über diese Meldung auf ?
Denn haben wir es, im Grunde,nicht schon wesentlich länger im eigenen Lande ?
Schaut Euch doch einmal in den "Räumen der Stille" in unseren Krankenhäusern um.
Da braucht man nicht erst nach Argentinien zu fahren , um so etwas zu sehen zu bekommen!
Ja (!), es ist beklagenswert, aber wie heisst es so schön " anstatt sich über den Misthaufen vor der Tür des Anderen aufzuregen, sollte man sich erst einmal bemühen den Misthaufen vor der eigenen Tür zu beseitigen !" Und wenn man dies bedenkt, so hätten wir doch erst einmal mehr als genug zu tun, oder ?
Denn denkt Ihr nicht, dass die tatsächlich katholischen Gläubigen in Argentinien nicht wie vor den Kopf geschlagen sind, dass so etwas, was in Europa schon Gang und Gebe ist, nun auch bei ihnen Einzug hält? Verzeiht, aber die fühlen sich genauso verraten und verkauft, wie wir . Und sie haben das gleiche Problem, wie wir, weil sie auch nur noch eine Minderheit ohne Stimme sind. Und ihnen auch letztendlich alles in dieser Art und Weise von einen fernen Rom aufs Auge gedrückt wird, weil hohe Kleriker dies so toll finden und dem Zeitgeist huldigen und (mit diesem eigentlichen Verrat) ein solches Verhalten auch von Klerukern und Gläubigen erwarten. Was jawohl, auch in unseren Ländern die Mehrheit der Kleriker und Katholiken treudoof nachvollziehen!
Lichtlein
Gehts noch???????? 1. Gebot: Du sollst keine anderen Götter neben mir haben!!! Furchtbar
Joseph Franziskus likes this.
Tina 13
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
One more comment from Tina 13
Tina 13
Gruselig
Gestas likes this.
"Spiritualität des Menschen" - das ist die Zukunft: So redens jetzt schon, die aufstrebenden UN-ReligionsbedürfniserfüllungsanstaltsangestelltInnen.
Anna Dagmar and one more user like this.
Anna Dagmar likes this.
Adelita likes this.
Gestas likes this.
Waagerl
Drei Religionen Kapelle-> DRK ->de.wikipedia.org/wiki/Internationale_Rotkreuz-_und_Rothalbmond-Bewegung#Roter_Kristall:_das_Zeichen_des_dritten_Zusatzprotokolls

Gibt es da Zusammenhänge?
sasboet likes this.
sasboet
Das Problem mit derlei "interreligiösen Gebetsräumen" besteht immer darin: dass deren Interieur den Aufwachräumen von Veterinärstationen gleicht.

Wen wunderts? Die Kirche baut heutzutage nur noch Totentanz-Kapellen für narkotisierte Menschbestien (also: reuelose Todsünder) und deren Bedürfnisse: daß die erfahrene Gnade aus Wasser und Geist niemanden über sich selber hinauskommen läßt, sondern …More
Das Problem mit derlei "interreligiösen Gebetsräumen" besteht immer darin: dass deren Interieur den Aufwachräumen von Veterinärstationen gleicht.

Wen wunderts? Die Kirche baut heutzutage nur noch Totentanz-Kapellen für narkotisierte Menschbestien (also: reuelose Todsünder) und deren Bedürfnisse: daß die erfahrene Gnade aus Wasser und Geist niemanden über sich selber hinauskommen läßt, sondern ewig in Ketten liegt und, beizeiten, die Genese eines selbstmörderischen Juden-Golems in Gang setzt (wer das "Lamm Gottes" gegen den Strich bürstet, erfährt nicht mehr die Gottesliebe in seiner tiefsten Hingabe - sondern den Gotteshass in seiner tiefsten Hingabe).

Wer etwa die gotischen Dome oder die Barockaltare ansieht, weiß, daß die Kirche auf die Herrlichkeit des Himmels, des göttlichen Reiches, hinweisende Prachtbauten errichtet hat, würdige Orte für die Heiligen und das Heilige. Das sollte sie wieder tun....
Kirchen-Kater and one more user like this.
Kirchen-Kater likes this.
Santiago74 likes this.
Ein Katholik wird diesen Raum nicht nutzen, ein wahrer Priester Gottes so und so nicht. Hier wird kein Priester, eine hl. Messe feiern. Was das eigentlich soll?
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Gestas likes this.
Ruudij likes this.
Carlus
das wird die neue Einheitsreligion in welche noch viele andere heidnische Gemeinschaften aufgenommen werden. Das Kreuz wir als Grafik zum Bindeglied zwischen allen Religionen werden und der christliche Gegenpapst Bergoglio wird zum

Präsidenten der "Eine-Welt-Religion der NWO".
Goldfisch likes this.
Goldfisch
JA, das Kreuz wird uns verfolgen, Tag und Nacht - und keiner wird es abwerfen können, wohin sie auch laufen werden. Am Schwersten wird es wohl den Klerus treffen.
Kirchen-Kater and 2 more users like this.
Kirchen-Kater likes this.
Carlus likes this.
Adelita likes this.
Faustine 15 and 2 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Kirchen-Kater likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Adelita
@Immaculata 90

Unnütze“ und „wirksame“ Worte

Im Matthäusevangelium wird im Zusammenhang der Rede über die Worte, die das Herz offenbaren, ein Wort Jesu wiedergegeben, das die Leser des Evangeliums aller Zeiten erzittern ließ: „Ich sage euch: Über jedes unnütze Wort, das die Menschen reden, werden sie am Tag des Gerichts Rechenschaft ablegen müssen“ (Mt 12,36).
Kirchen-Kater and one more user like this.
Kirchen-Kater likes this.
Goldfisch likes this.
Und da gibt es immer noch Leute, die sich für Katholiken halten, und "W jtyla als einen "Heiligen" verehren, obwohl der in Assisi mit der öffentlichen Götzenverehrung angefangen hat. Ebensoviele verschließen ihre Augen vor der Tatsache, daß Ratzepapst diesen Greuel 25 Jahre später für einen erinnerungswürdigen Anlaß hielt, um das abscheuliche Heidenspektakel - wenn auch leicht …More
Und da gibt es immer noch Leute, die sich für Katholiken halten, und "W jtyla als einen "Heiligen" verehren, obwohl der in Assisi mit der öffentlichen Götzenverehrung angefangen hat. Ebensoviele verschließen ihre Augen vor der Tatsache, daß Ratzepapst diesen Greuel 25 Jahre später für einen erinnerungswürdigen Anlaß hielt, um das abscheuliche Heidenspektakel - wenn auch leicht abgemildert - zu wiederholen.
Carlus likes this.
Goldfisch
Ob er trotz seiner Fehler ein Heiliger ist oder nicht, das sollten wir GOTT allein entscheiden lassen. Es überfordert unser Wissen und unsere Einsicht in Gottes Barmherzigkeit.
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Liberanosamalo likes this.
Sofia M
Bedeutende religiöse Führer werden 2020 eine Freundschaftserklärung unterzeichnen
Führer der muslimischen, christlichen, jüdischen, buddhistischen, hinduistischen und sikhistischen Konfessionen werden im Juni 2020 in Den Haag (Holland) eine "Freundschaftserklärung zwischen den Religionen" unterzeichnen.

So sagte de religiöse Direktor des Elijah Interfaith Institute - einer von der UNESCO gespons…More
Bedeutende religiöse Führer werden 2020 eine Freundschaftserklärung unterzeichnen
Führer der muslimischen, christlichen, jüdischen, buddhistischen, hinduistischen und sikhistischen Konfessionen werden im Juni 2020 in Den Haag (Holland) eine "Freundschaftserklärung zwischen den Religionen" unterzeichnen.

So sagte de religiöse Direktor des Elijah Interfaith Institute - einer von der UNESCO gesponserten internationalen Nichtregierungsorganisation - steht hinter dieser Idee, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Führer aller Glaubensrichtungen in Den Haag zusammenzubringen, ohne zwischen ihrer Anzahl von Anhängern zu unterscheiden, um eine historische Anziehungskraft zu erzielen Set: "Freunde dich mit allen Religionen an".

Artikel: www.lavanguardia.com/…/principales-lid…
Waagerl
Führer der muslimischen, christlichen, jüdischen, buddhistischen, hinduistischen und sikhistischen Konfessionen werden im Juni 2020 in Den Haag (Holland) eine "Freundschaftserklärung zwischen den Religionen" unterzeichnen.

Das ergibt die Zahl 6. Na soo ein Zufall? aber auch!!
Sofia M likes this.
Goldfisch
Führer aller Glaubensrichtungen in Den Haag zusammenzubringen, ohne zwischen ihrer Anzahl von Anhängern zu unterscheiden, >> generell möchte ich das auch gar nicht verurteilen, es ist gut so, NUR: man sollte jeder einzelnen Religion / Glaubensgemeinschaft Respekt zollen. Sich nicht zu >nicht für mich vertretbare Handlungen< hinreißen lassen. Wenn jeder den Anderen in seiner Art respektiert, …More
Führer aller Glaubensrichtungen in Den Haag zusammenzubringen, ohne zwischen ihrer Anzahl von Anhängern zu unterscheiden, >> generell möchte ich das auch gar nicht verurteilen, es ist gut so, NUR: man sollte jeder einzelnen Religion / Glaubensgemeinschaft Respekt zollen. Sich nicht zu >nicht für mich vertretbare Handlungen< hinreißen lassen. Wenn jeder den Anderen in seiner Art respektiert, ist das friedliche Leben "international" gegeben, nicht jedoch, wenn ich für andere in meinem Land Bräuche, Sitten einstelle um anderen zu gefallen, spr. sie nicht zu beleidigen (wobei dieser Ausdruck in sich schon eine Frechheit ist). Völkertrennung, wie es in der Bibel steht!!!
Sofia M likes this.
Kirchen-Kater likes this.
Am Ende werden sie alle verlieren.
Sofia M and one more user like this.
Sofia M likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Ist für die Gottesmutter beleidigend für sowas missbraucht zu werden.
Joseph Franziskus likes this.
@Klaus Elmar Müller Ja jetzt stellen sie das Muttergottesbild noch auf um uns glauben zu lassen alles sei in bester Ordnung.
Klaus Elmar Müller and 3 more users like this.
Klaus Elmar Müller likes this.
radicatiinfide likes this.
Nicolaus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Goldfisch
die bessere Lösung wäre wohl gewesen, separate Räume zur Verfügung zu stellen. Ich weiß nicht, ob ich diesen Raum tatsächlich aufsuchen würde. sehr kühl und nüchtern wirkt dieser auf mich.
Bibiana
O je - Jesus Christus ALLEIN ist für Christen der Weg, die Wahrheit und das Leben!

Jeder möge sich seine Kapelle bauen, aber doch keine Kapelle für alle Religionen.
Das widerspräche zutiefst einer jeglichen Religion.... und wäre ja ganz was Neues, vor allem aber etwas völlig anderes.
Faustine 15 likes this.
Christus versammelt nicht Religionen um sich, sondern ist der einzige Weg für alle Menschen. Aber die schlichte Harmonie des Raumes hier, das Kreuz immerhin in der Mitte und die Schönstatt-Muttergottes davor wirken durchaus ansprechend, verführerisch. Hat man das einmal akzeptiert, leugnet man die Erlösungstat allein Jesu Christi und wird auch demnächst das Verschwinden des Schönstattbildes und …More
Christus versammelt nicht Religionen um sich, sondern ist der einzige Weg für alle Menschen. Aber die schlichte Harmonie des Raumes hier, das Kreuz immerhin in der Mitte und die Schönstatt-Muttergottes davor wirken durchaus ansprechend, verführerisch. Hat man das einmal akzeptiert, leugnet man die Erlösungstat allein Jesu Christi und wird auch demnächst das Verschwinden des Schönstattbildes und die Mittelung der islamischen Symbole hinnehmen.
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Faustine 15 likes this.
Goldfisch likes this.
Pater Kentenich würde im Dreieck springen . . .
Klaus Elmar Müller likes this.
Islam ist keine Religion.
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Faustine 15 likes this.
Fischl
der Raum ist einfach großartig spirituell einstimmend (und praktisch: neben dem geschmackvollen Volgsaldar scheint auch ein grünlicher Not-Gebetsteppich eine bescheidene Rolle zu spielen. Die Bibel ist sicher unter dem Tischtuch)
Kirchen-Kater and one more user like this.
Kirchen-Kater likes this.
Santiago74 likes this.
Eremitin
Dennoch wird Glauben weiter existieren, vielleicht in privaterem Umfeld.....
Walpurga50 likes this.
Bibiana
Der Glaube wir heute wohl immer mehr "privatisiert" wie einst die ersten Christen schon bald auch in den Untergrund gingen.
Doch kommt es immer auf den Glauben eines jeden Einzelnen an,
egal ob in Verfolgungszeiten oder in Zeiten triumphaler Kirchenherrschaft.
Kirchen-Kater likes this.
Kirchen-Kater likes this.
da will ich nicht hin, weil ich will nicht als Alter, Sterbender im Krankenhaus knifflige Religionsaufgaben lösen. Da müssen sie zuerst einmal dafür sorgen, daß die Moslems wenigstens auf den Friedhöfen die Kreuze dulden. Nicht einmal dort wollen sie mit uns etwas zu tun haben
Adelita likes this.
Tesa
Der Glaube an die Sakramente ist weg.
Bergoglio vielleicht, aber ich bin ja nicht dazu da, um eine Einheitsreligion zu konstituieren. Die Religionen sind ja untereinander auf ewige Zeiten unverträglich, aber der kleine Mann soll von Kirche und Staat verheizt werden, ohne daß ihm jemand beisteht. Was bildet sich der Staat ein ?
außerdem, ich meine ja nur, z.B. beim Buddhismus kämpfen alle Mönche Kung Fu, da ist ja eine "Einheit" mit dem Christentum unmöglich. Das kann man ja nicht einfach als eine Religion abtun. Beim Islam haben sie eine Vielweiberei, sodaß keiner mehr zur Arbeit gehen kann und wir verdanken ja unser Drauskommen, daß wir etwas gearbeitet haben und gegen alle haben sie die Todesstrafe. Das ist ja nicht …More
außerdem, ich meine ja nur, z.B. beim Buddhismus kämpfen alle Mönche Kung Fu, da ist ja eine "Einheit" mit dem Christentum unmöglich. Das kann man ja nicht einfach als eine Religion abtun. Beim Islam haben sie eine Vielweiberei, sodaß keiner mehr zur Arbeit gehen kann und wir verdanken ja unser Drauskommen, daß wir etwas gearbeitet haben und gegen alle haben sie die Todesstrafe. Das ist ja nicht einfach eine religiöse Frage.
Adelita likes this.
Vorbereitet für die kommende Welteinheitsreligion.Furchtbar!!!
Kirchen-Kater and one more user like this.
Kirchen-Kater likes this.
Lichtlein likes this.
Antiquas likes this.
Oh, wie praktisch (diabolisch)... Auch ein nahezu idealer "Gebetsort" für zunehmend interreligiöse Paare, um Gott dort, noch mehr als ohnehin schon - durch deren "Verbindung"- zu lästern.
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Kirchen-Kater likes this.
onda likes this.