Und wie nennt das Kind „Elternteil 2“?
idea.de

Schulformulare: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“

Das Bundesfamilienministerium empfiehlt Schulen und Lehrern, sexuelle Vielfalt in der Schule anzuerkennen und zu unterstützen.
Der Anfang vom Ende
Leute wählt richtig,für ein (Islam) freies Land !
Walpurga50 likes this.
Ich rufe alle zu zivilem Widerstand auf. Füllt solche schrottigen Formulare nicht aus, ändert die Bezeichnungen in Vater und Mutter, etc. ....... Lasst Euch nicht versklaven!!!!!
Gestas and 5 more users like this.
Gestas likes this.
Mk 16,16 likes this.
Maria Katharina likes this.
Aquila likes this.
Liberanosamalo likes this.
Eremitin likes this.
Mk 16,16
Verdammter Drecksstaat. Alle Christen müßten jetzt aufstehen und die Steuern verweigern, einen anderen Staat erzwingen.
Liberanosamalo and 4 more users like this.
Liberanosamalo likes this.
Gestas likes this.
dlawe likes this.
Stelzer likes this.
Waagerl likes this.
bei uns heißt es Erziehungsberechtigter 1 und 2
divers müssen wir jetzt auch draufhaben bei der Anmeldung
Lisi Sterndorfer likes this.
Im Ernst? Ich werde immer noch mit "liebe Eltern" angeschrieben und gebe "Notfallrufnummern" an, die nicht nur bei mir als Witwe nicht ausschließlich von Eltern besetzt sind, sondern von Vertrauenspersonen, die oft erreichbar und schnell handlungsfähig sind. Das sind dann je nachdem Lebensabschnittsgefährten, Großeltern, Tanten, Nachbarn...
Wilgefortis likes this.
Gestas likes this.
@Gestas @nujaasNachschlag
Nujaa, schön, dass Sie wieder da sind!

Düas bezieht sich auf das Anmeldeformular und den Betreuungsvertrag - Formulare die wir als kommunale Einrichtungen ausgeben müssen.
Mir wurde letztens erzählt, dass in den Städten die Mütter schon in der Schwangerschaft die Kinder für die Krippe anmelden und da das Geschlecht angeben sollten. Da es ja Gott sei Dank immer noch …More
@Gestas @nujaasNachschlag
Nujaa, schön, dass Sie wieder da sind!

Düas bezieht sich auf das Anmeldeformular und den Betreuungsvertrag - Formulare die wir als kommunale Einrichtungen ausgeben müssen.
Mir wurde letztens erzählt, dass in den Städten die Mütter schon in der Schwangerschaft die Kinder für die Krippe anmelden und da das Geschlecht angeben sollten. Da es ja Gott sei Dank immer noch einige Eltern gibt, die sich das Geschlecht nicht sagen lassen, die können jetzt divers angeben. Danach wird das geändert.
In Stellenbeschreibungen müssen wir auch m/w/d angeben.

Natürlich schreiben wir in allen Elternbriefen usw. liebe Eltern.
In rechtlichen Dingen, so auch im Betreuungsvertrag müssen wir Erziehungsberechtigte schreiben. Ich muss das Wort aber zum Glück nicht selbst tippen, das erledigt das PC Programm.
Gestas likes this.