"Du bist abgefallen" - Franziskus verurteilt Pachamama

Vom lebendigen Gott zum Götzendienst zu wechseln, ist ein "wahrer Glaubensabfall", predigte Franziskus am 26. März. Er fragte: "Welche sind meine Götzen? Wo verstecke ich sie?" Franziskus wünscht, …
SCIVIAS+
Im Angesichts der Not finden man wieder zum Glauben zurück, ja wir haben gesündigt. Hoffe das das anhaltet, und keine Eintagsfliege ist. Wir brauchen wahre Hirten, die Ihr Leben für Ihre Schäfchen geben. Aber auch Gläubige die Ihrer als würdig erweissen. GUT GEMACHT FRANZISKUS !
BelAir
Karl Wallner:
„Götzenstatuen, Figuren, die ein archaisches und abergläubisches religiöses Bild darstellen, sind nicht Sache von uns Christen. Ich weiß aus Afrika, welche Heidenängste Götzenstatuen und Dämonenmasken auslösen, und wie sehr es eine Befreiung ist, an einen Gott zu glauben, der über den Himmeln thront.“

Solche Masken hängen in jedem Hotel in Souvenirs - Shops.
Vielleicht sollten sich…More
Karl Wallner:
„Götzenstatuen, Figuren, die ein archaisches und abergläubisches religiöses Bild darstellen, sind nicht Sache von uns Christen. Ich weiß aus Afrika, welche Heidenängste Götzenstatuen und Dämonenmasken auslösen, und wie sehr es eine Befreiung ist, an einen Gott zu glauben, der über den Himmeln thront.“

Solche Masken hängen in jedem Hotel in Souvenirs - Shops.
Vielleicht sollten sich Betroffene aufgrund von Heidenängste in Therapie begeben.
Ich habe noch keine bei jemandem erlebt und ich glaube auch nicht, dass es das vordringlichste Problem in Afrika wäre.
Es ist ein Problem der Kirche, dass solche verkappten Meinungen existieren und dass es Zeitungen gibt, die so einen Schwachsinn drucken...
BelAir
Nachtrag,
in der Tagespost stand:

"Anders als der Wiener Kardinal
(Schönborn: "Die umstrittene Pachamama-Statue ist zuerst einmal einfach eine hochschwangere Frau. (...) Als Mutter Erde und als Mutter des Lebens ist sie ein Urbild, das natürlich im Christentum seinen Platz hat.")

hatte der Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Österreich, Pater Karl Wallner, die „Pachamama“-Darstell…More
Nachtrag,
in der Tagespost stand:

"Anders als der Wiener Kardinal
(Schönborn: "Die umstrittene Pachamama-Statue ist zuerst einmal einfach eine hochschwangere Frau. (...) Als Mutter Erde und als Mutter des Lebens ist sie ein Urbild, das natürlich im Christentum seinen Platz hat.")

hatte der Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Österreich, Pater Karl Wallner, die „Pachamama“-Darstellungen nicht verteidigt. Im Gespräch mit der „Tagespost“ erklärte er: „Götzenstatuen, Figuren, die ein archaisches und abergläubisches religiöses Bild darstellen, sind nicht Sache von uns Christen.“ Die Aufgabe der Inkulturation sei es, herauszufinden, was in den noch nicht christlichen Kulturen wirklich wahr und heilig sei, „aber auch auszusondern, was nicht mit den grundlegenden Prinzipien des Glaubens in Einklang ist“, so Wallner."

Wallner mag ein überzeugter, engagierter und intelligenter Pater sein. Seine oben genannten Ansichten beinhalten jedoch kolonialistische und rassistische Ansichten. Wer masst sich an, was auszusondern ist? In diesem Fall auch noch Partei zu ergreifen für eine ausgesprochen rechtspopulistische Tat entschuldigt nicht seine gute Absicht.
BelAir
Wie oft soll es eigentlich noch wiederholt werden, dass die Pachamama - Zeremonie keine Anbetung oder sogar Götzendienst war. Der Vatikan hat es schon hinreichend erklärt. Die das behaupten, sind fanatische, reaktionäre Katholiken aus dem traditionalistischen Milieu, die mit aller Macht den Papst bekämpfen. Die Holz - Statuetten hingegen einer schwangeren Frau in den Tiber zu werfen ist ein …More
Wie oft soll es eigentlich noch wiederholt werden, dass die Pachamama - Zeremonie keine Anbetung oder sogar Götzendienst war. Der Vatikan hat es schon hinreichend erklärt. Die das behaupten, sind fanatische, reaktionäre Katholiken aus dem traditionalistischen Milieu, die mit aller Macht den Papst bekämpfen. Die Holz - Statuetten hingegen einer schwangeren Frau in den Tiber zu werfen ist ein Frevel Gott, den Indigenen und der Achtung und Würde der Frau gegenüber. Diese Tat eines Lebensschützers hat ja schon etwas faschistoides. Baron Alexander von Tschugguel zu Tramin heißt dieser Rechtskatholik. Es gibt einen englischsprachigen Wikipedia - Eintrag über diesen blaublütigen Rechts-Aktivisten. Angeblich soll er jetzt an SARS-COV-2 erkrankt sein!
Iwanow
Ihr Kommentar ist schon wieder so außergewöhnlich dass er einem zum Lachen reizt 😂 😎
BelAir
Es ist gut, zur Erheiterung am Morgen beizutragen!
Bei anderen wird hingegen der Blutdruck steigen...
Iwanow
Der steigt bei jedem Konzert das ich habe 😍 🥳
Joseph Franziskus
Also, wenn dieses herumgehopse, verbeugen und gesungen, um diese Holzfiguren, samt den Segnungen der Indianerin, mit einer Feder, nicht lupenreiner Götzendienst war, dann gibt es so etwas wie Götzendienst auch nicht. Dazu muß man nun wirklich kein Rechtspopulist, oder kolonialist zu sein, um zu diesen Eindruck zu gelangen. Aber es wird ja von heutigen Wissenschaftlern, jornalisten, Politikern …More
Also, wenn dieses herumgehopse, verbeugen und gesungen, um diese Holzfiguren, samt den Segnungen der Indianerin, mit einer Feder, nicht lupenreiner Götzendienst war, dann gibt es so etwas wie Götzendienst auch nicht. Dazu muß man nun wirklich kein Rechtspopulist, oder kolonialist zu sein, um zu diesen Eindruck zu gelangen. Aber es wird ja von heutigen Wissenschaftlern, jornalisten, Politikern und leider auch katholischen Persönlichkeiten auch der früheren Kirche übelgenommen, daß sie den Azteken, mit Gewalt, deren religiös-kulturellen Traditionen beraubt hat. In Wirklichkeit, wurden die Indiorvölker, durch eine elitäre Priesterschaft unterdrückt, ausgebeutet und bei dämonischen Ritualen, grausamen Götzen geopfert. Die Indios empfanden das Christentum als Befreiung und weinten ihren Schamanen kaum eine Träne nach. Ansonsten wären nicht ganze Völker, binnen weniger Jahre, bekehrt worden.
Maria Katharina
Schade, dass das "Kotzmännchen" nicht mehr da ist. Hätte hierher gepasst.
Selten jemanden erlebt, der so lügt, wie jener.
Und manche nennen ihn "Heiliger Vater".
Da muss es ja selbst unserem HERRN schlecht werden!!
Pius Siricius
Wir werden nach der grossen Krise zwei Kirchen haben. Die eine, die wahre, heilige, römische, katholische und apostolische wird sich im Untergrund befinden. In den katholischen Häusern, in den Katakomben und in Herzen der letzten Gläubigen. Die andere "Kirche" wird herrschen. Mit dem novus ordo, mit protestantischen Religionsdienerinnen, mit der Abschaffung des Zölibats und der gutheissung der …More
Wir werden nach der grossen Krise zwei Kirchen haben. Die eine, die wahre, heilige, römische, katholische und apostolische wird sich im Untergrund befinden. In den katholischen Häusern, in den Katakomben und in Herzen der letzten Gläubigen. Die andere "Kirche" wird herrschen. Mit dem novus ordo, mit protestantischen Religionsdienerinnen, mit der Abschaffung des Zölibats und der gutheissung der Abtreibung.
Adamantius
Das ist schon Realität !
Goldfisch
ja was meint er damit?? Ist das so quasi ein Eingeständnis, daß er sich hat hinreissen lassen ....und er bitter bereut, oder eine Mahnung an all die ANDEREN? - Welche Antwort steckt hinter der Frage "seiner Götzen"?? - Aber, wenn er das tatsächlich als Akt der Einsicht macht, könnte etwas mehr Demut und Niedergeschlagenheit rüberkommen - kommt aber nicht. Er ist immer noch nicht auf den wirklic…More
ja was meint er damit?? Ist das so quasi ein Eingeständnis, daß er sich hat hinreissen lassen ....und er bitter bereut, oder eine Mahnung an all die ANDEREN? - Welche Antwort steckt hinter der Frage "seiner Götzen"?? - Aber, wenn er das tatsächlich als Akt der Einsicht macht, könnte etwas mehr Demut und Niedergeschlagenheit rüberkommen - kommt aber nicht. Er ist immer noch nicht auf den wirklich rettenden Zug aufgesprungen, schade!
Liberanosamalo
Sonst müsste er sein ganzes Amazonas-Geschwafel ja auch revidieren.
Waagerl
Was steckt hinter seiner Einsicht? Pachamama hat sich gerächt? 🤪 😎
Susi 47
heute so und morgen so -
der virus hat auch was gutes das weniger abtreibung gibt aus angst vor dem virus
und das einige sich bekehren
und andere zum beten zurückkehren zudem fällt einiges aus
vielleicht fälkt das goldene kalb der bau dieser 3 weltreligionen tempel ins wasser
womit die menschen sündigen damit bestraft sie der liebe gott es gibt viele beispiele im alten testament dafür
nur jeiner …More
heute so und morgen so -
der virus hat auch was gutes das weniger abtreibung gibt aus angst vor dem virus
und das einige sich bekehren
und andere zum beten zurückkehren zudem fällt einiges aus
vielleicht fälkt das goldene kalb der bau dieser 3 weltreligionen tempel ins wasser
womit die menschen sündigen damit bestraft sie der liebe gott es gibt viele beispiele im alten testament dafür
nur jeiner wills glauben
die bachfolgende depression
die konkurse mancher firmen wird alle treffen,
und die blase die platzt wird man dem virus zu schreiben,
als ausrede für die gier der elite nach geld und macht die das verursachte
mir tun die obdachlosen die ärnsten der armen und waisenkinder am meisten leid
sowie alte menschen
der virus ist nur der beginn der apokalypse
Joseph Franziskus
Man muß sich wirklich einmal vorstellen, wie Papst Pius X mit Kardinälen und Bischöfen verfahren wäre, die es gewagt hätten, bei einer dieser Patchamama Segnungen mitzuwirken, was er dazu gesagt hätte, wenn ein Bischof diese Götzen, im Petersdom aufzustellen. Ich glaube er hätte es nicht damit belassen, die jeweils Beteiligten, zu exkommunizieren. Es ist eigentlich gar nicht auszudenken. Und …More
Man muß sich wirklich einmal vorstellen, wie Papst Pius X mit Kardinälen und Bischöfen verfahren wäre, die es gewagt hätten, bei einer dieser Patchamama Segnungen mitzuwirken, was er dazu gesagt hätte, wenn ein Bischof diese Götzen, im Petersdom aufzustellen. Ich glaube er hätte es nicht damit belassen, die jeweils Beteiligten, zu exkommunizieren. Es ist eigentlich gar nicht auszudenken. Und Bergoglio samt Gefolgschaft, sie wissen das auch. Sie wissen ganz genau, sie haben einen anderen Glauben und es ist eine andere Kirche, in der sie Bischöfe und Priester sind. Also wissen sie auch ganz genau, daß sie sich dem Vatikan und die Kirchengebäude, widerrechtlich erschlichen haben. In diesen Häusern haben nur katholische Geistliche das Recht zu wirken und Gottesdienste zu feiern.
kyriake
PF predigt meistens für sich selbst. Hoffentlich reflektiert er anschließend auch was er sagt!
Joseph Franziskus
Da fällt mir wirklich nichts mehr dazu ein. Manchmal erinnert mich dieser Antipapst an einen Mörder, der mit der ganzen Bevölkerung durch das Gelände streift und sich besonders engagiert gibt, bei der Suche nach den armen Opfer. Ein anderes Beispiel wäre der Feuerwehrmann, der nachts überall Scheunen in Brand steckt, und dann, wenn alles zerstort ist, bsich an den Löscharbeiten beteiligt.
Erich Foltyn
sehr wankelmütig, der Papst
Tesa
Euer Ja sei ein Jein und euer Nein sei auch ein Jein.
Maria Katharina
Er ist weder wankelmütig, noch Papst.
Er ist und bleibt und war schon immer der Falsche Prophet.
Heilwasser
Theresia Katharina
PF ist der größte Heuchler aller Zeiten! Er hat selbst die Verehrung der Indio-Fruchtbarkeits-Götzin Pachamama im Vatikan eingeführt, geschah alles mit seiner Billigung! Weil Gegendruck kam und er nicht als Ketzer dastehen will, leugnet er nun, indem er andere beschuldigt!
alfredus
Haltet den Dieb, ruft Franziskus .. ! Dabei ist er selber der größte Götzendiener wie er mit der Pachamama bewiesen hat ! Nein, Franziskus ist ein hoffnungsloser Fall, deshalb wird er sich nie bekehren. Bis heute hat er die öffentliche Frage nicht beantwortet : .. ist Jesus Christus der biologische Sohn Gottes, oder nur ein befähigter Mensch ... ? Niemand soll glauben, dass nach Franziskus …More
Haltet den Dieb, ruft Franziskus .. ! Dabei ist er selber der größte Götzendiener wie er mit der Pachamama bewiesen hat ! Nein, Franziskus ist ein hoffnungsloser Fall, deshalb wird er sich nie bekehren. Bis heute hat er die öffentliche Frage nicht beantwortet : .. ist Jesus Christus der biologische Sohn Gottes, oder nur ein befähigter Mensch ... ? Niemand soll glauben, dass nach Franziskus ein Nachfolger kommt, der die Kirche wieder aufrichtet. Dazu sind die meisten Kardinäle nicht mehr fähig, sie haben den Wein des Unglaubens getrunken und sind wie gedopt und abwesend.
Mir vsjem
Richtig. "Niemand soll glauben..." Auf dem üblichen Weg geht gar nichts mehr.
Und dennoch wird ein wahrer Papst auftreten - und der Große Monarch! Bis dahin ist es noch ein Weilchen hin. Zuvor erfolgt noch das Große Allgemeine Strafgericht!
nujaas Nachschlag
Christus ist Gottes Sohn, als Mensch Jesus hatte er einen Leib, aber biologischer Sohn Gottes ist ein ganz unmöglicher Ausdruck, wenn ich auch verstehe, was Sie vermutlich sagen wollten.
Turbata
Ja, "biologischer Sohn Gottes" passt wirklich nicht, aber an diesem Versuch kann man sehen, wie unfassbar groß die Menschwerdung Gottes ist! Wir können sie nicht verstehen und es gibt im Grunde keine passenden Worte, dies zu definieren - auch die Bemühungen der Kirchenväter waren nicht mehr als schwache Versuche!
BelAir
Meint Franziskus damit nicht die Bibelstelle Matthäus 6,24: Niemand kann gleichzeitig zwei Herren dienen..
Santiago74
DU bist abgefallen Franziskus!!
Melchiades
Es tut mir leid ( aber nicht wirklich !), aber da kann ich nur noch 😂 😂 😂
Denn war es nicht der amtierende Papst selber, der so ein Ding gesegnet hat und
hübsch häßlich bei der Prozession in den Petersdom zu Rom vorne an mitgegangen ist ?
Zu jemand anders dieser Art würde man bestimmt laut sagen :" Du unaufrichtiger Wendehals !"
Und hoffen, dass er soviel Scham besitzt, sich erst einmal an …More
Es tut mir leid ( aber nicht wirklich !), aber da kann ich nur noch 😂 😂 😂
Denn war es nicht der amtierende Papst selber, der so ein Ding gesegnet hat und
hübsch häßlich bei der Prozession in den Petersdom zu Rom vorne an mitgegangen ist ?
Zu jemand anders dieser Art würde man bestimmt laut sagen :" Du unaufrichtiger Wendehals !"
Und hoffen, dass er soviel Scham besitzt, sich erst einmal an die eigene Nase zu fassen und dann
jeden mit einen guten Beispiel vorangehen würde, wie es tatsächlich richtig wäre sich als Katholik
zu Benehmen, zu Verhalten und Wer wirklich anzubeten bzw. zu ehren ist. 🤔
alfredus
Du ungerechter Verwalter, wird Gott zu Franziskus sagen ! Ihr Glaubenslose wird er die Bischöfe nennen, die Pachamama in die Peterskirche getragen haben. Was habt ihr getan ? Gott wird strenge verfahren ...
alfredus
Ja, seit fünfzig Jahren ist die Kirche verraten und durch manchen Gräuel beleidigt worden und es ist immer schlimmer geworden ...
Petros Patrikios
Der Mann hat Nerven!! Das beobachtet man häufig bei diesen Kirchenfuehrern. Sie sind die Hauptschuldigen bei allen Desastern. Ist das Kind in den Brunnen gefallen, dann hebst Greinen an. So auch hier. Wer liess Goetzfiguren aufstellen? Na wer? Schuldig scheint dieser Mensch sich nicht zu fühlen. Unvergessen der große Abbruchexperte Paul VI. Als er merkte, wo die Neukirche hinsteuerte, da war die …More
Der Mann hat Nerven!! Das beobachtet man häufig bei diesen Kirchenfuehrern. Sie sind die Hauptschuldigen bei allen Desastern. Ist das Kind in den Brunnen gefallen, dann hebst Greinen an. So auch hier. Wer liess Goetzfiguren aufstellen? Na wer? Schuldig scheint dieser Mensch sich nicht zu fühlen. Unvergessen der große Abbruchexperte Paul VI. Als er merkte, wo die Neukirche hinsteuerte, da war die Ursache bald gefunden: Der Rauch Satans.
alfredus
Der Rauch Satans ... ! Papst Paul der VI. hat diesen Rauch erkannt, aber nichts dagegen unternommen. Ebenso haben auch die anderen Konzils-Päpste nicht gegengelenkt, nur Benedikt XVI. wollte eine Reform der Reform !
Ischa
"„Die Frage, die ich heute stellen möchte, ist: Was ist mein Idol? Unser Idol der Weltlichkeit, der Götzendienst, führt uns einer falschen Religiosität zu, ja oft wird die Weltlichkeit zu einem Götzendienst, der uns dazu bringt, die Feier eines Sakraments in ein weltliches Fest zu verwandeln. Was sind meine Idole? Darüber sollte jeder von uns nachdenken, damit der Herr am Ende unseres Lebens …More
"„Die Frage, die ich heute stellen möchte, ist: Was ist mein Idol? Unser Idol der Weltlichkeit, der Götzendienst, führt uns einer falschen Religiosität zu, ja oft wird die Weltlichkeit zu einem Götzendienst, der uns dazu bringt, die Feier eines Sakraments in ein weltliches Fest zu verwandeln. Was sind meine Idole? Darüber sollte jeder von uns nachdenken, damit der Herr am Ende unseres Lebens nicht zu uns sagen kann, dass wir von dem Weg abgekommen sind, den er uns gewiesen hat; dass wir uns vor einem Götzen niedergeworfen haben. Bitten wir den Herrn um die Gnade, zu erkennen, wer unsere Götzen sind - und wenn wir sie schon nicht vertreiben können, dann lassen wir sie wenigstens in der Ecke stehen.“ Oder im Tiber treiben.
www.vaticannews.va/…/santa-marta-pap…
alfons maria stickler
Oder im Tiber treiben. Geniale Einfügung :)
SvataHora
Hoffentlich meint er nicht mit "Götzen" die Liebe und Treue zur immergültigen Tradition der katholischen Kirche. Bei ihm muss man leider immer zwischen den Zeilen lesen/hören.
Adamantius
In tiefer Demut flehen wir Dich an, Herr, daß Deine unermeßliche Vaterliebe der hochheiligen Römischen Kirche einen Oberhirten gewähre. Durch Christus unseren Herrn. Amen. Ihr Kinder, leidet geduldig den Zorn, der von Gott über euch kommt.