02:06

Gloria Global am 4. April 2017

Gott im Widerspruch zu sich selbst? Deutschland. Am Sonntagabend verglich Kardinal Kurt Koch in Wiblingen den Ökumenismus mit der Trinität. Der Kardinal hofft, dass die Konfessionen eine mysteriöse "…More
Gott im Widerspruch zu sich selbst?
Deutschland. Am Sonntagabend verglich Kardinal Kurt Koch in Wiblingen den Ökumenismus mit der Trinität. Der Kardinal hofft, dass die Konfessionen eine mysteriöse "Einheit in Vielfalt" finden. Als Beispiel, wie das umzusetzen sei, verwies er auf die Dreifaltigkeit. Der eine Gott sei gleichermaßen Vater, Sohn und Geist.
Nach Medienhetze: Hausdurchsuchung in der Erzdiözese Lyon
Frankreich. Letzten Mittwoch durchsuchte die Polizei die Büros der Erzdiözese Lyon. Die Beamten ermitteln, weil die Erzdiözese angeblich Anschuldigungen von sexuellem Missbrauch nicht angezeigt habe. Die Erzdiözese übergab alle gewünschten Dokumente. Eine Woche vor der Hausdurchsuchung beschuldigte das französische Fernsehen Kardinal Barbarin von Lyon, Missbrauchspriester zu decken.
Papst-Gesandter: Medjugorje ist „Intervention des Himmels“
Bosnien und Herzegowina. Erzbischof Henryk Hoser von Warschau-Praga, der als Gesandter des Papstes in Medjugorje ist, betrachtet den … More
alfredus
..katholische Universität in Belgien setzt .. wegen Mord-Bezeichnung den Unterricht aus .. ! Was ist Wahrheit fragte Pilatus Jesus ? Wahrheit ! Wer kann sie hören oder noch ertragen. Die Unwahrheit sagen, also lügen auf Biegen und Brechen, ist heute zeitgemäß. Durch Politiker, Kirchenmänner oder Einzelpersonen, werden Tatsachen und Probleme umgedeutet und so ihrer Aussage beraubt. Das trifft …More
..katholische Universität in Belgien setzt .. wegen Mord-Bezeichnung den Unterricht aus .. ! Was ist Wahrheit fragte Pilatus Jesus ? Wahrheit ! Wer kann sie hören oder noch ertragen. Die Unwahrheit sagen, also lügen auf Biegen und Brechen, ist heute zeitgemäß. Durch Politiker, Kirchenmänner oder Einzelpersonen, werden Tatsachen und Probleme umgedeutet und so ihrer Aussage beraubt. Das trifft besonders auf die Abtreibung zu die nicht als Mord bezeichnet werden darf. Dass es sich hier um eine der schwersten Sünden und das 5. Gebot handelt, wird selbst bei den Geistlichen und auch manchen Bischöfen verharmlost. Es ist eine Tatsache : .. weltliche und dämonische Kräfte kämpfen gegen alles was noch christlich ist.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Wolfgang Franz likes this.
Nachtwache
Stéphane Mercier hat recht. Abtreibung war, ist und bleibt Mord!
Jeder Katholik und - vor allem - jede Katholikin sollte das sagen dürfen.
Wolfgang Franz and 5 more users like this.
Wolfgang Franz likes this.
alfredus likes this.
VeonikaCz likes this.
Gestas likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Schaub likes this.
Pythia
Erzbischof Hoser sprach von der Gegenwart der Muttergottes in Medjugorje. In seiner ausführlichen Predigt sprach er nicht von den Erscheinungen oder von den Sehern. Es bleibt die Tatsache, dass nichts Übernatürliches festgestellt werden konnte. Dem Papst geht es nur um die weitere Vorgangsweise in Medjugorje, über welche der päpstliche Gesandte Erkundungen einholen soll.
provivoe and one more user like this.
provivoe likes this.
Gestas likes this.
Virgina
Ja sie erscheint die liebe Gospa👍🙏
Keine Angst, und "die Gospa wird siegen" 👍
Sunamis 46
zu nr 1
Gott ist dreifaltig einer, heisst es in einem Kirchenlied
ein Gott in 3 Personen
ein geodreieck hat auch drei ecken, und ist doch ein drei eck,
wir werden erst nach dem Tod erkennen wie Gott ist
zu 2
scheinbar der nächste Priester der verfolgt wird- nur Gott kennt die Wahrheit-
ich vermute der Bischof vertritt eine katholische Meinung
zu 3 abwarten und tee trinken
zu 4
die weltlichen Kräf…More
zu nr 1
Gott ist dreifaltig einer, heisst es in einem Kirchenlied
ein Gott in 3 Personen
ein geodreieck hat auch drei ecken, und ist doch ein drei eck,
wir werden erst nach dem Tod erkennen wie Gott ist
zu 2
scheinbar der nächste Priester der verfolgt wird- nur Gott kennt die Wahrheit-
ich vermute der Bischof vertritt eine katholische Meinung
zu 3 abwarten und tee trinken
zu 4
die weltlichen Kräfte sind die freimaurer
Wolfgang Franz and one more user like this.
Wolfgang Franz likes this.
alfredus likes this.
Tiberias Magnus
Was Koch da von sich gibt, wäre in meinen Augen eine Exkommunikation wert.
Aber wie heißt es so schön? Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

Zu der prickelnden Medju-Nachricht, reicht es wohl zu sagen: Wo es keinen Glauben und keine Unterweisung hat, sind die Sakramente generell nicht wertgeschätzt. Da kann der Genosse seine Amtsbrüder vllt mal zu richtiger Amtsausübung bewegen.

Diese …More
Was Koch da von sich gibt, wäre in meinen Augen eine Exkommunikation wert.
Aber wie heißt es so schön? Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

Zu der prickelnden Medju-Nachricht, reicht es wohl zu sagen: Wo es keinen Glauben und keine Unterweisung hat, sind die Sakramente generell nicht wertgeschätzt. Da kann der Genosse seine Amtsbrüder vllt mal zu richtiger Amtsausübung bewegen.

Diese postkonziliare Wudersucht, welche dort sehr gut befriedigt wird, verstärkt eine Sakramentenparxis natürlich. Spricht aber nicht aber nicht für die Echtheit.

In Fatima wurde schon das letzte Heilmittel offenbart. Allein schon deswegen ist dieser Hype unglaubwürdig. Die ganz schlauen würden spätestens bei dem nicht endenden "Erscheinungszeitraum" stutzig werden. Aber von der Wundersucht sprach ich ja schon.
Wolfgang Franz likes this.
Gerti Harzl
Wenn die leider zum Teil unerbittlichen Medjugorje-Gegner faire Gegner wären, würden sie zumindest sich in die Medjugorje-Befürworter so weit hinein versetzen können, dass sie begreifen, was deren Überzeugung ist. Nämlich, dass es schlicht und einfach stimmt, was alle sechs Seher bezeugen: Dass ihnen die Muttergottes erscheint. Nicht, dass dies jeder ebenfalls glauben muss, dies wird nie der …More
Wenn die leider zum Teil unerbittlichen Medjugorje-Gegner faire Gegner wären, würden sie zumindest sich in die Medjugorje-Befürworter so weit hinein versetzen können, dass sie begreifen, was deren Überzeugung ist. Nämlich, dass es schlicht und einfach stimmt, was alle sechs Seher bezeugen: Dass ihnen die Muttergottes erscheint. Nicht, dass dies jeder ebenfalls glauben muss, dies wird nie der Fall sein! Aber man könnte es einmal dem anderen zugestehen, dass der andere es glaubt. Das wäre gelebte Feindesliebe. Ich sage Feindesliebe, denn von Gegnerliebe steht nichts im Evangelium.
Josef O.
Haha, apropos himmlische Interventionen... habe eben eine interessante aber irgendwie doch auch nachdenklich machende Kolumne von einem ehemals sehr bekannten Sportler gelesen, der heute Sportexperte und Unternehmer ist. Unter 'Aus der Luft gegriffen' schreibt er: "Waldesruh? Wann haben Sie die letzte Nacht unter freiem Himmel verbracht? Empfehlenswert, denn diese Erfahrung ruft uralte, …More
Haha, apropos himmlische Interventionen... habe eben eine interessante aber irgendwie doch auch nachdenklich machende Kolumne von einem ehemals sehr bekannten Sportler gelesen, der heute Sportexperte und Unternehmer ist. Unter 'Aus der Luft gegriffen' schreibt er: "Waldesruh? Wann haben Sie die letzte Nacht unter freiem Himmel verbracht? Empfehlenswert, denn diese Erfahrung ruft uralte, wohltuende Rhythmen in Erinnerung, die uns über Jahrtausende geprägt haben. Außerhalb von Städten wird es dunkel, kühler und vor allem auch stiller und erst mit dem Morgengrauen kommt wieder Leben in die Luft. Im Urlaub bestelle ich 'ruhige' Zimmer, weg von der Straße und erkundige mich beiläufig nach der Entfernung zum Kirchturm. Vielerorts werden jede Nacht akribisch die Viertelstunden geschlagen und um sechs Uhr dröhnen drei Minuten lang die schwersten Glocken. Diese klerikale Luftraumbeherrschung ist unantastbare Traditionspflege einer kleiner werdenden Gruppierung und eine unzeitgemäße Zumutung für den Rest."
Klerikale Luftraumbeherrschung... was soll man jetzt dazu sagen, wenn eine durchaus gewichtige 'Wälder'-Stimme plötzlich solche komischen Anwandlungen bekommt? Wähnt der Schreiber der Kolumne vielleicht völlig zurecht schon die Mehrheit der 'Wälder' hinter sich und schüttelt über gläubige und traditionspflegende 'Wälder' wie mich eigentlich nur noch den Kopf? Ich hoffe jetzt sehr, dass es noch nicht ganz so schlimm ist...
elisabethvonthüringen and one more user like this.
elisabethvonthüringen likes this.
CollarUri likes this.
@Eugenia-Sarto Das Unterscheidungsmerkmal der Drei Göttlichen Personen der Heiligsten Dreifaltigkeit ist nicht allein der Ursprung, wobei der Vater hat keinen Ursprung hat, der Sohn seinen Ursprung im Vater hat (geboren vor aller Zeit aus dem Vater) und der Heilige Geist aus beiden hervorgeht. Die Drei Göttlichen Personen sind echte Personen und nicht austauschbar: Der Vater ist stets …More
@Eugenia-Sarto Das Unterscheidungsmerkmal der Drei Göttlichen Personen der Heiligsten Dreifaltigkeit ist nicht allein der Ursprung, wobei der Vater hat keinen Ursprung hat, der Sohn seinen Ursprung im Vater hat (geboren vor aller Zeit aus dem Vater) und der Heilige Geist aus beiden hervorgeht. Die Drei Göttlichen Personen sind echte Personen und nicht austauschbar: Der Vater ist stets ganz der Vater und der Sohn ist stets ganz der Sohn, der Heilige Geist ist stets ganz der Hl.Geist, aber sie handeln immer in göttlicher Einheit, da sie von derselben ewigen göttlichen Substanz und miteinander verbunden sind. Unser Herr Jesus Christus sagte: Was der Vater tut, tut auch der Sohn und was der Sohn tut, tut auch der Vater. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist, dass der Gottsohn Jesus Christus als Einziger der Drei Göttlichen Personen einen menschlichen Leib angenommen hat, damit er leidenfähig würde, Gottvater und Gott Heiliger Geist nicht, sie haben aber Gestalten, die wir in der Ewigkeit werden sehen dürfen.
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Sandorn likes this.
CollarUri likes this.
Melchiades
Also diese Aussage : „Das Bußsakrament sei im Westen „verschwunden“ von Erzbischof Henryk Hoser von Warschau-Praga, hinkt ja wohl auch so ein bisschen hinter der Wahrheit hinterher.

Denn wie schaut es denn aus ? Da ist dir bewußt, dass du gesündigt hast, zwar keine Tod – oder schwere Sünde, aber irgendwie schaffst du es immer wieder einen kleinen oder großen Berg von lästigen Sünden anzuhäufen!…More
Also diese Aussage : „Das Bußsakrament sei im Westen „verschwunden“ von Erzbischof Henryk Hoser von Warschau-Praga, hinkt ja wohl auch so ein bisschen hinter der Wahrheit hinterher.

Denn wie schaut es denn aus ? Da ist dir bewußt, dass du gesündigt hast, zwar keine Tod – oder schwere Sünde, aber irgendwie schaffst du es immer wieder einen kleinen oder großen Berg von lästigen Sünden anzuhäufen! Dein Gewissen sagt dir „ so kannst du aber nicht zum Herrn gehen, mit dem beschmutzten Kleid !“ Also gehst du zur Beichte . Tja, und dann ? Sitzt dir nicht der Herr, sondern einfach tatsächlich nur der Pfarrer ,gegenüber, der dir erklärt „ deine Sünden seien ja nur menschlich“, oder dir passiert es sogar, dass ein Priester dir ins Gesicht sagt „du solltest doch bitte erst wiederkommen, wenn du eine richtige Sünde begangen hättest“oder das aller beste, wenn der Pfarrer/ Priester im Grunde ein verkappter Psychotherapeut ist und dir erst einmal salbungsvoll erklärt „ es gäbe überhaupt keine Sünde“ du hättest halt nur ein Problem mit deiner Psyche, aber dies wäre ok. Du könntest gerne darüber reden, wenn es dir hilft. Und du denkst dir „Herr, ich möchte mich doch nur bei Dir reuevoll entschuldigen, dass ich Dich durch meine lässlichen Sünden

beleidigt habe und dich um Deine Vergebung bitten, damit ich Deinen Leib und Dein kostbares Blut nicht verschmutzt empfange. Denn Du siehst mich doch gar nicht hinter meinen Berg von lässlichen Sünden, sondern bist darüber entsetzt, dass ich es wagen Dich das kostbarste Gut so wenig achte, dass ich völlig verschmutzt zu Dir komme. Und dann sagen mir jene, die doch Deine Diener und mein Hirte sein sollten, entweder ich habe gar nicht gesündigt, ich solle erst einmal eine schwere oder Todsünde begehen und dann um Vergebung bitten oder ich bekomme nett gesagt, dass ich eigentlich einen Vogel habe. Also wenn einem dies oder ähnliches widerfahren ist, dann nimmt man doch von der Beichte Abstand, nicht weil man sie nicht benötigt, sondern weil die Hirten oft nicht mehr wissen und verstehen wollen, dass es Katholiken gibt, die eben dem Herrn ihre Sünden, so klein sie auch für diese Hirten ( Mietlinge ?) sein mögen, bekennen möchten, weil sie noch ein Gewissen haben, welches auf den Herrn ausgerichtet ist. Also werter Erzbischof Hoser schicken Sie uns Pfarrer und Priester, die sich der Wichtigkeit einer Beichte bewußt sind und wir gehen wieder beichten. Schicken Sie uns Pfarrer und Priester, die die Sünden beim Namen nennen, ohne Furcht, dass wir beleidigt sind und unser Gewissen wird lernen ! Aber tun Sie bitte nicht so, dass die Schuld nur bei uns Gläubigen liegt! Denn die Formung des Gewissens der Gläubigen macht so vielen Priestern und Pfarrer zu großes Mühe und wo keine Formung erfolgt, kann ja wohl auch keine Beichte am Ende stehen , oder detwa doch ?
Wolfgang Franz and 4 more users like this.
Wolfgang Franz likes this.
alfredus likes this.
VeonikaCz likes this.
Sunamis 46 likes this.
RupertvonSalzburg likes this.
Eugenia-Sarto
Ein Wunsch von Einheit verschiedener Religionen bedeutet, dass man die Wahrheit mit dem Irrtum vereinigt. Und das ist der Tod für die Wahrheit. So wie die Vereinigung ( und Duldung) von Gesundheit mit Krankheit zum Tod der Gesundheit führt.
Wolfgang Franz and 5 more users like this.
Wolfgang Franz likes this.
alfredus likes this.
VeonikaCz likes this.
Melchiades likes this.
CollarUri likes this.
Sunamis 46 likes this.
Eugenia-Sarto
Schon wieder wird die heiligste Dreifaltigkeit beleidigt. Das fordert Sühne!

In Gott gibt es ein göttliches Wesen ( = Natur), das allen göttlichen Personen gemeinsam ist. Dann gibt es die drei göttlichen Personen: Gott Vater, Gott Sohn und Gott Heiliger Geist. Diese sind voneinander verschieden in ihrem Ursprung. In nichts anderem sind sie verschieden.
Wolfgang Franz and 4 more users like this.
Wolfgang Franz likes this.
alfredus likes this.
Melchiades likes this.
Sunamis 46 likes this.
CollarUri likes this.
Hayat!
@Josephus Warum denn?
Ich finde den Vergleich treffend.
Dann erklären Sie, weshalb die Protestanten das Sakrament der Beichte abgeschafft haben und die Modernisten das "Sündenregister" v.a. das 1. Gebot und den Beichtstuhl als Besenkammer nutzen.
Welchen Stellenwert hat CHRISTUS noch, wenn Gott mit Allah gleichgesetzt wird und alle in den Himmel kommen?
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
VeonikaCz likes this.
Elisabetta
Kardinal Koch möchte uns in seiner Einfalt die Göttliche Dreifaltigkeit mit der Vielfalt in der Einheit erklären. Er sollte besser schweigen.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
RupertvonSalzburg likes this.
Tobias.12
Der Vergleich mit der Trinität ist ja total daneben. Die Aussage ist aber klar und zeigt auf, dass die Richtung in diesem Jahr von der Vielfalt in die Einfalt geht .
Zum Thema Medjugorje weiß nicht auch dann nicht, was ich davon halten soll. Gemeinhin ist Amoris Laetitia und die Kritik an FZk, auch in anderen Zusammenhängen bekannt. Da reden wir von der Vermehrung wie die …More
Der Vergleich mit der Trinität ist ja total daneben. Die Aussage ist aber klar und zeigt auf, dass die Richtung in diesem Jahr von der Vielfalt in die Einfalt geht .
Zum Thema Medjugorje weiß nicht auch dann nicht, was ich davon halten soll. Gemeinhin ist Amoris Laetitia und die Kritik an FZk, auch in anderen Zusammenhängen bekannt. Da reden wir von der Vermehrung wie die Karnickel, dass Familien mit vielen Kindern der Umwelt schaden und so weiter. Wenn Medjugorje als Gebetesstätte anerkannt wird (was ja bis jetzt mit gutem Grund ausgeschlossen ist), ist er schon "Heilig". Dann werden Millionen von Medjugorjeanhängern ihm emotional aufgeladen nachrennen. Für mich ist dies dann Götzendienst. Und deshalb - meine Meinung!!! - werde ich das weiter kritisch betrachten.
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Theresia Katharina likes this.
Josephus
Ad 1
Es ist natürlich Unsinn, das Verhältnis der Kirche zum Protestantismus mit der Trinität zu vergleichen.
Wolfgang Franz and 2 more users like this.
Wolfgang Franz likes this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Gestas
Entweder gibt es Vielfalt, also jeder für sich-oder Einheit, alle zusammen. Beides in Einem gibt es nicht.
Wolfgang Franz and one more user like this.
Wolfgang Franz likes this.
Josephus likes this.
a.t.m likes this.
Melchiades
Bitte, dies ist allgemein zu verstehen !
Was regen wir uns im Grunde auf ?
Es sind ganz viele der hohen Herrn damit beschäftigt nun auch das dem Katholischen einen Einheitsbrei zu machen !
Was an sich schon ein Faustschlag ins Gesicht eines jeden gläubigen Katholiken bedeutet ! ,und damit keiner wirklich
ernsthaft auf die Idee kommt sich mit anderen Katholiken zusammen zu tun, sondern alle hübsch…More
Bitte, dies ist allgemein zu verstehen !
Was regen wir uns im Grunde auf ?
Es sind ganz viele der hohen Herrn damit beschäftigt nun auch das dem Katholischen einen Einheitsbrei zu machen !
Was an sich schon ein Faustschlag ins Gesicht eines jeden gläubigen Katholiken bedeutet ! ,und damit keiner wirklich
ernsthaft auf die Idee kommt sich mit anderen Katholiken zusammen zu tun, sondern alle hübsch artig in ihrer Ecke bleiben
und auf die Katholiken in der anderen Ecke losgehen, wird ein Gift nach den anderen freigelassen. Nur um sicher zu gehen, dass
wir uns auch hübsch häßlich streiten, bis wir davon ablassen und uns alle in der Einweltreligion wiederfinden !!
Seit mir nicht böse, aber besonders intelligent sind wir, ich natürlich auch, nicht gerade !, sonst hätten wir dieses Spiel durchschaut und würden es nicht täglich aufs Neue mitspielen, oder doch ?
VeonikaCz and 5 more users like this.
VeonikaCz likes this.
Sunamis 46 likes this.
CollarUri likes this.
Theresia Katharina likes this.
a.t.m likes this.
Carlus likes this.
Vered Lavan
Wolfgang Franz and one more user like this.
Wolfgang Franz likes this.
Gestas likes this.
Sandorn
Es ist nicht das erste Mal, dass Kurt Kardinal Koch Aussagen im Kontext mit dem Ökumenismus macht, welche nicht mit dem katholischen Glauben vereinbar sind. Seine klerikale Sprache hat sich zunehmend verökumenisiert (ein Versuch einer Zustandsbeschreibung) - mit der Andauer dieses Pontifikates. Eine Aussage wie diesmal, die faktisch *Die Göttliche Dreifaltigkeit* leugnet und verzweckt im Dienste …More
Es ist nicht das erste Mal, dass Kurt Kardinal Koch Aussagen im Kontext mit dem Ökumenismus macht, welche nicht mit dem katholischen Glauben vereinbar sind. Seine klerikale Sprache hat sich zunehmend verökumenisiert (ein Versuch einer Zustandsbeschreibung) - mit der Andauer dieses Pontifikates. Eine Aussage wie diesmal, die faktisch *Die Göttliche Dreifaltigkeit* leugnet und verzweckt im Dienste eines Ökumenismus, der der Welt gefallen soll, ist mehr als sehr schlimm. Eine Beleidigung der Göttlichen Dreifaltigkeit.
Am Freitag/Samstag war Kardinal Koch Ehrengast und Prediger in Heiligenkreuz/Wienerwald bei der "Hommage an Benedikt XVI" (anl. 90. Geb.). In Heiligenkreuz wird unkritisch Papolatrie betrieben.
Wolfgang Franz and 3 more users like this.
Wolfgang Franz likes this.
alfredus likes this.
VeonikaCz likes this.
Gestas likes this.
Virgina
Durch Medjugorje zum Gebet🙏
alfredus
Eine mysteriöse Einheit in Vielfalt finden .. ? Es sind in der Tat " mysteriöse " Vergleiche und Redensarten die Kardinal Kurt Koch zum Besten gibt. Um die Ökumene aufzuwerten und ihr eine Art Vielfalt unterzujubeln, ist man sich nicht zu schade auch noch die Hl.Dreifaltigkeit als Beispiel anzuführen. Diese Kirchenmänner, Franziskus hat ähnliches auch schon gesagt, haben das Gespür für das …More
Eine mysteriöse Einheit in Vielfalt finden .. ? Es sind in der Tat " mysteriöse " Vergleiche und Redensarten die Kardinal Kurt Koch zum Besten gibt. Um die Ökumene aufzuwerten und ihr eine Art Vielfalt unterzujubeln, ist man sich nicht zu schade auch noch die Hl.Dreifaltigkeit als Beispiel anzuführen. Diese Kirchenmänner, Franziskus hat ähnliches auch schon gesagt, haben das Gespür für das Göttliche und Heilige längst verloren und ziehen deswegen Gott auf die menschliche Ebene herab. Der Jesuit Karl Rahner war ja der Meinung : .. der Mensch muss sich in seiner Entwicklung " VER- GÖTTLICHEN ". Überzeichnet könnte man sagen, auf Augenhöhe mit Gott bringen. Diese Hirngespinste treiben nach wie vor ihr zersetzendes und diabolisches Unwesen in Kirche und wo vielleicht noch vorhandenen, in den Priesterseminaren.
VeonikaCz and 2 more users like this.
VeonikaCz likes this.
Gestas likes this.
DJP likes this.
Virgina
Stefan 4711: Und wo haben Sie Ihre Finger?
Probleme?
Jesus mit der Gospa, die werden für die Wahrheit besorgen💒
augustinus 4
"Deus est trinitas" (Hl. Augustinus) - TRINITÄTSLEHRE

Der Lügenwahn hat Rom selbst erreicht:
KKK 675: "Vor dem Kommen Christi muss die Kirche eine letzte
Prüfung durchmachen, die den Glauben vieler erschüttern wird,
ein religiöser Lügenwahn bringt den Menschen um den Preis
ihres Abfalls von der Wahrheit
eine Scheinlösung ihrer Probleme
."

VeonikaCz and 2 more users like this.
VeonikaCz likes this.
Elisabetta likes this.
alfredus likes this.
Sascha2801
Unglaublich was Kardinal Koch da von sich gibt. Diese Aussage ist schon ein Widerspruch in sich. Er spricht von der Dreifaltigkeit und dass es sie gibt und will sie mit anderen Religionen vergleichen welche die Dreifaltigkeit ablehnen. Es kann nur das eine oder das andere wahr sein
Eugenia-Sarto and 3 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Elisabetta likes this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
Ramazzotti
#3
Die Piusbruderschaft ist eine "Intervention des Himmels"! Jetzt haben wir es offiziell bestätigt. Dort ist das Bußsakrament sehr lebendig. Vermutlich gilt das auch für die Sedisvakantisten.
Eugenia-Sarto and 2 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
alfredus likes this.
CollarUri likes this.
Ramazzotti
#1
Joh 12,45 Und wer mich sieht, der sieht den Vater (sinngemäß)
Und wer die Konzilskirche sieht, der sieht die Protestanten. Jetzt sind mir die Bestrebungen, sich den Protestanten gleich zu machen, einleuchtend.
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
alfredus likes this.
Tina 13
"Kroatien. Erzbischof Henryk Hoser von Warschau-Praga, der als Gesandter des Papstes in Medjugorje ist, betrachtet den angeblichen Erscheinungsort als – Zitat: „Intervention des Himmels“. Das Bußsakrament sei im Westen „verschwunden“, aber in Medjugorje lebendig."



Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt - Where the sky touches the earth

Medjugorje ist der Beichtstuhl …More
"Kroatien. Erzbischof Henryk Hoser von Warschau-Praga, der als Gesandter des Papstes in Medjugorje ist, betrachtet den angeblichen Erscheinungsort als – Zitat: „Intervention des Himmels“. Das Bußsakrament sei im Westen „verschwunden“, aber in Medjugorje lebendig."



Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt - Where the sky touches the earth

Medjugorje ist der Beichtstuhl der Welt - Viele Priester bezeichnen Medjugorje als den größten Beichtstuhl der Welt.
Virgina likes this.
Melchiades
Mal, nur als Gedanke, den man vielleicht auch nicht völlig außeracht sollen sollte.
"Gott kann auch auf krummen Dingen gerade schreiben , weil Er allmächtig ist ."
Sunamis 46 and 3 more users like this.
Sunamis 46 likes this.
Elisabetta likes this.
alfredus likes this.
CollarUri likes this.
Virgina likes this.
Hayat!
STEP up 3!

Kardinal Kurt Koch und Erzbischof Henryk Hoser, "Papst-Gesandter" Medjugorje „Intervention des Himmels“ ??

Gott gibt die zehn Gebote! Das Bußsakrament gilt für die ganze Welt!

Kennen diese Theologen überhaupt noch die Heilige Schrift Gottes, da sie sich ständig widersprechen und uns verwirren?

Wie peinlich sind diese Bischöfe denn noch?

1 Da redete Gott alle diese Wort. und sprac…More
STEP up 3!

Kardinal Kurt Koch und Erzbischof Henryk Hoser, "Papst-Gesandter" Medjugorje „Intervention des Himmels“ ??

Gott gibt die zehn Gebote! Das Bußsakrament gilt für die ganze Welt!

Kennen diese Theologen überhaupt noch die Heilige Schrift Gottes, da sie sich ständig widersprechen und uns verwirren?

Wie peinlich sind diese Bischöfe denn noch?

1 Da redete Gott alle diese Wort. und sprach: (5. Mose 5.6) (Matthäus 5.17) 2 Ich bin der HERR, dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus dem Diensthause, geführt habe. 3 Du sollst keine andern Götter neben mir haben! 5 Bete sie nicht an und diene ihnen nicht; denn ich, der HERR, dein Gott, bin ein eifriger Gott, der da heimsucht der Väter Missetat an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied derer, die mich hassen, (2. Mose 34.7) (Jeremia 31.29-30) (Hesekiel 18.2-3) (Hesekiel 18.20) 6 und tue Barmherzigkeit an vielen Tausenden, die mich lieben und meine Gebote halten. 7 Du sollst den Namen des HERRN, deines Gottes, nicht mißbrauchen; denn der HERR wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen mißbraucht! (3. Mose 24.16)
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
Sunamis 46 likes this.
studiosus
was ist mit der Ruini-Kommission geschehen? Versandet. Man ernennt so lange neue Kommissionen, bis endlich eine das erwuenschte Ergebnis liefert...
Wolfgang Franz and one more user like this.
Wolfgang Franz likes this.
Gestas likes this.
Melchiades
Bitte wie ? Einheit in Vielfalt ? Wo hat man uns diese Einheit in der Vielfalt schon einmal auf gedrängelt ? Ach ja, in der Politik damit wir die Gender- Ideologie schlucken und alles ganz toll finden ! Und nun spricht ein deutscher Kardinal in gleicher Art und Weise und benutzt dazu die heiligste Trinität ? Es tut mir leid, aber wie tief kann man eigentlich noch sinken, um etwas was uns, Dank …More
Bitte wie ? Einheit in Vielfalt ? Wo hat man uns diese Einheit in der Vielfalt schon einmal auf gedrängelt ? Ach ja, in der Politik damit wir die Gender- Ideologie schlucken und alles ganz toll finden ! Und nun spricht ein deutscher Kardinal in gleicher Art und Weise und benutzt dazu die heiligste Trinität ? Es tut mir leid, aber wie tief kann man eigentlich noch sinken, um etwas was uns, Dank den Vorträgen von Laurentius von Brindisi verdeutlicht wurde und wird, unterzujubeln ? Da der Ökumenismus sich auch auf den Islam ersteckt, sollen wir da ab sofort jubeln, wenn auch in Europa Christen durch Bombenanschläge getötet werden ? Es gibt wohl bei der Entehrung der heiligsten Dreifaltigkeit von kirchlicher Seite augenscheinlich auch keine Grenzen mehr !
Wolfgang Franz and 7 more users like this.
Wolfgang Franz likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
onda likes this.
CollarUri likes this.
VeonikaCz likes this.
Sunamis 46 likes this.
Hayat!
STEP up 1!

DIE KATHOLISCHE KIRCHE HAT DEN ABSOLUTHEITSANSPRUCH ! [durch VII an den Nagel gehängt]

Kochs Vergleich "Ökumenismus mit der Trinität" = antikatholisch.
Die Medju-"Gospa" fordert Menschen auch dazu auf, in die Moscheen zu gehen = antikatholisch.

“Alle Erwachsenen haben die Fähigkeit zu erkennen, dass Gott existiert. Die Sünde der Welt besteht darin: Sie interessieren sich …More
STEP up 1!

DIE KATHOLISCHE KIRCHE HAT DEN ABSOLUTHEITSANSPRUCH ! [durch VII an den Nagel gehängt]

Kochs Vergleich "Ökumenismus mit der Trinität" = antikatholisch.
Die Medju-"Gospa" fordert Menschen auch dazu auf, in die Moscheen zu gehen = antikatholisch.

“Alle Erwachsenen haben die Fähigkeit zu erkennen, dass Gott existiert. Die Sünde der Welt besteht darin: Sie interessieren sich nicht für Gott. Die Städte, die Regionen sind voller Kirchen und Moscheen, aber die Leute gehen dort nicht hinein, um zu fragen: Wie soll ich leben? Darin genau liegt die Sünde der Welt: Sie interessiert sich nicht für Gott”.
(Quelle: www.botschaften-mariens.de/%e2%80%a6/medjugorje-und-…)
Wolfgang Franz and 6 more users like this.
Wolfgang Franz likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
VeonikaCz likes this.
Sunamis 46 likes this.
DJP likes this.