02:29
Elista
74.1K

Weihbischof Athanasius Schneider über die Diskriminierung von Mundkommunikanten

Weihbischof Athanasius Schneider über die Diskriminierung von Mundkommunikanten Die Heilige Messe ist die wichtigste Gottesdienstform. In der Messfeier vergegenwärtigt die Kirche den Tod und die …More
Weihbischof Athanasius Schneider über die Diskriminierung von Mundkommunikanten
Die Heilige Messe ist die wichtigste Gottesdienstform. In der Messfeier vergegenwärtigt die Kirche den Tod und die Auferstehung ihres Herrn Jesus Christus. Sie ist – so sagt es das Zweite Vatikanische Konzil – „die Quelle und der Höhepunkt des ganzen christlichen Lebens.“ Über einige Aspekte dieses tiefen Geheimnisses und den richtigen Mitvollzug der Heiligen Messe spricht Volker Niggewöhner in einer neuen Reihe mit Weihbischof Athanasius Schneider aus Kasachstan.
Moderation: Volker Niggewöhner
Diese Sendung können Sie in voller Länge unentgeltlich bestellen: info@kirche-in-not.de
Alle KIRCHE IN NOT-Sendungen: www.kirche-in-not.de/app/mediathek
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/…/Glaubens-Kompas…
Maria Faustyna
👏 👏 👏 👏 👏
Elista
Heute Morgen war ich in einer Klosterkirche bei der Hl. Messe. Wie schön war, dass die beiden Priester hinter einer Kommunionbank standen - jeder konnte sich entscheiden, wie er die Kommunion empfangen wollte - stehend Hand, stehend Mund, kniend Mund! Das sieht man, wie einfach dies machbar wäre!
elisabethvonthüringen
<<Die Lektion, die er daraus gelernt habe, sei folgende, schreibt Madrid. Aus reiner Bequemlichkeit, Selbstzufriedenheit und Ehrfurchtslosigkeit gegenüber dem Heiligen verwirren und „deevangelisieren“ Katholiken andere, die den Glauben nicht kennen.<<
elisabethvonthüringen
Glauben Katholiken an die Realpräsenz Gottes in der Eucharistie?

Der amerikanische Autor Patrick Madrid erinnert sich an eine Begegnung mit einem Mormonen. Katholiken glauben nicht an die reale Gegenwart Gottes in der Eucharistie. Sie würden sonst viel mehr Ehrfurcht haben, sagte dieser.

Granville (kath.net/jg) Der fehlende Respekt von Katholiken vor der realen Gegenwart Got...[mehr]
Eugenia-pia
Vielen Dank, lieber hochwürdigster Bischof Schneider. Wie gut mir Ihre Worte tun. Da hat man schon öfters unter Ablehnung und Abneigung durch Priester gelitten, die die kniende Mundkommunion, die ja die einzig richtige Haltung vor Gott ist,
verweigern wollten.
Carlus
diese Höflichkeit wird in keiner sogenannten Kirche von Besetzter Raum gewährt. Wer die Kommunion auf katholische Weise empfangen möchte, für den beginnt bereits das Spießrutenlaufen.