00:50
pfaffenheini
235.4K

traurig

Wo sind bloß die Zeiten geblieben...?
Martha25
Ein hoffnungsvolles Video
Einfach super!!!
marthe2010
Wir müssen mehr für unsere Bischöfe beten!(Anstatt sich von Mc Kinsey beraten zu lassen hätte Erzbischof Zollitsch lieber um Gebet bitten sollen.)

z. B.:

Gegrüßet seist du Maria, voll der Gnade,
Der Herr ist mit dir.
Du bist gebenedeit unter den Frauen,
Und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus,

DER IN SEINER KIRCHE LEBT UND WIRKT

Heilige Maria, Mutter Gottes,
Bitte für uns Sünder…
More
Wir müssen mehr für unsere Bischöfe beten!(Anstatt sich von Mc Kinsey beraten zu lassen hätte Erzbischof Zollitsch lieber um Gebet bitten sollen.)

z. B.:

Gegrüßet seist du Maria, voll der Gnade,
Der Herr ist mit dir.
Du bist gebenedeit unter den Frauen,
Und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus,

DER IN SEINER KIRCHE LEBT UND WIRKT

Heilige Maria, Mutter Gottes,
Bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes.
Amen.


(aus: "trostreiche Geheimnisse")
Deutsche Bischöfe ...

Den Kern der Krise haben Deutschlands Bischöfe (jedenfalls einige von ihnen) immer noch nicht erfasst. Wir haben eine Glaubenskrise! Statt eines zeitgeist-orientierten Dialogaufrufs, den bald alle Pfarrgemeinden in Form eines verlesenen Briefes zu hören bekommen werden, hätten sie besser einen Gebetsaufruf gestartet. Das mag ihnen zwar altmodisch erscheinen, aber es wäre …More
Deutsche Bischöfe ...

Den Kern der Krise haben Deutschlands Bischöfe (jedenfalls einige von ihnen) immer noch nicht erfasst. Wir haben eine Glaubenskrise! Statt eines zeitgeist-orientierten Dialogaufrufs, den bald alle Pfarrgemeinden in Form eines verlesenen Briefes zu hören bekommen werden, hätten sie besser einen Gebetsaufruf gestartet. Das mag ihnen zwar altmodisch erscheinen, aber es wäre nicht nur viel moderner sondern auch wirksamer als die kirchlichen Streitthemen, die vor 40 Jahren einmal Leute wie Hans Küng und Eugen Drewermann bewegt haben, zu neuem Leben zu erwecken. Und nebenbei: ganz so fortschrittlich sind unsere Bischöfe dann doch nicht ...
Der gesamte Artikel von kath.net befindet sich HIER (Wir sind alles! ).

Ich frage mich wirklich, wie lange "unsere" Bischöfe noch brauchen, bis sie endlich kapieren was wichtig und wahr ist und was Zeitgeist und vollkommen unwichtig ist. AUFWACHEN!!
Danke Gregor, diesen Text habe ich schon so lange gesucht...eben die letzte Strophe hing als große Tafel in dem erwähnten ÖAV-Jugendheim, in dem in den 60ger Jahren viele kath. Jugendgruppen aus Deutschland gewohnt haben...

Laß mich stehen mein Gott
Wo die Stürme wehn
und schone mich nicht.
Das Kind wird vergehen
der Mann wird bestehen
Behüte mich nicht!

Laß mich jagen mein Gott
Wo die Flam…More
Danke Gregor, diesen Text habe ich schon so lange gesucht...eben die letzte Strophe hing als große Tafel in dem erwähnten ÖAV-Jugendheim, in dem in den 60ger Jahren viele kath. Jugendgruppen aus Deutschland gewohnt haben...

Laß mich stehen mein Gott
Wo die Stürme wehn
und schone mich nicht.
Das Kind wird vergehen
der Mann wird bestehen
Behüte mich nicht!

Laß mich jagen mein Gott
Wo die Flammen schlagen
und kühle mich nicht
Das Kind wird klagen
der Mann sie ertragen
Herr, lösche mich nicht!

Laß mich finden mein Gott
Wo die besten sich finden
und hämmere mich.
Aus Sturm und Flamme
vom Kind zum Manne
Herr, schone mich nicht!

Gesungen von der SJM. Zu bestellen unter www.sjm-verlag.de
Gregor
@EvT
Danke für diesen schönen Liedhinweis! Habe es mal online gestellt: Lass mich stehen mein Gott

Jana
@Eli

Danke

Kannte die Homepage bereits. Und auch da zieht er die Dinge locker und mit ordentlich Witz auf.
Wissen Sie, wenn ich seine Gesichtszüge sehe, dann kann ich ihn mir nicht anders vorstellen. Glaube Ihnen aber schon, dass er auch ernsthaft sein kann. Muss ja so sein, die Show wär sinnlos...
DoroM
"Die Lage in der katholischen Kirche macht mich traurig".

Und Pfaffenheini tut genau das richtige. Er zeigt einerseits auf, wie es ist (siehe Kirchenabbruch) und macht sehr viel Apostolat zum Neuaufbau.

Siehe: www.pfaffenheini.net/intro.htm
Wo sind bloß die Zeiten geblieben, als die "deutsche Jugend" in den 60ger Jahren folgende Worte über ihren Lagern in der Hütte aufgehängt hatten:

Lass mich wachsen, mein Gott,
wo die Besten sich finden und
hämmere mich
aus Sturm und Flamme
vom Kinde zum Manne-
schone mich nicht.


Diese Hütte, das ehemalige Jugendheim des ÖAV am Zettersfeld wird jetzt geschliffen.
In den 60ger Jahren bot …More
Wo sind bloß die Zeiten geblieben, als die "deutsche Jugend" in den 60ger Jahren folgende Worte über ihren Lagern in der Hütte aufgehängt hatten:

Lass mich wachsen, mein Gott,
wo die Besten sich finden und
hämmere mich
aus Sturm und Flamme
vom Kinde zum Manne-
schone mich nicht.


Diese Hütte, das ehemalige Jugendheim des ÖAV am Zettersfeld wird jetzt geschliffen.
In den 60ger Jahren bot es vielen deutschen Jugendgruppen Herberge und Ausgangspunkt für schöne Wanderungen in dieser Gegend. Legendär sind die Burschengruppen um den damaligen Kaplan Ernst Kalb, heute Domkapitular i. R. in Mainz, gewesen.
Misericordia
...und englisch kann der auch! music und code und fools und spirit und flashy und mother...
Jana,schau mal da...
www.pfaffenheini.net

Dieser Priester kann durchaus ernst sein....
Jana

Mein Gott ist dieser Priester schräg.
...Nichts für ungut, aber ich kann mir beim Besten nicht vorstellen, dass Pfaffenheini auch normal oder ernst sein kann.
Ja, und das Lied von Pfarrer Brei weist schon darauf hin...
"langsam, ganz langsam....macht das "Kind" den ersten Schrei....
Oben, ganz oben sieht man schon die Schwalben ziehn...sie weisen auf den ewigen Frühling hin...
Ja, langsam, ganz langsam wird es kälter und der Schnee deckt alles zu...den Liberalismus...usw....
Übrigens: Der Schnee von gestern ist das Wasser von morgen....coole Erkenntnis…More
Ja, und das Lied von Pfarrer Brei weist schon darauf hin...
"langsam, ganz langsam....macht das "Kind" den ersten Schrei....
Oben, ganz oben sieht man schon die Schwalben ziehn...sie weisen auf den ewigen Frühling hin...
Ja, langsam, ganz langsam wird es kälter und der Schnee deckt alles zu...den Liberalismus...usw....
Übrigens: Der Schnee von gestern ist das Wasser von morgen....coole Erkenntnis...
a.t.m
Genial, man muss einfach über das gesagte Nachdenken, und ja die liberalen Kirchenzerstöreren haben regelrecht Angst das die heilige römisch katholische Kirche (oder besser gesagt gestärkt) zurückkommt.

Pfaffenheini weiter so, in christlicher Verbundenheit
holger
Der moderne in zwischen alt modische gewordene Klerus.in innere schwermut im MODERNISCHEN GETTO BADEND .Die kath.Tradion ewig- ewig in .Die Wahrheit ist zeitlos!!!
louisa
AlexBKaiser
Jeder liebt Pfaffenheini. (außer die Linken).
Immer sehr geistreich. (das verstehen die Linken nicht)
Roger Michael
Seb
Iacobus
Gott segne Sie!

...ja es kommt alles wieder!
pina
köööööstlich,wie wahr,lieber pfaffenheini----
Barbarella
Man weiß nicht, ob man oder heulen soll.
Lisi Sterndorfer
@pfaffenheini

Das ist ein weises und wahres Wort zur rechten Zeit.
HerzMariae
Jup, endlich wieder Pfaffenheini.