Nachrichten
2013.1K

Bischof Fürst gratuliert Hans Küng

(gloria.tv/ KNA) Der Rottenburg-Stuttgarter Bischof Gebhard Fürst hat dem Tübinger Theologen Hans Küng in Dankbarkeit und mit Anerkennung zu dessen 85. Geburtstag am Dienstag gratuliert. Dankbar …
welli
Fürstbischof sei Ehrenmitglied in einer Freimaurerloge. Küng hat von den Freimaurern einen Preis bekommen für sein Buch Weltethos. Passt doch und überrascht mich nicht.
!kCdP
Es ist ja eine Sache, einem Häretiker zum Geburtstag zu gratulieren, eine andere, ihm für seine Arbeit zu danken...
Gregorius
Der Bischof gratuliert einem Häretiker und da Küng den Primat des Papstes leugnet noch einem Schismatiker???? Na, das ist ja Ökumene und ein Zeichen der Demut
j3s
ich wette, dass eher schon die hölle zufrieren wird, als dass dieser freimaurer diesen schritt gehen würde.
oder anders ausgedrückt, der fürst der hölle würde eher schon jedem beliebigen massenmörder gratulieren, als einem katholiken.
man muß es von der anderen seite betrachten! welcher anständige katholik möchte schon glückwünsche von diesem typen erhalten...?
Galahad
@singular

Also diese letzten anerkennenden Aussagen bez. Hochw. Schmidtberger, gerade von Ihnen (wichtige kath. Grundsätze, mit großer Beharrlichkeit und Liebe u Gott, etc.), rufen bei mir großen Respekt hervor. Das möchte ich auch mal sagen. Ich finde es ebenfalls hochanständig, daß Sie das eingestehen.

Viele Grüße und eine gesegnete Nachtruhe,

Galahad
singular
Zugestanden, Galahad!

Auch im Falle Hochw. Schmidtberger ist die Ehrerbietung durch
Gratulation unbedingt geboten und auch ich bin sehr gespannt, ob sich der " Fürst-Bischof " zu diesem Schritt wird durchringen können.

Angemessen und wünschenswert ist es auf jeden Fall, denn Herr Pater
Schmidtberger vertritt mit Sicherheit wichtige katholische Grundsätze
mit grosser Beharrlichkeit und Liebe …More
Zugestanden, Galahad!

Auch im Falle Hochw. Schmidtberger ist die Ehrerbietung durch
Gratulation unbedingt geboten und auch ich bin sehr gespannt, ob sich der " Fürst-Bischof " zu diesem Schritt wird durchringen können.

Angemessen und wünschenswert ist es auf jeden Fall, denn Herr Pater
Schmidtberger vertritt mit Sicherheit wichtige katholische Grundsätze
mit grosser Beharrlichkeit und Liebe zu Gott!

Allen eine gesegnete Nachtruhe!

liabchrist
Bischof Fürst, soll sich lieber um die Bewahrung des kath. Glaubens seiner Schäfchens kümmern als einem sich nicht zu bekehren gewillten (bewußt Abtrünnigen) Küng, zum weiterem Beharren zu gratulieren.
+++ dies zeigt wie jahreweit von der Jesuslehre unsere Bischöfe entfernt sind.
Sie sollen ihren kath. Status so stark u. öffentlich vertreten wie Küng dies mit seinem unkath. Handeln -Häresie- …More
Bischof Fürst, soll sich lieber um die Bewahrung des kath. Glaubens seiner Schäfchens kümmern als einem sich nicht zu bekehren gewillten (bewußt Abtrünnigen) Küng, zum weiterem Beharren zu gratulieren.
+++ dies zeigt wie jahreweit von der Jesuslehre unsere Bischöfe entfernt sind.
Sie sollen ihren kath. Status so stark u. öffentlich vertreten wie Küng dies mit seinem unkath. Handeln -Häresie- dies sehr laut und unablässig tut.
Oh ihr armen Christusverdreher !!!!
Gelobt sei Jesus Christus - AMEN
Galahad
@singular
@nun hat sich ja, wie wir alle wissen, Hans Küng mit der Amts-Kirche
überworfen, aber ich finde es einen hochanständigen Akt
christlicher Nächstenliebe und auch des Anstandes, dass Bischof
Fürst dem Theologen Hans Küng zu seinem Ehrentag gratuliert hat!
Das zeugt von menschlicher Grösse.


Genau deswegen ja die berechtigte Frage von Laudate, weil Se. Ex. Bischof Fürst voller Nächstenl…More
@singular
@nun hat sich ja, wie wir alle wissen, Hans Küng mit der Amts-Kirche
überworfen, aber ich finde es einen hochanständigen Akt
christlicher Nächstenliebe und auch des Anstandes, dass Bischof
Fürst dem Theologen Hans Küng zu seinem Ehrentag gratuliert hat!
Das zeugt von menschlicher Grösse.


Genau deswegen ja die berechtigte Frage von Laudate, weil Se. Ex. Bischof Fürst voller Nächstenliebe ist, wird auch diese Gratulation nicht lange auf sich warten lassen. Auch wenn der, Freimaurersympathisant und verstockten Häretiker Hans Küng natürlich kein Vergleich zum hochwürdigen Herrn Pater Schmidtberger ist. Das ist natürlich klar. Um so jemandem wie Herrn Küng zu gratulieren bedarf es noch mehr Nächstenliebe. Das stimmt schon. Aber freuen würde sich Hochw. Schmidtberger sicher auch. Und katholisch sein, wird ja sicher auch Anerkennung finden. Das wird die Nächstenliebe nicht mindern. Trotz gewisser Differenzen.

Hier der Beitrag auf den ich mich beziehe:
@Bin mal gespannt, ob der "Fürst-Bischof" heuer auch Pater Schmidberger zu seinem 67. Geburtstag gratuliert und dabei an die "konstruktiven, wenn auch nicht immer einfachen Gespräche" zurückdenkt.
singular
Nun hat sich ja, wie wir alle wissen, Hans Küng mit der Amts-Kirche
überworfen, aber ich finde es einen hochanständigen Akt
christlicher Nächstenliebe und auch des Anstandes, dass Bischof
Fürst dem Theologen Hans Küng zu seinem Ehrentag gratuliert hat!
Das zeugt von menschlicher Grösse.

j3s
die freimaurer beweiräuchern die synkretisten!!!
nichts neues aus dem deutsch-katholischen südwesten........, ach könnte ich nur soviel fressen, wieviel ich kotzen möchte, in anbetracht solcher meldungen.
a.t.m
Hans Küng ist das Paradebeispiel für das Versagen der Kirchlichen Obrigkeit, denn diesen wurde ja nur die Lehrerlaubnis aberkannt, denn mir ist nicht bekannt, das dieser als Priester suspendiert oder gar in den Laienstand versetzt wurde!! Und wie es scheint, freut sich die Obrigkeit der Kirche sogar über jeden der von Gott dem Herrn, seinen Heiligen Willen und der "Heiligen Tradition" abfällt, …More
Hans Küng ist das Paradebeispiel für das Versagen der Kirchlichen Obrigkeit, denn diesen wurde ja nur die Lehrerlaubnis aberkannt, denn mir ist nicht bekannt, das dieser als Priester suspendiert oder gar in den Laienstand versetzt wurde!! Und wie es scheint, freut sich die Obrigkeit der Kirche sogar über jeden der von Gott dem Herrn, seinen Heiligen Willen und der "Heiligen Tradition" abfällt, denn nur so ist es auch zu erklären, das dieses Schlangen und Otterngezücht weiterhin behütet vom Episkopat, in der Kirche wüten darf und so der "Rauch Satans" immer dichter wird.

Aber ich bin ja gespannt ob seine Heiligkeit Franziskus, diesen Helfershelfern Satans, die es geschafft haben in die Kirche einzudringen, bekämpfen wird. Also wie verhält sich seine Heiligkeit zu WiSiKi, POA, KFB, ZdK, Laien- Pfarrerinitiative, usw., usw, denn daran werden wir alle erkennen, ob es seine Heiligkeit sein Hirtenamt wahrlich ernst nimmt. Wobei ja allerdings, nachdem er den Kasper(L ?) gelobt hat, eher das Gegenteil zu befürchten ist.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
gerdich
Jetzt nehmen die Bischöfe ganz schamlos ihre Maske vom Gesicht.
Monika Elisabeth
so sei Küng doch «für all die wichtigen Anstöße und theologischen Grundlagenarbeiten zu danken», die er in den zurückliegenden Jahrzehnten für die Kirche und für suchende Menschen erbracht habe.

Bitte?! Der hat die Suchenden wohl eher auf den falschen Weg gebracht, mehr aber auch nicht. Höchstens könnte man sagen: "ok, hör dir den Küng an und dann merke dir: glaube nur das Gegenteil von dem, …More
so sei Küng doch «für all die wichtigen Anstöße und theologischen Grundlagenarbeiten zu danken», die er in den zurückliegenden Jahrzehnten für die Kirche und für suchende Menschen erbracht habe.

Bitte?! Der hat die Suchenden wohl eher auf den falschen Weg gebracht, mehr aber auch nicht. Höchstens könnte man sagen: "ok, hör dir den Küng an und dann merke dir: glaube nur das Gegenteil von dem, was er sagt".

Zu mehr taugte dieser "Theologe" nicht.

1979 hatte der Vatikan dem katholischen Priester wegen dessen Kritik an der Unfehlbarkeit des Papstes die Lehrerlaubnis entzogen.

Das ist auch wieder so eine lustige Geschichte. Interessant, dass Hans Küng erst dann die Lehrerlaubnis entzogen wurde, als er direkt gegen den Papst und die Unfehlbarkeit gesprochen hat. Lange vorher hat er schon die schlimmsten Häresien und die schlimmsten Leugnungen ausgesprochen, aber nichts ist passiert. Gegen Gott durfte er innerhalb der Kirche aufbegehren und sogar Lästerungen verbreiten. Beim Papst hörte der Spaß auf.
welli
Die Einheit der Logenbrüder!!!!
Coelestin V
Da haben sich 2 getroffen!
Rambo
Welche offenen Fragen zwischen Hans Küng und dem kirchlichen Lehramt warten nach wie vor auf eine theologische Klärung ? Was für eine euphemistische Formulierung. Die Causa Hans Küng wurde bereits mit dem Entzug der Lehrerlaubnis entschieden. Seitdem hat Hans Küng seiner Positionen nicht korrigiert. Hans Küng leugnet sämtliche christologischen Dogmen, das Dogma der Infallibilität, lehnt weite …More
Welche offenen Fragen zwischen Hans Küng und dem kirchlichen Lehramt warten nach wie vor auf eine theologische Klärung ? Was für eine euphemistische Formulierung. Die Causa Hans Küng wurde bereits mit dem Entzug der Lehrerlaubnis entschieden. Seitdem hat Hans Küng seiner Positionen nicht korrigiert. Hans Küng leugnet sämtliche christologischen Dogmen, das Dogma der Infallibilität, lehnt weite Teile der katholischen Moral und Sittenlehre ab. Der nicht gerade konservative Theologe Hans Urs von Balthasar hat zu diesem Apostaten gemeint, er könne sich wegen seiner Häresien nicht mehr Christ nennen. Küngs antirömischen Hasstiraden sind kaum zu überbieten.
Das alles hält aber einen deutschen Bischof nicht davon ab, Hans Küng Dank zu sagen und zu gratulieren. Hauptsache die DBK distanziert sich von GloriaTV.
Tiberias Magnus
Ob dieser Genosse für solch anbiederndes Geschwafel einen geldwerten Vorteil erhält?
Danijel
Es geht weiter bergab.
Galahad
In den vergangenen Jahren engagierte sich der Schweizer vor allem für das «Projekt Weltethos», dem es um einen Dialog der Weltreligionen geht.

Na dafür hat der "bekanntesten "Theo"-Logen der Gegenwart einer", ja schon einen einschlägigen Peis bekommen: www.weltethos.de/…/2007-freimaurer…

Obwohl? Gleich so hoch dotiert? Hätte nicht weniger genügt? Ist doch sehr teuer. Wieviel sind 30 Silberli…More
In den vergangenen Jahren engagierte sich der Schweizer vor allem für das «Projekt Weltethos», dem es um einen Dialog der Weltreligionen geht.

Na dafür hat der "bekanntesten "Theo"-Logen der Gegenwart einer", ja schon einen einschlägigen Peis bekommen: www.weltethos.de/…/2007-freimaurer…

Obwohl? Gleich so hoch dotiert? Hätte nicht weniger genügt? Ist doch sehr teuer. Wieviel sind 30 Silberlinge eigentlich in Euro umgerechnet?