Nachrichten
824.4K

Glauben wir wirklich alle an den selben Gott?

Wie kann man angesichts der schrecklichen Bilder von der brutalen Verfolgung der Christen in Syrien und im Irak auf die Idee kommen, zu behaupten, die Moslems würden den selben Gott anbeten wie die …
LeoStratz
Wie schön ist es doch in der absoluten Allmacht Gott Vaters, in der absoluten Wahrheit des Gottessohns und in der absoluten Liebe des Hl. Geistes geborgen zu sein.

Ich lobe dich und preise dich dreifaltiger Gott.

Da können die Adepten von Luther, Hegel oder Rahner nichts ausrichten. Und wenn ein argentinisches Pferdegebiss mit einer Ausstrahlung einer Rosinante von Don Quijote wiehernd einen …More
Wie schön ist es doch in der absoluten Allmacht Gott Vaters, in der absoluten Wahrheit des Gottessohns und in der absoluten Liebe des Hl. Geistes geborgen zu sein.

Ich lobe dich und preise dich dreifaltiger Gott.

Da können die Adepten von Luther, Hegel oder Rahner nichts ausrichten. Und wenn ein argentinisches Pferdegebiss mit einer Ausstrahlung einer Rosinante von Don Quijote wiehernd einen Apfel fallen läßt und die „Welt“, die nichts von Gott wissen will , in Verzückung gerät ob dieser edlen Perle, so läßt das mich kalt.
Carlus
Die Enzyklika von S.H. Papst Pius XXII. kann uns in der Überlegung behilflich sein!

Die Enzyklika von Papst Pius XII. über die Kirche
Theresia Katharina
Karl Rahner entwirft ein diffuses Bild vom Dreifaltigen Gott und wiederbelebt alte Häresien, die durch die früheren Konzilien eigentlich längst bereinigt sind. Die Gottheit Jesu Christi wird mehr oder weniger ausgelöscht.Das sind die Handlanger der neuen Eine-Welt-Religion, die aus allen Religionen Elemente aufnimmt.
Logischerweise werden dann Allah, Buddha und Jesus Christus auf dieselbe Stufe …More
Karl Rahner entwirft ein diffuses Bild vom Dreifaltigen Gott und wiederbelebt alte Häresien, die durch die früheren Konzilien eigentlich längst bereinigt sind. Die Gottheit Jesu Christi wird mehr oder weniger ausgelöscht.Das sind die Handlanger der neuen Eine-Welt-Religion, die aus allen Religionen Elemente aufnimmt.
Logischerweise werden dann Allah, Buddha und Jesus Christus auf dieselbe Stufe gestellt. Die theologische Vorbereitung hat "nostra aetate" aus dem Geist des Vaticanums II geboren, schon vor längerer Zeit vorgenommen. Jetzt kommt die Konkretisierungsphase mit dem Verrat an der authentischen Kirche und ihren Glaubenswahrheiten, die schon von den Aposteln gelehrt wurden.
Santiago74
Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass dessen Theologie bis heute noch immer weitgehend alles dominiert, was Rahners Wirkmacht in der Vergangenheit mitaussagen wollte.
Carlus
Die Rahner Theologie ist der theoretische Unterbau,von der pastoralen Praxis der Herren Bea, Döpfner, Franziskus, Lehmann, Marx, Küng, Schönborn, Kasper und vielen anderen Mietlingen.
Santiago74
Die alles zersetzende Rahner-Theologie beherrscht einen Großteil der katholischen Fakultäten weltweit und (ver-)formt so Alumnen, Religionslehrer, künftige Theologen usf. gleichermaßen.
at
Indifferrentismus. Die Ketzerei, die behauptet, es ist egal, welcher Religion man "gehört". Der neue Standard und SUPERDOGMA der "NachkonzilvatikanzweikirchediedaswahreRomokkupiert": ob du sündigst oder nicht, tanz doch, und dann noch den Tango, am liebsten auf den Gebeinen der römischen Märtyrer, benutz die Petrusbasilika für Reklame für ENI und warum nicht Durex? , lass die Porschebesitzer …More
Indifferrentismus. Die Ketzerei, die behauptet, es ist egal, welcher Religion man "gehört". Der neue Standard und SUPERDOGMA der "NachkonzilvatikanzweikirchediedaswahreRomokkupiert": ob du sündigst oder nicht, tanz doch, und dann noch den Tango, am liebsten auf den Gebeinen der römischen Märtyrer, benutz die Petrusbasilika für Reklame für ENI und warum nicht Durex? , lass die Porschebesitzer doch die sixtinische Kapelle entehren, alles kann, alles darf. Denn das Ziel legitimiert bei ihnen ALLE Mittel. Den Armen muss geholfen werden, aber dafür ist es bei uns nötig, die Heiligen Stätten Gottes zu desakralisieren. Am Ende wird "der Vatikan" Wein und Brot ersetzen durch sponsierte Chips und Cola in allen Geschmacken, auch dafür kassiert man dann zusätzlich "um den Armen zu helfen". Die Hotelrechnung, inklusive die Banquets für die invitierten Jesusleugner bezahlt der "Papst, der dieses schmutzige Wort "Papst" nicht benutzt" doch selbst aus dem eigenen Portmonnäe... gefüllt mit Geld, das von den letzten dummen Katholiken gespendet wurde. Das neue tausendjahrige "reich" hat wieder angefangen, alles wird "neu", Heil Kaiserküster Franz! Und das Kreuz auf dem Petersplatz wird ersetzt durch einen Fussball, die wichtigste Reliquie des charismatischen Neoconducators, der alle Barbaren, die noch zur "abscheulichen" tridentinischen Heiligen Messe gehen wollen, in ein neues weltweites Guantanamolager einsperrt als "ENDLÖSUNG!"
Santiago74 likes this.
at
Einfach Mal logisch nachdenken und im Katechismus lesen: Nur die kath. Kirche kennt und verehrt den Wahren Gott, wie Er ist: Vater, Sohn und Heiliger Geist. Alle Andere lehnen das ab. Wo ist die Logik zu sagen, wir "ehren denselben Gott". Wir müssen von Gott lieben. Die Muslime müssen von ihrem "gott" Nicht-Muslime unterwerfen, berauben und ermorden. Als Joh.Paulus in Marokko zur Jugend sagte: "…More
Einfach Mal logisch nachdenken und im Katechismus lesen: Nur die kath. Kirche kennt und verehrt den Wahren Gott, wie Er ist: Vater, Sohn und Heiliger Geist. Alle Andere lehnen das ab. Wo ist die Logik zu sagen, wir "ehren denselben Gott". Wir müssen von Gott lieben. Die Muslime müssen von ihrem "gott" Nicht-Muslime unterwerfen, berauben und ermorden. Als Joh.Paulus in Marokko zur Jugend sagte: "Wir ehren denselben Gott", warfen die jungen Muslime Steine zum Papst. Oh ja, Träumer, für euch ist alles gleiche Wurst : Allah, "Gott", Budda, "kein Gott," alle Menschen sind frohe Mitglieder der universellen Coca Cola Kirche mit Porsche-Konzert in der Kapelle, Tangotanz auf dem Petersplatz und mit obligatorischer Pappnase, "sonst sieht man doch aus wie auf einer Beerdigung", und fromm und ernst DARF man von Bergoglio nicht sein. Dann ist man "eitel", "arrogant" und alle weitere schöne Bezeichnungen für die, die ihm vman zeigtersuchen, zu dienen. Mit allen menchlischen Fehlern, bewusst oder nicht. Aber wenn er auch Recht hätte, man exposiert die schmutzige Wäsche des eigenen Hauses nicht vor der Verspottung der ganzen Welt. Wer Gottes Tempel zerstört, zerstört das Bild Gottes in den Seelen. Wie viele Seelen hat sein Pontifikat schon für die Ewigkeit gerettet? Tangotanz oder Hoppen auf Rios Strände sind doch was Mageres als geistlicher Reichtum.
leo333 likes this.