katholisch.de
Tesa
91

Bistum Münster: Erstmals Frau in Dechanten-Position

Dabei müssen Dechanten eigentlich Priester sein Offiziell hat sie zwar die Funktion einer "Bischöflichen Beauftragten", aber tatsächlich übernimmt …
Moselanus
Münster hatte bis ins 19. Jahrhundert, wie Trier und Köln, sogar eine vom Konzil von Trient akzeptierte und garantierte, alte Eigenliturgie... Was für ein Niedergang seither!
Susi 47 likes this.
alfredus
Die Dämme sind gebrochen ! Münster weist wie auch die meisten anderen Bistümer einen Hang zur Auflösung hin. Es sind die kleinen Schritte, die dann ein großes Ergebnis produzieren. Wenn man bedenkt das Münster wie auch Paderborn, früher tiefkatholische Zentren waren, muss man zur Kenntnis nehmen, dass sie heute durch ihre geistige Führung ( als Verführung zu lesen ) zu den progessiven …More
Die Dämme sind gebrochen ! Münster weist wie auch die meisten anderen Bistümer einen Hang zur Auflösung hin. Es sind die kleinen Schritte, die dann ein großes Ergebnis produzieren. Wenn man bedenkt das Münster wie auch Paderborn, früher tiefkatholische Zentren waren, muss man zur Kenntnis nehmen, dass sie heute durch ihre geistige Führung ( als Verführung zu lesen ) zu den progessiven Vorreitern und Kirchenzerstörer gehören ! Das beste Beispiel zuletzt ist, die Aktion Maria 2 . eine der grö0ten Beleidigungen der Gottesmutter ! Dass jetzt immer mehr Laien das Sagen haben sollen, zeigt die Dekadenz in der deutschen Kirche ! Schritt für Schritt geht es so in Richtung Frauenpriestertum !
Theresia Katharina and 5 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Kreidfeuer likes this.
Endor likes this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
Susi 47 likes this.
alfredus likes this.
Goldfisch
Wer glaubt denn so einen Blödsinn? Erstens gibt es in der Katholischen Kirche nur Priester, somit auch Bischöfe, Kardinäle, Pfarrer und den Dechant. Egal wie immer man die diese arroganten Weibsen auch benennen mag, es gibt sie schlichtwegs in dieser Position NICHT. Egal was immer auch behauptet werden soll - sie sind, sollten sie diese von Christus eingeführte Tradition brechen, Kinder …More
Wer glaubt denn so einen Blödsinn? Erstens gibt es in der Katholischen Kirche nur Priester, somit auch Bischöfe, Kardinäle, Pfarrer und den Dechant. Egal wie immer man die diese arroganten Weibsen auch benennen mag, es gibt sie schlichtwegs in dieser Position NICHT. Egal was immer auch behauptet werden soll - sie sind, sollten sie diese von Christus eingeführte Tradition brechen, Kinder der Hölle. Denn Stolz und Hochmut setzt voraus, daß man gegen den Hl. Geist gesündigt hat, und diese Sünden werden nicht vergeben, weil eben Stolz und Hochmut das verhindern.
Susi 47 and 2 more users like this.
Susi 47 likes this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Ischa
Hallo, wer hat den diese "arrogante Weibse" in diese Position gebracht? Der Bischof!
M.RAPHAEL
Es gleicht die Kirche an die egalitäre und verkommene Gesellschaft der Postmoderne an. Deshalb ist es nicht in Ordnung.
alfredus likes this.
@Moselanus
Warum denn?
Ich finde das durchaus o.k. Weil vieles, was neu ist, auch schlecht ist, muss nicht alles, was ungewohnt ist, auch schlecht sein.
Moselanus likes this.
Moselanus
Das stimmt schon. Der Dechant ist aber vor allem der Vorgesetzte der anderen Pfarrer und Kapläne im Dekanat.
Tradition und Kontinuität likes this.
Moselanus
Lächerlich.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
gennen likes this.