rnz.de
Seidenspinner
81

Protestaktion in Heidelberg: Wenn Luther nackt auf dem Marktplatz steht

Stiftung will Schattenseiten des Reformators zeigen - "Einer der wirkmächtigsten Antisemiten aller Zeiten"
Katholikenmann
Als Katholik hätte ich ihm einen Lendenschutz verpasst. Ansonsten sehr gelungen.
dlawe
Sein wirklicher Name war LUDER - oder?
Saarländerin likes this.
welli
Geschmacklos
Eremitin likes this.
Carlus
1. Das Handeln von Martin dem Luser führte zum Untergang des Katholischen Kaiserreich, dem Heiligen Römischen Reich deutscher Nation"
2. so trägt er große Schuld an der Bekämpfung der Indios in Amerika, der Neger in Afrika, der Kriege in Europa, incl. dem 1. und dem 2. WK.
3. die Hölle ist glücklich über diesen Helden des Verbrechens, welchen sie in ihren Reihen als Trophäe in einer ständigen …More
1. Das Handeln von Martin dem Luser führte zum Untergang des Katholischen Kaiserreich, dem Heiligen Römischen Reich deutscher Nation"
2. so trägt er große Schuld an der Bekämpfung der Indios in Amerika, der Neger in Afrika, der Kriege in Europa, incl. dem 1. und dem 2. WK.
3. die Hölle ist glücklich über diesen Helden des Verbrechens, welchen sie in ihren Reihen als Trophäe in einer ständigen Ausstellung für diesen Supermann.
Katholikenmann likes this.
piakatarina likes this.
Sascha2801
@ZENTRUM Ja klar! Dennoch ist Vorsicht geboten. Die Frage die ich mir halt stelle: Ist der Nutzen in einer säkularen Gesellschaft über Luther aufzuklären wirklich höher als die atheistische Doktrin, die diese Stände in den sowieso schon vom Glauben entfernten Gesellschaft auslösen?
Nur Juden hassen ist ein Verbrechen? Luthers Papsthass wird nicht thematisiert, aber was hat sein Judenhass mit dem Thema "Reformation" zu tun?
Sascha2801
Ich habe die Statue schon gesehen. Habe sogar ein Flyer mitgenommen. Allerdings muss man auch dazu sagen, dass dies von einer stark atheistischen Stiftung stammt