Carlus
12241

38-Jähriger hatte die Priesterausbildung trotz Krebsdiagnose fortgesetzt

Dem 38 Jahre alten Salvatore Mellone wurde im süditalienischen Barletta vom örtlichen Erzbischof das Sakrament der Prieterweihe gespendet. "Auch nur ein Tag Priester zu sein, wäre für ihn die Verwi…More
Dem 38 Jahre alten Salvatore Mellone wurde im süditalienischen Barletta vom örtlichen Erzbischof das Sakrament der Prieterweihe gespendet.
"Auch nur ein Tag Priester zu sein, wäre für ihn die Verwirklichung von Gottes Projekt mit seiner Person", heißt es in einer Mitteilung des Erzbischofs von Trani, Giovanni Battista Pichierri. Mellone habe seine Ausbildung zum Priester ungeachtet seiner Krankheit fortgesetzt.
Der Erzbischof hatte die nötige Ausbildung für Mellone von sechs auf vier Jahre verkürzt, um ihn vorzeitig zum Priester weihen zu können.
Dieser war 2011 ins Priesterseminar eingetreten und erkrankte im folgenden Jahr an Krebs.
Tina 13
Elista and one more user like this.
Elista likes this.
Sankt Michael likes this.