Nachrichten
2812.1K

Bischof Genn: „Vorkonziliare klerikale Typen weihe ich nicht“

Bischof Felix Genn von Münster lehnt altrituelle Seminaristen ab. Das berichtet die Zeitung „Tagespost“. Genn sagte bei einer Pressekonferenz in Fulda: „Ich kann ihnen dezidiert sagen: Vorkonziliare …
Samariterin
Natürlich! Lieber brave Homos weihen, die auch potenzielle Pädophile werden können. Das bringt die Kirche weiter
bert
Weiss jemand warum die Petrusbruderschaft die Sonntagsmesse in Wien um 10:45 in der Kirche St. Peter U. Paul aufgeben musste? Stattdessen gibt es nun die hl. Messe um 8:00 in der Paulanerkirche. Schade für Jene welche von auswärts nach Wien gekommen sind
Bethlehem 2014
@Cowgirl Ah - jetzt versteh ich erst, was Sie meinen. - Bin halt mitunter etwas begriffsstutzig. Kann das aber durchaus nachvollziehen. - Ebenfalls: nix für ungut!
JohannesT
An ihren FRÜCHTEN sollt ihr sie ERKENNEN:
Wie viele gute Früchte hat die Arbeit von Mons. Marcel Levebvre gebracht! Viele Berufungen, Erhaltung des Heiligen lat. Messopfers, kath. Schulen usw.
Welche Früchte hat das zweite vatikanische Konzil gebracht? Den grossen Glaubensabfall, die stehende Handkommunion und die heutige Unmoral usw.
Laach and one more user like this.
Laach likes this.
a.t.m likes this.
Bethlehem 2014
@Cowgirl Nein, vergessen möchte ich Ordensleute nicht! - Leider versteh ich Ihren Kommentar nicht ganz. - Weiht Bischof Genn denn so gerne Ordensleute? - In Zaitzkofen wie in Ecône werden jedenfalls auch Ordensleute geweiht!
Ministrant1961 likes this.
Ministrant1961
Mit d. zweiten vatikanischen Konzil, wollte die Kirche der neuen Zeit gerecht werden. Sicher gab es damals Probleme, sicher gab es auch Fehlentwicklungen in der kath. Kirche, wie sie bei alten Institutionen immer auftreten, wenn nur genügend lange Zeit verstreicht. Z. B. gab es damals gelegentlich eine überzogene Strenge, in kath. Bildungseinrichtungen, oder beispielsweise in Weisenheimen. Wobei …More
Mit d. zweiten vatikanischen Konzil, wollte die Kirche der neuen Zeit gerecht werden. Sicher gab es damals Probleme, sicher gab es auch Fehlentwicklungen in der kath. Kirche, wie sie bei alten Institutionen immer auftreten, wenn nur genügend lange Zeit verstreicht. Z. B. gab es damals gelegentlich eine überzogene Strenge, in kath. Bildungseinrichtungen, oder beispielsweise in Weisenheimen. Wobei es aber gerade bei diesen Beispielen auch sehr segensreiche Einrichtungen zu nennen wären, es kam eben auch auf die jeweilige personelle Führung an, aber es gab auch gewisse Mängel. Man könnte vielleicht auch gewisse Verhaltensweisen katholischer Funktionäre, Lehrer oder sonstiger Autoritäten nennen, wo man vielleicht darüber hätte reden müssen. Ich kann mich selbst noch erinnern, daß uns verboten war, oder zumindest davon abgeraten wurde, unsere Freizeit mit evangelischen Kollegen zu gestalten, oder gar sich mit einen evangelischen Mädchen zu verloben, usw. Man hätte nicht gleich alles über Bord werfen müssen, aber es bestand schon redebedarf. Aber hätte es gleich ein Konzil dazu gebraucht. Besonders wenn man heute sieht, was aus d. Konzil gemacht wurde und in welcher Weise das Konzil von extrem progressiven Hirten missbraucht wurde, modernistischen Positionen durch die Hintertür, in d. Kath. Kirche einfließen zu lassen. Auch d. Liturgiereform, wie sie schließlich stattgefunden hat, war mit Sicherheit höchstens von einer kleinen Minderheit so gewollt. Auf alle Fälle war das Konzil, rückblickend betrachtet, ein Misserfolg, es ist zumindest völlig aus d. Ruder gelaufen. Nun muß man doch einsehen, daß man hier große Fehler gemacht hat. Ich habe aber noch nie gesehen, daß jemand nach einen Fehlschlag, derart stur und mit vergleichbarer Nibelungentreue, an einen eindeutig falschen Weg festhält, wie es bei den kath. Hirten heute der Fall ist. Es ist doch eindeutig, daß durch die Nom, zumindest durch den extrem eigenmächtigen Umgang in der Nom Liturgie, sowie durch die Verunstaltung unserer Kirchen, die Gläubigen massenweise aus d. Kirchen gejagt werden. Wenn ein Kind sich an der Ofenplatte verbrennt, wird es diese nicht mehr anfassen. So schlau sind unsre Hirten offenbar nicht
welli likes this.
Die Bärin
Was soll diese verächtliche Sprache des Bischofs von Münster? Welcher Hass wird da jungen, glaubenstreuen Männern entgegengeschleudert, die an der Tradition unserer heiligen Kirche festhalten wollen? Könnten sie dem Bischof vielleicht ein Vorbild im Glaubenseifer sein? Wo die deutschen Bischöfe doch gerade "so schön" dabei sind, die katholische Kirche in diesem Land kurz und klein zu schlagen! …More
Was soll diese verächtliche Sprache des Bischofs von Münster? Welcher Hass wird da jungen, glaubenstreuen Männern entgegengeschleudert, die an der Tradition unserer heiligen Kirche festhalten wollen? Könnten sie dem Bischof vielleicht ein Vorbild im Glaubenseifer sein? Wo die deutschen Bischöfe doch gerade "so schön" dabei sind, die katholische Kirche in diesem Land kurz und klein zu schlagen! Haben sie es doch gerade geschafft, die Priesterseminare zu leeren!
JohannesT and 12 more users like this.
JohannesT likes this.
Laach likes this.
bert likes this.
a.t.m likes this.
Tabitha1956 likes this.
onda likes this.
Santiago74 likes this.
welli likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Eremitin likes this.
Ministrant1961 likes this.
Gestas likes this.
Sascha2801 likes this.
Sascha2801
Die Zustände an den modernen Priesterseminaren sind katastrophal. Sie gleichen wie @SvataHora schon sagte Männerwohnheimen bei denen das weltliche hoch steht und katholische Dinge wie Rosenkranz usw. verpöhnt sind und teilweise zum Ausschluss führen können. Aber Bischof Genn muss sich keine Sorge machen! Wer anstrebt wahrhaft katholischer Priester zu werden wird sicher nicht in seinem Seminar …More
Die Zustände an den modernen Priesterseminaren sind katastrophal. Sie gleichen wie @SvataHora schon sagte Männerwohnheimen bei denen das weltliche hoch steht und katholische Dinge wie Rosenkranz usw. verpöhnt sind und teilweise zum Ausschluss führen können. Aber Bischof Genn muss sich keine Sorge machen! Wer anstrebt wahrhaft katholischer Priester zu werden wird sicher nicht in seinem Seminar oder seiner Diözesanen Kollegen sein. Vielmehr sind diese in Zaitzkofen und den traditionellen Gemeinschaften zu finden. Bischof Genn wird bald Jahrgänge haben in denen er niemand mehr weiht. (Dieses Jahr waren es nur 2) Auch diesen Untergang werden diese Diplomaten aber weg reden und vielmehr sich selbst loben was für super Konzepte sie haben für Pfarreienzusammenlegungen. Die Bischöfe sind zu Diplomaten geworden die das Schiff dafür loben wie schön es untergeht und welche tollen Konzepte man für den unaufhaltbaren und selbst verschuldeten Untergang hat.
hoka hey and 6 more users like this.
hoka hey likes this.
bert likes this.
welli likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Ministrant1961 likes this.
Gestas likes this.
Die Bärin likes this.
Carlus
1. Jeder junge oder auch gereifte ältere Herr, die sich um die Priesterweihe bemühen möchte ich darauf hinweise, eine Weihe durch diesen Bischof abzulehnen.
2. Was dieser Bischof anbietet ist nur das Spiel einer Priesterweihe im NOM, da er in der Spendung vom Heiligen Weihesakrament nicht den Dienst erkennen mag, den die Kirche darin sieht, fehlen die Voraussetzungen für eine sakramental gültige …More
1. Jeder junge oder auch gereifte ältere Herr, die sich um die Priesterweihe bemühen möchte ich darauf hinweise, eine Weihe durch diesen Bischof abzulehnen.
2. Was dieser Bischof anbietet ist nur das Spiel einer Priesterweihe im NOM, da er in der Spendung vom Heiligen Weihesakrament nicht den Dienst erkennen mag, den die Kirche darin sieht, fehlen die Voraussetzungen für eine sakramental gültige Weihe.,
3. um ein Sakrament gültig zu spenden bedarf es 3 Regeln die eingehalten werden müssen.
3.1. die Materie;
3.2. die Formel und
3.3. der Spender wie auch der Empfänger müssen mit dem Sakrament gewillt sein das zu ermöglichen, was die Kirche mit dem Sakrament ermöglichen will.
4. diese Voraussetzungen sind nicht gegeben, somit sind dessen Weihen nur ein Schauspiel zum Erfreuen mancher Menschen, nicht mehr und nicht weniger.
welli and 2 more users like this.
welli likes this.
Ministrant1961 likes this.
Gestas likes this.
Gestas likes this.
Laach
Genn, sollte Dankbar sein, überhaupt einen Priesteramtsanwärter weihen zu können. In fast allen Bistümern sind die Priesterseminare leer. Warum??? Weil die Bistümer von " soooo guten Bischöfen " geleitet werden. Und die Vorbilder der Kandidaten gleich Null sind oder noch schlimmer, eine " Wörtliche Null " sind! Ich könnte da einige Aufzählen die mir auf Anhieb und ohne groß Nachdenken, einfall…More
Genn, sollte Dankbar sein, überhaupt einen Priesteramtsanwärter weihen zu können. In fast allen Bistümern sind die Priesterseminare leer. Warum??? Weil die Bistümer von " soooo guten Bischöfen " geleitet werden. Und die Vorbilder der Kandidaten gleich Null sind oder noch schlimmer, eine " Wörtliche Null " sind! Ich könnte da einige Aufzählen die mir auf Anhieb und ohne groß Nachdenken, einfallen!!!
welli and 5 more users like this.
welli likes this.
Eremitin likes this.
Gestas likes this.
Santiago74 likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Carlus likes this.
Sehr geehrtes @Cowgirl: Sie haben Recht! Freilich ist Bischof Genn mit seiner Wortwahl "Typen" auf die Bergoglionische "Pastoral"-Sprache eingeschwenkt (vgl. "Karnickel" u.ä.), und das verdient Beachtung. Auch das klerikal-befehlerische "weihe ich nicht" lässt schmunzeln, wenn als Begründung kritisch "Klerikalismus" genannt wird. - Eigentlich sollte die im Grunde ja doch phallische Mitra aus …More
Sehr geehrtes @Cowgirl: Sie haben Recht! Freilich ist Bischof Genn mit seiner Wortwahl "Typen" auf die Bergoglionische "Pastoral"-Sprache eingeschwenkt (vgl. "Karnickel" u.ä.), und das verdient Beachtung. Auch das klerikal-befehlerische "weihe ich nicht" lässt schmunzeln, wenn als Begründung kritisch "Klerikalismus" genannt wird. - Eigentlich sollte die im Grunde ja doch phallische Mitra aus dem Pontifikalamt verschwinden und müssten moderne deutsche Bischöfe statt feiner Soutane mit Lila-Ton öffentlich die Kleidung derer "vom Rand" tragen, wenn das ehrlich wäre mit der Klerikalismuskritik. Und warum sitzt stets ein Träger des lila Pileolus in der ersten Reihe, wenn die Kameras laufen, der Staat bedeutsam wird und zum Beispiel in Trier dem "großen Menschenfreund" Karl Marx die Ehre gibt?
welli and 4 more users like this.
welli likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
Ministrant1961 likes this.
Die Bärin likes this.
Carlus likes this.
JohannesT
Katharina Emmerich sah in einer Vision zwei Päpste / zwei Kirchen. Eine davon ist die wahre Kirche, die andere die Afterkirche. JESUS: "Werde ich noch Glauben finden, wenn ich wiederkomme?" "Es werden viele in meinem Namen kommen, aber ich kenne sie nicht." Wachet und betet und bleibt dem Glauben unserer Väter treu, der römisch kath. Kirche, der Tradition. Sie alleine ist die von JESUS CHRISTUS …More
Katharina Emmerich sah in einer Vision zwei Päpste / zwei Kirchen. Eine davon ist die wahre Kirche, die andere die Afterkirche. JESUS: "Werde ich noch Glauben finden, wenn ich wiederkomme?" "Es werden viele in meinem Namen kommen, aber ich kenne sie nicht." Wachet und betet und bleibt dem Glauben unserer Väter treu, der römisch kath. Kirche, der Tradition. Sie alleine ist die von JESUS CHRISTUS gestiftete Kirche! In IHR alleine ist das Heil.
welli and 3 more users like this.
welli likes this.
Ottov.Freising likes this.
Ministrant1961 likes this.
Carlus likes this.
welli
@Ministrant1961 1961
"Wo kommt der Hass nur her....."
Vom Durcheinanderbringer, dem Fürsten der Welt. Beten wir besonders am heutigen Tag zu den himmlischen Engeln.
Ottov.Freising and 4 more users like this.
Ottov.Freising likes this.
Ministrant1961 likes this.
Die Bärin likes this.
Carlus likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Chris.Izaac
@Klaus Elmar Müller
Sehr geschätzter alfredus: Ich weiß persönlich, das Exzellenz Bischof Dr. Genn einen starken Glauben hat!


Mag sein, aber zumindest ist dieser Glaube nicht der katholische. Denn dann würde er den überlieferten Glauben (vor dem V2"Konzil") lieben.
PaulK and 5 more users like this.
PaulK likes this.
Ottov.Freising likes this.
Ministrant1961 likes this.
Carlus likes this.
Klaus Peter likes this.
welli likes this.
Eugenia-Sarto
Wie kann man den wahren Glauben haben, wenn man die zweitausendjährige Ueberlieferung mit solchen Worten verhöhnt. Es macht mich sehr traurig. Aber schon Melanie, die Seherin von La Salette machte Aussagen über den Klerus, in Frankreich, der einen fassungslos machen könnte.
welli and 6 more users like this.
welli likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
Chris.Izaac likes this.
Ministrant1961 likes this.
Die Bärin likes this.
Carlus likes this.
Gestas likes this.
Boni
Der Katholikenhass ist offenbar die stärkste Empfindung dieser Sektenführer.
PaulK and 5 more users like this.
PaulK likes this.
Ottov.Freising likes this.
Die Bärin likes this.
Carlus likes this.
Chris.Izaac likes this.
DJP likes this.
Ministrant1961
Wo kommt der ganze Hass nur her, gegen junge Männer, die nichts anderes wollen, als Priester zu werden und die Seelen der Gläubigen zu Gott zu führen
Die Bärin and 7 more users like this.
Die Bärin likes this.
Carlus likes this.
Gestas likes this.
welli likes this.
Santiago74 likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Sehr geschätzter @alfredus: Ich weiß persönlich, das Exzellenz Bischof Dr. Genn einen starken Glauben hat! Seine merkwürdigen Äußerungen rühren allein aus dem schlechten Umgang (Reinhard Marx, Bergoglio).
Bethlehem 2014 likes this.
sudetus
von diesem " Bischof" will ja auch kein echt katholischer Seminarist " geweiht " werden, also wozu der Wirbel ?
Eremitin and one more user like this.
Eremitin likes this.
Carlus likes this.
alfredus
Bischof Genn fällt immer wieder durch Merkwürdigkeiten auf. Seine festgefahrene Ablehnung der Tradition sitzt so tief, das er und andere im Bischofsamt, alles ablehnen was vor dem Konzil gültig war. Damit lehnen sie naturgemäß alle Priesteramtskandidaten kategorisch ab, wenn sie der Tradition anhangen. Auch in der Vergangenheit wurden Priesterstudenten die zu fromm erschienen, abgelehnt. Diese …More
Bischof Genn fällt immer wieder durch Merkwürdigkeiten auf. Seine festgefahrene Ablehnung der Tradition sitzt so tief, das er und andere im Bischofsamt, alles ablehnen was vor dem Konzil gültig war. Damit lehnen sie naturgemäß alle Priesteramtskandidaten kategorisch ab, wenn sie der Tradition anhangen. Auch in der Vergangenheit wurden Priesterstudenten die zu fromm erschienen, abgelehnt. Diese tiefe Ablehnung von Anbetung, und Sakralität im Glauben, rührt von einer inneren Leere und als Folge davon, einem sehr schwachen Glauben, her. Ähnlich dem Empfinden eines Zeitgeistmenschen, wenn er das Wort " Kirche " hört !
Eremitin and 6 more users like this.
Eremitin likes this.
Ministrant1961 likes this.
Die Bärin likes this.
Carlus likes this.
Gestas likes this.
Laach likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Klerikal sind doch solche Katholiken in Deutschland, die zu viel Respekt vor den Bischöfen haben und alles akzeptieren, was von ihnen kommt. Ich bin in dieser Frage ein richtiger Anarchist,, d.h. von Klerikalismus keine Spur. Darum gehe ich zur Tridentinischen Messe, wo -Deo gratias- nicht "für Politiker" gebetet wird, "die sich für die Einhaltung des Weltklimaabkommens einsetzen"; solche …More
Klerikal sind doch solche Katholiken in Deutschland, die zu viel Respekt vor den Bischöfen haben und alles akzeptieren, was von ihnen kommt. Ich bin in dieser Frage ein richtiger Anarchist,, d.h. von Klerikalismus keine Spur. Darum gehe ich zur Tridentinischen Messe, wo -Deo gratias- nicht "für Politiker" gebetet wird, "die sich für die Einhaltung des Weltklimaabkommens einsetzen"; solche Fürbitten sind nämlich ekelhaft angepasst. Wir Antiklerikalen sind demgegenüber frei und selber denkend und ein gutes Quäntchen respektlos. Sogar das Schweigen Bergoglios oder Woelkis rührt uns zu keiner Träne.
Die Bärin and 2 more users like this.
Die Bärin likes this.
welli likes this.
alfredus likes this.
Bethlehem 2014
Die ganze Diskussion bringt nicht viel: "vorkonziliare klerikale Typen (!)" wollen sich auch bestimmt nicht von ihm weihen lassen. Vielleicht hätten sie sogar Probleme mit so einer Weihe. "Vorkonziliare klerikale Typen" gehen nach Ecône oder Zaitzkofen oder sonst einem traditionellen Priesterseminar. Dort werden sie zu einem Typus Priester ausgebildet, der 2000 Jahre lang segensreich gewirkt …More
Die ganze Diskussion bringt nicht viel: "vorkonziliare klerikale Typen (!)" wollen sich auch bestimmt nicht von ihm weihen lassen. Vielleicht hätten sie sogar Probleme mit so einer Weihe. "Vorkonziliare klerikale Typen" gehen nach Ecône oder Zaitzkofen oder sonst einem traditionellen Priesterseminar. Dort werden sie zu einem Typus Priester ausgebildet, der 2000 Jahre lang segensreich gewirkt hat. Und noch weiterhin segensreich wirken wird. -
Genn wird wohl auch nie in die "Verlegenheit" kommen, zur Priesterweihe nach Wigratzbad eingeladen zu werden.
Was bezweckt er also mit seiner Aussage??? Will er damit rechtfertigen, daß nach über 1200 Jahren nun zum erstenmal KEIN EINZIGER JUNGER MANN aus der Diözese Münster in "sein" Seminar eingetreten ist?
PaulK and 12 more users like this.
PaulK likes this.
Ottov.Freising likes this.
onda likes this.
Carlus likes this.
Marie M. likes this.
JohannesT likes this.
welli likes this.
Chris.Izaac likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Ministrant1961 likes this.
alfredus likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
agafangel likes this.
welli
Verrat an Clemens August von Galen, der Löwe von Münster. Was würde der wohl über seinen "modernen" Nachfolger denken?
Ottov.Freising and 7 more users like this.
Ottov.Freising likes this.
onda likes this.
Die Bärin likes this.
Gestas likes this.
Laach likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
alfredus likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
Melchiades
Ups! Da hat aber jemand ganz arge Probleme mit Seminaristen, die tatsächlich noch katholisch sind. Nur könnte man( wenn man gemein ist, was wir ja nicht sind !) fragen : Wo haben Sie, Bischof Genn ihren Glauben gefunden ? Etwa dort, wo so mancher auch seinen Führerschein her hat ? Genau, ich denke da an die gern benutzte Antwort " bei C & A auf dem Grabbeltisch ". Doch wie bei denen, die von …More
Ups! Da hat aber jemand ganz arge Probleme mit Seminaristen, die tatsächlich noch katholisch sind. Nur könnte man( wenn man gemein ist, was wir ja nicht sind !) fragen : Wo haben Sie, Bischof Genn ihren Glauben gefunden ? Etwa dort, wo so mancher auch seinen Führerschein her hat ? Genau, ich denke da an die gern benutzte Antwort " bei C & A auf dem Grabbeltisch ". Doch wie bei denen, die von dort ihren Führerschein haben, fehlt die Hälfte, wenn nicht noch mehr ! Und das Gleiche trifft leider auch zu ,wenn man sich dessen für den Glauben bedient.
Schade, dass man sich dann als Bischof, wie ein Elefant im Porzellanladen verhält und jenen Seminaristen, der nach ihrer Meinung noch immer zu katholisch, also nicht zu weltlich ist, die Priesterweihe verweigert. - Nur, dass die Kirche und die Gläubigen genau diese mehr benötigen als die, von ihnen so geliebten Verweltlichten, scheint ihnen bedauerlicherweise noch nicht in den Sinn gekommen zu sein ! Schade Chance gehabt und wieder nur vertan !!!
Ottov.Freising and 10 more users like this.
Ottov.Freising likes this.
onda likes this.
Die Bärin likes this.
Carlus likes this.
Gestas likes this.
Laach likes this.
Johann47 likes this.
alfredus likes this.
Eremitin likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
SvataHora likes this.
Naja, als Spross vorkonziliarer Typen sollte er mit der Wortwahl etwas vorsichtiger sein!
Markus Bugnyar @MBugnyar

twitter.com/…/104570850796474…

Bei wem sind wohl seine Eltern und Großeltern zur Messe gegangen; dieselben wohl, die ihn Glauben in der Kirche gelehrt haben?

twitter.com/hashtag/genn
Laach and 3 more users like this.
Laach likes this.
alfredus likes this.
Eremitin likes this.
SvataHora likes this.
Eremitin
was sind "vorkonziliale klerikale Typen"? Ich kenne nur sehr sympathische junge Männer und Geistliche, die aus Liebe zur Kirche altrituelle Formen suchen und finden . Und was ist eigentlich "Klerikalismus"? Kann mit dem Wort nichts anfangen, da ich es aus meinem Glaubensvollzug nicht kenne.
welli and 13 more users like this.
welli likes this.
Ottov.Freising likes this.
onda likes this.
Die Bärin likes this.
Carlus likes this.
Marie M. likes this.
Gestas likes this.
Johann47 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
alfredus likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
SvataHora likes this.
PIUS13 likes this.
Chris.Izaac
Diese Aussage finde ich gut!

1. Sie zeigt den Bruch seit V2 - der allen bestens bekannt ist und den auch ein Benedikt XVI nicht leugnen oder durch Worterfindungen umdeuten kann - noch einmal deutlich.

2. Sie zeigt, wie feige der Hund ist. Denn nur gegen die Gläubigen, die am überlieferten Glauben festhalten, erlaubt er sich diese Unverschämtheit und das Unrecht. Den Mohammedanern und den …More
Diese Aussage finde ich gut!

1. Sie zeigt den Bruch seit V2 - der allen bestens bekannt ist und den auch ein Benedikt XVI nicht leugnen oder durch Worterfindungen umdeuten kann - noch einmal deutlich.

2. Sie zeigt, wie feige der Hund ist. Denn nur gegen die Gläubigen, die am überlieferten Glauben festhalten, erlaubt er sich diese Unverschämtheit und das Unrecht. Den Mohammedanern und den Mächtigen steckt er seinen Kopf in den Ar***.

3. Es wird noch ein Gericht geben. Die Heiligen werden das nicht durchgehen lassen.
PaulK and 9 more users like this.
PaulK likes this.
Ottov.Freising likes this.
onda likes this.
Sascha2801 likes this.
Carlus likes this.
Klaus Peter likes this.
Laach likes this.
Ministrant1961 likes this.
alfredus likes this.
SvataHora likes this.
SvataHora
"Bischof Genn" hat wohl auch so manches nicht ganz auf dem Schirm. Soll er doch junge Männer "weihen", die einen eigenen (Nacht-)Schlüssel zum "Seminar" haben wie in einem Männerwohnheim, die statt "überholte Frömmigkeitsformen" zu pflegen lieber abends in der Kneipe und/oder in Clubs abhängen. Weiberbekanntschaften (und vllt. sogar welche der anderen Art) bleiben da zwangsläufig nicht aus; und …More
"Bischof Genn" hat wohl auch so manches nicht ganz auf dem Schirm. Soll er doch junge Männer "weihen", die einen eigenen (Nacht-)Schlüssel zum "Seminar" haben wie in einem Männerwohnheim, die statt "überholte Frömmigkeitsformen" zu pflegen lieber abends in der Kneipe und/oder in Clubs abhängen. Weiberbekanntschaften (und vllt. sogar welche der anderen Art) bleiben da zwangsläufig nicht aus; und der "Seminarist" lernt schon mal, dass ein "Vergnügen zwischendurch" nicht zu verachten ist für Körper und Geist und neue Energien weckt, so wie es ihnen viele bereits "geweihte Priester" vormachen. (Wollte nicht wissen, wieviele den Zölibat noch ernstnehmen!) Und, "Bischof Genn", Ihre "Weihen" sind wohl eh null und nichtig. Ihr ruhmreicher Vorgänger (?) von Galen würde Sie in die Wüste jagen!
Ottov.Freising and 9 more users like this.
Ottov.Freising likes this.
onda likes this.
Sascha2801 likes this.
Carlus likes this.
Marie M. likes this.
Laach likes this.
Ministrant1961 likes this.
alfredus likes this.
Melchiades likes this.
HerzMariae likes this.