Elista
Gebet um Abwehr ansteckender Krankheiten
Heiliger, gerechter Gott, der Du die Menschen auf Erden durch Krieg, Hunger und Seuchen strafen kannst, wir bitten Dich inständig, bewahre uns vor der Geißel ansteckender Krankheiten. Verschone uns um der Verdienste Jesus Christi Willen und durch die Fürbitte der allerseligsten Jungfrau Maria davor. Sei uns nicht der strenge Richter, sonder der …More
Gebet um Abwehr ansteckender Krankheiten
Heiliger, gerechter Gott, der Du die Menschen auf Erden durch Krieg, Hunger und Seuchen strafen kannst, wir bitten Dich inständig, bewahre uns vor der Geißel ansteckender Krankheiten. Verschone uns um der Verdienste Jesus Christi Willen und durch die Fürbitte der allerseligsten Jungfrau Maria davor. Sei uns nicht der strenge Richter, sonder der liebevolle Vater, dessen Barmherzigkeit groß ist. Erhalte uns an Leib und Seele gesund und verhindere die Ausbreitung ansteckender Krankheiten durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen
Moselanus
Aus welchem Gebetbuch ist dieses sehr schöne Gebet?
Ischa
Das Gottlob in Deutschland ist einfach furchtbar. Ich nehme immer das "Laudate Patrem" mit in den Gottesdienst:

Laudate Patrem - Katholisches Gesangbuch

Verlag St. Petrus
Art.Nr.: 20-60-14


Das „Laudate Patrem et Filium cum Sancto Spiritu!“ – wie das reichhaltige Werk mit ganzem Namen heißt – schließt eine Lücke insbesondere für die Meßbesucher der überlieferte lateinische Ritus: Eine …More
Das Gottlob in Deutschland ist einfach furchtbar. Ich nehme immer das "Laudate Patrem" mit in den Gottesdienst:

Laudate Patrem - Katholisches Gesangbuch

Verlag St. Petrus
Art.Nr.: 20-60-14


Das „Laudate Patrem et Filium cum Sancto Spiritu!“ – wie das reichhaltige Werk mit ganzem Namen heißt – schließt eine Lücke insbesondere für die Meßbesucher der überlieferte lateinische Ritus: Eine Zusammenstellung gregorianischer und deutscher Meßgesänge sowie eines traditionellen Gebetsschatzes in einem Buch hat bisher schmerzlich gefehlt. Nach den gleichbleibenden Texten samt Präfationen des Missale von 1962 folgt ein umfänglicher Gregorianikteil (der hauptsächlich aus 18 gregorianischen Meßordinarien, dem Requiem, den unterschiedlichen Gesangsweisen des „Asperges me“ und des „Vidi aquam“ sowie 4 Choralcredos besteht). An eine Sammlung deutscher Ordinariumsvertonungen schließen 634 Seiten thematisch geordneter Meßgesänge an; dieser Liedteil enthält hauptsächlich traditionelle deutsche Kirchenlieder sowie zusätzlich die jeweils zugehörigen gregorianischen Gesänge. Der abschließende Litanei- und Gebetsteil schöpft auf 350 Seiten ebenso aus dem reichen Schatz der Kirche aller Jahrhunderte. 2. Auflage.
Adamantius
".....enthält hauptsächlich traditionelle deutsche Kirchenlieder." Hauptsächlich ! Ist auch viel Modernismus drin.
Ischa
Sorry, ins 19.Jh. will ich nicht zurück. Ich will auch keinen Kaiser und eine fromme Kaiserin!
sudetus
na ja Ischa ist eben Modernist- verständlich !
Ischa
Lieber Sudetus, wenn das so einfach wäre... Sind Sie eigentlich für einfache Lösungen oder können Sie Dinge auch differenziert betrachten?
Moselanus
Es gibt kein einziges Beispiel in der Geschichte, wo eine Restauration wirklich sozusagen spurlos irgendeinen früheren politischen Zustand wiederhergestellt hätte. Und das ist ja offenbar der Gedankengang.