Erschien die Gottesmutter während Franziskus' Urbi- und Orbi-Segen?

Der deutsche Autor Michael Hesemann gebar die Idee, dass während des Urbi et Orbi Segens von Franziskus die Muttergottes am Himmel erschienen sei. Hesemann fabulierte auf Facebook.com (28. März), …
Maria Katharina
655. Die Familieneinheit und deren Zerstörung sind die Wurzel von allem.
Sonntag, 23. Dezember 2012, 15:30 Uhr


Meine innig geliebte Tochter, viele Meiner geweihten Diener werden jetzt einer schrecklichen Herausforderung gegenüberstehen. Es wird eine Herausforderung sein, die sie überzeugen wird, einen von zwei unterschiedlichen Wegen einzuschlagen. Es wird Sache jedes Einzelnen sein — aufgrund …More
655. Die Familieneinheit und deren Zerstörung sind die Wurzel von allem.
Sonntag, 23. Dezember 2012, 15:30 Uhr


Meine innig geliebte Tochter, viele Meiner geweihten Diener werden jetzt einer schrecklichen Herausforderung gegenüberstehen. Es wird eine Herausforderung sein, die sie überzeugen wird, einen von zwei unterschiedlichen Wegen einzuschlagen. Es wird Sache jedes Einzelnen sein — aufgrund seines eigenen freien Willens —, für welchen Weg er sich entscheiden muss. Denn der Gräuel wird sich in Kürze zeigen.

Viele Meiner geweihten Diener werden sich nicht sofort dessen bewusst sein, was geschieht. Erst wenn sie die Briefe lesen, die ihnen von denjenigen in hohen Stellungen gegeben werden, werden sie ihre Schwierigkeiten haben.

Diejenigen, die Mein Heiliges Wort hochhalten, das den Menschen durch das Geschenk der Bibel gegeben worden ist, werden herausgefordert und genötigt sein, Änderungen zu akzeptieren. Diese Änderungen werden ihnen vorgesetzt werden, und man wird von ihnen erwarten, dass sie diese schlucken und sie als Die Wahrheit akzeptieren. Diese Änderungen laufen auf eines hinaus:

Sie werden diese Meine heiligen, gottgeweihten Diener dazu drängen, zu akzeptieren, dass die Sünde toleriert werden soll.

Ihnen wird gesagt werden, dass Gott ein immer barmherziger Gott sei und dass Er jeden liebe. Ja, dieser Teil des Gesagten ist wahr. Aber dann werden sie angewiesen werden, Gesetze gutzuheißen, die in Meinen Augen ein Gräuel sind. Die Familieneinheit und deren Zerstörung sind die Wurzel von allem.

Von anderen wird verlangt werden, eine neue Art der Zeremonie zu akzeptieren, welche die Messe und die Gegenwart Meiner Heiligen Eucharistie ersetzen wird.

Sie wird als ein alles umfassender Schritt gelten, um alle Christen und andere Religionen zu einer einzigen Religion zu verbinden. Dies wird der Anfang vom Ende sein.

An dem Tag, an dem die täglichen Messopfer unterbunden werden, werden alle Ereignisse ihren Lauf nehmen, wie sie Johannes dem Evangelisten vorausgesagt worden sind. Es wird die Zeit sein, wo sich das Tier erheben wird, und sein Einfluss wird groß sein. Er (Satan) wird die Herzen und Seelen vieler Priester erobern. Sein Ziel ist es, alle Messen abzuschaffen und die Heilige Eucharistie zu entweihen.

Er tut dies bereits durch schwarze Messen, die in vielen katholischen Kirchen gehalten werden. Der Kern abtrünniger Diener verschwört sich gegen Meine Kirche, und sie werden viele verführen.

Seid auf der Hut. Öffnet eure Augen und bittet Mich um die Stärke, die ihr jetzt brauchen werdet, um euch gegen diesen abscheulichen und niederträchtigen Plan zu erheben.

Dieser Kampf innerhalb Meiner Kirche auf Erden wird brutal sein. Priester gegen Priester. Bischof gegen Bischof. Kardinal gegen Kardinal.

Macht es bekannt, dass solche unter euch sind, Meine heiligen Diener, die ihr Mich kennt und Mich liebt. Ich werde euch lenken. Ich werde euch führen. Ich werde euch die Stärke geben, euch mit diesen Feinden Gottes auseinanderzusetzen. Ihr seid nicht allein.

Ihr dürft niemals auf Lügen hören, die euch in Meinem Heiligen Namen vermittelt oder präsentiert werden. Nur noch in eurem Herzen werdet ihr die Wahrheit erkennen. Hört auf euer Herz. Bleibt all dem gegenüber treu, was euch als Gebot Gottes gelehrt worden ist.

Wenn euch irgendetwas präsentiert wird, was anscheinend im Widerspruch zu Meinen Lehren steht, dann müsst ihr euch abwenden.

Euer Jesus
michael7
Wenn jemand Maria zu sehen meint, dann möge er sie anrufen, dass sie uns in dieser unserer großen Not, in der schon lange der überlieferte Glaube und die überlieferte Liturgie der Kirche verfolgt wird, zu Hilfe eile!
Tesa
Hier in groß aus dem Internet - hin und nachbearbeitet...
michael7
Es ist schön, wenn wir auf Maria sehen! Sie ist da, ob wir das sehen oder nicht!
Wir sollten ihre Anwesenheit als Hoffnungs- und Mahnzeichen verstehen: Wir haben noch Hoffnung, wenn wir auf ihre Mahnungen hören und nicht weiterhin zulassen, dass Christus verhöhnt oder anderen Göttern gleichgestellt wird!
Waagerl
Nun , ob das Maria war, wissen wir nicht, denn Maria kommt immer mit einer Botschaft! Warum sollte sie ohne Botschaft kommen? Der Himmel weiß bereits alles! Euch werden keine anderen Zeichen vom Himmel gegeben ...
sudetus
na gwieß net !
michael7
Egal, ob wir Maria nun in einer Wolke sehen oder nicht. Ist es nicht wichtiger, dass wir uns bewusst sind, dass sie wirklich vom Himmel auf uns hernieder sieht und wartet, dass wir sie anrufen, uns zu helfen, das Richtige zu tun und zu Gott zurückzukehren?
Ja, der Aufruf zur Umkehr muss heute vor allem von den Gliedern der Kirche und denen, die sich als Führer der Kirche verstehen, vollzogen …More
Egal, ob wir Maria nun in einer Wolke sehen oder nicht. Ist es nicht wichtiger, dass wir uns bewusst sind, dass sie wirklich vom Himmel auf uns hernieder sieht und wartet, dass wir sie anrufen, uns zu helfen, das Richtige zu tun und zu Gott zurückzukehren?
Ja, der Aufruf zur Umkehr muss heute vor allem von den Gliedern der Kirche und denen, die sich als Führer der Kirche verstehen, vollzogen werden!
L. vom Hl. Kreuz
michael7

Dein Beitrag ist gut. Nur eines übesiehst Du leider: Papst Franziskus hat alles getan was er in solcher schwierigen Situation tun konnte. Dass von dieser wunderbaren Handlung des Papstes hier und mit solchen "Artikeln" weggelenkt wird und damit sich keiner bekehrt ist offensichtlich. Sich zu Papst hier bekennen, davon haben viele Angst und weil sie allem möglichen anhängen, nur nicht …More
michael7

Dein Beitrag ist gut. Nur eines übesiehst Du leider: Papst Franziskus hat alles getan was er in solcher schwierigen Situation tun konnte. Dass von dieser wunderbaren Handlung des Papstes hier und mit solchen "Artikeln" weggelenkt wird und damit sich keiner bekehrt ist offensichtlich. Sich zu Papst hier bekennen, davon haben viele Angst und weil sie allem möglichen anhängen, nur nicht der Lehre der Kirche. Papst ruft jeden Tag zur Umkehr auf, z.B. in seinen öffetlichen Messen. Zum Beispiel hat Papst gebetet für junge Menschen die jetzt keine Arbeit haben. Das viele Gute was der Papst tut wird hier nicht gezeigt. Und zu den vielen Beleidigungen wird hier geschwiegen. Aus Angst? Vor wem? L. vom Hl. Kreuz
michael7
@L. vom Hl. Kreuz: Ich glaube, die meisten Katholiken, auch hier, wären froh, sie könnten einen guten Papst in Rom unterstützen!
Wenn wir genau hinsehen, sind es nicht die Gläubigen, die sich nicht zum Papst bekennen, sondern ein "Papst", der sich nicht mehr wirklich zu Christus bekennt (Abu-Dabi-Dokument: Angeblich "sind alle - Anm: falschen!?- Religionen von Gott gewollt" usw.)!
Die Gläubigen …More
@L. vom Hl. Kreuz: Ich glaube, die meisten Katholiken, auch hier, wären froh, sie könnten einen guten Papst in Rom unterstützen!
Wenn wir genau hinsehen, sind es nicht die Gläubigen, die sich nicht zum Papst bekennen, sondern ein "Papst", der sich nicht mehr wirklich zu Christus bekennt (Abu-Dabi-Dokument: Angeblich "sind alle - Anm: falschen!?- Religionen von Gott gewollt" usw.)!
Die Gläubigen haben nicht "Angst vor wem?", sondern nur Angst vor einem falschen Hirten, der nicht mit der Stimme Christi spricht und sie nicht als wahrer Stellvertreter Christi und im Sinne Christi leitet!
viatorem
@michael7 , @L. vom Hl. Kreuz
"Die Gläubigen haben nicht "Angst vor wem sondern nur Angst vor einem falschen Hirten, der nicht mit der Stimme Christi spricht"

Wenn hier nicht so ausgiebig und täglich gehirnwäscheartig, der Papst schlechtgeredet werden würde und zwar mit geballter Kraft von vielen Seiten , nur nicht von röm.kath.Seite, die man hier respektlos "die Modernisten" nennt,
Dann würd…More
@michael7 , @L. vom Hl. Kreuz
"Die Gläubigen haben nicht "Angst vor wem sondern nur Angst vor einem falschen Hirten, der nicht mit der Stimme Christi spricht"

Wenn hier nicht so ausgiebig und täglich gehirnwäscheartig, der Papst schlechtgeredet werden würde und zwar mit geballter Kraft von vielen Seiten , nur nicht von röm.kath.Seite, die man hier respektlos "die Modernisten" nennt,
Dann würden viele gläubige Katholiken wissen, dass es eine Prüfung ist und dass dieser Papst für diese Zeit eingesetzt wurde.
Aber vor lauter Prophezeiungen vom Falschen Propheten und dem Antichristen und dem Rauch Satans im Vatikan, legen viele ehem.Katholiken diesem Papst , diese "Qualitäten" auf den Rücken.

Wenn sie irren und ich denke sie irren, dann müssen sie in der Hölle all das tragen, was sie dem Papst auf den Rücken gelegt haben.
Wenn sie sich nicht irren, dann haben sie halt recht gehabt.

Jeder Katholik, der sich wegen diesen Menschen von der Kirche abwendet und sie dadurch zusäzlich schwächt, wo sie sowieso schon fast tödlich verwundet ist, sollte in sich gehen und alles gut überdenken.
Maria Katharina
@viatorem
"Wenn hier nicht so ausgiebig und täglich gehirnwäscheartig, der Papst schlechtgeredet werden würde ...."
_______
Er wird nicht schlechtgeredet! Er ist schlecht. Er ist Teil der satanischen Trinität.
viatorem
@Maria Katharina
Sag ich ja, dass manche so reden.
Möge der Rucksack groß genug sein ,um alle Verleumdungen hineinzustopfen, die nachher getragen werden müssen.
michael7
@viatorem: Wir sollen natürlich nie nur den Splitter im Auge des anderen sehen, sondern auch überlegen, wie wir unserer Verantwortung für die Kirche gerecht werden können.
Leider rührt aber die Krise der Kirche, wenn wir ehrlich sind, bei genauem Hinsehen nicht daher, dass einige Gläubige begonnen hätten, mutwillig irgend welche Kirchenobere anzufeinden, sondern dass die Feindschaft und …More
@viatorem: Wir sollen natürlich nie nur den Splitter im Auge des anderen sehen, sondern auch überlegen, wie wir unserer Verantwortung für die Kirche gerecht werden können.
Leider rührt aber die Krise der Kirche, wenn wir ehrlich sind, bei genauem Hinsehen nicht daher, dass einige Gläubige begonnen hätten, mutwillig irgend welche Kirchenobere anzufeinden, sondern dass die Feindschaft und Verfolgung vielmehr von oben ausging und ausgeht, und zwar letztlich gegen den überlieferten Glauben und die überlieferte Liturgie der Kirche.
In einem solchen Fall können die Gläubigen gar nicht anders, als sich dagegen zu wehren, denn im Widerspruch zum überlieferten Glauben kann es keine wahre Kirche Christi geben und kein wahres Hirtentum mehr sein!
Winfried
"Er wird nicht schlechtgeredet! Er ist schlecht. Er ist Teil der satanischen Trinität."

@Maria Katharina
Davon abgesehen, dass dies eine bösartige und damit satanische Unterstellung ist, müsste man, würde man Ihnen glauben, einfach einen Exorzismus beten, um festzustellen, ob hier, wie Sie behaupten, satanische Einflüsse vorliegen, aber ich wette, da tut sich nichts. Seit wann wettert ein …More
"Er wird nicht schlechtgeredet! Er ist schlecht. Er ist Teil der satanischen Trinität."

@Maria Katharina
Davon abgesehen, dass dies eine bösartige und damit satanische Unterstellung ist, müsste man, würde man Ihnen glauben, einfach einen Exorzismus beten, um festzustellen, ob hier, wie Sie behaupten, satanische Einflüsse vorliegen, aber ich wette, da tut sich nichts. Seit wann wettert ein Anhänger Satans permanent gegen diesen, wie es Franziskus, wie kaum ein Papst vor ihm, tut? Sagen Sie bitte nicht, dies sei Taktik. Bei jedem Exorzismus, wie er auch heute noch durchgeführt wird, kann man feststellen, wie der Teufel über den Stellvertreter Christi denkt. Vielleicht findet sich da passendes Material. Ich würde Ihnen empfehlen, sich da einmal an die "Internationale Vereinigung der Exorzisten" in Rom zu wenden. Die geben Ihnen da sicher gerne Auskunft.
Maria Katharina
Das ist keine Unterstellung, lieber @Winfried. Das ist die Wahrheit. Und jene schmerzt halt.
Sie wachen schon noch irgendwann auf. Hoffentlich nicht erst, wenn es zu spät ist.
Goldfisch
Was redet er da für wirres Zeugs: "Warum habt ihr solche Angst, habt ihr noch keinen Glauben?" - das gleich 2 x hintereinander. Mehr ist ihm wohl nicht eingefallen. WER hat da Angst? WER ließ die Kirchen sperren? WER fällt somit nicht nur den Christen sondern auch GOTT in den Rücken? WER ist dieser Verursacher? WER hat keinen Glauben an GOTT??? WER???
Da redet die Priesterschaft alles…
More
Was redet er da für wirres Zeugs: "Warum habt ihr solche Angst, habt ihr noch keinen Glauben?" - das gleich 2 x hintereinander. Mehr ist ihm wohl nicht eingefallen. WER hat da Angst? WER ließ die Kirchen sperren? WER fällt somit nicht nur den Christen sondern auch GOTT in den Rücken? WER ist dieser Verursacher? WER hat keinen Glauben an GOTT??? WER???
Da redet die Priesterschaft allesamt von Glaube, Gott und Vertrauen. Wenn man dann die WERKE sieht, kann man nur mehr heulen!!!
Maria Katharina
Das kommt davon, wenn man an Außerirdische glaubt!! Smile!
Bibiana
Ausserirdische sind etwas anderes als "Himmlische".
Maria Katharina
Ich beziehe mich hier auf Hesemann.
alfredus
Das ist wieder eine Möglichkeit für die ewigen Kritiker, hier aufklären zu müssen ... ! Denn es gibt ja so viele leichtgläubige tumbe Christen. Es wäre wirklich ein Wunder gewesen, wenn die Muttergottes erschienen wäre, denn das wäre ein Zeichen gewesen, dass der Glaube in Takt und vorhanden ist ! Leider ist das nicht der Fall ! Die Muttergottes erscheint nur dort wo tiefer Glaube und sie willk…More
Das ist wieder eine Möglichkeit für die ewigen Kritiker, hier aufklären zu müssen ... ! Denn es gibt ja so viele leichtgläubige tumbe Christen. Es wäre wirklich ein Wunder gewesen, wenn die Muttergottes erschienen wäre, denn das wäre ein Zeichen gewesen, dass der Glaube in Takt und vorhanden ist ! Leider ist das nicht der Fall ! Die Muttergottes erscheint nur dort wo tiefer Glaube und sie willkommen ist ! Beides ist hier nicht der Fall und damit ist die Ansicht und Angelegenheit erledigt ...
Maria Katharina
Genau so ist es!
Bibiana
"Die Muttergottes erscheint nur dort wo tiefer Glaube und sie willkommen ist..."

Ich denke mal, so muss es nicht zwangsläufig sein:

In den letzten Kriegstagen im Weltkrieg 2 soll irgendwo im Osten die Muttergottes deutschen Soldaten erschienen sein, und überzeugte Nazis waren auch unter ihnen. Die Männer sahen sie und staunten: Maria verkündete ihnen das baldige Kriegsende und dass sie wieder …More
"Die Muttergottes erscheint nur dort wo tiefer Glaube und sie willkommen ist..."

Ich denke mal, so muss es nicht zwangsläufig sein:

In den letzten Kriegstagen im Weltkrieg 2 soll irgendwo im Osten die Muttergottes deutschen Soldaten erschienen sein, und überzeugte Nazis waren auch unter ihnen. Die Männer sahen sie und staunten: Maria verkündete ihnen das baldige Kriegsende und dass sie wieder heimkehren könnten". Die deutsche Heeresleitung hat diesen Vorfall aber nie bekannt gegeben.

Habe ich einmal irgendwo gelesen, warum sollte es nicht stimmen?

Deutschland, Deutschland - verehre du Maria die Makellose, die Mutter Gottes.
Sie will helfen, sie kann auch helfen. Ave Maria!
viatorem
@alfredus
"Die Muttergottes erscheint nur dort wo tiefer Glaube und sie willkommen ist..."

Sie erscheint dort, wo sie gebraucht wird und wo es erforderlich ist, die Menschen zur Umkehr zu bewegen.

Nicht immer sind ihre Ermahnungen den Menschen willkommen , nicht immer sind die Menschen gläubig, dort wo sie erscheint. Dafür gibt es viele Beispiele, die Sie bestimmt auch kennen.

Sie bringt ihre…More
@alfredus
"Die Muttergottes erscheint nur dort wo tiefer Glaube und sie willkommen ist..."

Sie erscheint dort, wo sie gebraucht wird und wo es erforderlich ist, die Menschen zur Umkehr zu bewegen.

Nicht immer sind ihre Ermahnungen den Menschen willkommen , nicht immer sind die Menschen gläubig, dort wo sie erscheint. Dafür gibt es viele Beispiele, die Sie bestimmt auch kennen.

Sie bringt ihren Sohn (Licht) zu den Bedürftigen (Sündern) , die Gerechten haben ihn ja schon.
michael7
Wenn die Gottesmutter am Himmel erscheint, muss das nicht bedeuten, dass hier auf Erden alles in Ordnung ist!
Im Gegenteil, es kann auch bedeuten, dass wir den Blick weg von dem was hier auf Erden geschieht hin zum Himmel lenken sollen, wo uns die wahre und eigentliche Hilfe geschenkt wird, wenn wir nur umkehren und die Bitten Mariens wirklich erfüllen!
gennen
Ich habe auch daran gedacht, dass irgend etwas geschehen wird. Mir kam eher der Gedanke es käme eine Taube rein geflogen.
viatorem
@gennen
"Mir kam eher der Gedanke es käme eine Taube rein geflogen."

Das hätte ich dann eher als eine Inszenierung gewertet, die noch nicht einmal große Anstrengungen erfordern würde 😇
gennen
@viatorem ich dachte eher als Zeichen des hl. Geistes. 😇
viatorem
@gennen

Ich fürchte die vatikanischen Tauben sitzen alle im Verschlag . 🤭
Mir vsjem
Dürfte sich um die rächende Pachamamafigur handeln, die Franze versöhnen will.
Die Endzeit ist geprägt von Verführungen der Massen, jene also, die sich nicht vom HEILIGEN GEIST leiten lassen.
Melchiades
So als Hypothese . Wer sagt denn, wenn es die Gottesmutter war, dass sie wegen des amtierenden Papstes, dort war ? Kann es nicht auch sein, dass es eher für die Italiener war, die unter den Virus so viel Leid erfahren haben?
Und selbst, wenn es nur eine Sinnestäuschung war, so sollten wir auch daran denken, dass sie möglicherweise aus dem menschlichen Bedürfnis, dass viele, die so leidgeprüft …More
So als Hypothese . Wer sagt denn, wenn es die Gottesmutter war, dass sie wegen des amtierenden Papstes, dort war ? Kann es nicht auch sein, dass es eher für die Italiener war, die unter den Virus so viel Leid erfahren haben?
Und selbst, wenn es nur eine Sinnestäuschung war, so sollten wir auch daran denken, dass sie möglicherweise aus dem menschlichen Bedürfnis, dass viele, die so leidgeprüft sind darin ein Zeichen der Hoffnung sehen bzw. erkennen.
vir probatus
Der Herr Hesemann war ja früher der Fachmann für unbekannte Flugobjekte. Nachdem auf dem Sektor für ihn nichts mehr zu verdienen war, nennt er sich heutzutage "Historiker".
Das allein sagt schon genug.
Magdalena C
Gut, aber um ehrlich zu sein - das war früher. Wahrscheinlich ist er heute ein anderer Mensch.
Maria Katharina
Das bezweifle ich aber.
Isolde Essen
An den Haaren herbeigezogen.
Sowas sollte man wirklich lassen.
Joseph Franziskus
Ich checke habe versucht, ihren Kommentar zu liken, aber es erschien dabei unpassender Weise, dieses lachende Gesicht. Jetzt kann ich es nicht mehr löschen.
L. vom Hl. Kreuz
"Bei einem satanischen Segen"

Der Heilige Vater hat mit dem Allerheiligsten gesegnet. Begreift Ihr nicht, dass der Heiligen Geist gelässtert wird. Wie könnt Ihr nur solches zulassen? Wer den Heiligen Geist lässtert, dem wird nicht vergeben werden. L. vom Hl. Kreuz
Maria Katharina
Nur eine kleine Info am Rande:
Es gibt hier keinen "Heiligen Vater"!!!!!
Alles was vom Falschen Propheten kommt, sollte man meiden.
Ich habe mit ihm nichts zu tun.
Man kann nur warnen vor ihm. Den Heiligen Geist lassen wir hier mal ganz aus dem Spiel.
Winfried
@Maria Katharina
Dass Sie den Heiligen Geist gerne aus dem Spiel lassen, merkt man.
Maria Katharina
Und dass Sie keine Ahnung von den Zusammenhängen haben, merkt man auch! 😊
L. vom Hl. Kreuz
Ist Urbi et orbi ein satanischer Segen?

„Urbi et orbi“ ist die Kurzbezeichnung für einen besonders feierlichen päpstlichen Segen, der der Stadt (Urbs) Rom und dem ganzen Erdkreis (Orbis) gilt.“

„Nach katholischer Lehre ist mit einem päpstlichen („apostolischen“) Segen für alle Menschen, die ihn hören und guten Willens sind, ein Ablass der Sündenstrafen verbunden.“

„ Der lateinisch gesprochene …More
Ist Urbi et orbi ein satanischer Segen?

„Urbi et orbi“ ist die Kurzbezeichnung für einen besonders feierlichen päpstlichen Segen, der der Stadt (Urbs) Rom und dem ganzen Erdkreis (Orbis) gilt.“

„Nach katholischer Lehre ist mit einem päpstlichen („apostolischen“) Segen für alle Menschen, die ihn hören und guten Willens sind, ein Ablass der Sündenstrafen verbunden.“

„ Der lateinisch gesprochene Segen beinhaltet – auf die Fürsprache der Muttergottes, des Hl. Erzengels Michael, des hl. Johannes des Täufers und der hl. Aposten Petrus und Paulus – die Bitte an Gott, alle Sünden zu vergeben und den Menschen „eine Zeit echter und fruchtbarer Reue und die Besserung des Lebens“ zu schenken, so dass Christus sie zum Ewigen Leben führen könne.“ (Erzdiözese Wien)

Wenn irgendein dahergelaufener Apostat kommt und lästert, dürfen wir solchen Frevel nicht hinnehmen, denn dann sind wir vielleicht mitschuldig. L. vom Hl. Kreuz
Maria Katharina
Sie können tun und lassen, was Sie wollen. Und ich werde ebenso tun, was getan werden muss. Die Gläubigen vor den Mietlingen, welche durch den Widersacher schon vor langer Zeit in SEINE Kirche eingeschleust wurden, zu warnen.
Die Krönung dieser Mietlinge ist der Häretiker Bergoglio, der weder Bischof noch Papst sein kann!!
Wer hierfür die Gründe nicht sieht, der sollte mal seinen Glauben überprü…
More
Sie können tun und lassen, was Sie wollen. Und ich werde ebenso tun, was getan werden muss. Die Gläubigen vor den Mietlingen, welche durch den Widersacher schon vor langer Zeit in SEINE Kirche eingeschleust wurden, zu warnen.
Die Krönung dieser Mietlinge ist der Häretiker Bergoglio, der weder Bischof noch Papst sein kann!!
Wer hierfür die Gründe nicht sieht, der sollte mal seinen Glauben überprüfen!!
Maria Katharina
Warum nur diese "Nacht- und Nebelaktion" bei Dunkelheit ?
(In Bezug auf den Beitrag unten...)

Die Heilige Schrift gibt darüber Auskunft:

Das Evangelium nach Johannes 3, 19-20
19 Das ist aber das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist und die Menschen die Finsternis mehr liebten als das Licht; denn ihre Werke waren böse.
20 Denn jeder, der Böses tut, hasst das Licht und kommt nicht …
More
Warum nur diese "Nacht- und Nebelaktion" bei Dunkelheit ?
(In Bezug auf den Beitrag unten...)

Die Heilige Schrift gibt darüber Auskunft:

Das Evangelium nach Johannes 3, 19-20
19 Das ist aber das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist und die Menschen die Finsternis mehr liebten als das Licht; denn ihre Werke waren böse.
20 Denn jeder, der Böses tut, hasst das Licht und kommt nicht an das Licht, damit seine Werke nicht gerügt werden.
____________________________________________________


Zeremonie auf dem menschenleeren Petersplatz

Papst erteilt historischen Segen gegen die Corona-Pandemie

Das hat noch kein Papst vor ihm getan: Franziskus hat in einer besonderen Zeremonie auf dem Petersplatz um ein Ende der Corona-Pandemie gebetet. Abschließend spendete er den Segen, der sonst nur zu bestimmten Terminen erteilt wird.
Ratzi
Das sind Annunaki... die Götter, die NWO-Bergoglio gerufen hat und verehrt.
Maria Katharina
Was auch immer. Entweder gar nichts (alles natürlich - nicht übernatürlichen Ursprungs) oder irgendetwas von dem, was Sie sagen (=dämonische Erscheinungen).
Maria Katharina
Merke:
Bei einem satanischen Segen kann nicht die Gottesmutter am Himmel erscheinen. Was erscheinen könnte, wäre ein falsches Zeichen, hervorgebracht durch den Widersacher, dem FP ja dient.
rose3
@Maria Katharina versündigen Sie sich nicht !!!
Maria Katharina
Tue ich nicht! Keine Sorge!
Winfried
@Maria Katharina

ich würde Ihnen raten, sich über die Bedeutung des kirchlichen (päpstlichen) Segens und über den Satanismus einmal genauer zu informieren. Mit Ihren "Argumenten" geraten Sie leicht in das Fahrwasser von Letzterem und merken es nicht. Das Gleiche gilt auch für @Ratzi und alle anderen Verschwörungstheoretiker.

😎
Maria Katharina
Alles im grünen Bereich. Über einen päpstlichen Segen bin ich durchaus im Bilde. Hier liegt aber kein päpstlicher Segen vor.
Wo kein Papst, da auch kein päpstlicher Segen. Sollte eigentlich einem Kleinkind einleuchten!!
Wie ist es denn, wenn der Satan "segnet"? Glaube kaum, dass dies irgendeine verbindliche Bedeutung in Sachen Glauben hat.
Wer das aber meint, der darf das gerne.
Ich bin da jedenf…More
Alles im grünen Bereich. Über einen päpstlichen Segen bin ich durchaus im Bilde. Hier liegt aber kein päpstlicher Segen vor.
Wo kein Papst, da auch kein päpstlicher Segen. Sollte eigentlich einem Kleinkind einleuchten!!
Wie ist es denn, wenn der Satan "segnet"? Glaube kaum, dass dies irgendeine verbindliche Bedeutung in Sachen Glauben hat.
Wer das aber meint, der darf das gerne.
Ich bin da jedenfalls raus...😉
Winfried
@Maria Katharina
Im Vergleich zum normalen päpstlichen Segen (urbi et orbi): Was/wer befand sich wohl in der Monstranz? Da spielt es fast keine Rolle, wer den Segen erteilt. Wer diesen Segen angenommen hat, hat richtig gehandelt.
Wo Jesus Christus anwesend ist, wie hier im Allerheiligsten Sakrament des Altares, muss Satan weichen. Beides geht nicht, zumal Franziskus ebenfalls die Hl. Gottesmutte…More
@Maria Katharina
Im Vergleich zum normalen päpstlichen Segen (urbi et orbi): Was/wer befand sich wohl in der Monstranz? Da spielt es fast keine Rolle, wer den Segen erteilt. Wer diesen Segen angenommen hat, hat richtig gehandelt.
Wo Jesus Christus anwesend ist, wie hier im Allerheiligsten Sakrament des Altares, muss Satan weichen. Beides geht nicht, zumal Franziskus ebenfalls die Hl. Gottesmutter angerufen und ihr Bild berührt hat. Das kann und will kein "Satanist".
Maria Katharina
Ich habe noch nie und werde auch niemals einen Segen von jenem wollen. Gott behüte!!!
Bezweifle auf's Entschiedendste, dass der HERR in der Monstranz anwesend war.
Würde ER sich in die Hände der satanischen Trinität begeben?
Dann bräuchte ER sich am Ende der Zeit, die bald hier sein wird, ja auch nicht aus den Tabernakeln zurückziehen!!!
Maria Katharina
Hesemann ist ein Anhänger FPs.
Er zeigt auf diese Weise wieder mal sehr anschaulich, wessen Geistes Kind er ist.
SCIVIAS+
Ausschließen kann man es nicht
Maria Katharina
Doch! Kann man.
Ratzi
Das ist der gleiche Pharma-Hezter der harmlosen sog. Corona-Grippe, der schon 2009 bei der total harmlosen sog. "Schweine-Grippe" (der Name wählte man damals, um Angst und Schrecken bei den Unwissenden zu erzeugen) gehetzt hatte und viel viel Geld kassierte. Eckelhaft, der Hetzer wird es einst vor Gott verantworten müssen.
Anno
Wünsche allen die hier Nachwache halten noch eine schöne Zeit.
Die Wirkung des Kaffees lässt nach und daher wird es Zeit für mich!
Santiago74
Immerhin sah er kein Ufo...
niclaas
Hat Hesemann nicht einen Doktortitel h.c. verliehen bekommen? Wenn sein Framing für die Konzilskirche so weitergeht, könnte es noch ein zweiter werden.
Gestas
Bei dem "Papst" kann ich mir das nicht vorstellen.
Gerti Harzl
Am besten die Frau Mewis fragen, was das war.
Tina 13
🙏🙏🙏
Susi 47
als benedikt zurück getreten wurde schlug der blitz ein....
das war kein gutes zeichen....
Maria Katharina
Eben. Das war in Zeichen.
Wenn bei FP was auftauchen würde, dann ein Zeichen, was der Widersacher hervorgebracht hat.
Soviel ist mal sicher!
Anno
Anno
Ist aber sehr weit hergeholt.
Wäre es anders, hätte ich jetzt eine Glaubenskrise. 😇