03:42

Heilpflanze: Goldrute - Kurz-Video

Heilpflanze: Goldrute - Kurz-Video Dies ist ein kurzes Video über die Goldrute. www.heilkraeuter.de/lexikon/goldrute.htm Echte Goldrute-Steckbrief: Sie ist in Europa heimisch und ist relativ verbrei…More
Heilpflanze: Goldrute - Kurz-Video
Dies ist ein kurzes Video über die Goldrute. www.heilkraeuter.de/lexikon/goldrute.htm
Echte Goldrute-Steckbrief: Sie ist in Europa heimisch und ist relativ verbreitet. Sie wird bis zu 1 Meter hoch. Die echte Goldrute ist eine mehrjährige Pflanze. Ihre Blütenfarbe ist gelb. Die Blütezeit geht von Juli bis Oktober. Geerntet wird das blühende Kraut. Die echte Goldrute hilft gegen: Blasenentzündung, Nierensteine und Rheuma Kanadische Goldrute-Steckbrief: Sie ist in Nordamerika und Europa verbreitet. Hierzulande ist sie sehr häufig. Die kanadische Goldrute wird bis zu 2 Meter hoch. Sie ist eine mehrjährige Pflanze. Ihre Blütenfarbe ist gelb. Sie blüt von August bis Oktober. Geerntet wird das blühende Kraut. Die echte Goldrute hilft gegen: Blasenentzündung, Nierensteine und Rheuma Die beiden Goldruten-Arten sehen zwar relativ unterschiedlich aus, aber sie haben beide ähnliche Heilwirkungen für den Nieren- und Blasenbereich.
Tertius gaudens and one more user like this.
Tertius gaudens likes this.
Waagerl likes this.
Pelekna
@Elista

Danke fürs Einstellen.

Die Goldrute ist ein unverzichtbarer Bestandteil meines Nierentees. Sehr wohltuend und ich hoffe, auch vorbeugend gegen Blasen und Nierenprobleme.

Bei vorhandenen Problemen (meiner Freundin), hat sie sehr gut geholfen und hilft immer noch.

Ist jetzt ja bald Erntezeit. In manchen Gegenden gedeiht sie wunderbar und dort ernte ich sie auch. Nicht alles auf einem …More
@Elista

Danke fürs Einstellen.

Die Goldrute ist ein unverzichtbarer Bestandteil meines Nierentees. Sehr wohltuend und ich hoffe, auch vorbeugend gegen Blasen und Nierenprobleme.

Bei vorhandenen Problemen (meiner Freundin), hat sie sehr gut geholfen und hilft immer noch.

Ist jetzt ja bald Erntezeit. In manchen Gegenden gedeiht sie wunderbar und dort ernte ich sie auch. Nicht alles auf einem Fleck.

Beim Trocknen muss man aufpassen, denn (aus eigener Erfahrung) , wenn man sie nicht richtig trocknet und lagert, dann hat man später lauter kleine Pusteblumenartige Gebilde in der Teedose, die sind wirkingslos.
Elista likes this.
Elista
@Pelekna "Nicht alles auf einem Fleck."
Um diese Pflanze musst du dir keine Sorgen machen, die wuchert alles zu, wenn man sie lässt. Seit Jahren reiße ich jedes Jahr im Herbst die meisten der Pflanzen mit Wurzel raus, trotzdem verdrängt sie alle anderen Pflanzen, so robust ist sie.
Danke für den Erfahrungstipp beim Trocknen. Ich habe sie bisher nicht geerntet, aber nachdem ich solche Massen …More
@Pelekna "Nicht alles auf einem Fleck."
Um diese Pflanze musst du dir keine Sorgen machen, die wuchert alles zu, wenn man sie lässt. Seit Jahren reiße ich jedes Jahr im Herbst die meisten der Pflanzen mit Wurzel raus, trotzdem verdrängt sie alle anderen Pflanzen, so robust ist sie.
Danke für den Erfahrungstipp beim Trocknen. Ich habe sie bisher nicht geerntet, aber nachdem ich solche Massen habe, muss ich sie ja irgendwie verwenden
Pelekna
@Elista

Das "Nicht auf einem Fleck" dient diesmal weniger der Erhaltung der Art , sondern es gibt regional ziemliche Qualitätsunterschiede.
Als wir noch viel unterwegs waren, habe ich gesehen, dass mancherorts die Goldruten leuchteten wie die Sonne und wunderbare Blüten hatten, andernorts manchmal dagegen sehr kümmerlich wirkten. Das gilt auch für einige andere Pflanzen u.a. z.Bp. …More
@Elista

Das "Nicht auf einem Fleck" dient diesmal weniger der Erhaltung der Art , sondern es gibt regional ziemliche Qualitätsunterschiede.
Als wir noch viel unterwegs waren, habe ich gesehen, dass mancherorts die Goldruten leuchteten wie die Sonne und wunderbare Blüten hatten, andernorts manchmal dagegen sehr kümmerlich wirkten. Das gilt auch für einige andere Pflanzen u.a. z.Bp. den Weißdorn.

Elista likes this.
Elista
Da geht es mir wieder gut, habe herrlich leuchtend gelbe in meinem Garten, muss nicht suchen und brauche keine Sorge haben, ob Schadstoffe oder Hundepipi dran sind
Pelekna likes this.
Zweihundert and one more user like this.
Zweihundert likes this.
Tina 13 likes this.
Elista
In der Natur finden wir so viele "Medikamente" - heilend wirkende Pflanzen. Ich finde es sehr spannend und wertvoll, dies immer mehr zu lernen.
Die chemischen Medikamente benötigen wir zwar für viele Erkrankungen, aber lange nicht immer. Sehr oft können pflanzliche Mittel uns sehr gut helfen, ohne Nebenwirkungen.
Gestas
@Antiquas
Schämen sie sich nicht. Nutzer von hier @Katharina Maria) mit Tieren zu vergleichen?
Ich werde das der Redaktion zum Löschen melden!
geringstes Rädchen and one more user like this.
geringstes Rädchen likes this.
Maria Katharina likes this.
Die Hausmeister sind immer noch wie früher.
Gott sei es gedankt.
Und die Rattenplage wird wohl früher oder später auch eingedämmt werden!
Gestas likes this.
Dieses Jahr gibt es nicht nur das große Fichtensterben, sondern auch eine Mäuseplage. Vier konnte ich heute beerdigen. Es geht eben nichts über die klassische Mausefalle!
Elista
Und was hat das mit der Goldrute bzw. mit Heilpflanzen zu tun?
Ihr Foto hat mich inspiriert, da ich gerade aus meinem Garten kam. Die Gurken sind dieses Jahr übrigens riesig.
Vered Lavan likes this.
Elista
Elista
Sowohl die echte (ursprünglich bei uns heimische) Goldrute als auch die kanadische (bei uns eingeschleppte) Goldrute hilft bei Blasenentzündung, Nierensteinen, Rheuma, Gicht, Wassereinlagerungen...
Die Goldrute kann man als Tee trinken.
Man kann sie auch als Tinktur oder Kräuterwein ansetzen.
Dazu wird das Goldrutenkraut zur Zeit der Blüte verwendet.
Vor allem die kanadische Goldrute kann man …More
Sowohl die echte (ursprünglich bei uns heimische) Goldrute als auch die kanadische (bei uns eingeschleppte) Goldrute hilft bei Blasenentzündung, Nierensteinen, Rheuma, Gicht, Wassereinlagerungen...
Die Goldrute kann man als Tee trinken.
Man kann sie auch als Tinktur oder Kräuterwein ansetzen.
Dazu wird das Goldrutenkraut zur Zeit der Blüte verwendet.
Vor allem die kanadische Goldrute kann man zerstampft auf Insektenstiche legen.
One more comment from Elista
Elista
Die Goldrute (die kanadische) fängt schon fast an zu blühen. Sie vermehrt sich wie Unkraut. Bevor man sich darüber ärgert, weil sie sich so breit macht, informiere ich hier darüber, dass sie eine Heilpflanze ist und somit ein Geschenk an uns aus der Apotheke Gottes!
Hans Eisen likes this.
Elista