"Elfenbeauftragte". Wir sind verloren. (Neue vom Staat unterstützte Religion.)
haz.de
HerzMariae
17

„Elfenbeauftragte“ will Unfallserie auf der A2 stoppen

Wenn Melanie Rüter ihr Tätigkeitsfeld beschreibt, braucht sie nicht viele Worte: „Elfenbeauftragte nehmen Kontakt zu Naturgeistern, Elementar- und …
Rauchzeichen aus dem Urlaub (8): Geistwesen in Niedersachsen

Die KRONE berichtet:

„Elfenbeauftragte“ soll Autobahn-Unfälle stoppen
Melanie Rüter nimmt beruflich „Kontakt zu Naturgeistern, Elementar- und Erdwesen“ auf, erklärt die „Elfenbeauftragte“. Klingt esoterisch, ist aber eine gefragte Profession - zumindest bei der Landesbehörde für Straßenbau im deutschen Niedersachsen. Sie hat - das …
More
Rauchzeichen aus dem Urlaub (8): Geistwesen in Niedersachsen

Die KRONE berichtet:

„Elfenbeauftragte“ soll Autobahn-Unfälle stoppen
Melanie Rüter nimmt beruflich „Kontakt zu Naturgeistern, Elementar- und Erdwesen“ auf, erklärt die „Elfenbeauftragte“. Klingt esoterisch, ist aber eine gefragte Profession - zumindest bei der Landesbehörde für Straßenbau im deutschen Niedersachsen. Sie hat - das Wiener KH Nord lässt grüßen - die Energetikerin zu Rate gezogen, damit diese gemeinsam mit der „Tierkommunikatorin“ Marion Lindhof eine Unfallserie auf der Autobahn A2 unweit von Braunschweig beendet.

(Hier weiterlesen)
Das lassen wir mal jetzt so stehen ... ... ehrlich: was soll man dazu auch schon sagen?

Kommentarposter »NilAdmirari« bringt's auf den Punkt:

Ich hab eindeutig was falsches gelernt. Ehrliches Arbeiten ist was für unsere rechte Unterschicht – aber Geld und Wohlstand bekommt (nicht verdient) man mit feinstofflicher, überwiegend nicht wiederholbarer, nicht belegbarer Luft- und Lichtarbeit – das entsprechende Parteibuch vorausgesetzt.
So ist es! Wenn an ebenso präpotente wie geistig minderbemittelte Invasoren in unsere Sozialsysteme verzückt — »Wir schaffen das!« — Teddybären verschenkt werden, an Universitäten Genderismus-Lehrstühle eingerichtet werden, zum Studienplan Seminare über »feministische ...« verpflichtend vorgeschrieben sind, unterlassene »Innen« in einer Dissertation oder Diplomarbeit zu drastischem Punkteabzug führen, dann sind auch Elfenbeauftragte (oder heißt es-beauftragtInnen?) ganz okay.

Mitteleuropa im Verfallsmodus.
vir probatus
Die Dame hat laut Homepage einen Stundensatz von € 60,--, ausserhäusig noch mehr.
Wer bezahlt für diesen Unsinn ?
Pater Jonas
@Viandonta

Eine ernsthafte Frage, glauben Sie an den Einen und Dreifaltigen Gott, nach der Lehre Jesus Christus? Und glauben Sie an die Existenz des Teufels? Was sind dann für Sie Astralwesen? Im Bericht wird von einer Frau berichtet, welche diese Strecke angeblich energetisch versiegelte. Bei allem nötigen Respekt aber sind wir hier bei einem Esoterik und Okkultforum oder einem katholischen?
Pater Jonas
Wenn Gott fehlt, fehlt Alles....
Die Bärin likes this.
jmjilers
ein Exorzist könnte da bessere Arbeit tun.
Elista
@Viandonta
es ist doch der Weihnachtsmann, der mit dem Rentierschlitten kommt, und der geht uns ja gar nichts an, denn zu uns kommt ja der Bischof Nikolaus und das dauert auch noch eine Weile (die Schokonikoläuse würden jetzt ja noch schmelzen bei den Temperaturen)
Eremitin
und bitte nicht vergessen: die Einhörner bringen die Elfen auch noch mit......da werden unsere jüngsten Mitfahrer begeistert sein und Langeweile im Auto samt Gequengle gibt es so nicht mehr.
Sister*
Wie, was?? Ich weiß jetzt echt nicht, ob ich lachen oder weinen soll...
CollarUri likes this.
Sieglinde
So ein Quatsch, man kann heute anscheinend den Menschen jeden Blödsinn verkaufen, wenn sogar die Behörden auch noch mitmachen. Es wäre gescheiter sie würden mehr auf Gott vertrauen, die Fahrzeuge segnen lassen und geweihte Gegenstände mitnehmen. Auch exorziertes Weihwasser (Dreikönigswasser) ist immer gut.
Die Bärin and 2 more users like this.
Die Bärin likes this.
Elista likes this.
Gestas likes this.
gennen
Heute Abend werde ich auch so manches Gebet beten, denn wir fahren diese Nacht nach Österreich in Urlaub.
Eremitin and one more user like this.
Eremitin likes this.
Elista likes this.
Elista
Also ich bete beim Autofahren lieber und verlasse mich auf Gottes Hilfe, Schutz und Segen und auf den Schutzengel!
Die Bärin and 2 more users like this.
Die Bärin likes this.
Eremitin likes this.
gennen likes this.
Eremitin
ja wo der Glaube vorne naus geht, kommt der Aberglaube hinten nei, sagte schon meine böhmische Oma
Die Bärin and 4 more users like this.
Die Bärin likes this.
CollarUri likes this.
Tina 13 likes this.
Elista likes this.
Melchiades
Ist dies nun ein Scherz ? Oder etwas, womit das Sommerloch gestopft werden soll ?
Denn wer hat als Kind nicht davon geträumt Doktor Dolittle zu sein oder beim Zimmer aufräumen gewünscht die fleißigen Heinzelmännchen würden einen diese " Arbeit" abnehmen ?
Doch wenn dies nun Ernst gemeint ist, so scheint es für die Dummheit wirklich keine Grenzen mehr zu geben !
Gestas likes this.
Eremitin
ja klasse lieber svizzero, ein ganz neues modernes Betätigungsfeld für unsere Trolle
Eremitin
ob die Elfen helfen? Wers glaubt, wird in diesem Falle wohl nicht selig
Die Bärin and 2 more users like this.
Die Bärin likes this.
CollarUri likes this.
Elista likes this.
Die Bärin
Und wir hatten schon gedacht, das Heidentum sei im "christlichen" Europa überwunden...! An Elfen und Trolle wenden sich diese Armen. Jesus hatte über Jerusalem geklagt: ..."Wenn du doch wüstest, wenigstens an diesem Tag, was dir zum Heile dient!" (Luk. 19,42)
Demut and one more user like this.
Demut likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
„Der Dialog mit allen beteiligten Naturwesen muss dann wohl konstruktiv ausgefallen sein. „Einige Strecken der Autobahn sind nun energetisch versiegelt“, sagen die Frauen. Sie sind fest davon überzeugt, dass künftige Unfallzahlen für ihr Tun sprechen werden.

In Island gebe es längst offizielle staatliche Elfenbeauftragte, sagt Rüter – so etwas wünscht sie sich auch für Deutschland.“

More
„Der Dialog mit allen beteiligten Naturwesen muss dann wohl konstruktiv ausgefallen sein. „Einige Strecken der Autobahn sind nun energetisch versiegelt“, sagen die Frauen. Sie sind fest davon überzeugt, dass künftige Unfallzahlen für ihr Tun sprechen werden.

In Island gebe es längst offizielle staatliche Elfenbeauftragte, sagt Rüter – so etwas wünscht sie sich auch für Deutschland.“

diana 1 and one more user like this.
diana 1 likes this.
Gestas likes this.