Carlus
1312.8K

Synodenkonflikt entlarvt die Feinde Gottes

Diabolische Verwirrung - In der Kirche ist nur der willkommen, welcher sich der Lehre Jesu unterwirft Ein ewiges Vergelt´s Gott dem Erzbischof von Philadelphia, Charles Chaput. Er wirft der vatikanis…
Carlus
das Übel ist der Ökumenismus
www.kath-zdw.ch/…/Das_groesste_Pr…
Iacobus
Jemand, der nicht kanonisch gewählt, (aber) auf dem Höhepunkt jener Drangsal zum Papsttum erhoben worden sein wird, wird sich bemühen, in raffinierter Weise (wörtlich: mit Scharfsinn) vielen das tödliche Gift (wörtlich: den Tod) seines Irrtums einzuflößen. (Quelle)
Also, ich finde die Aussagen von Erzbischof Langa so interessant, dass man sie nicht oft genug verlinken kann. Ein Beitrag, über den es sich zu diskutieren lohnt. Danke, Carlus!
Carlus
Bl. Emmerich Prophezeiung des Schismas in der Zeit von 2 Päpste

fromrome.wordpress.com/…/bl-emmerichs-pr…
Carlus
Erzbischof Langa: Die Intention der Freimaurer wird in der Kirche umgesetzt

fromrome.wordpress.com/…/archbishop-lang…
DJP likes this.
2 more comments from Carlus
Carlus
Carlus
Papst Franziskus heimliche Gedanken zum Abschluss der Synode

Papst Franziskus heimliche Gedanken zum Abschluss der Synode
Santiago74
Aufschlussreicher Artikel
intellego1
Die Kirche muß immer nach dem Willen Gottes handeln, eine rein menschliche Denk- und Sichtweise ist hier sicher nicht zielführend.
Es heißt ja: " Was Gott verbunden hat, kann der Mensch nicht trennen" (auch wenn es der Mensch versucht, er scheitert es zu tun).
Tina 13 likes this.
Galahad likes this.
VeronikaMaria
Wenn der Mensch im Mittelpunkt steht dann verstehen es sicher viele nicht nach dem Motto, wenn 2 Männer miteinander glücklich sind, wem tun die etwas oder wenn geschiedene Wiederverheiratete dann mit Partner 2 oder 3 glücklich sind, ja gönnen diese Ewiggestrigen denen ihr Glück nicht??
Der Mensch steht aber nicht im Mittelpunkt sonder Gott der Allmächtige.
Jesaja 55
7Der Gottlose lasse von seine…More
Wenn der Mensch im Mittelpunkt steht dann verstehen es sicher viele nicht nach dem Motto, wenn 2 Männer miteinander glücklich sind, wem tun die etwas oder wenn geschiedene Wiederverheiratete dann mit Partner 2 oder 3 glücklich sind, ja gönnen diese Ewiggestrigen denen ihr Glück nicht??
Der Mensch steht aber nicht im Mittelpunkt sonder Gott der Allmächtige.
Jesaja 55
7Der Gottlose lasse von seinem Wege und der Übeltäter seine Gedanken und bekehre sich zum HERRN, so wird er sich sein erbarmen, und zu unserm Gott, denn bei ihm ist viel Vergebung. 8Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR; 9sondern soviel der Himmel höher ist denn die Erde, so sind auch meine Wege höher denn eure Wege und meine Gedanken denn eure Gedanken.…

Würde bei denen die so urteilen Gott und seine Gebote höher als eigene falsche Nächstenliebe-Ansichten stehen könnten sie nicht so urteilen.
intellego1
Da heißt es viel beten bis zur Synode 2015. Es gibt auch schon spezielle Gebetskreise dafür.
Fragensteller
Die kennen sich sehr gut aus! Aber die wollen es anders haben!

Vermutlich um die Kirche dadurch immer weiter zu zerstören.

Irrlehrer in der Kirche sind ja kein Novum!
intellego1
Sowas find ich total absurd, ich mache eine Umfrage und danach richte ich die Lehre Jesu aus. Kennen sich diese (oder manche Prälaten) in der röm. Kirche nicht mehr aus. Der Verwirrer (Diabolos) am Werk.