Santiago74
1051.3K

Die protestantische Deformation: Ein Resümee

Von Grzegorz Kucharczyk Um den Artikelzyklus zur protestantischen "Reformation" abzuschließen, lohnt es sich, die wichtigsten Folgen, die Martin Luthers Erscheinen im Jahr 1517 nach sich gezogen …
Carlus likes this.
Santiago74
Carlus and 2 more users like this.
Carlus likes this.
Susi 47 likes this.
Gestas likes this.
prince0357
Deswegen mußte auch das Latein als lingua franca nach dem 2. Vaticanum in der römischen Kirche verschwinden, damit niemand mehr den Grundtext beherrscht.
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
Susi 47 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Mk 16,16
Wenn man will, kann man sagen, daß alles darauf hinaus läuft, daß Luther den freien Willen des Menschen verleugnet hat. Die Verleugnung des freien Willens hatte zur Folge, daß der Mensch plötzlich nicht mehr verantwortlich war für sein Handeln. Diese Verleugnung war das schlimmste und folgenschwerste Ereignis in der Geschichte der Menschheit, wenn man einmal absieht vom Sündenfall und der …More
Wenn man will, kann man sagen, daß alles darauf hinaus läuft, daß Luther den freien Willen des Menschen verleugnet hat. Die Verleugnung des freien Willens hatte zur Folge, daß der Mensch plötzlich nicht mehr verantwortlich war für sein Handeln. Diese Verleugnung war das schlimmste und folgenschwerste Ereignis in der Geschichte der Menschheit, wenn man einmal absieht vom Sündenfall und der Sintflut. Luther hatte eine Lawine losgetreten die bis heute unermesslichen Schaden anrichtet: Wenn ich nicht mehr für mein Tun verantwortlich bin, dann brauche ich auch Gott gegenüber keine Rechenschaft mehr ablegen, denn Gott ist ja für alles was ich tue dann verantwortlich. Die Verleugnung des freien Willens macht aus Gott plötzlich einen Lügner und Teufel, denn wenn Gott von mir die Bekehrung verlangt, dann kann ich mich ja nicht bekehren, weil ich nach Luthers Lügentheorien keinen freien Willen habe. Das bedeutet, daß Gott etwas von mir verlangt, wozu ich nicht mehr in der Lage bin. Das ist nicht mehr der liebende, fürsorgliche Vater von Jesus Christus, sondern ein willkürlicher Teufel, der die einen grundlos in die Hölle verdammt und die anderen ebenso grundlos in den Himmel aufnimmt. Ein solcher "Gott" ist ein teufisches Ungeheuer und Luthers Irrlehre hat die Menschen aus der Heiligen Kirche heraus getrieben, ihnen die heiligen Sakramente seit nun 500 Jahren vorenthalten, Milliarden von Menschen über die Jahrhunderte langsam aber stetig in den Abgrund des Atheismus getrieben. Luthers Irrtum hat Milliarden Menschen ermordet in den atheistischen Terrorstaaten, im Massenmord an den Ungeborenen. Luther hat wesentlich dem Atheismus den Weg bereitet, die Christenheit gespaltet, der Kirche und den Menschen insgesamt einen Schaden zugefügt wie kein anderer. Die protestantischen "Kirchen" sind in vollem Umfang für diese Katastrophe verantwortlich. Luther hat im Sinne seiner Lügentheorien obendrein noch die Bibel an den entsprechenden Stellen bewußt und bösartig verfälscht. Nämlich überall dort, wo in der Heiligen Schrift ausdrücklich vom freien Willen die Rede ist. Niemand hat dem Christentum soviel Schaden zugefügt wie Luther. Deshalb ist es lieblos, den Protestanten und Katholiken die Wahrheit über Luther vorzuenthalten.
Carlus and 3 more users like this.
Carlus likes this.
Susi 47 likes this.
EinblindesHuhn likes this.
Liberanosamalo likes this.
Theresia Katharina likes this.
Eremitin
Ja liebe Elisabeth, uns heute geht's viel zu gut....das ist EIN Grund, ein weiterer ist der zügellose Relativismus. Eingesetzt hat das alles aber in der Zeit der Aufklärung, vielleicht Anfänge schon zur Reformation, ich weiß auch nicht. Halten wir dagegen! Wir sind auch heute nicht allein!
Susi 47 and 3 more users like this.
Susi 47 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Santiago74 likes this.
Gestas likes this.
Eremitin
ich bin ja auch ein großer Mittelalter-und früher Neuzeitfan. Ja super Zeit war das, besonders interessieren mich die Ritterorden .
Susi 47 and 4 more users like this.
Susi 47 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Santiago74 likes this.
Gestas likes this.
Nicky41 likes this.
Susi 47
im mittelalter kämpften die leute um ihr überleben, und waren froh wenn sie in frieden leben konnten undzu essen und trinken
Antiquas
Ja, vor allem für Frauen war das eine ganz besonders schöne Zeit.
"Wie ist es möglich, dass es im 15. Jht. in Europa fast unmöglich erschien, NICHT an Gott zu glauben und wie kann es sein, dass es 500 Jahre später fast unmöglich scheint für einen modernen Menschen, an EINEN Gott zu glauben...Wie konnte das passieren? Was hat sich getan in diesen 500 Jahren?" www.youtube.com/watch
Santiago74 likes this.
Santiago74
Vergelts Gott!
Susi 47 and 2 more users like this.
Susi 47 likes this.
Gestas likes this.
elisabethvonthüringen likes this.
Susi 47 likes this.
Ad Extirpanda
Ich beschäftige mich gerade mit dem hohen Mittelalter. Sehr sehr geile Zeit, aber nur, wenn man nicht alles glaubt was Mainstream-mäßig erzählt wird und selbst anfängt, intensiver zu recherchieren. Gerade für die Kirche ist äusserst wichtig. Es war ein ständiges Ringen um den Aufbau der Kirche. Im 12. und 13. Jh. ging es dann darum, die Macht der Kirche zu stabilisieren und auf ein institutionell…More
Ich beschäftige mich gerade mit dem hohen Mittelalter. Sehr sehr geile Zeit, aber nur, wenn man nicht alles glaubt was Mainstream-mäßig erzählt wird und selbst anfängt, intensiver zu recherchieren. Gerade für die Kirche ist äusserst wichtig. Es war ein ständiges Ringen um den Aufbau der Kirche. Im 12. und 13. Jh. ging es dann darum, die Macht der Kirche zu stabilisieren und auf ein institutionelles Fundament zu setzen. Dieser Prozess wurde jedoch durch böse Mächte gestört, mit der großen Pestepidemie Mitte des 14. Jh. brach eine blühende Welt zusammen. Danach hatte die dunkle Macht einen Fuß in der Tür. Reformation, Aufklärung, Säkularisierung, Industrialisierung und Moderne waren Dinge, welche die Kirche nicht mehr in den Griff kriegte, da sie nicht ihren eigentlichen Prinzipien treu blieb sondern den Weg der Anpasserei versuchte, was gründlich schief ging.
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
Santiago74 likes this.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Ad Extirpanda likes this.