Wir erschrecken, wenn wir sehen, wie die Kirchenleute sich benehmen, wir erschrecken, wenn wir sehen, was die deutschen Bischöfe jetzt sagen, ja, wir erschrecken. Mit Recht. Aber vergessen wir nicht:…More
Wir erschrecken, wenn wir sehen, wie die Kirchenleute sich benehmen, wir erschrecken, wenn wir sehen, was die deutschen Bischöfe jetzt sagen, ja, wir erschrecken. Mit Recht. Aber vergessen wir nicht: Es gibt jemanden, der herrscht, auch wenn er in der Krippe liegt! Er diktiert, was geschieht.
fsspx.de

Weihnachtspredigt von Bischof Fellay in Zaitzkofen

10 Januar, 2020 Quelle: Distrikt Deutschland Liebe Seminaristen, liebe Gläubige, wenn wir heute hier sind, wenn wir heute dieses so schöne Amt feiern…
hoka hey and 2 more users like this.
hoka hey likes this.
MichaelArch likes this.
Gestas likes this.
Mir vsjem
Wir erschrecken, wenn trotz des Benehmens der "Kirchenleute" die FSSPX immer noch bestrebt ist und nicht aufhört, sich mit diesen "Kirchenleuten" einzulassen und ihnen angehören wollen.
Mk 16,16
Ihr obligatorischer Haßkommentar auf die FSSPX darf natürlich nicht ausbleiben. Die FSSPX ist weder bestrebt sich mit "diesen Kirchenleuten" einzulassen, noch ihnen angehören zu wollen.

Bitte unterlassen Sie einfach diese ganzen andauernden Unterstellungen, sie sind ganz unsinnig.

Die Ketzerclique ist nicht die Kirche aus Gründen der Logik und des Verstandes. Wann erkennen Sie das endlich …More
Ihr obligatorischer Haßkommentar auf die FSSPX darf natürlich nicht ausbleiben. Die FSSPX ist weder bestrebt sich mit "diesen Kirchenleuten" einzulassen, noch ihnen angehören zu wollen.

Bitte unterlassen Sie einfach diese ganzen andauernden Unterstellungen, sie sind ganz unsinnig.

Die Ketzerclique ist nicht die Kirche aus Gründen der Logik und des Verstandes. Wann erkennen Sie das endlich einmal?

Die Ketzerclique stellt lediglich den Amtsinhaber, deshalb sind die nicht die Kirche!!!

Gute und schlechte Amtsinhaber hat es schon einige gegeben, gute und schlechte Arbeiter im Weinberg hat es immer gegeben. Die Arbeiter im Weinberg waren nie die Kirche an sich. Die sind nicht die Kirche, weder die guten Arbeiter noch die schlechten Priester und Bischöfe.

Die guten Arbeiter und die Früchte des Weinbergs gehören zum Weinberg dazu - die abgefallenen Priester und Gläubigen stehen außerhalb der Kirche. Alleine schon deshalb können die nicht die Kirche sein. Auch dann nicht, wenn die offiziell in der Kirchensteuerliste eingeschrieben sind. Das sagt doch nichts aus darüber ob jemand zur Kirche gehört oder nicht.

Mein Fahrrad, daß ich oft an den Kirchenzaun gestellt habe, das war auch nie katholisch.

Gott hat immer auch viele Probleme mit der Priesterschaft gehabt, auch im Alten Testament.

Jesus hat stets vor den Pharisäern und Sadduzäern gewarnt, die haben ihm das Leben auf Erden wahrhaftig sehr schwer gemacht und ihn letzten Endes ans Kreuz geschlagen! Aber deshalb hat Jesus trotzdem nicht den Glauben und die Synagoge und den Tempel des Alten Bundes abgelehnt oder je verurteilt! Er hat diese Leute zur Bekehrung ermahnt, aber er hat nie eingegriffen in deren Wahlfreiheit.

Die Katholiken lassen sich von den Separatisten und Sedisvakantisten nicht aus der Heiligen Kirche vertreiben durch eine Neugründung und damit Abspaltung von Rom. Es geht darum die Einheit zu wahren trotz der Ketzerclique die gerade den Vatikan besetzt hält. Die werden auch schon rechtzeitig daraus entfernt werden - das liegt nun einmal in Gottes Hand.

1Kor 1

10 Beim Namen unseres Herrn Jesus Christus ermahne ich euch, Brüder: Redet mit einer Stimme! Laßt keine Spaltungen unter euch aufkommen! Seid eines Sinnes und einer Meinung!
hoka hey and 3 more users like this.
hoka hey likes this.
MichaelArch likes this.
Gestas likes this.
Liberanosamalo likes this.
Mir vsjem
Ihre Unkenntnis ist keine Rechtfertigung und schützt nicht vor Folgen.
Seelenhasser sind jene, die die Seelen den Feinden überlassen.
Mk 16,16
Arroganz nützt Ihnen auch nichts.
hoka hey and one more user like this.
hoka hey likes this.
MichaelArch likes this.
@Mk 16,16 Jesus soll sich auch mit schlimmen Sündern abgegeben haben, manche sollen sich sogar bekehrt haben. Manche wollen es einfach nicht verstehen.
Gertrud von Helfta likes this.
Mk 16,16
Mt 13

15 Denn verstockt ist das Herz dieses Volkes. Mit den Ohren hört es schwer, seine Augen hat es geschlossen, damit es mit den Augen nicht sieht und mit den Ohren nicht hört, mit dem Herzen nicht versteht und sich nicht bekehrt, daß ich es heile.<
alfredus
Bischof Fellay sei Dank für diese klare katholische Predigt über das Weihnachtsfest und dem Jesuskind ! Viele wollen das Jesuskind nicht sehen, wollen es wie damals bei seiner Geburt in Bethlehem nicht aufnehmen. Ein Lob gehört auch der Junfgfrau Maria, die durch ihr ja zu Gottes Plan, dieses große Ereignis möglich gemacht hat. Mögen die Menschen immer mehr erkennen, dass in diesem kleinen …More
Bischof Fellay sei Dank für diese klare katholische Predigt über das Weihnachtsfest und dem Jesuskind ! Viele wollen das Jesuskind nicht sehen, wollen es wie damals bei seiner Geburt in Bethlehem nicht aufnehmen. Ein Lob gehört auch der Junfgfrau Maria, die durch ihr ja zu Gottes Plan, dieses große Ereignis möglich gemacht hat. Mögen die Menschen immer mehr erkennen, dass in diesem kleinen Kind in der Krippe, der große Gott in der Welt erschienen ist, nur um uns zu retten !
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Mk 16,16 likes this.
Nicolaus and 2 more users like this.
Nicolaus likes this.
alfredus likes this.
a.t.m likes this.
M.RAPHAEL
Vielen Dank, Exzellenz.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
a.t.m likes this.