Language
21 1.9K
Nachrichten

Deutsche Bischofskonferenz für Reformations-Gedenken

(gloria.tv/ DBK) Statement von Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller, Vorsitzender der Ökumenekommission, beim Pressegespräch zum heutigen Studientag zur Ökumene 1. Ökumene ist für die Deutsche Bischof…
Write a comment
elisabethvonthüringen
Lutherpreis: Diskussionen über 'Pussy Riot'-Nominierung

Theologe Schorlemmer: "Verheerendes Zeichen" - Früherer Synodenpräsident Höppner: Erinnerung an DDR sollte zeigen, dass Protest in Gotteshaus möglich sein muss - Russische Lutheraner haben sich dezidiert gegen diese Preisverleihung ausgesprochen
[mehr]
Write a comment
solemio16
Das Kreuz als Symbol zur Bekenntnis ist vieleicht sinnvoll

aber diesem Zeichen eine Magische Wirkung zu zuschreiben
geht wohl in die falsche Richtung am Kreuz hatte nicht nur der HERR
gelitten sondern auch viele andere Feinde Roms ihr leben gelassen
Es war ein Folterinstrument durch und durch ...
Da will ich mich IZAAC anschließen es muß ertsmal von innen kommen

Zumal das Kreuz erst 431 n.Ch.… More
Write a comment
Bibiana
Ich bleibe dabei, dass es richtig ist, als Christ ein Kreuz zu tragen.(Und als katholischer Christ und/oder auch eine Marienmedaille.)

Dazu gehört für mich auch das Kreuzzeichen machen in der Öffentlichkeit, zB ruhig auch auf dem Fussballfeld. Aber die FIFA hat all das ja inzwischen den Spielern schon rundweg verboten. Und ein Mehmet Scholl kommentiert gezielt empört, wenn ein Spieler aus … More
Write a comment
Bibiana
Das Kreuz an der Wand oder um den Hals getragen sind Bekenntnis zu Jesus Christus. Und das Zeichen des heiligen Kreuzes ertragen die Dämonen nicht, würden wir diese Zeichen alle mehr tragen, wären wir auch nicht so massiv von ihnen umgeben. Ich staune immer, wenn ich Christen sehe, die sich wohl sehr "christlich" engagieren, es diesbezüglich an nichts fehlen lassen, aber nie ein Kreuz tragen. … More
Write a comment
PiusXP
Mission zur wahren Religion ist Nächtenliebe , und die einzige wahre Religion ist die von Gott gestiftete römisch-katholische Kirche, ohne modernistische Irrtümer!
Write a comment
solemio16
IZAAC

Kommen sie mal runter von ihrem Ross
den auch vom Petrusamt im Namen der una sancta ecclesia geht eine Blutspur aus
die in der Geschichte nicht zu über sehen ist

Was die "Befreiung" aus dem "Machtsystem RKK" gebracht hat, sehen wir ja bestens heute! Abfall vom Glauben total! Wenn man zur Verdammung in die Hölle befreit wurde - na dann "gute Nacht"!

Sie bringen Protestanten schon jetzt … More
Write a comment
Marcus, der mit dem C
@solemio16:
"Luthers handeln zur einer Befreiung aus dem Machtsystem der damaligen RKK führte, das ist die Freiheit die ich meine(...)

Tut mir leid, aber das ist ein Witz, der meine Bauchmuskeln sehr stark anstrengt. Luthers Einsetzung der Landesfürsten als "Notbischöfe" lieferte das Volk unter weltlichen Fürsten jenem vollständig aus, denn er war plötzlich auch ihr geistlicher Herr. Dieser … More
Write a comment
solemio16
IZAAC

Es geht hier ja nicht um Luthertheologie sondern einfach darum
das Luthers handeln zur einer Befreiung aus dem Machtsystem der damaligen RKK führte, das ist die Freiheit die ich meine und nichts mit
der Philosphie zu tun hat...

Sie wissen genau das der GEIST G*TTES den willen G*TTES vollbringt
ohne zuirren und wenn Luther gegen den Stuhl Petri spricht und gegen die Kirche Christi wie … More
Write a comment
a.t.m
Schade das vor lauter Unkenruf nach Ökumene die heilsbringende Missionierung verleugnet oder gar als Kontraproduktiv verurteilt wird. Aber genau dies wäre Lehre der einen, heiligen, katholischen und apostolischen Kirche:
- Die von Christus gestiftete Kirche ist einzig und einig.
- Die von Christus gestiftete Kirche ist heilig.
- Die von Christus gestiftete Kirche ist katholisch.
- Die von Christu… More
Write a comment
alfons maria stickler
Wie heilig die Heilige Schrift für Luther war, wissen wir ja. Luther, der Schriften in der Bibel weg ließ, wenn sie ihm nicht passten.

Write a comment
solemio16
hier wird ja kräftig über Luther hergezogen das ich auch mal was sagen will so sehr es einen Katholiken aber nicht passt hatte Luther den Mut

gehabt das Augenmerk auf die Heilige Schrift zusetzen und es den einfachen Volk zugänglich zumachen und nicht auf den Papst in Rom der eine Theologie der Höllenangst mißbrauchte... hier braucht man wohl nichts zusagen oder man hatte in Geschichte gepennt

More
Write a comment
a.t.m
IZAAC: Vergelt's Gott für den Link,
Write a comment
a.t.m
IZAAC: Danke für deinen Beitrag über den Aufenthaltsort von Luther, leider wollen das viele Konzilshörige nicht wahrhaben, den sie hängen mehr am weltlichen als am göttlichen. (Frage kann man auch die Quelle erfahren? Vergelt's Gott)

EvT: Danke für deinen genialen Beitrag
Ökumene = kirchlicher Gender Mainstream

Gottes und Mariens Segen auf allen … More
Write a comment
elisabethvonthüringen
Die Ökumene ist das Gender-Mainstreamingder Kirchen.
Write a comment
Vilhelms
IZAAC:
Write a comment
hartmut8948
Also, liebe Ökumene-Gegenstimmler: Wie wollt ihr es zukünftig mit der Abschiedsrede Jesu (Joh 17) halten? Und dann: Erst genau lesen, was S.E. Bischof Müller sagt, dann nachdenken. Wo ist da M.L. als "Kirchenlehrer" dargestellt?
Ich habe nicht die Position der Evangelischen Gemeinschaften zu vertreten, aber ich vertrete bestimmt auch nicht die Gift und Galle Mischer, die dagegen sind,… More
Write a comment
Lisi Sterndorfer
Gemeinsame Bewertung von Martin Luther.........
Write a comment
Conde_Barroco
Genau. Insbesondere die Jesuiten sollten der Gegenreformation gedenken
Write a comment
Lisi Sterndorfer
Ein Gegenreformations-Gedenken ist DIE Lösung gegen den Ökumene-Irrsinn.
Write a comment
Latina
ne gute idee
Write a comment
PiusV
Wie wärs mit einem Gegenreformations-Gedenken??
Write a comment