Nachrichten
63.6K

Bill Murray vermisst die Alte Messe

Der US-amerikanische Schauspieler und Produzent Bill Murray vermisst die Alte Messe. Murray ist der Sohn irischer Katholiken. Vor dem „The Guardian“ sagte er, dass er „dem, was sie die neue Messe …
Carlus
1. Das Heilige Messopfer, in der reinsten Form "gemäß dem Missale Romanum", nicht nach dem NOM (Nicht Ordentliche Messfeier) ist und war in der gesamten Kirchengeschichte die Nahrung für Geist und Seele des Menschen.
2. Wir können nun den durch den NOM herbeigeführten ausgehungerten Körper der Kirche und der Gläubigen erkennen und wundern uns über diesen Zustand!
3. seit der Klerus…More
1. Das Heilige Messopfer, in der reinsten Form "gemäß dem Missale Romanum", nicht nach dem NOM (Nicht Ordentliche Messfeier) ist und war in der gesamten Kirchengeschichte die Nahrung für Geist und Seele des Menschen.
2. Wir können nun den durch den NOM herbeigeführten ausgehungerten Körper der Kirche und der Gläubigen erkennen und wundern uns über diesen Zustand!
3. seit der Klerus den Hirtendienst mit dem protestantischen Pastorendienst ausgetauscht hart, werden die Seelen nicht mehr auf saftige Weiden geführt.
4. die neuen Weideflächen sind Sand- und Steinwüsten, dort befinden sich hungrige Wölfe und diese reißen und verschlingen was sie fangen können.
at
Indifferrentismus. Die Ketzerei, die behauptet, es ist egal, welcher Religion man "gehört". Der neue Standard und SUPERDOGMA der "NachkonzilvatikanzweikirchediedaswahreRomokkupiert": ob du sündigst oder nicht, tanz doch, und dann noch den Tango, am liebsten auf den Gebeinen der römischen Märtyrer, benutz die Petrusbasilika für Reklame für ENI und warum nicht Durex? , lass die Porschebesitzer …More
Indifferrentismus. Die Ketzerei, die behauptet, es ist egal, welcher Religion man "gehört". Der neue Standard und SUPERDOGMA der "NachkonzilvatikanzweikirchediedaswahreRomokkupiert": ob du sündigst oder nicht, tanz doch, und dann noch den Tango, am liebsten auf den Gebeinen der römischen Märtyrer, benutz die Petrusbasilika für Reklame für ENI und warum nicht Durex? , lass die Porschebesitzer doch die sixtinische Kapelle entehren, alles kann, alles darf. Denn das Ziel legitimiert bei ihnen ALLE Mittel. Den Armen muss geholfen werden, aber dafür ist es bei uns nötig, die Heiligen Stätten Gottes zu desakralisieren. Am Ende wird "der Vatikan" Wein und Brot ersetzen durch sponsierte Chips und Cola in allen Geschmacken, auch dafür kassiert man dann zusätzlich "um den Armen zu helfen". Die Hotelrechnung, inklusive die Banquets für die invitierten Jesusleugner bezahlt der "Papst, der dieses schmutzige Wort "Papst" nicht benutzt" doch selbst aus dem eigenen Portmonnäe... gefüllt mit Geld, das von den letzten dummen Katholiken gespendet wurde. Das neue tausendjahrige "reich" hat wieder angefangen, alles wird "neu", Heil Kaiserküster Franz! Und das Kreuz auf dem Petersplatz wird ersetzt durch einen Fussball, die wichtigste Reliquie des charismatischen Neoconducators, der alle Barbaren, die noch zur "abscheulichen" tridentinischen Heiligen Messe gehen wollen, in ein neues weltweites Guantanamolager einsperrt als "ENDLÖSUNG!"
Felidae
Klar wie einfach wäre alles wenn der blöde Mob nicht versteht was da geredet wird.
Dumm halten, das hat ja immer recht gut geklappt!
Anno
Die Argumentation ist zwar ein wenig oberflächlich, denn die alte Messe besteht aus viel mehr als der Sprache und Musik, wenn es aber zu einer Rückbesinnung führt bin ich auch mit solchen Argumenten einverstanden.
Iacobus
Bill Murray hat's gecheckt!
cyprian
Stimmt. Wie einfach wäre alles, wenn überall Latein die Liturgiesprache wäre - gerade in Zeiten der Globalisierung mehr als angesagt.