00:41
Gestas
431.6K

Wirtschaft Ökonomen: Die große Furcht vor dem zweiten Flüchtlingsstrom

Sinneswandel in der Wirtschaft: Die große Furcht vor dem zweiten Flüchtlingsstrom Es waren die Topmanager und Ökonomen, es war Deutschlands Wirtschaftselite, die am meisten Zuversicht verbreitete. …More
Sinneswandel in der Wirtschaft: Die große Furcht vor dem zweiten Flüchtlingsstrom
Es waren die Topmanager und Ökonomen, es war Deutschlands Wirtschaftselite, die am meisten Zuversicht verbreitete. Ihr machte der Flüchtlingsstrom, der auf das Land zufloss, keine Angst. Im Gegenteil: Die Menschen, die hier Schutz suchten, könnten die ganz großen Probleme der Bundesrepublik lösen – so die Idee.
Sie würden die dringend notwendigen Arbeitskräfte sein, die das deutsche Wirtschaftswunder auch in den kommenden Jahren aufrechterhalten. Außerdem könnten die meist sehr jungen Asylbwerber eine Antwort auf die demografische Krise sein, die unserem Land ansonsten droht.
Offenbar wurden die Entscheider jetzt von der Realität eingeholt. Denn die Aussicht, dass der Flüchtlingsdeal mit der Türkei platzt und auf die Bundesrepublik ein neuer Ansturm von Asylbewerbern wartet, schreckt sie geradezu auf. Das zumindest zeigt eine Umfrage unter den Mitgliedern des Leaders Parliament, die von Roland Berger …More
Tina 13
Gestas likes this.
CollarUri
Carlus
Je mehr Menschen in meinen Geldbeutel langen um so weniger ist für mich selbst noch vorhanden. Wie es beim Einzelnen der Fall ist so ist dies auch bei der Volksgemeinschaft. Nur Narren haben eine andere Form die Mengenlehre in der Schule erlernt, ich dagegen noch den Dreisatz, anders als Frau Merkel. Diese wurde in der DDR gebildet und dort waren solche Späße wie Mengenlehre üblich.
Fragesatz! "…More
Je mehr Menschen in meinen Geldbeutel langen um so weniger ist für mich selbst noch vorhanden. Wie es beim Einzelnen der Fall ist so ist dies auch bei der Volksgemeinschaft. Nur Narren haben eine andere Form die Mengenlehre in der Schule erlernt, ich dagegen noch den Dreisatz, anders als Frau Merkel. Diese wurde in der DDR gebildet und dort waren solche Späße wie Mengenlehre üblich.
Fragesatz! "25 Bürger der DDR verlassen das Land in Richtung Westen um wieviel hat sich die Anzahl der treuen Bürger erhöht?"
Josephus and one more user like this.
Josephus likes this.
Gestas likes this.
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
Grignion von Montfort likes this.
Tina 13
Es sind keine Flüchtlinge! Es sind Invasoren! Sie werden uns weiter aussaugen, immer nur Geld fordern und Häuser verlangen mit Koch und Putzfrau, solange wir es zulassen! Keinen Cent für Fremde!
Josephus and 4 more users like this.
Josephus likes this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
PaulK likes this.
Grignion von Montfort likes this.
Tina 13 likes this.