Winfried
61366

Fatima und kein Ende

Bei meiner Suche nach den Botschaften von Fatima fand ich u.a. folgende Texte, welche nicht ausdrücklich zu den geoffenbarten Geheimnissen gehören. Was soll man davon halten? Hier ein Auszug: 1) „…More
Bei meiner Suche nach den Botschaften von Fatima fand ich u.a. folgende Texte, welche nicht ausdrücklich zu den geoffenbarten Geheimnissen gehören.

Was soll man davon halten?

Hier ein Auszug:

1) „Laßt Euch nicht täuschen durch die Ereignisse, die in Europa Platz greifen: Dies ist eine Täuschung! Rußland wird nicht bekehrt werden, bis Rußland die Geißel für alle Nationen wird. Rußland hat die Geißel zu sein, um alle Nationen zu schlagen.
Rußland ist das Werkzeug, das der Ewige Vater gebrauchen wird, um die Welt zu bestrafen: Denn Rußland wird den Westen überfallen, und mit Rußland wird China in Asien einfallen. Meine Worte werden verdreht. Die Oberen in der Kirche und die Priester tun dies, um unsere Kinder zu verwirren und sie glauben zu machen,
der Weltfriede sei gekommen, und die Bekehrung Rußlands sei da. Dies ist nicht der Fall. Die Welt befindet sich in großer Gefahr. Wenn die Welt nicht umkehrt, wird sie in einem schmerzlichen Krieg hineingestürzt werden. Die Wende in Osteuropa führt nicht zum Frieden!“ (1989/90)

2) "Am 13. Mai 1994 verweist die Gottesmutter erneut auf die Botschaften von Fatima. Dabei handele es sich um eine apokalyptische Botschaft, die das Ende der Zeiten betreffe. Sie bereite die Wiederkunft Christi vor. Der Zustand der Menschheit habe sich so negativ verändert, daß ein Strafgericht offensichtlich unausweichlich geworden ist. Das Strafgericht bestünde darin, daß Feuer vom Himmel fallen werde. In den „Flammen des verzehrenden
Feuers“ würden die Gläubigen nur noch im Unbefleckten Herzen
Zuflucht finden. Fatima sei das große Licht der letzten Zeiten. Am 22.
Mai wird die Botschaft vom Feuer wiederholt. Dadurch würde die heidnisch gewordene Menschheit geläutert. Es würde sein wie ein „Gericht im Kleinen“, also noch nicht das endgültige Gericht mit der letzten Wiederkehr Christi als Richter...
Erneut weist die Gottesmutter darauf hin, daß der Papst zunehmend isoliert, belächelt, kritisiert und verlassen wird. Viele Bischöfe und Priester gingen den Weg der Untreue und seien ohne Kraft: „... wie bereits ausgelöschte Lichter“. Die Feinde der Kirche seien wie viele reißende Wölfe, die als Lämmer verkleidet seien, in die Kirche eingedrungen, um die Schafe zu zerreißen. Die Zeichen der Zeit seien die Götzen des Wohlstandes, des Geldes, des Hasses und der Unreinheit... Die heidnische Menschheit sei Opfer des Materialismus geworden. Am 13. Oktober 1994 wiederholte die Gottesmutter die Beschreibung der schwersten Kirchenkrise, die aufgrund der verbreiteten Irrtümer, der inneren Spaltung und der Opposition gegen den Papst und das Lehramt nun zum Todeskampf in der Verfolgung führen wird. Die Konsequenz: „Feuer wird vom Himmel herabfallen, und die Menschheit wird geläutert und vollkommen erneuert werden, so daß sie bereit sein wird, den Herrn Jesus, der in Herrlichkeit wiederkommen wird, zu empfangen.“

(Quelle: www.kath-zdw.ch/maria/vergleichb.offe…)

Zu 1) Laut ofizieller Aussagen sagte Sr. Lucia etwas ganz anderes, nämlich dass der Himmel die WEIHE durch Johannes Paul II (25.03.1984) angenommen habe und der 3. Weltkrieg 1985/86 hätte sattfinden sollen.

Zu 2) Dies erinnert mich in erster Linie an Garabandal und La Salette, bzw. Akita. Wurde hier etwas konstruiert?
Winfried
Nach der Lektüre des Buches "Fatima - Rom -Moskau" (Mura/Huber) bin ich zu folgender Erkenntnis gekommen:

Die Russlandweihe (incl. der von der Gottesmutter geforderten Herz-Mariä-Sühnesamstage) hat vermutlich noch nicht stattgefunden.

In diesem sehr lesenswerten Buch steht:

Die WELTWEIHE, wie sie Papst Johannes Paul II am 25. März 1984 (bzw. 1982/83) durchgefüher hat, hat die Welt …More
Nach der Lektüre des Buches "Fatima - Rom -Moskau" (Mura/Huber) bin ich zu folgender Erkenntnis gekommen:

Die Russlandweihe (incl. der von der Gottesmutter geforderten Herz-Mariä-Sühnesamstage) hat vermutlich noch nicht stattgefunden.

In diesem sehr lesenswerten Buch steht:

Die WELTWEIHE, wie sie Papst Johannes Paul II am 25. März 1984 (bzw. 1982/83) durchgefüher hat, hat die Welt zwar vor einem 3. Weltkrieg bewahrt, die Bekehrung Russlands, mit der der "Friede für die gesamte Welt" einhergehen soll, hat jedoch noch nicht stattgefunden.

Eine Weltweihe incl der Erwähnung Russlands hat auch Pius XII 1942 durchgeführt, was zum baldigen Ende des 2. Weltkriegs (Nordafrika, Stalingrad) führte, eine explizite Weihe Russlands steht aber demnach noch aus.

Unter Papst Franziskus scheint dies aber eher unwahrscheinlich.

So jedenfalls habe ich die Aussagen in diesem Buch verstanden.
CSc likes this.
Winfried
@pio molaioni
Leider kann ich die Originalquelle nicht mehr herausfinden, aber wäre es nicht denkbar, dass Sr. Lucia dies so gesagt hat? In der Diskussion über Fatima und dessen 3. Geheimnis werden echte und angebliche Zitate von Sr. Lucia derart durcheinander geworfen, dass man meinen könnte, der Durcheinanderwerfer (diabolus) selber sei da im Spiel. Der Vatikan, namhafte Fatimaexperten, …More
@pio molaioni
Leider kann ich die Originalquelle nicht mehr herausfinden, aber wäre es nicht denkbar, dass Sr. Lucia dies so gesagt hat? In der Diskussion über Fatima und dessen 3. Geheimnis werden echte und angebliche Zitate von Sr. Lucia derart durcheinander geworfen, dass man meinen könnte, der Durcheinanderwerfer (diabolus) selber sei da im Spiel. Der Vatikan, namhafte Fatimaexperten, Kritiker (fatima.org) und Gegner lassen nicht zuletzt in diesem Jubiläumsjahr alle nur denkbaren Visionen verlauten, so dass mancher nicht mehr weiß, was Wahrheit und Lüge ist. Glauben Sie nicht, der Durcheinanderwerfer sei daran beteiligt? Typischerweise wird dieser aber immer auf der Gegenseite vermutet.

"Welche Marienerscheinungen muß man denn für wahr halten?"
@Nujaa
Diejenigen, welche die Kirche anerkannt hat.
One more comment from Winfried
Winfried
Eben las ich in einer Zeitschrift zum Thema "Fatima" als Antwort Sr. Lucias auf die Kritik am (unvollständigen) 3. Geheimnis:

"Ich weiß von keinem weiteren Geheimnis. Es gibt Leute, die nie zufrieden sind. Man soll das nicht beachten."

Leider kann man Sr. Lucia nicht mehr nach der Authentizität dieser Aussage befragen. Befürworter werden sagen: "Ja, so ist es", Gegner: "Das hat sie nicht …More
Eben las ich in einer Zeitschrift zum Thema "Fatima" als Antwort Sr. Lucias auf die Kritik am (unvollständigen) 3. Geheimnis:

"Ich weiß von keinem weiteren Geheimnis. Es gibt Leute, die nie zufrieden sind. Man soll das nicht beachten."

Leider kann man Sr. Lucia nicht mehr nach der Authentizität dieser Aussage befragen. Befürworter werden sagen: "Ja, so ist es", Gegner: "Das hat sie nicht gesagt", oder: "Es wurde gefälscht" oder: "Es ist aus dem Zusammenhang gerissen". SCHADE.
ľubica
Litanie k blahoslaveným Františkovi a Hyacintě
www.fatima2017.cz/…/litanie-k-blaho…
Winfried
@Viandonta
Hier gehen die Meinungen auseinander. Einmal spricht man von einer Bekehrung zur Orthodoxen Kirche, was scheinbar der Fall ist, dann wiederum vermisst man eine Hinwendung zur Katholischen Kirche, was wohl auch so zutrifft. Ich denke, die Bekehrung Russlands wird wohl noch einige Zeit brauchen. In Bezug auf Fatima fehlt ja auch noch die offizielle Einführung der Herz-Mariens-Sühnesam…More
@Viandonta
Hier gehen die Meinungen auseinander. Einmal spricht man von einer Bekehrung zur Orthodoxen Kirche, was scheinbar der Fall ist, dann wiederum vermisst man eine Hinwendung zur Katholischen Kirche, was wohl auch so zutrifft. Ich denke, die Bekehrung Russlands wird wohl noch einige Zeit brauchen. In Bezug auf Fatima fehlt ja auch noch die offizielle Einführung der Herz-Mariens-Sühnesamstage. Ein Weltkrieg (1985/86) ist uns wohl erspart geblieben, die Bekehrung ganzer Länder und anderer Bekenntnisse steht wohl noch aus, von nicht-christlichen Weltanschaungen ganz zu schweigen. Da bedarf es schon eines massiven Eingreifens Gottes.
charlemagne
Unseriös! Diesen Unsinn können Sie ad acta legen!
Rußland hat sich bekehrt. Wer das nicht sehen kann, dem ist nicht zu helfen.
ľubica likes this.