04:56
Galahad
651.6K

Anetta Kahane: Wie eine Ex-Stasi-Frau die Öffentlichkeit und das Internet terrorisiert

2015 gründete Justizminister Heiko Maas seine private Internetpolizei zur Bekämpfung von »Hassbotschaften«. Seitdem löscht die sogenannte »Task Force«, was das Zeug hält. Das Ganze ist nicht nur …More
2015 gründete Justizminister Heiko Maas seine private Internetpolizei zur Bekämpfung von »Hassbotschaften«. Seitdem löscht die sogenannte »Task Force«, was das Zeug hält. Das Ganze ist nicht nur verfassungswidrig (Zensurverbot). Sondern mit dabei ist auch eine Stiftung, die bereits selbst durch Hassbotschaften und rassistische Äußerungen aufgefallen ist: die Amadeu Antonio Stiftung. An ihrer Spitze steht ausgerechnet eine ehemalige Stasi-Schnüfflerin ...
cyprian
War mir doch klar, dass dieses DDR-Gesindel noch immer am Wühlen ist! - Vor einigen Jahren zog ein Bekannter mit seiner Familie nach Ostberlin, um in einem völlig entchristlichten Umfeld Menschen mit dem Evangelium zu erreichen. Nach kurzer Zeit stand fest: das alte DDR-System von Schikane und Behinderung funktioniert noch perfekt - auch 25 Jahre nach der "Wende"! Die Wühlmäuse sitzen in den …More
War mir doch klar, dass dieses DDR-Gesindel noch immer am Wühlen ist! - Vor einigen Jahren zog ein Bekannter mit seiner Familie nach Ostberlin, um in einem völlig entchristlichten Umfeld Menschen mit dem Evangelium zu erreichen. Nach kurzer Zeit stand fest: das alte DDR-System von Schikane und Behinderung funktioniert noch perfekt - auch 25 Jahre nach der "Wende"! Die Wühlmäuse sitzen in den Ämtern! Sie sínd wahrscheinlich von von den alten Kadern geschult worden; denn wir haben ja schon Generation 2 nach der "Wiedervereinigung".
Theresia Katharina likes this.
Carlus likes this.
Anno
Einmal Spitzel immer Spitzel.

Gelernt ist gelernt und man muss dabei auch berücksichtigen, dass man für solche „Dienste“ eine bestimmte Mentalität bzw. charakterliche Deformation mitbringen muss.

Ich persönlich lehne jegliche Form von Denunziantentum ab, aber leider wird das durch politische Einflussnahme langsam zum Volkssport, insbesondere von linker Seite.
Gestas likes this.
Anno likes this.
Saarländerin
6. August - Italien: Unsere Liebe Frau der Barmherzigkeit. - Verklärung des Herrn

Die Jungfrau von Hiroshima

Kurze Zeit nach der Zerstörung der Stadt durch die Atombombe, errichteten die Jesuiten auf den Ruinen der Kirche der "Aufnahme Mariens in den Himmel", eine Hütte. Buddhistische Mönche kamen vorbei um den katholischen Missionaren ihre Aufwartung zu machen. Sie baten sie um den Bau eines …More
6. August - Italien: Unsere Liebe Frau der Barmherzigkeit. - Verklärung des Herrn

Die Jungfrau von Hiroshima

Kurze Zeit nach der Zerstörung der Stadt durch die Atombombe, errichteten die Jesuiten auf den Ruinen der Kirche der "Aufnahme Mariens in den Himmel", eine Hütte. Buddhistische Mönche kamen vorbei um den katholischen Missionaren ihre Aufwartung zu machen. Sie baten sie um den Bau eines Tempels für den Frieden und um Hiroshima im Himmel zu repräsentieren.

Die Jesuiten antworteten:
- Gewiss bauen wir eine neue Kirche, die der Mutter Christi geweiht sein wird, die im Himmel um den Frieden bittet.
Da sagten die Buddhisten:
- Gut! Für den Frieden kann es kein besseres Symbol geben als ein Mutterherz.

Und so wurde der Tempel des Friedens errichtet und die franziskanischen Schwestern beten hier unaufhörlich den Rosenkranz.

Attilio Galli, Madre della Chiesa dei Cinque continenti,
Ed. Segno, Udine, 1997, S. 445-456
Ottov.Freising
@Galahad
"Täterland" - ist es nicht interessant, dass gerade das Volk, das jede Kollektivschuld am Gottesmord empört und hysterisch von sich weist, anderen Völkern eben eine solche Kollektivschuld andichtet...?!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Tina 13 and one more user like this.
Tina 13 likes this.
a.t.m likes this.
Galahad
Noch eine Ergänzung aus Wikipedia "Kahane bekennt sich seit ihrer Jugend zum jüdischen Glauben.[4] Zu ihrem Verhältnis zum Judentum und zu Deutschland erklärte sie 2004: „Der zentrale Gedanke des Judentums ist, Verantwortung für sich und die Gemeinschaft zu übernehmen – ohne zu missionieren. Meine Schwierigkeit war und ist es, einen Ort im Täterland zu finden. […] Gerechtigkeit ist das …More
Noch eine Ergänzung aus Wikipedia "Kahane bekennt sich seit ihrer Jugend zum jüdischen Glauben.[4] Zu ihrem Verhältnis zum Judentum und zu Deutschland erklärte sie 2004: „Der zentrale Gedanke des Judentums ist, Verantwortung für sich und die Gemeinschaft zu übernehmen – ohne zu missionieren. Meine Schwierigkeit war und ist es, einen Ort im Täterland zu finden. […] Gerechtigkeit ist das oberste Gebot im Judentum. Sobald ich aktiv werden konnte – mit der Wende –, habe ich das gemacht. Und ich werde es weiter tun.“ ..."
Theresia Katharina and 3 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Hayat! likes this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
Galahad
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Hayat! likes this.
Gestas likes this.
Ottov.Freising likes this.