Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Bischof Genn von Münster gegen Hamburger Bischof Werner Thissen, der vorher Weihbischof in Münster war: „Werner Thissen wirft ein ungeschminktes Licht darauf, wie die Verantwortungsträger im Bistum …More
Bischof Genn von Münster gegen Hamburger Bischof Werner Thissen, der vorher Weihbischof in Münster war:
„Werner Thissen wirft ein ungeschminktes Licht darauf, wie die Verantwortungsträger im Bistum Münster damals entschieden haben. Dass dabei, wie es Werner Thissen selbst sagt, die Betroffenen nicht im Blick waren, bleibt für uns heute unverständlich.“
kirche-und-leben.de

Missbrauch: Genn dankt Thissen für Übernahme von Verantwortung

Reaktion von Münsters Bischof Felix Genn auf Bekenntnis von Erzbischof Werner Thissen aus Hamburg zum Umgang mit sexuellem Missbrauch
M.RAPHAEL
Vat. 2 Kleriker können keinen einzigen Missbrauch verhindern, genauso wenig wie eine einzige Abtreibung, genau so wenig wie Homokleriker, genau so wenig wie grauenhafte Liturgien, genau so wenig wie den Abfall von Gott der meisten Gläubigen. Sie reden unablässig von Gott wie früher, aber das ist nur noch trügerische Selbstprogrammierung, um sich ihrer Gottlosigkeit nicht bewusst werden zu müssen.…More
Vat. 2 Kleriker können keinen einzigen Missbrauch verhindern, genauso wenig wie eine einzige Abtreibung, genau so wenig wie Homokleriker, genau so wenig wie grauenhafte Liturgien, genau so wenig wie den Abfall von Gott der meisten Gläubigen. Sie reden unablässig von Gott wie früher, aber das ist nur noch trügerische Selbstprogrammierung, um sich ihrer Gottlosigkeit nicht bewusst werden zu müssen. Sie sind so lieb und befördern so, dass die Menschen sich selbst vergötzen. Spätestens nach der Firmung ist Schluss mit dem Kirchgang. Luzifer lacht. Sein Novus Ordo Seclorum ersetzt den himmlischen Ordo Armoris. Er hat das lange geplant. Er hat Geduld. Und alle sind lieb. Keiner sagt NEIN!
Ruudij likes this.
Die Erbsünde, Versuchungen und Sünden "sogar" (!) von Laien kann man nicht durch "Umverteilung von Macht" abschaffen. Es ist bekannt, dass die meisten missbrauchten Kinder Opfer ihrer allernächsten Verwandten sind. Wie wäre es, wenn von den Kanzeln und in bischöflichen Interviews wieder von Sünde und ewiger Verdammnis die Rede wäre? Für derlei entschuldigt sich aber z.B. Kardinal Marx und will …More
Die Erbsünde, Versuchungen und Sünden "sogar" (!) von Laien kann man nicht durch "Umverteilung von Macht" abschaffen. Es ist bekannt, dass die meisten missbrauchten Kinder Opfer ihrer allernächsten Verwandten sind. Wie wäre es, wenn von den Kanzeln und in bischöflichen Interviews wieder von Sünde und ewiger Verdammnis die Rede wäre? Für derlei entschuldigt sich aber z.B. Kardinal Marx und will statt dessen strukturelle Veränderungen: wie leer und lächerlich!
Susi 47 and 3 more users like this.
Susi 47 likes this.
esra likes this.
Carlus likes this.
Demut likes this.