michael st.
BOTSCHAFT DES HEILIGEN ERZENGELS MICHAEL
AN LUZ DE MARIA

06. FEBRUAR 2020

IHR KINDER UNSERES KÖNIGS UND HERRN JESUS CHRISTUS!

Die Zeit schreitet unerbittlich voran und beschleunigt die Erfüllung der Prophezeiungen. Der Dämon beeinflusst die ganze Menschheit und lässt sich nicht zurückhalten, aber die Kinder Gottes schlafen. Das Böse jedoch schläft nie und greift sie ohne Gnade …More
BOTSCHAFT DES HEILIGEN ERZENGELS MICHAEL
AN LUZ DE MARIA

06. FEBRUAR 2020

IHR KINDER UNSERES KÖNIGS UND HERRN JESUS CHRISTUS!

Die Zeit schreitet unerbittlich voran und beschleunigt die Erfüllung der Prophezeiungen. Der Dämon beeinflusst die ganze Menschheit und lässt sich nicht zurückhalten, aber die Kinder Gottes schlafen. Das Böse jedoch schläft nie und greift sie ohne Gnade an.

ICH BITTE EUCH, SEID WACHSAM ANGESICHTS ALLER ENTSCHEIDUNGEN DIE GETROFFEN WERDEN, DIE DAS WORT GOTTES ÜBERTRETEN. DURCH SIE KOMMEN DIE MENSCHEN VOM RICHTIGEN WEG AB UND HANDELN SODANN GEGEN DEN WILLEN GOTTES.

Die Verwirrung innerhalb des mystischen Leibes Christi hat dem Schisma die Türen geöffnet, das bald die ganze Kirche Unseres Königs und Herren betreffen wird.

Seid treu und nährt euch mit dem Leib und dem Blut Unseres Königs und Herrn Jesus Christus, denn aus der Heiligen Eucharistie könnt ihr die Kraft schöpfen, für alles was da kommen wird (Vgl. Joh 6, 55-57). Jede im entsprechenden geistigen Zustand empfangene Eucharistie ist notwendig, um in der Zeit in der ihr keine sakramentale Eucharistie mehr empfangen werden könnt, durchzuhalten und ihr keinen spirituellen Hunger erleiden müsst.

Betet zu aller Zeit (Vgl. 1 Tess 5, 17); durchgehendes Gebet und die Einheit mit eurem König und Herrn Jesus Christus erfüllt euch mit Hoffnung und sind daher unentbehrlich um durchzuhalten.

BLEIBT WACHSAM ANGESICHTS ALLER NEUHEITEN, DIE DAS WORT GOTTES ENTKRÄFTEN WOLLEN, SO WIE ES IN DER HEILIGEN SCHRIFT GESCHRIEBEN STEHT.

Große Prüfungen sind auf die Kirche Unseres Königs und Herrn Jesus Christus hereingebrochen. Unberechtigte Änderungen haben spirituelle Katastrophen verursacht, die den Dämonen Einlass in die Herzen der menschlichen Geschöpfe gewährt haben. Wehe denen, die den Fall der Kinder des Allerhöchsten zulassen und gestatten!

Große Katastrophen erwarten die ganze Erde und der Mensch wird keinen Ort finden, an dem er Schutz finden könnte. Weder die Berge, noch die Wiesen oder Städte werden ihm Schutz bieten können (Vgl. Offb 6, 15-17), denn das menschliche Geschöpf hat gegenüber seinem König und Herrn interpelliert. Es hat sich von Ihm abgewendet, um seinen niederen Instinkten zu folgen und das in solchem Ausmaß, dass die Dämonen selbst es feiern werden, wenn die Menschen, schlimmer wie Bestien, gegeneinander kämpfen werden. Dies ist die Zeit, in der sich die gesamte Schöpfung verdunkeln, sich für den Menschen, seine Taten und sein Handeln schämen wird und vor Abscheu heulen und seufzen wird.

Die Erdbeben verstärken sich und verursachen Bewegungen in den Tiefen der Erde und der Meere; das Wasser ist aufgebracht. Die Ökosysteme, die vom Menschen zerstört wurden, zwingen die Insekten dazu in anderen Lebensräumen nach Nahrung zu suchen. Städte werden von Grashüpfern und Heuschrecken heimgesucht, die dem Menschen die Nahrung wegfressen.

Es fehlt euch an Demut, um eure Gebet vor eure Königin und Mutter aller Menschen emporzuheben. Unser König und Herr Jesus Christus wird niemanden gering schätzen, der Zuflucht bei Seiner Mutter sucht und Sie darum bittet, für ihn einzustehen.

Betet alle, betet. Seuchen breiten sich im Stillen aus; manche überfallen den Menschen aus dem Nichts, andere werden von der Wissenschaft verursacht, die falsch eingesetzt wurde.

Betet alle, betet. Seid vorsichtig angesichts verschwiegener Wahrheiten und setzt euch nicht den Krankheiten aus, die die Erde befallen werden.

Betet alle, betet. Viele Länder leiden unter großen Erdbeben, darunter u. a.: Zentralamerika, Chile, Ecuador, Indonesien, Japan, Mexiko und Puerto Rico.

Der amerikanische Staat Kalifornien und die Stadt San Francisco werden schwer erschüttert werden.

Argentinien bebt.


Große Vulkane erwachen und die Mehrheit der Menschen ignoriert dies, bis sie selbst von deren Auswirkungen betroffen sind.

Die ist die große Ignoranz des Menschen; er folgt stur seinen Musik- oder Sportidolen, aber über die Anweisungen des Himmels weiß er nichts und ignoriert was der Himmel ihm rät.

Ihr, die ihr das Volk Gottes seid, das betend und praktizierend das Gesetz Gottes befolgt um Ihn nicht zu beleidigen, IHR MÜSST BETEN. NICHT NUR MIT WORTEN, SONDERN AUCH SO, DASS IHR EURE SCHLAFENDEN BRÜDER WECKT.

Ich bitte euch nicht ins Wanken zu geraten, fest in eurem Glauben zu verharren und wahrhaft einander Brüder zu sein.

Wir, die Himmlischen Heerscharen, beschützen euch; ruft Uns also an, damit wir euch zu Hilfe eilen. Vergesst nicht, dass euch Schutzengel an die Seite gegeben wurden; ruft Sie an, redet mit Ihnen, gebt Ihnen die Erlaubnis einzugreifen in euer Leben und euch daran zu hindern, auf den falschen Weg zu geraten.

Volk Gottes; ihr werdet Prüfungen durchstehen müssen, aber müsst gleichzeitig vereint mit eurem König und Herrn Jesus Christus auf das ZIEL zuzugehen. Eure Königin und Mutter hält euch bei der Hand, damit ihr schon jetzt die Herrlichkeit des Himmels kosten dürft.

Habt keine Angst! Seid Liebe, Demut und Nächstenliebe; alles Weitere wird euch dazugegeben werden.

ZU EHREN UNSERES KÖNIGS UND HERRN DES HIMMELS UND DER ERDE.

VEREINT IN DER LIEBE DER HOCHHEILIGEN DREIFALTIGKEIT.

WER IST WIE GOTT?
KEINER IST WIE GOTT!


Heiliger Erzengel Michael

AVE MARIA, VOLL REINHEIT UND OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, VOLL REINHEIT UND OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, VOLL REINHEIT UND OHNE SÜNDE EMPFANGEN

KOMMENTAR VON LUZ DE MARIA


Brüder und Schwestern:

Ein weiteres Mal ermahnt uns der Heilige Erzengel Michael zu aktivem Gebet. Er interpelliert und nährt uns zugleich, damit wir als Kinder Gottes auch Kinder unserer Allerheiligsten Mutter seien, der Fürsprecherin der Menschheit.

Wir gehen geradewegs auf Prüfungen zu, die bereits erwartet werden; deshalb sollten wir dementsprechend handeln und mit Direktheit und Liebe auf die Rufe Gott Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes antworten.

Amen.