servustv.com

Talk im Hangar-7 - Corona-Shutdown: Notbetrieb ohne Ende?

Österreich befindet sich die zweite Woche im Shutdown, und ein Ende ist nicht in Sicht: Laut Bundeskanzler Sebastian Kurz müssten viele Vorsichtsmaßn…
Aquila
Herr Bischof Wiesemann, ach ja, vielleicht können wir die Corona-Krise umdeuten: Sie ist vielleicht eine Belohnung für die grassierende Homo-Unzucht (gefördert von viele Staaten, schön geredet von manchen Bischöfen), für die Abtreibung, für die mediale Verführung unserer Kinder...

Psalm 10,4: „Überheblich sagt der Frevler: Gott straft nicht.”
Pius Siricius
@Aquila: Wahre Worte!! Nicht nur die Homounzucht, auch unter Heterosexuellen ist die Lage entsetzlich. Sadomaso, Promiskuität, jede Art von Perversion und ähnliche Abscheulichkeiten sind längst Teil einer sog. "Popkultur" geworden. Am Ende steht, wie Sie schon gesagt haben, die Abtreibung. Schule und Medien verderben die nächste Generation. Denken wir immer daran, dass wir aber nicht die …More
@Aquila: Wahre Worte!! Nicht nur die Homounzucht, auch unter Heterosexuellen ist die Lage entsetzlich. Sadomaso, Promiskuität, jede Art von Perversion und ähnliche Abscheulichkeiten sind längst Teil einer sog. "Popkultur" geworden. Am Ende steht, wie Sie schon gesagt haben, die Abtreibung. Schule und Medien verderben die nächste Generation. Denken wir immer daran, dass wir aber nicht die einzelnen Menschen verurteilen (Richter nicht,...), sondern die Sünde!
elisabethvonthüringen
ORF überträgt „Urbi et Orbi“-Sondersegen des Papstes
Der ORF wird den von Papst Franziskus angesichts der Coronavirus-Pandemie angekündigten Sondersegen „Urbi et Orbi“ am Freitagabend live in ORF III und als Livestream auf religion.ORF.at übertragen. religion.orf.at/stories/3000544/
prince0357
S. Ex. Wiesemann hat ein Problem. Dieses heißt, die Übernatürlichkeit des Natürlichen annehmen zu können.
Natürlich kann Gott, unser Vater und Herr, uns seinen Kindern Strafen schicken. Ähnliches passierte 1908 beim Erdbeben von Messina.
Damals spottete die freimaurerisch infizierte Presse bzw Stadtrat über Christus und Weihnachten. Jedenfalls stand am 25.12.1908 in der Zeitung "Ach liebes …More
S. Ex. Wiesemann hat ein Problem. Dieses heißt, die Übernatürlichkeit des Natürlichen annehmen zu können.
Natürlich kann Gott, unser Vater und Herr, uns seinen Kindern Strafen schicken. Ähnliches passierte 1908 beim Erdbeben von Messina.
Damals spottete die freimaurerisch infizierte Presse bzw Stadtrat über Christus und Weihnachten. Jedenfalls stand am 25.12.1908 in der Zeitung "Ach liebes Jesulein! Wenn's Dich gibt, so schick uns doch ein Erdbeben!" Tage später war die Katastrophe da.
elisabethvonthüringen
Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann warnt nun davor, die Corona-Epidemie als Strafe Gottes zu betrachten. Er bezeichnete diese theologischen Deutungen als „pseudoreligiöse Verschwörungstheorien“. Der Bischof erwartet durch die Krise vielmehr ein Umdenken der Menschen: Man befinde sich in ökonomischen Abhängigkeiten, die nun auch in Frage gestellt seien. www.die-tagespost.de/…/Ist-die-Coron…More
Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann warnt nun davor, die Corona-Epidemie als Strafe Gottes zu betrachten. Er bezeichnete diese theologischen Deutungen als „pseudoreligiöse Verschwörungstheorien“. Der Bischof erwartet durch die Krise vielmehr ein Umdenken der Menschen: Man befinde sich in ökonomischen Abhängigkeiten, die nun auch in Frage gestellt seien. www.die-tagespost.de/…/Ist-die-Corona-…
Mir vsjem
"Die übrigen Menschen [incl. "Bischöfe", "Papst"] aber, die nicht getötet wurden durch diese Plagen, bekehrten sich nicht von den Werken ihrer Hände, um abzulassen von der Anbetung der Dämonen und der ..Götzen und sie bekehrten sich auch nicht von ihren Mordtaten, von ihren Zaubereien, von ihrer Unzucht und ihren Diebereien."
SommerSchorsch
Vielleicht hat Bischof Kar-Heinz Wiesemann ja Recht? Corona ist nicht die Strafe, sondern unsere Bischöfe sind die Strafe. Der Bischof erwartet durch die Krise vielmehr ein "Umdenken der Menschen: Man befinde sich in ökonomischen Abhängigkeiten, die nun auch in Frage gestellt seien." - Wohin sollen denn die Menschen umdenken Herr Bischof? Sind Sie auf dem synodalen Weg ausgerutscht und haben …More
Vielleicht hat Bischof Kar-Heinz Wiesemann ja Recht? Corona ist nicht die Strafe, sondern unsere Bischöfe sind die Strafe. Der Bischof erwartet durch die Krise vielmehr ein "Umdenken der Menschen: Man befinde sich in ökonomischen Abhängigkeiten, die nun auch in Frage gestellt seien." - Wohin sollen denn die Menschen umdenken Herr Bischof? Sind Sie auf dem synodalen Weg ausgerutscht und haben Sie sich das Hirn angerannt? Sie haben doch keine Ahnung von Ökonomie sie Wichtigtuer in der Krise. Die Bischöfe bekommen fettes Geld vom Staat und erfüllen daher schön ihre Pflicht. Die Kirche bekommt die fette Kirchensteuer. Wofür braucht eigentlich ein Bischof 15.000 Euro pro Monat? Oder ist dies kein Lohn, sondern Schweigegeld?
SommerSchorsch
@Bischof Karl-Hein Wiesemann, haben Sie den Speyrer Dom auch verrammelt damit kein Beter hineinkommt? Warum eigentlich? Dort gibt es doch genügend Platz für Beter!
One more comment from SommerSchorsch
SommerSchorsch
"Gläubige können beispielsweise ein „Vater unser“ beten oder das ökumenische Gebet sprechen, das Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann und Kirchenpräsident Dr. h.c. Christian Schad entworfen haben" lese ich gerade auf der Bistumsseite von Speyer

www.bistum-speyer.de/news/nachrichten/

Ich frage Herrn Bischof Wiesemann: Was ist ein ökumenisches Gebet? Wer erfindet solch einen Schwachsinn? Die Evange…More
"Gläubige können beispielsweise ein „Vater unser“ beten oder das ökumenische Gebet sprechen, das Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann und Kirchenpräsident Dr. h.c. Christian Schad entworfen haben" lese ich gerade auf der Bistumsseite von Speyer

www.bistum-speyer.de/news/nachrichten/

Ich frage Herrn Bischof Wiesemann: Was ist ein ökumenisches Gebet? Wer erfindet solch einen Schwachsinn? Die Evangelischen beten zu Ihrem "Gott" der Homosex befürwortet und Lesbenpare/Schwuchtelpaare im "Pfarrhaus" gerne sieht. Beten Sie ökumenisch auch zu diesem "Gott" Herr Bischof oder zu wem beten Sie?
Gaston Lagaffe
@Santiago74 ; @Liberanosamalo ; @michael7 ; @Antiquas ; @Don Reto Nay ; Sabotage der Krankenversorgung in Frankreich von höchster Stelle. Die leerstehenden Privatkliniken verlangen, daß ihre Dienste requisitioniert werden, was man ihnen verweigert. Es ist also ganz ähnlich, wie vor Ausbruch der französischen Revolution, als es in Paris kein Brot mehr gab. Wundersamerweise erhob sich …More
@Santiago74 ; @Liberanosamalo ; @michael7 ; @Antiquas ; @Don Reto Nay ; Sabotage der Krankenversorgung in Frankreich von höchster Stelle. Die leerstehenden Privatkliniken verlangen, daß ihre Dienste requisitioniert werden, was man ihnen verweigert. Es ist also ganz ähnlich, wie vor Ausbruch der französischen Revolution, als es in Paris kein Brot mehr gab. Wundersamerweise erhob sich das Volk. www.upr.fr/…/n1eme-sabotage-… ; Darf man sich wundern, wenn Intensivstationen in öffentlichen Krankenhäusern überfüllt sind, wenn anderweitig Leerstände auftreten? Und wie mag es in Italien sein?
Antiquas
Die privaten Ärztezentren und Kliniken in Deutschland mit Intensivbetten werden in die Versorgung der Notfall-Patienten mit einbezogen. Es gibt glücklicherweise einen großen Unterschied Deutschlands zu anderen EU-Ländern, was die medizinische Akut-Versorgung betrifft. Ich schätze diesen Umstand sehr und hege deshalb, bei aller berechtigten Kritik auf anderen Feldern, keinen Groll gegen die real …More
Die privaten Ärztezentren und Kliniken in Deutschland mit Intensivbetten werden in die Versorgung der Notfall-Patienten mit einbezogen. Es gibt glücklicherweise einen großen Unterschied Deutschlands zu anderen EU-Ländern, was die medizinische Akut-Versorgung betrifft. Ich schätze diesen Umstand sehr und hege deshalb, bei aller berechtigten Kritik auf anderen Feldern, keinen Groll gegen die real existierende politische Führung, schon gar nicht gegen die bayrische.
Gaston Lagaffe
Wie auch immer, wirklich todbringende Seuchen wurden erst für die Zeit während des Krieges prophezeit und nicht vorher. Das, was da jetzt abläuft, scheint jene "Lumperei" zu sein, von der Irlmaier sprach.
SommerSchorsch
… Irlmaier hat gesehen, dass diese Lumpen an Laternen und Fensterkreuzen aufgehängt werden....
elisabethvonthüringen
Jetzt muss man wirklich den Planeten retten

27. März 2020 01:48 | Autor: Andreas Unterberger 86 Kommentare
Was die Grünen lange vergeblich versucht haben, ist ihnen jetzt durch die Hintertür gelungen: Der ganze Planet ist zum Rettungsfall geworden, ist in die schwerste Wirtschaftskrise der letzten hundert Jahre gestürzt worden, aus der er sich auf Jahre nicht erholen dürfte. Durch die …More
Jetzt muss man wirklich den Planeten retten

27. März 2020 01:48 | Autor: Andreas Unterberger 86 Kommentare
Was die Grünen lange vergeblich versucht haben, ist ihnen jetzt durch die Hintertür gelungen: Der ganze Planet ist zum Rettungsfall geworden, ist in die schwerste Wirtschaftskrise der letzten hundert Jahre gestürzt worden, aus der er sich auf Jahre nicht erholen dürfte. Durch die Massenpanik um ein aus China gekommenes Virus ist es "geglückt", fast alle menschlichen Aktivitäten in Europa und Umgebung zu einem Stillstand zu bringen. Kaum wo wird noch gearbeitet. Die Menschen nehmen die Panikmache der politmedialen Klasse geduldig und gläubig hin. Viele von ihnen glauben derzeit selbst: Die Welt sei nur durch eine totalitäre Diktatur zu retten. Nachdem die Menschen die grüne Panikmache wegen eines kollektiven "Verbruzzelns" der Erde nicht wirklich geglaubt haben, ist man halt blitzschnell auf die Panikmache um ein Virus gewechselt. Und die funktioniert. www.andreas-unterberger.at
Gaston Lagaffe
Ich verweise diesbezüglich auf das Interview von RT Deutschland mit dem ehemaligen Manager der Weltbank, Peter König. König redet anfangs mit Engelszungen, so daß ihm jeder Systemkritiker auf den Leim geht und zeigt dann den Bocksfuß: Großes Vorbild im Hinblick auf die Beseitigung der Krise ist das kommunistische China, wo Nächstenliebe und Solidarität quasi staatlich verordnet sind. Hierin …More
Ich verweise diesbezüglich auf das Interview von RT Deutschland mit dem ehemaligen Manager der Weltbank, Peter König. König redet anfangs mit Engelszungen, so daß ihm jeder Systemkritiker auf den Leim geht und zeigt dann den Bocksfuß: Großes Vorbild im Hinblick auf die Beseitigung der Krise ist das kommunistische China, wo Nächstenliebe und Solidarität quasi staatlich verordnet sind. Hierin sieht er die Zukunft. Der tiefe Staat arbeitet also an beiden Fronten; erst wird durch willige Helfer und nützliche Idioten in Staat und Verwaltung das normale Leben unmöglich gemacht, dann bricht alles zusammen und eine Revolution kommt und der tiefe Staat opfert Leute wie Macron oder Merkel. Etwa so, wie Irlmaier weissagte, "die Lumperei kommt heraus und das Volk und die Armee stehen gegen die Mächtigen auf und hängen sie an den nächsten Laternenpfahl". Diese Revolution verspricht den Leuten sie von der Profitgier der Investoren zu befreien.
Santiago74
Habe mir besagtes, sozusagen "dialektisch" anmutendes Interview von König vor einigen Tagen auch angesehen, aber dann doch davon Abstand genommen es hochzuladen. Nach Ihrer Schilderung hier wohl nicht ganz zu Unrecht.
elisabethvonthüringen
Mittlerweile gleichen sich Botschaften, Analysen und Nachrichten...kein Unterschied mehr!!!
<<Ihr wisst es nicht, ihr seht es nicht, Ich aber sage es euch:

Eure Welt befindet sich im letzten Kampf, d.h. die Übernahme eures Weltgeschehens von dem, der Mir abtrünnig ist, der Meinem Vater im Himmel abtrünnig wurde, ist sich mehr denn je am umsetzen. D.h. Ihr werdet manipulierbarer denn je gemacht, …More
Mittlerweile gleichen sich Botschaften, Analysen und Nachrichten...kein Unterschied mehr!!!
<<Ihr wisst es nicht, ihr seht es nicht, Ich aber sage es euch:

Eure Welt befindet sich im letzten Kampf, d.h. die Übernahme eures Weltgeschehens von dem, der Mir abtrünnig ist, der Meinem Vater im Himmel abtrünnig wurde, ist sich mehr denn je am umsetzen. D.h. Ihr werdet manipulierbarer denn je gemacht, kontrollierter und meinungstot gemacht.

Die Lüge wird euch als Wahrheit verkauft, der sogenannte Mainstream ist nichts anderes, als ein böser Plan des und der Bösen, um ihre Ziele -mit eurem Einverständnis(!)-durchzusetzen, d.h. ihr schreit förmlich danach, denn eure Meinung ist so beeinflusst, ihr seid manipuliert, und so viele von euch sehen es nicht!www.dievorbereitung.de/…/1243.html
Tina 13
Wacht auf !
Waagerl
sudetus
man sieht wie vollkommen durchgedreht und ratlos alle Verantwortlichen sind, Bestimmungen die zum schreien sind und kindisch ohne Ende: in unserer Stadt z.B. dürfen 15 Personen bei einer Beerdigung mitgehen, 10 km im Nachbarort nur 3 ( !! ). Unsere Steinmetzbetriebe arbeiten jeden Tag auf dem Friedhof hier, immer zu dritt oder zu viert, keiner hat eine Maske oder sonst was, also ganz normal. Ich …More
man sieht wie vollkommen durchgedreht und ratlos alle Verantwortlichen sind, Bestimmungen die zum schreien sind und kindisch ohne Ende: in unserer Stadt z.B. dürfen 15 Personen bei einer Beerdigung mitgehen, 10 km im Nachbarort nur 3 ( !! ). Unsere Steinmetzbetriebe arbeiten jeden Tag auf dem Friedhof hier, immer zu dritt oder zu viert, keiner hat eine Maske oder sonst was, also ganz normal. Ich warte seit Wochen auf den Steinmetz der an unserem Grab etwas richten soll, er kommt nicht. Ich rief an und man sagte : ja wir dürfen nicht auf den Friedhof ( !! ). Ich sagte, ja aber bei uns arbeiten alle, warum ihr nicht ? ja das ist ein anderer Bezirk der Handwerkskammer und die erlaubt es nicht ! zum Eierlegen ! Ja merkt denn keiner wie wir total veräppelt werden ? Hört auf diesen albernen Test zu machen und alles ist normal, keiner wird mehr davon reden.