gennen
91.9K

Vor ein paar Wochen fand in Rom die Synode der Bischöfe der katholischen Kirche statt. Dabei wurde …

Weihbischof Jean Kockerols aus Brüssel (Archivbild: Nicolas Maeterlinck/Belga) Weihbischof Jean Kockerols aus Brüssel ist davon überzeugt, dass junge Menschen, die christlich geheiratet haben, von …
Vered Lavan
In Belgien und Holland ist alles am Ende. Schon lange. Seit 1970 wurden dort tausende Kirchen und Klöster faktisch aufgelöst oder protestantisch-modernisiert: Handel mit Katholischen Kirchengütern & -Reliqiuen. - Alles faulige Früchte des 2. Vatikanischen-Sovjetkonzils.
heidrichberlin likes this.
Sancta
Mein Gott, was haben wir nur für Bischöfe?
heidrichberlin likes this.
Theresia Katharina
Bischof Kockerols ist ein Follower von PF, dem Falschen Propheten der Bibel und gibt ihm die nötigen Ballvorlagen, damit PF seine Agenda umsetzen kann, nämlich die längst geplante Abschaffung des Pflichtzölibates für Priester! 2019 auf der Amazonas-Synode II soll es endgültig beschlossen und dann sofort umgesetzt werden. Verheiratete Viri Probati (=bewährte Männer) sollen dann zu Priestern …More
Bischof Kockerols ist ein Follower von PF, dem Falschen Propheten der Bibel und gibt ihm die nötigen Ballvorlagen, damit PF seine Agenda umsetzen kann, nämlich die längst geplante Abschaffung des Pflichtzölibates für Priester! 2019 auf der Amazonas-Synode II soll es endgültig beschlossen und dann sofort umgesetzt werden. Verheiratete Viri Probati (=bewährte Männer) sollen dann zu Priestern geweiht werden, außerdem kommt dann das Diakonat der Frau als Durchgangsstation zum Priestertum!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Magee likes this.
Magee
Peinlicher Weise unterliegt der Bischof in aller Öffentlichkeit einem schwerwiegenden Denkfehler: nicht die Kirche beruft "Menschen, um zu dienen und Priester zu werden", sondern GOTT selbst weckt den Ruf zum Priestertum in den Seelen der Auserwählten, die Kirche hat lediglich anhand von Berufungskriterien festzustellen, ob eine solche Berufung zum Priesteramt vorliegt. Die Kirche beruft also …More
Peinlicher Weise unterliegt der Bischof in aller Öffentlichkeit einem schwerwiegenden Denkfehler: nicht die Kirche beruft "Menschen, um zu dienen und Priester zu werden", sondern GOTT selbst weckt den Ruf zum Priestertum in den Seelen der Auserwählten, die Kirche hat lediglich anhand von Berufungskriterien festzustellen, ob eine solche Berufung zum Priesteramt vorliegt. Die Kirche beruft also nicht zum Priesteramt, sondern bestätigt lediglich die Berufung durch Gott. Berufungskriterien für die Priesterweihe sind jedoch - neben persönlicher Frömmigkeit und sittlichem Lebenswandel - das männliche Geschlecht und die Befähigung zur Ehelosigkeit nach dem Vorbild Jesu und der Apostel. Damit wird auch die dümmliche Frage des Bischofs, warum man für das Priesteramt ledig sein müsse, eo ipso beantwortet: weil die Ehelosigkeit nach dem Vorbild Jesu und der Apostel wesentlich zur Berufung zum sakramentalen Priesteramt gehört, denn Gott beruft den Menschen nur ganz und ungeteilt, um als Priester in persona Christi und in der Kraft des Heiligen Geistes das göttliche Heilswerk an seinem auserwählten Volk fortzusetzen.
Gestas and 3 more users like this.
Gestas likes this.
gennen likes this.
CollarUri likes this.
Theresia Katharina likes this.
das mit den Verheirateten, die Priester werden können erinnert mich an den alten Witz, ob man beim Brevierbeten Zigarrenrauchen darf ? Nein, aber beim Zigarrenrauchen darf man Brevierbeten. Und wie gesagt, wenn man einmal anfangt, wird bald alles abgeschafft und übrig bleiben nur mehr unzusammenhängende Guturallaute, Musik mit beliebiger Tonfolge und nichtssagende Gesten. Ansonsten will ich …More
das mit den Verheirateten, die Priester werden können erinnert mich an den alten Witz, ob man beim Brevierbeten Zigarrenrauchen darf ? Nein, aber beim Zigarrenrauchen darf man Brevierbeten. Und wie gesagt, wenn man einmal anfangt, wird bald alles abgeschafft und übrig bleiben nur mehr unzusammenhängende Guturallaute, Musik mit beliebiger Tonfolge und nichtssagende Gesten. Ansonsten will ich nicht von jemand etwas verlangen, denn mit welchem Recht verlange ich etwas ? Ich bin aber vom angeboreren Charakter her für das Tiefergehende und nicht für das Oberflächliche. Das ist aus dem Grund, weil im Leben braucht man viel Zeit für etwas, wenn es etwas Nennenswertes werden soll. Und da muss man immer lange an allem dran bleiben.
viatorem
@kath.Kirchenfreund
" Sie haben alles, jede Art von Sex, Ehe usw."
-------------------
Aber wie lange?

Alles nur kurzweilige Freuden, sonst würden sie ja nicht immer neuen Freuden hinterherhecheln.
Jesus hat uns in seinen Seligpreisungen ,den Weg zu wahren Freuden gezeigt.
Diese, die Sie meinen, haben halt eben nicht alles
ich tu mich sicherlich mehr als schwer mit allen Änderungen, weil alles ausufert auf der Welt ins Unendliche und das Motiv dahinter ist, daß man sich die ganze Kirche ersparen will und wer weiss, was danach kommt. Man muss immer sehr viel hineinbuttern in Gott und was heraus kommt ist ein bisschen Glückseligkeit, mit wie wenig Verstand der Mensch auskommt. Und das wahre Glück ist dann erst im …More
ich tu mich sicherlich mehr als schwer mit allen Änderungen, weil alles ausufert auf der Welt ins Unendliche und das Motiv dahinter ist, daß man sich die ganze Kirche ersparen will und wer weiss, was danach kommt. Man muss immer sehr viel hineinbuttern in Gott und was heraus kommt ist ein bisschen Glückseligkeit, mit wie wenig Verstand der Mensch auskommt. Und das wahre Glück ist dann erst im Jenseits. Je schlechter man lebt, umso mehr Herrlichkeit im Jenseits. Und die Kirchenfeinde lachen sich ins Fäustchen. Sie haben alles, jede Art von Sex, Ehe usw.
Tina 13
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
diana 1 likes this.
gennen
Hoffentlich greift unser Herr Jesus Christus bald ein, denn es gehen so viele Menschen verloren.
Wie oft höre ich schon, das es gut wäre, dass Priester heiraten dürften, selbst Menschen die jeden Sonntag in der Kirche gehen, sagen mir, warum nicht.
Theresia Katharina likes this.