Language

Das besondere Gericht.

Wenn sich die Seele vom Leibe trennt, stirbt der Mensch. Die Seele tritt sodann sofort vor das göttliche Gericht und empfängt den Lohn oder die Strafe für ihre Taten. Mit dem Tod ist die Zeit der …
Write a comment
HlMaria13
@OttoSchmidt: Ich möchte noch eine Ergänzung hinzufügen:

Beim Ersten Gericht handelt es sich um ein Einzelgericht, da die Seele

- 1. einzeln
- 2. ohne Leib

gerichtet wird. Beim Zweiten Gericht, dem Weltgericht, wird die Seele

- 1. gemeinschaftlich
- 2. mit Leib gerichtet. ( Da der Leib mit gesündigt hat, steht dieser nun auch vor Gericht. )

Gemeinschaftlich heißt, daß alle Menschen gemein… More
Write a comment
Wilhelmina
@OttoSchmidt ....
Denn wir erkennen stückweise und wir weissagen stückweise;
10 wenn aber einmal das Vollkommene da ist, dann wird das Stückwerk weggetan.
11 Als ich ein Unmündiger war, redete ich wie ein Unmündiger, dachte wie ein Unmündiger und urteilte wie ein Unmündiger; als ich aber ein Mann wurde, tat ich weg, was zum Unmündigsein gehört.
12 Denn wir sehen jetzt mittels eines Spiegels … More
Write a comment
OttoSchmidt
Gott richtet uns nach der Erkenntnis, die wir zum Zeitpunkt einer Tat haben. Das ist vielleicht eine Antwort. @Eugenia-Sarto DANKE Ihnen. :-)
Write a comment
Wilhelmina
..... als Ergänzung eine Übersicht von der Seite des ZDW
Write a comment
@OttoSchmidt das ist eine wichtige Frage, die die Kirche aber nicht beantwortet.
Es soll ja Vieles für uns im Dunkeln bleiben, damit wir in "Furcht und Zittern" unser Heil wirken.
Sicher ist aber auch, dass Gott sehr barmherzig mit uns ist und uns viele verborgene Sünden nicht erkennen lässt, weil wir das nicht ertragen würden. So erging es dem heiligen Pfarrer von Ars. Er bat Gott um … More
Write a comment
OttoSchmidt
Verehrte mehr als ich wissende Geschwister im Herrn!

ich erlaube mir noch eine Frage: Es ist wie oben steht von der Hl. Mutter Kirche uns gelehrt: "Durch den Tod ist in der menschlichen Seele eine grosse Veränderung vor sich gegangen, besonders durch ihre Erkenntnis.
Sie erkennt jetzt sich selber intuitiv und zugleich vollkommen.
Sie erkennt klar ihren sittlichen Zustand, ihre Verdienste oder …
More
Write a comment
OttoSchmidt
@Bibiana Können Sie diese beschreiben? Vielleicht in einem Artikel. O, das wäre schön. Hier lesen nicht nur sozusagen "Eingeweihte" sondern auch Sucherinnen und Sucher. Gerade in dieser wirren Zeit werden sich meines Erachtens immer mehr Menschen öffnen für den echten tiefen katholischen Glauben.
In einer Pfarrei gibt es eine Beerdigungs-Bruderschaft. Diese sind auf Beerdigungen dabei, wenn … More
Write a comment
Eremitin
Es gibt noch eine st.Josefs-Bruderschaft, die das tägliche Gebet kennt: Hl. Josef ,Nährvater Jesu Christi , bitte für uns und für die Sterbenden dieses Tages/ dieser Nacht. Hier der Link:www.kloster-st-trudpert.de/…/erzbruderschaft
Write a comment
Bibiana
In früheren Zeiten gab es so etwas wie GutTod-Bruderschaften. Heute alles vergessen.
Write a comment
@OttoSchmidt Im Grunde ist doch dann mit dem persönlichen Gericht alles klar.
_________________
Ja, das Schicksal der Einzelseele, die schon gerichtet wurde, steht fest. Das allgemeine Gericht am Ende der Welt hat noch andere Gründe, die theologisch dargestellt werden können. Dazu fehlt mir aber jetzt die Zeit. Falls Sie eine Dogmatik haben- dort wird es beschrieben..
Write a comment
Kosovar
@Maria Katharina

Wenn man das einfach liest ist es leicht. Denn es ist wortwörtlich beschrieben und voneinander getrennt 1. & 2. Gericht

Ein einfacher Text in der eigentlich ziemlich kniffligen Offenbarung
Write a comment
Die Offenbarung des Johannes muss man aber auch verstehen können. Das ist Mystik.
Im Glaubensbekenntnis beten wir ja: "ER wird kommen zu richten die Lebenden und die Toten."
Das ist das Gericht am Ende der Zeiten.
Write a comment
Hildegard51
Allerseelen

Ruh’n in Frieden alle Seelen!
Die gekämpft in Jesu Namen,
Die zu Ihm um Hilfe kamen,
Die in Ihm sind treu erfunden
Und geheilt durch Seine Wunden:
All‘ die Seelen ruh’n in Frieden!

Ruh’n in Frieden alle Seelen!
Alle, die hier viel gelitten,
Viel geweint und viel gestritten;
Alle, die aus Sündenketten
Sich durch Jesum ließen retten:
All‘ die Seelen ruh’n in Frieden!

Ruh’n in Friede… More
Write a comment
Hildegard51
Was nützt das Gebet für die armen Seelen?

„Es ist ein heiliger und heilsamer Gedanke, für die Verstorbenen zu beten, damit sie erlöst werden von ihren Sünden.“ Dieses Wort der Heiligen Schrift wollen wir uns immer wieder nachdrücklich ins Gedächtnis rufen.

Es ist eine wunderbare Einrichtung der göttlichen Liebe, dass sie uns in den Stand setzt, nicht bloß unserer gestorbenen Lieben zu gedenken,… More
Write a comment
Hildegard51
Allerheiligen

Ihr Heil’gen, o ihr Frommen,
Die ihr weilt im Paradies,
Lehrt auch uns zu Jesu kommen,
Auf dem Weg, der er euch wies!
Hier durch Lieben und durch Leiden,
Durch viel Trübsal in Geduld;
Dort zum Schauen ew’ger Freuden
Durch des Vaters Lieb‘ und Huld!

O ihr Heil’gen, o ihr Frommen,
Die ihr mit dem Lamme geht,
Aller Trübsal nun entnommen,
Helft und siegt durch euer Gebet!
Bittet, … More
Write a comment
Kosovar
1. + 2. Gericht von Niemand geringeren gesehen als Apostel Johannes auf Patmos

Offb 19:13-21; 20:1-15: "Und er war angetan mit einem Kleide, das mit Blut besprengt war; und sein Name heißt»das Wort Gottes». Und ihm folgte nach das Heer im Himmel auf weißen Pferden, angetan mit weißer und reiner Leinwand. Und aus seinem Munde ging ein scharfes Schwert, daß er damit die Heiden schlüge; und er … More
Write a comment
Kosovar
@OttoSchmidt

Kann ich Ihnen gerne anhand der Bibel erklären. Lesen Sie:
Write a comment
OttoSchmidt
Es ist peinlich, aber ich muss das fragen: Im Grunde ist doch dann mit dem persönlichen Gericht alles klar.
Warum bedarf es dann noch mal ein Gericht am Ende der Zeiten? Oder ist es nur für die dann auf der Erde lebenden Menschen gedacht?
Write a comment