SvataHora
1161

Sudetenland: rares Andachtsbild

Ein äußerst seltenes Andachtsbild aus MARIA SORG im Böhmischen Erzgebirge nordwestlich von Karlsbad CZ. Kapuzinerkloster und Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt wurden nach der Vertreibung der …More
Ein äußerst seltenes Andachtsbild aus MARIA SORG im Böhmischen Erzgebirge nordwestlich von Karlsbad CZ. Kapuzinerkloster und Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt wurden nach der Vertreibung der Deutschen dem Erdboden gleichgemacht. Nicht ein Stein blieb auf dem anderen; und rein gar nichts erinnert heute an den einst beliebten Wallfahrtsort. Gottlob konnte die Gnadenstatue rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Sie wird heute in St. Joachimstal verehrt.
Diese Gnadenstatue ist ein wunderschönes Beispiel, für sakrale Kunst. Sie war es wert, gerettet zu werden. Wenn ich mich in einen Gotteshaus aufhalte, das mit solcherart Kunst, habe ich immer den starken Eindruck, Gott nahe zu sein. Merkwürdigerweise hat mir einmal ein Priester geantwortet, als ich ihm sagte, was diese kunstvolle Ausschmückung, einer Kirche, bei mir bewirkt, " die früher oft …More
Diese Gnadenstatue ist ein wunderschönes Beispiel, für sakrale Kunst. Sie war es wert, gerettet zu werden. Wenn ich mich in einen Gotteshaus aufhalte, das mit solcherart Kunst, habe ich immer den starken Eindruck, Gott nahe zu sein. Merkwürdigerweise hat mir einmal ein Priester geantwortet, als ich ihm sagte, was diese kunstvolle Ausschmückung, einer Kirche, bei mir bewirkt, " die früher oft sehr prachtvolle Sakralkunst, lenkt den Gläubigen, gerade im Gebet, leider aber vom wesentlichen ab." Ich fragte ihm, was denn das Wesentliche dann sei und er meinte, das Wesentliche, sei die Zwiesprache mit Gott und das vorbringen geistiger Anliegen, oder so ähnlich. Ich sagte, mich lenkt die Darstellung Heiliger und das Bildnis unseres Herrn und seiner hl. Mutter, eigentlich nicht ab und es ist für mich wesentlich, mich Gott nahe zu fühlen. Er sagte zu mir daraufhin, daß die Kirche will, daß die Menschen den antiquierten Glauben, früherer Zeiten überwinden und daß der heutige Mensch die Reife besitzt, einen erwachsenen Glauben zu leben und begreifen. Ich hatte nicht den Eindruck, daß es der Priester schlecht mit mir meinte, aber ich kann dieser Ansicht einfach nichts abgewinnen. Ich habe auch den Eindruck, diese Geistlichen, haben eine vorgefertigte Meinung und gehen nicht auf die Bedürfnisse von Gläubigen, wie mir ein.
Joseph Franziskus likes this.