01:03

Stimmungsmache gegen den Papstbesuch in Berlin

Stimmungsmache in Berlin gegen den Papstbesuch, ein TV-Abendschau-Bericht des RBB vom 30.7.2011
heidrichberlin
Neue aus Berlin zum Papstbesuch:

www.berlinonline.de/…/355772.php
heidrichberlin
Planungsstand Papstbesuch Berlin August 2011:www.tagesspiegel.de/…/4512268.html
One more comment from heidrichberlin
heidrichberlin
14.8.2011 Domradio.de

Kirche mahnt „fairen Umgang“ mit Papst an

Angesichts der geplanten Proteste gegen den Papstbesuch mahnt die Deutsche Bischofskonferenz bei Kirchengegnern Rücksicht an. „Proteste kann man nicht ablehnen, aber wir erwarten einen fairen Umgang“, sagte Bischofskonferenz-Sprecher Matthias Kopp am Freitag und fügte hinzu: „Fair bedeutet, der Kirche und dem Papst mit Respekt zu …More
14.8.2011 Domradio.de

Kirche mahnt „fairen Umgang“ mit Papst an

Angesichts der geplanten Proteste gegen den Papstbesuch mahnt die Deutsche Bischofskonferenz bei Kirchengegnern Rücksicht an. „Proteste kann man nicht ablehnen, aber wir erwarten einen fairen Umgang“, sagte Bischofskonferenz-Sprecher Matthias Kopp am Freitag und fügte hinzu: „Fair bedeutet, der Kirche und dem Papst mit Respekt zu begegnen und die Feier der Gläubigen nicht zu stören.“
Insgesamt aber sieht die Kirche laut Kopp die geplanten Demonstrationen gelassen: „70.000 Gläubige im Berliner Olympiastadion sind ein deutlicher Ausdruck von dem, was wir wollen: den Glauben zeigen. Von Protesten in Berlin lassen wir uns nicht verunsichern.“Papst Benedikt XVI. kommt vom 22. bis 25. September erstmals zu einem offiziellen Staatsbesuch nach Deutschland. An den zentralen Besuchsstationen Berlin, Erfurt und Freiburg haben vatikankritische Bündnisse zu Protesten aufgerufen.
„Heidenspaß statt Höllenangst“
Die größte Demonstration ist in Berlin zu erwarten, wo das Netzwerk „Der Papst kommt“ für 22. September eine Kundgebung gegen „die menschenfeindliche Geschlechter- und Sexualpolitik“ des Papstes plant. Das Netzwerk vereint nach eigenen Angaben 40 Gruppierungen, Organisationen und Vereine, darunter den Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD), pro familia, die Deutsche Aids-Hilfe, den Humanistischen Verband sowie Gliederungen von SPD und Grünen.
Justa
Traurig!
Diaspora_Christ
@nadinka, wär ja noch schöner, wenn wir uns von so ein paar Pausenclowns unterkriegen lassen würden.
Wir stehen zum Heiligen Vater...da können uns auch diese blasphemischen Karnevallskomiker nicht von abhalten. Ich hoffe, dass sehr viele Leute kommen. Vielleicht komm ich doch nach Berlin.
nadinka
es ist wirklich schrecklich aber ich denke nicht das sie weit damit kommen werde das hoffe ich jedenfalls mich hindert es nicht trotz allem zum papstbesuch zu gehen . Ich freue mich am 22 september im Olympiastadion zu sein und den papst zu sehen trotz dessen das es in berlin nicht viele katholiken gibt ,gibt es trotzdem Katholiken die zum Papstbesuch gehen werden :)
MMeger
Ja, in Berlin weht ein guter Wind, ob das die Diaspora-Situation ausmacht? ;-)
MMeger
Unsere Bischöfe sind manchmal so mega enttäuschend, auch wenn ich gerne mit ganzem Herzen hinter ihnen stehen würde...
Sankt Michael
Deswegen: kommt nach Berlin. Besonders die 10.000 und mehr, die durch die unfähige DBK für Erfurt ausgeladen worden sind.

Euer Kommen nach Berlin ist schon Demonstration genug.
MMeger
Erfurt ist eine wunderbarer Stadt mit einem herrlichen und prächtigen katholischen Dom.
Der Papst tut gut daran, die Jugend an Gott zu erinnern, die sind nämlich im Osten offener und vorurteilsloser, weil sie an eh nichts mehr glauben können.
Die Wessis sind viel aggressiver in ihrem Atheismus, weil die ihnen angetane jahrzehntelange Propagandamaschinerie noch voll am rollen ist!
Freiburg ist ja …More
Erfurt ist eine wunderbarer Stadt mit einem herrlichen und prächtigen katholischen Dom.
Der Papst tut gut daran, die Jugend an Gott zu erinnern, die sind nämlich im Osten offener und vorurteilsloser, weil sie an eh nichts mehr glauben können.
Die Wessis sind viel aggressiver in ihrem Atheismus, weil die ihnen angetane jahrzehntelange Propagandamaschinerie noch voll am rollen ist!
Freiburg ist ja auch ein hartes Pflaster... ganz zu schweigen von der atheistischsten Hauptstadt der Welt, Berlin, in der aggressive Homo-Lobbyisten sogar mitten im Rathaus Anti-Papst-Veranstaltungen durchführen dürfen.
Diaspora_Christ
@st.michael
In den "West-und Südprovinzen" sind , im Vergleich zur Mitgliederzahl, mehr Leute aus der römisch-katholischen Kirche ausgetreten, als bei uns im Osten, als es "heiss" wurde, letztes Jahr. Ich war eingetreten und konvertiert und hab mich überall, auch bei Anfeindungen, zur Kirche bekannt. Wir im Osten waren Anfechtung gewöhnt, als in den "West-und Südprovinzen" die Leute …More
@st.michael
In den "West-und Südprovinzen" sind , im Vergleich zur Mitgliederzahl, mehr Leute aus der römisch-katholischen Kirche ausgetreten, als bei uns im Osten, als es "heiss" wurde, letztes Jahr. Ich war eingetreten und konvertiert und hab mich überall, auch bei Anfeindungen, zur Kirche bekannt. Wir im Osten waren Anfechtung gewöhnt, als in den "West-und Südprovinzen" die Leute in ihren bequemen Wohlstandssesseln gehockt haben und nichts zu befürchten hatten.
Ausserdem kommen diese Chaoten aus Westberlin (ist zwar Quatsch, so ein "Argument" zu gebrauchen...aber wenn schon Besserwessis so herabwürdigend über uns im Osten reden, kann man das ruhig auch mal so machen )
Ich werd mich bemühen, zum Besuch des Hlg. Vaters nach Erfurt zu fahren...je nachdem wie es klappt. Und ich freu mich auch riesig darauf ...ich war schon mal bei einer Generalaudienz auf dem Petersplatz in Rom...das war überwältigend !
Sankt Michael
Tiberias, du denkst doch nicht, dass es in den alten Bundesländern weniger feindselig ist.

Wer an den Veranstaltungen teilnimmt, Bewaffnung nicht vergessen, also ich meine die geistige^^
Conde_Barroco
Oh mein Jesus verzeih' uns unsere Sünden. Bewahre uns vor dem Feuer der Hölle. Führe alle Menschen in den Himmel. BESONDERS JENE DIE DEINER BARMHERZIGKEIT AM MEISTEN BEDÜRFEN.

Amen.

Tiberias Magnus
Skandalös.

Ich frage mich, warum sich der Papst die Ostprovinzen antun möchte.
2. August 2011

Papst nur mit Zustimmung der Ehefrau

Arnold Angenendts Buch "Toleranz und Gewalt" mit dem etwas engen Untertitel "Das Christentum zwischen Bibel und Schwert" ist nicht nur lehrreich, sondern durchaus auch unterhaltsam. Zum Beispiel im Kapitel über "Sexualität, Ehe und Kind":

"Das Recht der Frau auf Beischlaf galt den Kanonisten [des Mittelalters] als so wichtig, daß sie gerade…More
2. August 2011

Papst nur mit Zustimmung der Ehefrau

Arnold Angenendts Buch "Toleranz und Gewalt" mit dem etwas engen Untertitel "Das Christentum zwischen Bibel und Schwert" ist nicht nur lehrreich, sondern durchaus auch unterhaltsam. Zum Beispiel im Kapitel über "Sexualität, Ehe und Kind":

"Das Recht der Frau auf Beischlaf galt den Kanonisten [des Mittelalters] als so wichtig, daß sie geradezu absurde Beispiele konstruierten: Sollte ein verheirateter Mann zum Papst gewählt werden, bedürfe er der Enwilligung seiner Frau für den bei der Amtsübernahme obligaten Eheverzicht; verweigert die Frau ihre Zustimmung, habe der Gewählte zu verzichten." (S. 172)
MMeger
warum das, Salutator? Sind Sie dieser aktuelle Präzedenzfall? Oder gibt es davon mehrere?
Salutator
@Santita.

Sie müssen nicht mitfinanzieren.
Ich finanziere auch nicht mehr mit, und bin trotzdem Teil der Kirche!
Salutator
Demagogen!

Aber gut machen die ihren Job - zu viele Menschen fallen auf das Gesabbel herein und glauben es nicht nur, sondern verbreiten es auch noch. Wenn sie dann am Ende erkennen, dass sie "wie Schneeflocken in die Hölle fallen", ist es zu spät.

Gott schenkt jedem Menschen ausreichend viele Gnaden, ihn zu erkennen, ihn zu lieben und ihm zu dienen. Er gesteht aber jedem Menschen auch zu, …More
Demagogen!

Aber gut machen die ihren Job - zu viele Menschen fallen auf das Gesabbel herein und glauben es nicht nur, sondern verbreiten es auch noch. Wenn sie dann am Ende erkennen, dass sie "wie Schneeflocken in die Hölle fallen", ist es zu spät.

Gott schenkt jedem Menschen ausreichend viele Gnaden, ihn zu erkennen, ihn zu lieben und ihm zu dienen. Er gesteht aber jedem Menschen auch zu, die Gnaden abzulehnen - wodurch sich der Mensch dann natürlich gerechterweise selbst richtet.

Das verbrecherische Prinzip unserer Herrschenden sieht man darin, dass derartige Blasphemie gegen Christen nicht strafrechtlich verfolgt wird, während weniger gravierende Blasphemie gegen Moslims oder Juden, oder Aussagen gegen Schwulsein und gegen Kindsmörder streng verfolgt und bestraft wird. Und das, obwohl alle Menschen ohne Ausnahme von Gott geschaffen wurde, und Gott folgen müssen. Somit auch Staatswesen. Ich empfehle dringend das Studium der Zweischwertlehre, die zu allen Zeiten ihre Berechtigung hat.

Die Herrschenden, die gegen Gott agieren, haben sich schon selbst gerichtet. Denen sind wir auch in diesen Dingen keinen Gehorsam schuldig.
Santita
Dieser Ungeist ist halt tief drinnen, auch in der deutschen Kirche. Ich will will will das nicht mitverantworten mit meinem katholischen Namen und meinen Steuern! Religionsfreiheit, bitte!
Mit ihrer weltlichen Macht können sie uns überhaupt nichts anhaben, aber dieses Theater nervt mich doch gewaltig, entschuldigung!
a.t.m
Das schlimme ist aber doch das genau diejenigen die ihrer geistigen Haltung nach, nicht mehr viel mit einen/einer Katholiken/ Katholikin gemein haben in den öffentlichen Medien das sagen haben und als Sprecher dieser anerkannt dargestellt werden, siehe ZdK, WiSiKi. Laienintiative, KFB, Hans Küng, Zulehner usw. und so darf es einen nicht wundern das viele nun mit Hass auf die Kirche reagieren …More
Das schlimme ist aber doch das genau diejenigen die ihrer geistigen Haltung nach, nicht mehr viel mit einen/einer Katholiken/ Katholikin gemein haben in den öffentlichen Medien das sagen haben und als Sprecher dieser anerkannt dargestellt werden, siehe ZdK, WiSiKi. Laienintiative, KFB, Hans Küng, Zulehner usw. und so darf es einen nicht wundern das viele nun mit Hass auf die Kirche reagieren weil deren antikatholischen Forderungen, Gott dem Herrn sei dank dafür, das diese nicht in der Kirche Gottes umgesetzt werden.

Gott zum Gruße
Santita
Mich ärgert allerdings, dass ich diesen Mist auch noch gezwungen bin mitzufinanzieren! Und dabei spreche ich ausdrücklich auch von "katholischer Medienarbeit"!
Santita
Och, in Zeiten des Internet sehe ich das gar nicht so schwarz ;-)
One more comment from Santita
Santita
Doch, wir dürfen und müssen uns sehr wohl darüber empören, dass Demos gegen Abtreibung mit mehreren tausend Teilnehmern totgeschwiegen werden, wohingegen 50 (!) verwirrte Jugendliche ein derartiges Forum in den vom Steuerzahler finanzierten öffentlich-rechtlichen Medien erhalten.
Das ist nicht fair, das ist nicht nicht wahr, nicht schön und nicht gut!
Galahad
Da fällt mir keine Antwort mehr zu ein. FATIMA KOMMT MIT SICHERHEIT!!!

Das wird alles wieder aufhören. Arbeiten wir daran mit. "Nicht ohne Dich nichts ohne uns" steht an in Altären in manchen Kapellen. Halten wir als Christen vor allem als Katholiken zusammen und stellen wir uns hinter den heiligen Vater. Setzen wir uns ein! Bewahren wir die Reinheit der Lehre. Maria Immaculata, Drachenkopfzertr…More
Da fällt mir keine Antwort mehr zu ein. FATIMA KOMMT MIT SICHERHEIT!!!

Das wird alles wieder aufhören. Arbeiten wir daran mit. "Nicht ohne Dich nichts ohne uns" steht an in Altären in manchen Kapellen. Halten wir als Christen vor allem als Katholiken zusammen und stellen wir uns hinter den heiligen Vater. Setzen wir uns ein! Bewahren wir die Reinheit der Lehre. Maria Immaculata, Drachenkopfzertreterin bitte für uns und den Heiligen Vater.

Unter Deinen Schutz und Schirm fliehen wir oh heilige Gottesgebärerin, verschmähe nicht unser Gebet in unseren Nöten, sondern erlöse uns jederzeit von allen Gefahren, oh Du glorreiche und gebenedeiet Jungfrau, unsere Frau, unsere Mittlerin, unsere Fürsprecherin. Empfiehl uns Deinem Sohne, versöhne uns mit Deinem Sohne, stell uns Deinem Sohne vor. Amen.

Oh mein Jesus verzeih uns unsere Sünden, errette uns vor dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen. Amen Heiliger Vater Joseph, hl. Schutzengel bittet für uns.

Heiliger Erzengel Michael verteidige uns im Kampfe laß uns nicht zugrunde gehen im schrecklichen Gericht. Amen.

Oh Maria Mutter vom großen Sieg erringe den Christen den Sieg und schenke der Menschheit den Frieden. Amen.

KOMM HERR JESUS KOMM!!! Unsere liebe Frau von Fatima bitte für uns.




Franziskus-Fan
Diesen Meinungen wird eben Raum gegeben.

Wir dürfen uns nicht bloß darüber empören - Ein jeder tue, was ihm irgendwie möglich ist, um den Geist Christi unter die Menschen zu bringen!

JEDER kann durch sein Opfer, sein Gebet, in tätiger Nächstenliebe und im Apostolat seinen Teil dazu beitragen, das Ruder in Kirche und Gesellschaft herumzureißen!

Unsere Waffe ist die Liebe! More
Diesen Meinungen wird eben Raum gegeben.

Wir dürfen uns nicht bloß darüber empören - Ein jeder tue, was ihm irgendwie möglich ist, um den Geist Christi unter die Menschen zu bringen!

JEDER kann durch sein Opfer, sein Gebet, in tätiger Nächstenliebe und im Apostolat seinen Teil dazu beitragen, das Ruder in Kirche und Gesellschaft herumzureißen!

Unsere Waffe ist die Liebe!