3

Tesa
1064K

Ungesehene Bilder: 1958, Bischofsweihe von Karol Wojtyla,

Der spätere Papst Johannes Paul II.
Caruso likes this.
Eremitin
Aber warum trägt er einen Turban?
@Eremitin Das ist kein Turban, sondern nach der Salbung des Hauptes wird die Stirn mit einem Leinenband umwunden, das zugegebenermaßen hier ein bißchen groß geraten ist.
Santiago74 and one more user like this.
Santiago74 likes this.
Elista likes this.
Eremitin
danke liebe Immaculata90, das war mir einfach unbekannt
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Elista likes this.
Nicolaus
Die wunderbare Zeremonie einer Bischofskonsekration kann man sehr schön anschauen auf dem Video, als Monseigneur Lefebvre seine 4 Auxiliarbischöfe geweiht hat.
DJP and one more user like this.
DJP likes this.
Liberanosamalo likes this.
Eremitin and one more user like this.
Eremitin likes this.
Susi 47 likes this.
Tina 13
diana 1 and one more user like this.
diana 1 likes this.
Susi 47 likes this.
Tina 13 likes this.
Nicolaus
Als ich weit früher einmal anmerkte, JPII sei der letzte Papst, der noch im alten Ritus konsekriert wurde, wurde dies ja von einigen heftig bezweifelt, wobei es hierbei keinen Sherlock Holmes braucht, um dies zu recherchieren, nun haben wir also hier die Bilder davon, die ich aus Polen von einem Heiligtum her kenne. Welche konkrete Bedeutung dies für sein Pontifikat hatte, will ich hier und …More
Als ich weit früher einmal anmerkte, JPII sei der letzte Papst, der noch im alten Ritus konsekriert wurde, wurde dies ja von einigen heftig bezweifelt, wobei es hierbei keinen Sherlock Holmes braucht, um dies zu recherchieren, nun haben wir also hier die Bilder davon, die ich aus Polen von einem Heiligtum her kenne. Welche konkrete Bedeutung dies für sein Pontifikat hatte, will ich hier und jetzt nicht beurteilen, man kann aber durchaus von dem einmal richtig eingeschlagenem Weg und Kurs abkommen, das nennt man dann Abfall.
DJP and one more user like this.
DJP likes this.
Liberanosamalo likes this.
Woidler shares this.
Johannes Paul II war noch ein richtiger Katholischer Papst, was vom Franziskus nicht der Fall ist,
Santiago74 likes this.
Interessant ist, wie er später in einem seiner Bücher von "Erinnerungen" an seine Bischofsweihe faselt, und dabei genau die Afterriten des Pontifäkale von Paul dem Schlechten beschreibt, die es zum Zeitpunkt seiner Weihe noch gar nicht gab. Immerhin war Götzenjopa noch gültig geweihter Priester und Bischof, was man von Berg glio nicht behaupten kann!
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Gestas likes this.
@Woidler Genau, richtig katholisch, mit Götzendienst in Assisi, Korankuß, Wodoo-Opfer in Togo, Hexenritual in Mexico, Tilakzeichen in Indien et cetera! Wie verblendet muß man sein, wenn man so jemand für einen Katholiken hält?
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Liberanosamalo likes this.
Liberanosamalo likes this.
@Immaculata90 Und die humanistischen Enzykliken vom Menschen und Menschen und Menschen, wo nicht ein einziges Mal das Wort "Röm.Kath.Kirche" vorkommt, sondern immer nur die "Kirche des neuen Advent" und vom "neuen Pfingsten" die Rede ist, nicht zu vergessen.
Immaculata90 likes this.
Furchtbar! Das ist ja alles noch "vorkonziliar"! - Uns so einen hat man "heiliggsprochen"???
Da muß den Modernisten wohl ein Fehler unterlaufen sein...
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Liberanosamalo likes this.