Verlassen Araber den Islam?

www.israelheute.com/…/verlassen-arabe… Neue Umfragen deuten darauf hin, dass der Islam den Einfluss desillusionierter Araber im Nahen Osten verliert. 8. Juli 2019 | David Lazarus Laut der größten …
Solche Entwicklungen beanspruchen Jahrhunderte. Sie umfassen mehr als die auf 120 Jahre reduzierte Lebensspanne eines Menschen, die anfänglich noch 1000 Jahre betrug.

Die gegenwärtigen Ersatzreligionen seit 1918 haben jedoch eine kürzere Halbwertszeit: Kommunismus, Sozialismus, Demokratie, Klimakirche, Staatsgläubigkeit, Darwinismus, Satanismus und vieles mehr.

Es sind Mütter, die ihre Kinder …More
Solche Entwicklungen beanspruchen Jahrhunderte. Sie umfassen mehr als die auf 120 Jahre reduzierte Lebensspanne eines Menschen, die anfänglich noch 1000 Jahre betrug.

Die gegenwärtigen Ersatzreligionen seit 1918 haben jedoch eine kürzere Halbwertszeit: Kommunismus, Sozialismus, Demokratie, Klimakirche, Staatsgläubigkeit, Darwinismus, Satanismus und vieles mehr.

Es sind Mütter, die ihre Kinder nach den Vorgaben von Vätern prägen. Mütterliche Eigenmächtigkeiten kommen noch erschwerend hinzu und komplizieren die Entwicklung der Kinder.

Ein Vater und Ehemann
Gestas likes this.
Es sind immer noch Milliarden die daran glauben,nicht vergessen.
Gestas likes this.
Sonia Chrisye likes this.
M.RAPHAEL
Heute war folgender Link auf meinem Handy:
www.nzz.ch/feuilleton/willkommenskult…
Das stimmt. Der Islam ist grundsätzlich politisch eroberungsorientiert. Allerdings stellt sich die Frage, in wieweit es mit der weiteren Auseinandersetzung zwischen Islam und atheistischer Moderne zu einer immer dringlicheren Kristallisierung der Positionen kommen wird? Mal sehen, aber unsere christlichen …More
Heute war folgender Link auf meinem Handy:
www.nzz.ch/feuilleton/willkommenskult…
Das stimmt. Der Islam ist grundsätzlich politisch eroberungsorientiert. Allerdings stellt sich die Frage, in wieweit es mit der weiteren Auseinandersetzung zwischen Islam und atheistischer Moderne zu einer immer dringlicheren Kristallisierung der Positionen kommen wird? Mal sehen, aber unsere christlichen Einsiedler wurden vom wahren Islam im Regelfall respektiert. Tatsächlich könnte es heute aber sein, dass als Folge der Verweltlichung des Islams im Kontakt mit der Moderne alle Christen als (eben säkulare) Feinde angesehen werden und deshalb die Christenverfolgung intensiviert wird. Kulturen stoßen aufeinander und nicht Religionen.
Sonia Chrisye likes this.
Vielen Dank. Dieses Phänomen des Glaubensverlusts hat mir eine Marokkanerin schon vor 2 Jahren geschildert. Das ist eine äußerst komplizierte Frage. Generell wird man wahrscheinlich sagen können, dass der globalistische Weltgeist insgesamt atheistisch ist. Das geht auch am Islam nicht vorbei. Samuel Huntington, „Clash of Civilizations“, hat m.E. zu Recht den Kampf zwischen den Kulturkreisen …More
Vielen Dank. Dieses Phänomen des Glaubensverlusts hat mir eine Marokkanerin schon vor 2 Jahren geschildert. Das ist eine äußerst komplizierte Frage. Generell wird man wahrscheinlich sagen können, dass der globalistische Weltgeist insgesamt atheistisch ist. Das geht auch am Islam nicht vorbei. Samuel Huntington, „Clash of Civilizations“, hat m.E. zu Recht den Kampf zwischen den Kulturkreisen vermutet und eben nicht zwischen den Religionen, insofern die Menschen wahrhaft gläubig sind. D.h. unterschiedliche Kulturen benutzen ihnen genehme Religionsvorstellungen, um sich innerweltlich machtpolitisch zu behaupten.
Sonia Chrisye and one more user like this.
Sonia Chrisye likes this.
Gestas likes this.