Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
02:28

Was ist eine schwere Sünde?

Interview mit Pfr. Ludwig Westermeier. Pfr. Westermeier ist Pfarrer eines Pfarreiverbandes mit mehreren Pfarreien im Erzbistum München-Freising.
Santiago74 likes this.
Leoncio...durchs Beten bin ich ja erst da drauf gekommen;
man sollte Gott in seinen Gnadenerweisen viel mehr Spielraum lassen...wer weiß, vielleicht braucht EvT das Gebet grad nicht soooo nötig, wie die europ. Finanzminister z. B. ..
Leoncio
Also ich habe das angefangen zu lesen „www.ton-evangelisation.com/effektiv_fur_di…

Nach einer Weile habe ich mich entschlossen lieber den Rosenkranz der Barmherzigkeit für EvT zu beten weil sie es heute bestimmt schon wieder vergessen hat…

Du sollscht nit so viel läse und schriibe sondern bette.
Leoncio hat da was sehr Wesentliches erfasst..

Exzellente Gedanken fand ich heute in diesem Text
www.ton-evangelisation.com/effektiv_fur_di…
Es scheint die Hauptseite noch viele weitere Schätze zu beinhalten.
Leoncio
Im Rahmen der Barmherzigkeit Novene ist mir auch wieder klar geworden, dass wir mit unserem stellvertretenden Gebet Menschen, die im Stande der Todsünde sterben, retten können. So zumindest der Hinweis Jesu bei Schwester Faustina.
Shuca
"Wahrlich, ich sage euch: Alle Sünden werden den Menschenkindern vergeben, auch die Lästerungen, wie viel sie auch lästern mögen; wer aber den Heiligen Geist lästert, der hat keine Vergebung in Ewigkeit, sondern ist ewiger Sünde schuldig.
Markus 3,28-29"
Per Mariam ad Christum.
Leoncio
@TamTam
„Wenn man den Gegenstand der Sünde betrachtet, so verbindet sich der Gedanke des Todes, des radikalen Bruches mit Gott, dem höchsten Gut, der Abkehr vom Weg, der zu Gott führt, oder der Unterbrechung des Weges zu ihm (lauter Weisen, um die Todsünde zu bestimmen)“
Das finde ich eine gute Erläuterung von schwerer Sünde.
Denn die Latte, die unsere verehrte Lati auflistet..??
Das stim…More
@TamTam
„Wenn man den Gegenstand der Sünde betrachtet, so verbindet sich der Gedanke des Todes, des radikalen Bruches mit Gott, dem höchsten Gut, der Abkehr vom Weg, der zu Gott führt, oder der Unterbrechung des Weges zu ihm (lauter Weisen, um die Todsünde zu bestimmen)“
Das finde ich eine gute Erläuterung von schwerer Sünde.
Denn die Latte, die unsere verehrte Lati auflistet..??
Das stimmt zwar…aber Zorn ist nicht gleich Zorn. Ich kann aufgrund einer Unachtsamkeit einen mörderischen Haßgedanken haben und im nächsten Augenblick wird mir das bewußt und ich bete ein Vaterunser für den, dem ich am liebsten die Kehle durchgeschnitten hätte.
Wichtig ist, dass ich die Beziehung zu Gott versuche wiederherzustellen.
Latina
klasse!!!
Maris
Dann nehm' ich diesen hier:

"Ein Österreicher fährt mit seinem Lastwagen in der Schweiz in einen Tunnel und bleibt stecken weil der Lastwagen zu hoch ist. Er fragt einen Schweizer was er machen soll und der antwortet: “Man sollte die Luft aus den Reifen lassen.” Darauf antwortet der Österreicher: “Sicher nicht, Du Schweizer Idiot! Ich bin oben hängen geblieben, nicht unten!”
Latina
mütterlicherseits aus dem sudetenland,egerland mit österreichischen wurzeln und väterlicherseits aus oberschlesien--gestrandet 1946 in gießen und ich bin später dort geboren.
Maris
Woher genau? ;)
Latina
sehr lieb maris,aber ich bin keine...ein kind aus dem osten,hihihi..
Maris
Alle Hesse sin Verbräschä, denn se klauen Aschebäschä. Klaun se keine Aschebäschä, sind se schlimme Messä-Schdäschä!

Latina
danke liebe Maris....schließe mich deinem letzten satz voll an....danke klaus für deinen witz.lach...stell dir vor meine tante war eine echte westfälin,mein onkel aus dem sudetenland--das ging auch nur mehr schlecht als recht,schon gar nicht mit der oma!!!
Maris
Trotzdem Danke für die Interviews. Ist wohl nur ein kleines Fehlerchen. Die Kirche braucht gute Priester wie diesen.
@Klaus: Gute Vergleiche.

@Latina: Das Statuenthema dürfte zu Ende sein, aber gewisse Gloria TV User werden wieder mit andere Skurrilitäten für Stimmung sorgen.

Es lebe der Hausverstand, das gesunde Katholischsein und ein offenes Herz.
Klaus
Liebe Latina,

du bist ja Hessin,

und die Hessen haben es ja nicht so mit den Westphalen.

Nun ein kleiner Witz:

Gehen 2 Westphalen auf dem Spazierweg. Sagt der eine zum anderen: "Lass mich auch einmal in der Mitte gehen!"
Latina
lieber Klaus,wenn du meine postings gelesen hast,dann hast du ja auch das zitat aus dem wigratzbad-blättchen gelesen,damit ist ja alles geklärt ..hier geht es um tams so köstliche scherze gestern,die haben mich so zum lachen gebracht,dass meine depris weg sind ,wollte nur einen lustigen nachschlag...von tam!
Klaus
Liebe Latina,

das Verstecken dieser Statue ist nicht einmal eine Lässliche Sünde oder Untugend.

Die Gottesmutter ist immer noch in der wunderschönen Ikone vorne an der Altarwand präsent. Mehr als in anderen Kirchen.

Sich darüber aufzuregen ... ist meines Erachtens lächerlich und fern einer realen Welt.
Latina
schwierig ist allerdings oft das erkennen von lässlichen sünden--man verdrängt sie doch gerne oder bagatellisiert sie .
Latina
lieber herr tam: und welcher sündenart würden sie das verstecken einer wigratzbader statue durch einen wallfahrtsdirektor zurechnen? sorry,aber das lachen aht mich wieder gesund gemacht und ich möchte gerne weiterlachen--und die neue karl-rahner-calvin-problemstatue??
Klaus
Danke Tam-Tam!!!!

Liebe Maris, da haben Sie recht.

Ich pflege immer zu sagen:

Wenn man nur lässliche Sünden hat gleicht das doch einem Strumpf den man einen Tag getragen hat. Der ist nicht sonderlich schmutzig. ...
Wenn man nun aber einen Monat lang in einer Wäschetonne nur die jeweils 1 Tag getragenen Strümpfe hineinlegt und dann nach einem Monat die Nase rein hält ...

weiß man, dass man …More
Danke Tam-Tam!!!!

Liebe Maris, da haben Sie recht.

Ich pflege immer zu sagen:

Wenn man nur lässliche Sünden hat gleicht das doch einem Strumpf den man einen Tag getragen hat. Der ist nicht sonderlich schmutzig. ...
Wenn man nun aber einen Monat lang in einer Wäschetonne nur die jeweils 1 Tag getragenen Strümpfe hineinlegt und dann nach einem Monat die Nase rein hält ...

weiß man, dass man auch lässliche Sünden beichten sollte.

Die Gnade die daraus entspringt ... darüber könnte man eine segensbringende Katechese halten ...

Oder

man wäscht sich ja vor dem Essen auch kurz die Hände auch wenn nicht Mist und Erde dran hängen ...

und warum nicht auch die Seele???

aber genug.
Maris
Mir fehlt hier auch die Beichtempfehlung bei lässlichen Sünden. Der Rückschluss, man zeige sich als schwerer Sünder, wenn man nur lässliche Sünden zur Beichte bringt, ist steil. Vielmehr sollte deutlich gemacht werden, dass das Beichten lässlicher Sünden heilsam ist.
Tam-Tam
Johannes Paul II. im Apostolischen schreiben Reconciliatio et Paenitentia:

"Wenn man die Sünde unter dem Aspekt der Strafe sieht, die sie mit sich bringt, so nennt der hl. Thomas zusammen mit anderen Glaubenslehrern diejenige Sünde tödlich, die eine ewige Strafe nach sich zieht, wenn sie nicht zuvor vergeben wird; läßlich nennt er die Sünde, die eine einfache zeitliche Strafe verdient, das …More
Johannes Paul II. im Apostolischen schreiben Reconciliatio et Paenitentia:

"Wenn man die Sünde unter dem Aspekt der Strafe sieht, die sie mit sich bringt, so nennt der hl. Thomas zusammen mit anderen Glaubenslehrern diejenige Sünde tödlich, die eine ewige Strafe nach sich zieht, wenn sie nicht zuvor vergeben wird; läßlich nennt er die Sünde, die eine einfache zeitliche Strafe verdient, das heißt eine begrenzte Strafe, die auf Erden oder im Fegfeuer abgebüßt werden kann.
Wenn man den Gegenstand der Sünde betrachtet, so verbindet sich der Gedanke des Todes, des radikalen Bruches mit Gott, dem höchsten Gut, der Abkehr vom Weg, der zu Gott führt, oder der Unterbrechung des Weges zu ihm (lauter Weisen, um die Todsünde zu bestimmen) mit dem Gedanken der Schwere des objektiven Inhaltes: Deshalb wird in Lehre und Pastoral der Kirche die schwere Sünde praktisch mit der Todsünde gleichgesetzt."


In Lehre und Pastoral!

Klarer und deutlicher gehts nimmer!

www.vatican.va/…/hf_jp-ii_exh_02…
Klaus
P.S. können Sie die Synode noch näher spezifizieren wann diese war?
Tam-Tam
"Die Kirche unterscheidet seit alters her nur zwischen der lässlichen Sünde und der Todsünde"

Huija, weil früher die Todsünde noch Todsünde genannt wurde - und zwar nur so - und heute nennt man sie meist euphemistischer "schwere Sünde". Inhaltlich ist das aber dasselbe.
Klaus
Danke lieber Tam-Tam,

ich danke aufrichtig für Ihren Hinweis und werde mich dem anschließen was Sie schrieben!

Also auch für mich gilt fürderhin so:

schwere Sünde welche die Todsünde ist.

Ich danke für den Hinweis!
Tam-Tam
Klaus, jetzt kommen Sie auch noch!

unglaublich!

Erst lesen. Dann reden. Für Nicht-Theologen: Youcat lesen. Sehr einfach und deutlich. Siehe Zitat unten.
Tam-Tam
Eine intendierte Unterscheidung von altliberaler Seite eine Unterscheidung zw. "schwerere Sünde" und "Todsünde" - gegen die Tradition - einzuführen, wurde übrigens bereits 1984 auf der Bischofssynode in Rom unter JP. II. ausdrücklich zurückgewiesen.
Klaus
Tam-Tam

Die Todsünde begeht nur der: welcher
1. in einer wichtigen (schweren) Sache
2. wissentlich
3. willentlich
4. frei
Wider das Gebot Gottes sündigt.

Das Sonntagsgebot ist eben 3. Gottesgebot (1. Tag der Woche als der Tag an dem Christus von den Toten auferstanden ist)

Und ja. Leider wird das nicht mehr wahrgenommen. Aber - auch wenn es unbequem ist - von mir trotzdem immer wieder …More
Tam-Tam

Die Todsünde begeht nur der: welcher
1. in einer wichtigen (schweren) Sache
2. wissentlich
3. willentlich
4. frei
Wider das Gebot Gottes sündigt.

Das Sonntagsgebot ist eben 3. Gottesgebot (1. Tag der Woche als der Tag an dem Christus von den Toten auferstanden ist)

Und ja. Leider wird das nicht mehr wahrgenommen. Aber - auch wenn es unbequem ist - von mir trotzdem immer wieder darauf verwiesen.
Tam-Tam
Der Kirchenmusiksstudent lingualpfeife sollte sich halt mal den Youcat kaufen.

Schon daran - sehr leicht verständlich und für Jugendliche seines Alters schön erklärt - heißt es unmissverständlich:

Nr. 316
Wie kann man schwere Sünden (Todsünden) von weniger schweren (lässlichen) Sünden unterscheiden?

Die schwere Sünde zerstört die göttliche Kraft der Liebe
im Herzen eines Menschen, ohne …
More
Der Kirchenmusiksstudent lingualpfeife sollte sich halt mal den Youcat kaufen.

Schon daran - sehr leicht verständlich und für Jugendliche seines Alters schön erklärt - heißt es unmissverständlich:

Nr. 316
Wie kann man schwere Sünden (Todsünden) von weniger schweren (lässlichen) Sünden unterscheiden?

Die schwere Sünde zerstört die göttliche Kraft der Liebe
im Herzen eines Menschen, ohne die es keine ewige
Seligkeit geben kann. Daher wird sie auch Todsünde
genannt.
Die schwere Sünde bricht mit Gott, während
lässliche Sünden nur das Verhältnis zu ihm belasten.
Latina
ok,dann kommen noch die 5 kirchengebote hinzu.
Klaus
Aber auch die lässliche Sünde ist eine Beleidigung der Liebe Gottes!

Sie zu meiden, sie zu bekämpfen "bewahrt", nach Meinung der Väter, hilfreich vor der Gefahr der Todsünde.

Die lässliche Sünde wird leider allzuoft verharmlost dargestellt "ist ja nicht so schlimm"

Aber auch die kleinste Sünde ist eine Beleidigung Gottes.

Sehr zu empfehlen hierzu: "P. Schmid SJ - die geistlichen Monatskonfere…More
Aber auch die lässliche Sünde ist eine Beleidigung der Liebe Gottes!

Sie zu meiden, sie zu bekämpfen "bewahrt", nach Meinung der Väter, hilfreich vor der Gefahr der Todsünde.

Die lässliche Sünde wird leider allzuoft verharmlost dargestellt "ist ja nicht so schlimm"

Aber auch die kleinste Sünde ist eine Beleidigung Gottes.

Sehr zu empfehlen hierzu: "P. Schmid SJ - die geistlichen Monatskonferenzen!"

allerdings auch nur noch antiquarisch ... sehr bedauerlich!
Tam-Tam
Auch z.B. das Nichterfüllen der Sonntagspflicht, ohne gewichtigen Grund unb mit vollem Wissen und ganz freiem Willen wäre eine Todsünde = Schwere Sünde.
Tam-Tam
nö, das stimmt nicht, Latina. (im Sinne von: die Aufzählung ist zu wenig)
Latina
alles andere sind "lässliche sünden"
Latina
Todsünden in der Kirchengeschichte
Evagrius von Pontus, ein griechischer Theologe (* 346 - 399/400) stellte erstmals einen Katalog von acht Todsünden und bösen Leidenschaften zusammen:
Stolz,
Ruhmsucht,
geistliche Faulheit,
Zorn,
Traurigkeit,
Habgier,
Völlerei,
Unkeuschheit.
Eine Reihung erfolgt nach der Ichbezogenheit. Stolz ist damit die schwerste Sünde.
Eine Zusammenschau auf 7 Todsünden …More
Todsünden in der Kirchengeschichte
Evagrius von Pontus, ein griechischer Theologe (* 346 - 399/400) stellte erstmals einen Katalog von acht Todsünden und bösen Leidenschaften zusammen:
Stolz,
Ruhmsucht,
geistliche Faulheit,
Zorn,
Traurigkeit,
Habgier,
Völlerei,
Unkeuschheit.
Eine Reihung erfolgt nach der Ichbezogenheit. Stolz ist damit die schwerste Sünde.
Eine Zusammenschau auf 7 Todsünden geht auf Papst Gregor I., den „Großen“ (590-604) zurück. Er faßte Ruhmsucht und Stolz, sowie Traurigkeit und Faulheit zusammen und fügte den Neid hinzu. Ergebnis einer neuen Reihung war ein jahrhundertelang gültiger Katalog der Todsünden:
Stolz,
Tam-Tam
Eine "schwere Sünde" entspricht in der krichlichen Tradition und Lehre einer "Todsünde".
In letzter Zeit sagt man jedoch aus sog. "humanen Gründen" nur noch "schwere Sünde".
Tam-Tam
@ Ligualpfeife:

inhaltlich absoluter Unsinn. Willkommen im Club!
lingualpfeife
@Tam-Tam - unterstellen Sie dem Pfarrer doch nichts, was genausowenig stimmt und informieren Sie sich über den Unterschied zwischen einer "Schweren Sünde" und einer "Todsünde".

Ein versäumter Sonntagsgottesdienst ist etwa eine "schwere Sünde", die gebeichtet werden muss, aber keine "Todsünde".

Damit sprechen Sie nämlich genau das dritte Kriterium an, was eben noch für die Todsünde relevant …More
@Tam-Tam - unterstellen Sie dem Pfarrer doch nichts, was genausowenig stimmt und informieren Sie sich über den Unterschied zwischen einer "Schweren Sünde" und einer "Todsünde".

Ein versäumter Sonntagsgottesdienst ist etwa eine "schwere Sünde", die gebeichtet werden muss, aber keine "Todsünde".

Damit sprechen Sie nämlich genau das dritte Kriterium an, was eben noch für die Todsünde relevant ist, nämlich die objektive Schwere der Sünde selbst.
Latina
bußfeier kannste vergessen,unnötig!
intellego1
Entscheidend bei der Hl.Beichte im Gegensatz zur
Bußfeier( die ja definitiv kein Sakrament ist) ist,
daß der geweihte Priester die Lossprechung
ausspricht
, ganz spezifisch auf den Einzelnen
bezogen. Daher wird die Bußfeier die Heilige Beichte
nie ersetzen können.
Tam-Tam
Zur schweren Sünde gehört auch die Schwere der Materie!

Scheinbar hat der Herr Pfarrer in seinem Studium auch nicht gut gelernt...

KKK:

1857 Damit eine Tat eine Todsünde ist, müssen gleichzeitig drei Bedingungen erfüllt sein: „Eine Todsünde ist jene Sünde, die eine schwerwiegende Materie zum Gegenstand hat und die dazu mit vollem Bewußtsein und bedachter Zustimmung begangen wird“ (RP …More
Zur schweren Sünde gehört auch die Schwere der Materie!

Scheinbar hat der Herr Pfarrer in seinem Studium auch nicht gut gelernt...

KKK:

1857 Damit eine Tat eine Todsünde ist, müssen gleichzeitig drei Bedingungen erfüllt sein: „Eine Todsünde ist jene Sünde, die eine schwerwiegende Materie zum Gegenstand hat und die dazu mit vollem Bewußtsein und bedachter Zustimmung begangen wird“ (RP 17).

Keinesfalls kommt es rein auf die volle Zustimmung und das volle Wissen an!!