Benedikt unter Gänsweins “totaler Kontrolle" - Erzbischof Viganò

Seit Kardinal Ratzinger Papst wurde, filtert Erzbischof Gänswein alle Informationen, die für Benedikt XVI. bestimmt sind. Das schreibt Erzbischof Carlo Maria Viganò in LaVerita.info (16. Januar). …
@Susi 47, ganz hervorragende Zitate! Ein großes 'Vergelt's Gott' fürs Teilen! 😊
Susi 47 likes this.
Ruudolphhh-Mhichaeel and one more user like this.
Ruudolphhh-Mhichaeel likes this.
Mara2015 likes this.
Susi 47
und das fand ich
Goldfisch and 2 more users like this.
Goldfisch likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Ruudolphhh-Mhichaeel likes this.
Susi 47
mücken werden zu elefanten
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Ruudolphhh-Mhichaeel likes this.
Goldfisch
Ja, was wollen wir eigentlich ....? Am besten wohl die Rosinen aus dem Kuchen-Allerlei ....! Aber das spielt's wohl nicht. Also, Pater Pio hilf, unsere tägliche Situation anzunehmen.
Susi 47 likes this.
Ich möchte mal etwas Anderes sagen: Ich bin sehr sehr dankbar, dass Gloria-Tv Meldungen bringt, die man sonst nirgends bekommt; über Dinge, die entweder unter den Tisch gekehrt oder auch verschwiegen werden. Danke an Gloria-Tv.
Goldfisch and 6 more users like this.
Goldfisch likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
miracleworker likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Mk 16,16 likes this.
Susi 47 likes this.
Ratzi likes this.
Diese Geste von Mgr. Gaenswein auf dem obigen Bild ist skandalös. So hat man sich einer hochgestellten Persönlichkeit gegenüber nicht zu benehmen. Ausserdem kann so ein Bild von uebelwollenden Personen ( die Welt ist voll davon!!) negativ ausgeschlachtet werden.
miracleworker and 2 more users like this.
miracleworker likes this.
Ischa likes this.
CollarUri likes this.
Ottaviani
er hilt dem alten Papst in den Mantel was ist daran verwerflich dieser vertrottelte Moralismus hier ist fast unerträglich
Goldfisch likes this.
Susi 47
das ganze getue
lenkt wunderbar von kardinal pell
und den chinesischen und weltweit verfolgten katholiken ab,
und dem patsch der chinesischen frau, und dem küssen von Schuhen,

Gott lies ihn nur zurücktreten,
damit er jetzt das Zölibat verteidigt,
zudem halte ich es noch für eine Riesengnade die wir zu unserer eigenen Bekehrung verwenden dürfen,
denn wenn B 16 stirbt,
bricht erst recht noch viel…More
das ganze getue
lenkt wunderbar von kardinal pell
und den chinesischen und weltweit verfolgten katholiken ab,
und dem patsch der chinesischen frau, und dem küssen von Schuhen,

Gott lies ihn nur zurücktreten,
damit er jetzt das Zölibat verteidigt,
zudem halte ich es noch für eine Riesengnade die wir zu unserer eigenen Bekehrung verwenden dürfen,
denn wenn B 16 stirbt,
bricht erst recht noch viel schlimmer die hölle los-
deshalb bete ich für B16 und gänswein besonders-

Denn wer freut sich am meisten über den Zwietracht in der katholischen Kirche?
das müssen wir immer vor augen haben!!!!!
Mk 16,16 and 3 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
CollarUri likes this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
Goldfisch
Benedikt wird bald aus Rom fliehen müssen. Diese Gewissheit spitzt sich nun wohl mit all diesen Vorkommnissen zu. Wird wohl kein halbes Jahr mehr dauern.
gennen likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Susi 47
fand ich auch
gennen
@Susi 47 das finde ich gut.
B-A-S and one more user like this.
B-A-S likes this.
Susi 47 likes this.
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
"Niemand kann zwei Herren dienen: Entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird an dem einen hängen und den andern verachten..." (Matthäus 6, 24) !
Mara2015 and one more user like this.
Mara2015 likes this.
Gestas likes this.
Mara2015
Genau diese Stelle im Matthäusevangelium schwirrt mir seit Tagen durch den Kopf. Man kann nicht zwei Herren dienen. Erst recht nicht, wenn Welten dazwischen liegen! Die Zirkusvideos sind verräterisch.
Franziskus genießt Zirkusvorstellung (Video)
www.youtube.com/watch
Goldfisch likes this.
Mara2015
Was mir nebenbei auch zu denken gibt, ist der Umstand, dass Papst Benedikt seit seinem Rücktritt aus dem aktiven Ministerium nie mehr Rom verlassen hat, wo es doch, bevor er Papst wurde, sein innigster Wunsch war, seinen Lebensabend in Bayern zu verbringen.
Joseph Franziskus likes this.
One more comment from Mara2015
Mara2015
Die jüngste Fernsehdokumentation über Papst Benedikt empfand ich als peinlich. Er wird darin vorgeführt. Der eigentliche Star des Films ist Gänswein.
Joseph Franziskus likes this.
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Goldfisch likes this.
gennen
Danke @Heilwasser für den Kommentar.
Heilwasser likes this.
Bitteschön.
Es stimmt doch, dass Gänswein an der Co-Autorenschaft Benedikts am Sarah-Buch herumgedeutelt und das Buch ein gut Teil um dessen Wirkung gebracht hat. Darum glaube ich eher Vigano als sonst jemandem.
Susi 47
in frankreich ist es jetzt der hit in den buchläden
und zwar erst recht!!!
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
miracleworker likes this.
Santiago74 likes this.
Goldfisch likes this.
Mk 16,16
Niemals hat Papst Benedikt schlecht über seinen Privatsekretär Gänswein geredet, das ist ganz unvorstellbar. Wenn etwas gewesen wäre, dann hätte Benedikt tausend Mittel und Wege gehabt, Gänswein weg zu befördern. Jeder Papst ist immer in einer gewissen Art abhängig von seinen engsten Mitarbeitern. Die Tatsache, daß
Gänswein schon sehr lange vor der Ernennung von Kardinal Ratzinger zum Papst desse…More
Niemals hat Papst Benedikt schlecht über seinen Privatsekretär Gänswein geredet, das ist ganz unvorstellbar. Wenn etwas gewesen wäre, dann hätte Benedikt tausend Mittel und Wege gehabt, Gänswein weg zu befördern. Jeder Papst ist immer in einer gewissen Art abhängig von seinen engsten Mitarbeitern. Die Tatsache, daß
Gänswein schon sehr lange vor der Ernennung von Kardinal Ratzinger zum Papst dessen Privatsekretär war, spricht für EB Gänswein. Da hat sich über viele Jahrzehnte ein Vertrauensverhältnis aufgebaut. Wenn sich EB Gänswein manchmal im Sinne von Papst Franz äußern muß, dann kann das auch einfach bedeuten, daß Papst Benedikt auch weiterhin über alles aus dem Zentrum der "Macht" informiert sein möchte. Und das geht eben nur, solange EB Gänswein dort seine Arbeit tun darf.

Wie ist das eigentlich mit Papst Benedikt, hat er immer noch keinen eigenen Computer? Das würde bedeuten, daß er vollkommen abhängig von seinen Vertrauten ist.
kathvideo likes this.
Leider sieht Er inzwischen schlecht und S.E. Gänswein betreut in der Tat Seine Post.
Allerdings ist die Geschichte unglaubwürdig - PapaRatzi hätte sonst S.E. Gänswein längst wegbefördert.
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Susi 47 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Mk 16,16
@Salzburger: Das sehe ich auch so wie Sie. Und natürlich ist Papst Benedikt unter totaler Kontrolle seines langjährigen Vertrauten EB Gänswein, alleine schon aufgrund seines hohen Alters und seiner körperlichen Verfassung. Die ganze Geschichte, die uns hier aufgetischt wird ist in der Tat unglaubwürdig. Man sollte sich einmal fragen, wer davon am meisten profitieren kann...? Am ehesten noch die …More
@Salzburger: Das sehe ich auch so wie Sie. Und natürlich ist Papst Benedikt unter totaler Kontrolle seines langjährigen Vertrauten EB Gänswein, alleine schon aufgrund seines hohen Alters und seiner körperlichen Verfassung. Die ganze Geschichte, die uns hier aufgetischt wird ist in der Tat unglaubwürdig. Man sollte sich einmal fragen, wer davon am meisten profitieren kann...? Am ehesten noch die Lügenbande von Papst Franz.
Salzburger and 3 more users like this.
Salzburger likes this.
Santiago74 likes this.
Gestas likes this.
Susi 47 likes this.
welli
Pretorianergarde klingt besser als Lügenbande
Joseph Franziskus likes this.
Ich denke, dass es Benedikt ziemlich bewusst war, dass er viele Leute im Hintergrund auszuhalten habe und aufgrund seiner Demut und der Fähigkeit, sich zurückzustellen, hat er das geistige Martyrium angenommen. Und dass er unter der Händelei von Gänswein zu sein habe, der auch seine Post kontrolliert, hat er wohl schnell bemerkt, möglicherweise aber nur selten was gesagt dazu.
Goldfisch and one more user like this.
Goldfisch likes this.
Susi 47 likes this.
Mk 16,16
Das kann ich mir nicht vorstellen, daß Papst Benedikt unter der Händelei von Gänswein war - dazu war er nun wirklich zu intelligent. Ein jahrzehntelanges Märtyrium unter einem selbstgewählten Privatsekretär anzunehmen ist für mich Dummheit, dazu war Papst Benedikt auch nicht fähig oder gewillt.
Susi 47 likes this.
Susi 47 likes this.
Susi 47
ich denke er hat bestimmt auch dieses gelesen:
und handelt danach,
wer fit bis ins hohe alter bleibt bekam ein riesiges gnadengeschenk vom lieben gott-
ich bin überzeugt
die letzten 7 jahre leidet er sehr unter dem geschehenen in der katholischen kirche
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Mk 16,16 likes this.
gennen likes this.
Susi 47
und b16
las bestimmt auch dieses
Vered Lavan and 2 more users like this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
Mk 16,16 likes this.
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
Welchen Vigano meint man denn hier?? Den abgetauchten???
Faustine 15 and one more user like this.
Faustine 15 likes this.
Winfried likes this.
M.RAPHAEL
@Ottaviani: Das nicht ernst genommen werden, beruht auf Gegenseitigkeit. Selber, selber, selber! Schauen wir mal, wer länger lacht.
EB Gänswein wurde von P.Benedikt XVI kurz vor Ende seines Pontifikates noch schnell zum Erzbischof geweiht, um seine Zukunft in der Kirche zu sichern!! Das sollte auch der Dank für langjährige treue Dienste sein, die er tatsächlich geleistet hat. Die jetzige Situation ist verschuldet von PF, dem Falschen Propheten der Bibel!!! Wer in seiner Nähe ist und ihm dient, wird unweigerlich infiziert! More
EB Gänswein wurde von P.Benedikt XVI kurz vor Ende seines Pontifikates noch schnell zum Erzbischof geweiht, um seine Zukunft in der Kirche zu sichern!! Das sollte auch der Dank für langjährige treue Dienste sein, die er tatsächlich geleistet hat. Die jetzige Situation ist verschuldet von PF, dem Falschen Propheten der Bibel!!! Wer in seiner Nähe ist und ihm dient, wird unweigerlich infiziert! Das hat EB Gänswein noch nicht begriffen!!
Warum PF der Falsche Prophet der Bibel ist

Genauso Kardinal Marx, der sich vor seiner Verschreibung für die Agenda von PF noch einigermaßen normal katholisch benommen hat!! Als früherer Bischof von Trier war er sogar völlig unauffällig, sagten Trierer!
Den Aussaagen von Kardinal Vigano, der als standhaft und aufrecht gilt, glaube ich!! @Vered Lavan @Gestas @Ratzi @CollarUri @Nicolaus @Eugenia-Sarto @Eremitin @gennen @Waagerl @Walpurga50 @ @Mk 16,16
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Mk 16,16 likes this.
Goldfisch and 3 more users like this.
Goldfisch likes this.
Gestas likes this.
Mk 16,16 likes this.
Waagerl likes this.
Vates
Kirchenkrise XII (1. Fortsetzung)

........Die wenigen Stimmen von Rufern in der Wüste verhallten fast ungehört. Man denke dabei vor allem an die Werke von Dietrich von Hildebrand (z. B. "Das Trojanische Pferd in der Stadt Gottes" und "Der verwüstete Weinberg") und des bedeutenden bras. Prof. Plinio de Oliveira (TFP-Gründer). Nicht vergessen werden dürfen hierbei in Deutschland die gut …More
Kirchenkrise XII (1. Fortsetzung)

........Die wenigen Stimmen von Rufern in der Wüste verhallten fast ungehört. Man denke dabei vor allem an die Werke von Dietrich von Hildebrand (z. B. "Das Trojanische Pferd in der Stadt Gottes" und "Der verwüstete Weinberg") und des bedeutenden bras. Prof. Plinio de Oliveira (TFP-Gründer). Nicht vergessen werden dürfen hierbei in Deutschland die gut katholischen Publikationen "Una Voce Korrespondenz" und "Der Fels", die sich hohe Verdienste im Glaubenskampf erwarben. Der große Publizist Jean Madiran hat mit seiner Zeitschrift "Iteneraires" dem Genius des dezidiert antiliberalen französischen Katholizismus ein rühmenswertes literarisches Denkmal gesetzt, welches das gute Frankreich jenseits der Descartes, Rousseau, Voltaire u. a. glänzend verkörperte.

Hervorgehoben sei jedoch insbesondere das überragende Buch "Gethsemane" des Erzbischofs Siri von Genua, des jüngsten und besten Kardinals Pius XII., der darin scharfsinnig der Reihe nach die Falschmünzer des Glaubens demaskierte. Allerdings hat er, der angebliche "Papa non eletto" 1989 auf dem Sterbebett bekannt, daß er nicht wisse, ob er in entscheidender Stunde "das getan habe, was Christus von ihm wollte". Aber dies steht auf einem ganz anderen Blatt..........
Joseph Franziskus and 3 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
miracleworker likes this.
Hlodowech likes this.
Mk 16,16 likes this.
Susi 47
seitdem er das buch veröffentlicht hat
wird auf b16 rumgehackt-

er wurde damals mit: wir sind papst bejubelt!
und jetzt setzt man ihm und eb gänswein zu-

man soll damit aufhören! erst gestern las ich das in dem buch
Theresia Katharina likes this.
Stimmt, da hat die heilige Theresia von Avila sehr recht!!
Susi 47 and 5 more users like this.
Susi 47 likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Waagerl likes this.
Mk 16,16 likes this.
Santiago74 and 4 more users like this.
Santiago74 likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Mk 16,16 likes this.
Ottaviani
Es ist unglaublich lustig zu sehen wie binnen 48 Stunden aus einem Hoffnungsträger hier ein böser Finsterling wird ich frage mich ob diverse Herrschaften hier wirklich erwarten daß man sie ernst nimmt
@Eugenia-Sarto Mgr Vigano war immer schon ein Wichtigmacher
Waagerl
Sie meinen so ungefähr wie SIE? @Ottaviani
Mk 16,16 likes this.
Ottaviani
Es wäre mir neu daß ich hier je als Hoffnungsträger gegolten hätte
kathvideo and one more user like this.
kathvideo likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Nicky41 likes this.
Nicky41
@Ottaviani Sie haben ja so recht.
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
@Ottaviani Nein, als Hoffnungsträger haben Sie auf Gtv noch nie gegolten, da stimmt Ihre Selbsteinschätzung, wie auch, denn Sie sind dafür bekannt, stets häretische und heuchlerische Handlungen von PF immer wieder zu verteidigen, am besten mit Formalien aus der Aktenkiste und garniert mit wüsten Diffamierungen der kritischen Gtv-User!! @Waagerl @Vered Lavan @Eugenia-Sarto @Gestas @Mk 16,16…More
@Ottaviani Nein, als Hoffnungsträger haben Sie auf Gtv noch nie gegolten, da stimmt Ihre Selbsteinschätzung, wie auch, denn Sie sind dafür bekannt, stets häretische und heuchlerische Handlungen von PF immer wieder zu verteidigen, am besten mit Formalien aus der Aktenkiste und garniert mit wüsten Diffamierungen der kritischen Gtv-User!! @Waagerl @Vered Lavan @Eugenia-Sarto @Gestas @Mk 16,16 @Nicolaus @CollarUri @Susi 47
Gestas and 3 more users like this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Mk 16,16 likes this.
Waagerl likes this.
Waagerl
Sehen Sie, nicht mal bei dieser Denkaufgabe, haben Sie es geschafft, meinen Kommentar richtig einzuordnen @Ottaviani! Also nix, neues! Und wenn schon Hoffnungsträger, dann nur in der Hinsicht, das vieleicht doch noch ein Fünkchen Hoffnung besteht, das Sie nicht zur Bespaßunhg hier sind, sondern das der Funke überspringt und Sie sich noch bekehren!
@Ottaviani Es ist typisch für Sie, dass Sie die Aussagen von Kardinal Vigano gering schätzen und ihn als Wichtigmacher diffamieren! Dabei ist dieser Kardinal, das genaue Gegenteil Ihrer Einschätzung, denn Kardinal Vigano ist einer der wenigen aufrechten Kardinäle, die die überlieferte Lehre Christi verteidigen und auch dafür schon Nachteile auf sich genommen haben!! @Waagerl @Vered Lavan @…More
@Ottaviani Es ist typisch für Sie, dass Sie die Aussagen von Kardinal Vigano gering schätzen und ihn als Wichtigmacher diffamieren! Dabei ist dieser Kardinal, das genaue Gegenteil Ihrer Einschätzung, denn Kardinal Vigano ist einer der wenigen aufrechten Kardinäle, die die überlieferte Lehre Christi verteidigen und auch dafür schon Nachteile auf sich genommen haben!! @Waagerl @Vered Lavan @Eugenia-Sarto @Gestas @Mk 16,16 @Nicolaus @CollarUri @Susi 47
Gestas and 5 more users like this.
Gestas likes this.
Faustine 15 likes this.
Vered Lavan likes this.
miracleworker likes this.
Mk 16,16 likes this.
Waagerl likes this.
Moselanus
Kritische Leser gibt es hier in Wahrheit doch nur wenige. Wenn man ihm auch nicht immer zustimmt oder die Akzente anders setzt, wird man eines kaum in Abrede stellen können, dass nämlich @Ottaviani zu dieser Minderheit gehört. Deswegen wird er ja auch kritisiert, provoziert freilich auch gern, weil er den hiesigen (!) Mainstream stört.
Ischa and 3 more users like this.
Ischa likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
kathvideo likes this.
CrimsonKing likes this.
elisabethvonthüringen likes this.
Mk 16,16
@Moselanus: Was verstehen Sie unter kritisch?
Moselanus
@Mk 16, 16: Kritisch ist nach meinem Verständnis jemand zB dann, wenn er die Fähigkeit hat, sich selbst in die Position derer zu versetzen, die nicht die eigene Position (oder die einer relativen "Mehrheit", mit der man sich selbst identifiziert) teilen oder bestätigen; wer sogar in der Lage ist, Argumente zu finden, die rein sachlich (ohne Emotion und Vorurteil) gegen die Richtigkeit der …More
@Mk 16, 16: Kritisch ist nach meinem Verständnis jemand zB dann, wenn er die Fähigkeit hat, sich selbst in die Position derer zu versetzen, die nicht die eigene Position (oder die einer relativen "Mehrheit", mit der man sich selbst identifiziert) teilen oder bestätigen; wer sogar in der Lage ist, Argumente zu finden, die rein sachlich (ohne Emotion und Vorurteil) gegen die Richtigkeit der eigenen Auffassung sprechen können oder für die Richtigkeit der Position der "Gegenseite".
Santiago74 and 2 more users like this.
Santiago74 likes this.
kathvideo likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Moselanus
@Theresia Katharina, wann haben Sie den Erzbischof zum Kardinal kreiert? Einen Kardinal Lefebvre gab es wirklich. War sogar mit dem Erzbischof gleichen Namens verwandt, aber nicht der gleichen Meinung.
Waagerl
@Moselanus Sich in die Position der anderen versetzen? Das machen die Atheisten, die Homos, die Esoteriker usw, in ihren eigenen Reihen größtenteils auch. Doch wo die Unterscheidung der Geister, der heilige Geist fehlt, ist das reichlich nutzlos. Was steht in der Heiligen Schrift? Jesus sagte, niemand kommt zum Vater außer durch mich!

Was nützt mir Eia, Popeia und ich betrüge den Anderen um …
More
@Moselanus Sich in die Position der anderen versetzen? Das machen die Atheisten, die Homos, die Esoteriker usw, in ihren eigenen Reihen größtenteils auch. Doch wo die Unterscheidung der Geister, der heilige Geist fehlt, ist das reichlich nutzlos. Was steht in der Heiligen Schrift? Jesus sagte, niemand kommt zum Vater außer durch mich!

Was nützt mir Eia, Popeia und ich betrüge den Anderen um den Glauben? Um die Wahrheit! Weil es mir bequemer ist, als mich mit dem Anderen auseinanderzusetzen? Und insgeheim denke ich, was geht mich fremdes Elend an!
Moselanus
Ich sagte nicht, die Position der anderen annehmen, sich -hypothetisch - in diese versetzen können! Und wenn die Homos und Atheisten das machen (und tatsächlich können!), dann sind sie eben schlauer als Sie. Was dann peinlich ist für die wahre katholische Kirche, für die Sie, wie ich annehme, ehrlich und redlich gerne stehen möchten.
nujaas Nachschlag likes this.
Mk 16,16
@Moselanus: Na schön, aber sind Sie wirklich der Ansicht, daß Ihre Definition von kritisch ausgerechnet auf Ottaviani zutrifft? Dessen Sicht der Dinge ist ja grundsätzlich und ausschließlich immer nur antikatholisch.
Vered Lavan likes this.
Mk 16,16
@Ottaviani: Wieso war EB Vigano immer ein Wichtigmacher?
Waagerl
@Moselanus Jetzt mal ein Zitat. Wir tolerieren uns zu Tode. Die gegenwärtige und vergangene Politik und Kirchenpolitik machts doch deutlich.

Und @Ottaviani, bringt keine berechtigte Kritik, sondern steht stehts konträr zu allen übrigen Usern. Gewürzt mit Ironie und Schadenfreude. Wissen Sie ich kenne genug Foren, wo sich Freimaurer, Atheisten und Esoteriker, sowie Zeugen Jehova und Co …
More
@Moselanus Jetzt mal ein Zitat. Wir tolerieren uns zu Tode. Die gegenwärtige und vergangene Politik und Kirchenpolitik machts doch deutlich.

Und @Ottaviani, bringt keine berechtigte Kritik, sondern steht stehts konträr zu allen übrigen Usern. Gewürzt mit Ironie und Schadenfreude. Wissen Sie ich kenne genug Foren, wo sich Freimaurer, Atheisten und Esoteriker, sowie Zeugen Jehova und Co aufhalten, um die Menschen zu verführen. Das ist das einzige Ziel. Geben sich dann aber noch einen kath. Usernamen um unauffällig zu sein und zu täuschen.

Aber dien dummen Katholiken, wird unterstellt, ihr müsst ja brav sein, keine Kritik üben, das gebietet euch euer Gott und so dreht man sich im Kreis, die Unterhaltung bleibt unfruchtbar! Wie sagte Kardinal Schönborn? Wir kommen alle, alle in den himmel, weil wir ja so brav sind, so brav sind.

Und so wie Sie argumentieren, argumentiert die modernistische Konzilskirche auch!
Moselanus
Sie verstehen gar nicht, was ich meine. Und Zeugen Jehovas haben halt auch ein Sendungsbewusstsein. Warum? Weil sie (ebenfalls) überzeugt sind, den alleinseligmachenden Glauben (gefunden) zu haben. Dafür, dass die mich bekehren wollen, hatte ich immer Verständnis. Seit ich mal zwei mit Muttergottesbildchen ausgestattet und ihnen die Existenz des Fegfeuers anhand ihrer eigenen Bibel aufgezeigt …More
Sie verstehen gar nicht, was ich meine. Und Zeugen Jehovas haben halt auch ein Sendungsbewusstsein. Warum? Weil sie (ebenfalls) überzeugt sind, den alleinseligmachenden Glauben (gefunden) zu haben. Dafür, dass die mich bekehren wollen, hatte ich immer Verständnis. Seit ich mal zwei mit Muttergottesbildchen ausgestattet und ihnen die Existenz des Fegfeuers anhand ihrer eigenen Bibel aufgezeigt hatte, kommt keiner mehr.
Mit Toleranz hat das nichts zu tun, sondern mit Kritikfähigkeit, der Chance, den eigenen Standpunkt zu erweitern und zu verstärken.
Wie kommt man dazu, als Katholik immer brav sein zu müssen und keine Kritik auch an anderen üben zu dürfen?
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
Waagerl
Doch ich habe Sie sehr gut verstanden @Moselanus

Was Sie nicht verstehen, der Atheist hat eine andere Vorstellung von sachlich, als der Christ!

Und in einem kath. Forum, spricht man nicht von einer Sache, sondern von Glaubenswahrheiten, Glaubensüberzeugungen!

Was Sie wollen ist aber, alles rein hypothestisch klären! Was aber nicht geht! Denn der überzeugte Christ, muss die Dinge aus der …
More
Doch ich habe Sie sehr gut verstanden @Moselanus

Was Sie nicht verstehen, der Atheist hat eine andere Vorstellung von sachlich, als der Christ!

Und in einem kath. Forum, spricht man nicht von einer Sache, sondern von Glaubenswahrheiten, Glaubensüberzeugungen!

Was Sie wollen ist aber, alles rein hypothestisch klären! Was aber nicht geht! Denn der überzeugte Christ, muss die Dinge aus der Heiligen Schrift her betrachten!

Lesen Sie Ratzingers Werk Glaube und Vernunft!
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
miracleworker likes this.
Moselanus
Er muss das selbst, aber er muss auch in der Lage sein, hypothetisch davon zu abstrahieren. Gerade, wenn Sie mir dieses Buch von Ratzinger empfehlen, sollten Sie es vielleicht selbst nochmals lesen.

Im übrigen glaube ich nicht, dass die landläufigen Atheisten in der Regel die Fähigkeit haben, sich in die Position an eine Gottheit glaubender Personen zu versetzen. Das gilt ähnlich auch für die …More
Er muss das selbst, aber er muss auch in der Lage sein, hypothetisch davon zu abstrahieren. Gerade, wenn Sie mir dieses Buch von Ratzinger empfehlen, sollten Sie es vielleicht selbst nochmals lesen.

Im übrigen glaube ich nicht, dass die landläufigen Atheisten in der Regel die Fähigkeit haben, sich in die Position an eine Gottheit glaubender Personen zu versetzen. Das gilt ähnlich auch für die meisten Homosexuellen, die diejenigen, die sich ihren juristischen und gesellschaftlichen "Errungenschaften" entgegentreten, meist vollkommen emotional individuell-persönliche Feindschaft, gar Hass, unterstellen.
nujaas Nachschlag likes this.
Waagerl
@nujaas Nachschlag Ich denke, die Chance, den eigenen Standpunkt zu erweitern und zu verstärken.

Ja es geht um Kritikfähigkeit Nur sind gerade die es, welche das anderen abverlangen, selber dijenigen, welche am wenigsten kritikfähig sind!! Es ist eher ein Kräftemesse, um sich eine Selbstbestätigung einzufahren und sein Ego aufzuputschen.

Ja wie kommt es, das man als Christ immer brav sein …
More
@nujaas Nachschlag Ich denke, die Chance, den eigenen Standpunkt zu erweitern und zu verstärken.

Ja es geht um Kritikfähigkeit Nur sind gerade die es, welche das anderen abverlangen, selber dijenigen, welche am wenigsten kritikfähig sind!! Es ist eher ein Kräftemesse, um sich eine Selbstbestätigung einzufahren und sein Ego aufzuputschen.

Ja wie kommt es, das man als Christ immer brav sein muss? Ja das ist doch das Totschlagargument, wenn ein Christ sich wehrt! Man gilt als untolerant, dumm und peinlich, nicht kritikfähig, ja sogar unschristlich!

Wie gerade eben geschehen von @Moselanus

Moselanus

vor 3 Stunden
Ich sagte nicht, die Position der anderen annehmen, sich -hypothetisch - in diese versetzen können! Und wenn die Homos und Atheisten das machen (und tatsächlich können!), dann sind sie eben schlauer als Sie. Was dann peinlich ist für die wahre katholische Kirche, für die Sie, wie ich annehme, ehrlich und redlich gerne stehen möchten.
Ischa
Kann man in einem katholischen Forum nicht auch diskutieren? Können wir nicht mal hier andere Meinungen vernünftig durchdenken und diskutieren, ohne gleich zu Glaubenskriegern oder Kindergartenkindern zu mutieren? Gott hat uns den Verstand gegeben, damit wir ihn gebrauchen und nicht, weil uns die Argumente fehlen, mit Höllenfeuer drohen.
Joseph Franziskus likes this.
Waagerl
Nun Verstand gebrauchen? Vernünftig diskutieren , hängt auch von Intelligenz, Allgemeinbildung und Herzensbildung ab. Sowie Charakterbildung und eigene Lebenserfahrung! @Ischa

Außerdem geht es in keinem Forum anders zu!
Waagerl
Ich kenne Ratzingers Werk. @Moselanus

Ja genau die landläufigen Atheisten haben garnicht den Willen zu begreifen, das sieht man ja in der Politik! Oder warum verfolgt man Christen! Die gegenwärtige Politik ist Beweis genug. Man versucht die Christen zu verdrängen und zu bekämpfen!
Ihr atheistisches Weltbild lässt es einfach nicht zu, Christen zu akzeptieren. Sie machen Christen, für das Leid…
More
Ich kenne Ratzingers Werk. @Moselanus

Ja genau die landläufigen Atheisten haben garnicht den Willen zu begreifen, das sieht man ja in der Politik! Oder warum verfolgt man Christen! Die gegenwärtige Politik ist Beweis genug. Man versucht die Christen zu verdrängen und zu bekämpfen!
Ihr atheistisches Weltbild lässt es einfach nicht zu, Christen zu akzeptieren. Sie machen Christen, für das Leid in der Welt verantwortlich!
Goldfisch and one more user like this.
Goldfisch likes this.
Mk 16,16 likes this.
Mk 16,16
Moselanus: Also erst einmal ist dieses Forum eine Minderheit im großen "Mainstream" der "Konzilskirche". Und diese Minderheit schwimmt sehr kritisch gegen diesen Mainstream. Wenn nun jemand wie Ottaviani im Mainstream von GTV gegen den Strom schwimmt, dann ist das nicht besonders kritisch oder originell sondern dann schwimmt der lediglich unkritisch im Mainstream der sog. "Konzilskirche" mit. …More
Moselanus: Also erst einmal ist dieses Forum eine Minderheit im großen "Mainstream" der "Konzilskirche". Und diese Minderheit schwimmt sehr kritisch gegen diesen Mainstream. Wenn nun jemand wie Ottaviani im Mainstream von GTV gegen den Strom schwimmt, dann ist das nicht besonders kritisch oder originell sondern dann schwimmt der lediglich unkritisch im Mainstream der sog. "Konzilskirche" mit. Weiter nichts.

Natürlich kann sich jeder intelligente Mensch in die Lage des anderen versetzen und sachlich prüfen, ob diese Lage sich im Einklang mit der Wahrheit Gottes befindet oder eben nicht. Aber was nutzt denn diese Einsicht, wenn man sich theoretisch einmal auf die Position der Antichristen stellt. Das ist ganz unnütz und ebenso unsinnig.

Und nun sind wir mal wieder an dem Punkt angelangt, wo man aussprechen darf, daß es eben in einem Glaubensforum nicht um Meinungen geht, sondern hier sollte, wenigstens, die Wahrheit Gottes im Mittelpunkt stehen. Und je mehr sich die einzelnen Teilnehmer an diesem Forum selber mit ihren Meinungen zurückstellen und wieder die Wahrheit Gottes in ihren Mittelpunkt der Überlegungen stellen, um so besser und wertvoller ist das für dieses Forum.

Und wenn das so ist, dann ist Ottaviani extrem kritisch gegen die Wahrheit Gottes und gegen Seine Heilige Kirche.

Wechen Sinn macht das im Allgemeinen und speziell in einem katholischen Forum?
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Waagerl likes this.
Ischa
Aber um die Wahrheit Gottes darf doch gerungen werden? Ich bin hier in diesem Forum, um mich mit Gleichgesinnten auszutauschen und auch zu diskutieren, für mehr persönliche Klarheit und um Argumente zu gewinnen für eine Diskussion nach aussen. Wenn ich nur Harmonie wollte um mich selbst zu beweihräuchern, würde ich ein anderes Forum wählen. Gerade deshalb schätze ich auch Ottaviani, weil er mich …More
Aber um die Wahrheit Gottes darf doch gerungen werden? Ich bin hier in diesem Forum, um mich mit Gleichgesinnten auszutauschen und auch zu diskutieren, für mehr persönliche Klarheit und um Argumente zu gewinnen für eine Diskussion nach aussen. Wenn ich nur Harmonie wollte um mich selbst zu beweihräuchern, würde ich ein anderes Forum wählen. Gerade deshalb schätze ich auch Ottaviani, weil er mich zum denken bringt.
Waagerl
@Ischa, jedem das Seine.

Wenn man zum Beispiel wie Ottaviani über Inge Thürkauf herzieht, welche gute Vorträge hält, oder sich über die Bücherverbrennung von esoterischem Krimskrams wie Harry Potter lustig macht, Christen lächerlich macht, dann sind für mich Grenzen überschritten. Oder obiger Beitrag, Mgr Vigano war immer schon ein Wichtigmacher und noch soviele andere Beiträge in der …
More
@Ischa, jedem das Seine.

Wenn man zum Beispiel wie Ottaviani über Inge Thürkauf herzieht, welche gute Vorträge hält, oder sich über die Bücherverbrennung von esoterischem Krimskrams wie Harry Potter lustig macht, Christen lächerlich macht, dann sind für mich Grenzen überschritten. Oder obiger Beitrag, Mgr Vigano war immer schon ein Wichtigmacher und noch soviele andere Beiträge in der Vergangenheit! Dann ist das ein Angriff auf die Forenbesucher, User. Ich glaube, sogar das Ottaviani diese Leute garnicht kennt, sondern nur provozieren will!

So kommt auch keine sachliche Diskussion zu stande.
Goldfisch and one more user like this.
Goldfisch likes this.
Mk 16,16 likes this.
Waagerl
Ich sehe gerade @Ischa Sie sind erst seit dem 19. Dezember 2019 im Forum angemeldet. Meinen Sie wirklich die Situation im Forum in so kurzer Zeit beurteilen zu können?
Mk 16,16 likes this.
Ischa
Keine Sorge, ich verfolge das Forum seit Jahren, aber ich hatte nicht die Zeit, die es nun mal braucht, aktiv daran teil zu nehmen. Ich habe mich dazu entschlossen, weil die Zeiten, in die wir eingetreten sind, von jedem ein klares Bekenntnis fordern.
Mk 16,16 likes this.
Mk 16,16
@Ischa:
Man kann natürlich über alles Mögliche diskutieren. Das ist ja meist auch immer interessant. Aber wir können nicht über Glaubenswahrheiten diskutieren. Die Wahrheit an sich, die katholische Glaubenswahrheit, das sind Dinge, die sind indiskutabel.

Aber die Christen sind Glaubenskrieger, und das ist nichts Schlechtes:

Phil 1

27 Wandelt nur würdig des Evangeliums Christi! - Mag ich komme…More
@Ischa:
Man kann natürlich über alles Mögliche diskutieren. Das ist ja meist auch immer interessant. Aber wir können nicht über Glaubenswahrheiten diskutieren. Die Wahrheit an sich, die katholische Glaubenswahrheit, das sind Dinge, die sind indiskutabel.

Aber die Christen sind Glaubenskrieger, und das ist nichts Schlechtes:

Phil 1

27 Wandelt nur würdig des Evangeliums Christi! - Mag ich kommen und euch sehen oder fern sein: ich möchte von euch hören, daß ihr in einem Geist feststeht, einmütig für den Glauben an das Evangelium kämpft
Jud -

3 Geliebte! Da mir sehr am Herzen liegt, euch über unser gemeinsames Heil zu schreiben, halte ich es für notwendig, euch durch dieses Schreiben zu ermahnen, für den Glauben zu kämpfen, der den Heiligen ein für allemal überliefert ist! *

„Können wir nicht mal hier andere Meinungen vernünftig durchdenken und diskutieren, ohne gleich zu Glaubenskriegern oder Kindergartenkindern zu mutieren?“

Über Meinungen kann man natürlich ebenfalls immer diskutieren. Warum auch nicht?

Ein Gespräch ist immer interessant, auch wenn man mit Atheisten spricht. Das ist zwar äußerst selten, daß sich Atheisten auf ein echtes Gespräch einlassen, aber es ist dann immerhin spannend.

Wenn jemand eine MEINUNG zu einer Wahrheit hat, dann kann man natürlich sachlich und ruhig darüber diskutieren.

Das Problem fängt aber immer dort an, wo jemand überhaupt kein Interesse an einer Diskussion hat und zu einem Gespräch nicht bereit, nicht offen ist, aber permanent nur provoziert, spottet, verhöhnt, kurz nichts Besseres zu tun hat als andauernd zu stören. Dies ist überwiegend der Fall bei Ottaviani. Es macht ihm einfach Spaß das Forum zu stören. Es wäre ja noch irgendwie interessant, wenn er sich denn einmal auf eine ernsthafte, sachliche Diskussion einlassen würde. Aber dazu ist er nicht bereit, und ich zweifele inzwischen an, ob er dazu überhaupt in der Lage ist. Auf meine Frage an Ottaviani in diesem Beitrag werde ich vermutlich nie eine ausführliche Antwort erhalten. Er ist nicht gewillt, sich die Mühe zu geben. Das ist einfach ebenfalls eine unverschämte Provokation. Er weiß das und es ist von ihm beabsichtigt.

Deshalb ist es unlogisch und unvernünftig ihn vor Kritik in Schutz zu nehmen! Er hat das nicht verdient.

Übrigens, das Argument mit dem Höllenfeuer ist sehr vernünftig, der Herr hat es selber oft angewandt.
Ischa
1. Ich kenne ihre Meinung von Ottaviani und respektiere sie. Er ist ja nur ein kleines Störfeuer, das dem Forum doch nicht wirklich schadet.
2. Schlimm finde ich, wenn jemand sofort mit Höllenfeuer und göttlicher Wahrheit argumentiert. Beide existieren natürlich, da stimme ich sofort mit Ihnen überein. Aber da enden dann auch alle Argumente. Da wäre der heilige Thomas von Aquin, den ich wirklich …More
1. Ich kenne ihre Meinung von Ottaviani und respektiere sie. Er ist ja nur ein kleines Störfeuer, das dem Forum doch nicht wirklich schadet.
2. Schlimm finde ich, wenn jemand sofort mit Höllenfeuer und göttlicher Wahrheit argumentiert. Beide existieren natürlich, da stimme ich sofort mit Ihnen überein. Aber da enden dann auch alle Argumente. Da wäre der heilige Thomas von Aquin, den ich wirklich sehr verehre, sicher anderer Meinung. Ich glaube, dass sich alle falschen Meinungen auch argumentativ widerlegen lassen. Falls nicht, hat es auch keinen Zweck, den Knüppel zu schwingen. Wir sind hier im Großen und Ganzen unter Gleichgesinnten. Sie können sich gar nicht vorstellen, was in anderen Foren abgeht - bis hin zu Morddrohungen. Deshalb bin ich gerne hier, möchte aber auch wirklich sagen, was ich denke (und mich belehren lassen)!
Waagerl
Ich habe mir gerade mal die Mühe gemacht, die Kommetare auf dem Profil von Ottaviani durchzugehen, es war ein einziger Angriff auf alle abgegebenen Kommentare der Forenbesucher.
Ischa
Komisch, dass sich Gottvaterbild noch nicht eingeschaltet hat in die Diskussion...
Waagerl
Heute früh war er noch am zetern und hat Maria Katharina übel beleidigt. Also ich vermisse ihn nicht! Ist doch mal schön ruhig. Also ich meine propaterpio allias Gottvaterbild.
Mk 16,16
@Ischa: "1. Ich kenne ihre Meinung von Ottaviani und respektiere sie. Er ist ja nur ein kleines Störfeuer, das dem Forum doch nicht wirklich schadet."

Jeder, der gegen die Wahrheit hetzt, richtet einen großen Schaden an, auch wenn er nur einfach dumm ist.

2. Schlimm finde ich, wenn jemand sofort mit Höllenfeuer und göttlicher Wahrheit argumentiert.

Die ganzen Argumente in so einem Glaubens…More
@Ischa: "1. Ich kenne ihre Meinung von Ottaviani und respektiere sie. Er ist ja nur ein kleines Störfeuer, das dem Forum doch nicht wirklich schadet."

Jeder, der gegen die Wahrheit hetzt, richtet einen großen Schaden an, auch wenn er nur einfach dumm ist.

2. Schlimm finde ich, wenn jemand sofort mit Höllenfeuer und göttlicher Wahrheit argumentiert.

Die ganzen Argumente in so einem Glaubensforum beziehen sich aber immer nur auf die Wahrheit, oder sollten sich darauf beziehen, ansonsten wäre dieses Forum für mich ganz uninteressant. Mal abgesehen von den weltlichen Freuden des kurzen Erdenlebens. Die Rezepte für leckere Apfelkuchen und weltliche Nachrichten in Bezug zum Glauben sind auch interessant.

"Ich glaube, dass sich alle falschen Meinungen auch argumentativ widerlegen lassen."

Das glaube ich auch und das ist auch ein Zweck dieses Forums. Außerdem finde ich die Widerlegung falscher Meinungen mit Hilfe vernünftiger Argumente am interessantesten.
Ischa likes this.
Mk 16,16
@Moselanus: "Und Zeugen Jehovas haben halt auch ein Sendungsbewusstsein. Warum? Weil sie (ebenfalls) überzeugt sind, den alleinseligmachenden Glauben (gefunden) zu haben."

Die Zeugen Jehovas, die Atheisten, die Satanisten, ja alle Antichristen sind davon überzeugt, den alleinseligmachenden Glauben gefunden zu haben, auch die Relativisten sind davon überzeugt.

"Dafür, dass die mich bekehren …More
@Moselanus: "Und Zeugen Jehovas haben halt auch ein Sendungsbewusstsein. Warum? Weil sie (ebenfalls) überzeugt sind, den alleinseligmachenden Glauben (gefunden) zu haben."

Die Zeugen Jehovas, die Atheisten, die Satanisten, ja alle Antichristen sind davon überzeugt, den alleinseligmachenden Glauben gefunden zu haben, auch die Relativisten sind davon überzeugt.

"Dafür, dass die mich bekehren wollen, hatte ich immer Verständnis."

Ich verstehe, daß der Satan mich zum Bösen verführen will, aber dafür habe ich als Christ keinerlei Verständnis übrig.
Waagerl likes this.
Ottaviani
@Mk 16,16 Erzbischof Vigáno hat schon unter Benedikt XVI theater gemacht weil er meine ER müsse im Vatikan bleiben Es war im zuminder als Nuntius in die USA zu gehen
Goldfisch
Manche müssen halt alles versuchen um sich in Szene zu setzen, dazu gehört nun mal auch Ottaviani!
Waagerl and one more user like this.
Waagerl likes this.
Mk 16,16 likes this.
Mk 16,16
@Ottaviani: Können Sie das belegen? Deshalb wäre Vigano auch nicht unbedingt ein Wichtigtuer.
Goldfisch
@Mk 16,16 > Vigano's Aussagen sind wichtig, da braucht er nicht mal so zu tun! :-) Aber das wissen wir - offensichtlich andere nicht!!
Mk 16,16 likes this.
Goldfisch
@Mk 16,16, @Ischa > P.Pio: über den Glauben diskutiert man nicht; entweder du nimmst ihn mit geschlossenen Augen an, oder du verwirfst ihn; es gibt keinen Mittelweg; jeder hat die Wahl. Zweifle nicht an dem Glauben deiner Väter.
Ischa
Also ich bin ein großer Fan des hl. Thomas von Aquin. Der hat diskutiert nach den Gesetzen der Logik. Nicht über den Glauben, sondern über Glaubenswahrheiten. Leider ist die scholastische Theologie außer Mode gekommen - was man auch hier im Forum merkt!
Mk 16,16
@Ischa:
Im Mittelalter wäre kein Theologe auf den Gedanken gekommen, den christlichen Glauben an sich in Frage zu stellen. Es wurde diskutiert innerhalb, also in einem geschlossenen System des christlichen Glaubens. Das finde ich ebenfalls sehr spannend und interessant. Aber haben die Scholastiker jemals eine kritische Haltung zu Gott geäußert oder nur gedacht?

Selbst ein offenes, sachliches …More
@Ischa:
Im Mittelalter wäre kein Theologe auf den Gedanken gekommen, den christlichen Glauben an sich in Frage zu stellen. Es wurde diskutiert innerhalb, also in einem geschlossenen System des christlichen Glaubens. Das finde ich ebenfalls sehr spannend und interessant. Aber haben die Scholastiker jemals eine kritische Haltung zu Gott geäußert oder nur gedacht?

Selbst ein offenes, sachliches Gespräch mit Ungläubigen, besonders mit Atheisten, finde ich immer dann hochinteressant, wenn die Gegenseite ehrlich an Antworten interessiert ist, also letztlich nach dem christlichen Glauben ehrlich fragt. Nur, derartige Atheisten kann man mit dem Elektronenmikroskop suchen. Die Atheisten gehen grundsätzlich jeder ehrlichen Diskussion aus dem Weg.

Röm 16
17 Ich ermahne euch, Brüder, auf die achtzugeben, die Streitigkeiten und Ärgernisse gegen die Lehre, die ihr vernommen habt, hervorrufen. Haltet euch von ihnen fern! *
Ischa
Ach, in diesem, und nur in diesem Sinne wünschte ich mir das Mittelalter wieder! Klare Denker mit offenem Visier! Aber das ist auch Wunschdenken, weiss ich. Ich sehne mich so sehr nach einem systematischen Denken, das zum Schluss eine Einheit ergibt...
Und deshalb hat Benedikt XVI. ihn noch "kurz vor Schluß" zum Bischof geweiht und zum Erzbischof ernannt...?
... weil Gänswein ihn auch dazu gezwungen hat, oder wie?
Ist doch klar, daß man dem, der die Post des Hl. Vaters sortiert bzw. die Informationen für ihn - der Papst kann doch wohl unmöglich jeden Tag säckeweise Post selbst lesen und beantworten! -, auch dem Vorwurf machen kann, er "…More
Und deshalb hat Benedikt XVI. ihn noch "kurz vor Schluß" zum Bischof geweiht und zum Erzbischof ernannt...?
... weil Gänswein ihn auch dazu gezwungen hat, oder wie?
Ist doch klar, daß man dem, der die Post des Hl. Vaters sortiert bzw. die Informationen für ihn - der Papst kann doch wohl unmöglich jeden Tag säckeweise Post selbst lesen und beantworten! -, auch dem Vorwurf machen kann, er "kontrolliere" den Papst.
Wie auch immer: eine andere Möglichkeit besteht doch gar nicht. Oder soll etwa jeden Tag ein anderer bestimmt werden, der die päpstliche Post ordnet? oder besser noch: jeden Tag einer demokratisch gewählt werden???
L. vom Hl. Kreuz and 5 more users like this.
L. vom Hl. Kreuz likes this.
CrimsonKing likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Eremitin likes this.
Susi 47 likes this.
CollarUri likes this.
niclaas
Wäre Benedikt wirklich zurückgetreten und von der Bildfläche verschwunden, gäbe es jetzt keine Affaire Gänswein.
Andersrum wird ein Schuh draus. Nur weil viele hier einfach nicht wahrhaben wollen, dass Benedikt zurückgetreten ist und ständig neue absurde Verschwörungstheorien konstruieren (Benedikt unter der Kontrolle von Gänswein), gibt es eine angebliche Affaire Gänswein.
Takt77 likes this.
Wäre Papst Benedikt nicht zurückgetreten, kämen wir aus den Affären vermutlich gar nicht raus. Im Amt wäre der Emeritus ja nicht gesünder, der tägliche Arbeitsaufwand wesentlich höher, der Kreis derjenigen, von denen der Papst abhängig ist unvermeidlich größer, mit allem Kompetenzgerangel, gezielten Indiskretionen, widersprüchlicher Inanspruchnahme seiner Autorität. Denken wir an die letzten …More
Wäre Papst Benedikt nicht zurückgetreten, kämen wir aus den Affären vermutlich gar nicht raus. Im Amt wäre der Emeritus ja nicht gesünder, der tägliche Arbeitsaufwand wesentlich höher, der Kreis derjenigen, von denen der Papst abhängig ist unvermeidlich größer, mit allem Kompetenzgerangel, gezielten Indiskretionen, widersprüchlicher Inanspruchnahme seiner Autorität. Denken wir an die letzten Jahre Johannes Paul II, und da gab es viel weniger Internet und damit Vatikanisten.
Moselanus and one more user like this.
Moselanus likes this.
CrimsonKing likes this.
Was Vigano sagt, hat bis jetzt immer noch Bedeutung gehabt. Ich glaube nicht, dass er das so locker dahersagt.
Vered Lavan likes this.
Moselanus
Ich glaube nicht, dass jemand wie Ratzinger mit Begrifflichkeiten aus der Nazi-Zeit "scherzt".
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Eremitin likes this.
Joseph Franziskus and 3 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Waagerl likes this.
Santiago74 likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Mk 16,16
Vielleicht sollten wir unterscheiden zwischen den theologischen Aussagen von EB Vigano und den persönlichen Angriffen auf Personen im Vatikan? Das ist zwar sehr unschön, aber letzten Endes sind die Leute im Vatikan nur Menschen wo Intrigen und kleinkariertes Prestigedenken, persönliche Feindschaften usw. genau so oft vorkommen wie bei anderen Leuten auch.
nujaas Nachschlag likes this.
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
miracleworker likes this.
a.t.m
Nur möchte ich eben dann den Namen desjenigen Erfahren der seiner Eminenz Josef Kardinal Ratzinger befohlen hat Gänswein in dem Dikasterion einzustellen welchem er damals als Präfekt vorstand und wer dann 9 Jahre später dann Papst Benedikt XVI befohlen hat diesen als Privatsekretär einzustellen und im diesen Opsten auch zu belassen?? Also wer hat im Rom der Nach VK II Ära so Viel Macht einen …More
Nur möchte ich eben dann den Namen desjenigen Erfahren der seiner Eminenz Josef Kardinal Ratzinger befohlen hat Gänswein in dem Dikasterion einzustellen welchem er damals als Präfekt vorstand und wer dann 9 Jahre später dann Papst Benedikt XVI befohlen hat diesen als Privatsekretär einzustellen und im diesen Opsten auch zu belassen?? Also wer hat im Rom der Nach VK II Ära so Viel Macht einen Präfekten als auch einen Papst etwas zu befehlen, siehe eben de.wikipedia.org/wiki/Georg_G%C3%A4nswein
Ich sehe in diesen Wortmeldungen nichts anderes als von WAHREN SCHULDIGEN abzulenken. Denn wie sagt man so schön das irdische betreffend "Wie der HERR so es GSCHERR".

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
gennen
@a.t.m Erstmal Danke, das Sie den vorigen Kommentar gelöscht haben. Glauben Sie nicht, das Sie ein bisschen zu heftige Kritik an Papst Benedikt abgeben. Wissen Sie wie es ihm geht, oder was er vielleicht zu erleiden hat. Ich will hoffen, dass er nicht so ist, wie Sie es beschreiben. Versuchen Sie doch mal in den Menschen etwas Gutes zu sehen, denn nicht Alle, die nicht so springen wie Sie es …More
@a.t.m Erstmal Danke, das Sie den vorigen Kommentar gelöscht haben. Glauben Sie nicht, das Sie ein bisschen zu heftige Kritik an Papst Benedikt abgeben. Wissen Sie wie es ihm geht, oder was er vielleicht zu erleiden hat. Ich will hoffen, dass er nicht so ist, wie Sie es beschreiben. Versuchen Sie doch mal in den Menschen etwas Gutes zu sehen, denn nicht Alle, die nicht so springen wie Sie es wollen, sind vom Glauben abgefallen. für den Papst Benedikt.
Mk 16,16 and 3 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Ischa likes this.
Santiago74 likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
a.t.m
@gennen Ich bin eben nicht bereit der antikatholischen innerkirchlichen Indoktrination, in der uns seit dem Unseligen VK II eingeredet wird das "Gut = Böse und Böse = Gut" ist Folge zu leisten und eine oder mehrere der
9 Fremden Sünden
1. Zur Sünde raten
2. Andere zur Sünde auffordern
3. In die Sünden anderer einwilligen
4. Andere zur Sünde reizen
5. Die Sünden anderer loben
6. Zur Sünde schw…More
@gennen Ich bin eben nicht bereit der antikatholischen innerkirchlichen Indoktrination, in der uns seit dem Unseligen VK II eingeredet wird das "Gut = Böse und Böse = Gut" ist Folge zu leisten und eine oder mehrere der
9 Fremden Sünden
1. Zur Sünde raten
2. Andere zur Sünde auffordern
3. In die Sünden anderer einwilligen
4. Andere zur Sünde reizen
5. Die Sünden anderer loben
6. Zur Sünde schweigen
7. Die Sünde nicht strafen
8. Zur Sünde helfen
9. Anderer Sünden verteidigen

Zu begehen. Und wen ein Vorgesetzter zu schwach ist seine Untergebenen so zu führen wie es sich gehört, so ist eben dieser Vorgesetzte als nichts anderes zu betrachten als Marionette seiner Untergebenen. Und wenn nun Ratzinger als Kardinal als auch als Papst Gänswein als seinen Privatsekretär hinnehmen musste, so möchte ich eben den Namen desjenigen erfahren der diesen dazu gezwungen hat, ich hoffe sie können mir diesen Namen benennen, oder?? Und für mich ist der Mensch Ratzinger zeitlebens auch als Papst nichts anderes als ein Modernist gewesen, der es aber verstanden hat sich als Traditionalist zu tarnen, aber er hat sich ja mehrfach selber verraten, als er durch seinen Pressespracher (Nicht GÄNSWEIN) energisch abstreiten hat lassen das er privat die Heilige Opfermesse aller Zeiten zelebriert und noch offensichtlicher hat er diese Tatsache aller Welt mit seinen Rücktritt offenbart. Wie sagt man "Lügen haben kurze Beine" und "die Wahrheit kommt immer ans Licht".

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
@a.t.m - Mir erscheint es mehr so, dass der Vatikan einer anderen Macht untersteht, und dass Papst Benedikt XVI. Vieles sagen und tun muss, was 'gewollt' ist. Der kann nicht einfach die Überlieferte Messe Aller Zeiten lesen. Und er kann auch nicht wirklich in Ämter einsetzen wen er will.
Gestas and 4 more users like this.
Gestas likes this.
Ischa likes this.
gennen likes this.
Theresia Katharina likes this.
Waagerl likes this.
a.t.m
@Vered Lavan Aber genau um das geht es doch, jeder von uns hat die Wahlfreiheit JA oder eben NEIN zu Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche zu sagen und die modernistischen antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleid die über und nach dem Unseligen VK II das Kommando in Rom übernommen haben, die haben eben nur vor der Welt Ja zu …More
@Vered Lavan Aber genau um das geht es doch, jeder von uns hat die Wahlfreiheit JA oder eben NEIN zu Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche zu sagen und die modernistischen antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleid die über und nach dem Unseligen VK II das Kommando in Rom übernommen haben, die haben eben nur vor der Welt Ja zu Gott dem Herrn und seiner Kirche gesagt um IN dieser NEIN zu Gott dem Herrn und seiner Kirche zu sagen. Ein Spion einer fremden Nation gibt sich ja immer als Diener der Nation aus die er ausspionieren möchte. Sprich um die Kirche von innen heraus zu Unterhöllen, muss ich zuerst in diese gelangen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegne
@Vered Lavan, daß ein Papst tatsächlich die Macht hat, absolut jeden zu befördern, aber auch jeden zu feuern, gerade so, wie es ihm beliebt, das beweist uns der gnadenlose und machbesessene Argentinier beinahe täglich. Dabei schert er sich nicht die Bohne, ob seine bevorzugten Kandidaten, für hohe und sehr hohe Ämter, in der Vergangenheit bereits an den ihnen übertragenen Ämtern, krachend und …More
@Vered Lavan, daß ein Papst tatsächlich die Macht hat, absolut jeden zu befördern, aber auch jeden zu feuern, gerade so, wie es ihm beliebt, das beweist uns der gnadenlose und machbesessene Argentinier beinahe täglich. Dabei schert er sich nicht die Bohne, ob seine bevorzugten Kandidaten, für hohe und sehr hohe Ämter, in der Vergangenheit bereits an den ihnen übertragenen Ämtern, krachend und skandalös scheiterten, versagten und sogar wenn diese vorher, durch unlautere, beinahe kriminelle Machenschaften, sich eigentlich für weitere hohe Ämter disqualifiziert haben. Ebenso kann er es sich offenbar erlauben, hochrangige und auch sehr hoch angesehene, tadellose verdiente Kurien Kardinäle, Universitätsprofessoren und andere Inhaber hoher kirchlicher Ämter, gnadenlos in die Wüste zu schicken, sobald sie ihm im Wege stehen, oder auch nur ein Amt verwalten, mit dem er einen seiner Jasagern, beglücken möchte. Ganz egal, was diesen Männer bislang für ndie hl. Kirche geleistet haben, selbst Prälaten, die eigentlich als unantastbar galten und selbst Personen, die von seinen Amtsvorgängern auf Lebenszeit, verbindlich ernannt waren, konnte der Argentinier, ohne weiteres aus ihren Ämtern jagen. Warum sollte hier Papst Benedikt XVI weniger Befugnisse gehabt haben. Natürlich war er bei weiten nicht so skrupellos, natürlich galt für ihn stets ein durch seine Vorgänger gegebenes Versprechen, oder eine erteilte Zusage und selbstverständlich schreckte Papst Benedikt vor Mitteln wie Verleumdnungen, Lügen und vor einer Übertretung, des Kirchenrechts zurück. Aber prinzipiell, hätte er die Macht besessen, Personalentscheidungen zu treffen, wie er es für richtig hält.
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Goldfisch likes this.
Im außerordentlichen Ritus hat Papst Benedikt weder als Papst noch als Bischof Messen vorgestanden. Weshalb sollte er es jetzt tun wollen?
Moselanus and one more user like this.
Moselanus likes this.
CrimsonKing likes this.
a.t.m
@nujaas Nachschlag Von einen Eidesbrecher kann man ja nichts anderes erwarten, das wenn dieser JA sagt er NEIN bewirkt, siehe Summorum Pontificum, FÜR VIELE , Pfarrerinitiative, sein Rücktritt usw. usw. Daher sich als Traditionalist Tarnen um dafür als Modernist um so mehr Schaden anrichten.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
a.t.m
@Joseph Franziskus Die Zustände rund um den Bischof von Rom drückt in meinen Augen ja am besten diese karrikatur Auf dem Weg zu einer neuen Religion aus. Denn alle VK II und Nach VK II Päpste haben großteils die wenigen wahren katholischen Hirten bekämpft und auf der anderen Seite die antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern ge- befördert.

Gottes und Mariens …More
@Joseph Franziskus Die Zustände rund um den Bischof von Rom drückt in meinen Augen ja am besten diese karrikatur Auf dem Weg zu einer neuen Religion aus. Denn alle VK II und Nach VK II Päpste haben großteils die wenigen wahren katholischen Hirten bekämpft und auf der anderen Seite die antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern ge- befördert.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Wenn EB Gänswein der Aufpasser und Kontrolleur für P.Benedikt XVI ist, so ist das ein gewisser Schutz für ihn! PF, den Falschen Propheten der Bibel, kann er eh nicht aushebeln!! Das wird dann unser Herr Jesus Christus durchführen, denn ER ist der Einzige, der die Macht und Kraft dazu hat!!
Falls P.Benedikt XVI der Agenda von PF irgendwie gefährlich werden würde, müsste er sowieso um sein Leben …More
Wenn EB Gänswein der Aufpasser und Kontrolleur für P.Benedikt XVI ist, so ist das ein gewisser Schutz für ihn! PF, den Falschen Propheten der Bibel, kann er eh nicht aushebeln!! Das wird dann unser Herr Jesus Christus durchführen, denn ER ist der Einzige, der die Macht und Kraft dazu hat!!
Falls P.Benedikt XVI der Agenda von PF irgendwie gefährlich werden würde, müsste er sowieso um sein Leben fürchten!! Beten wir, dass EB Gänswein sich besinnt und ihn dann in eine Schutzzone bringt!!
@Vered Lavan @Ratzi @Gestas @Faustine 15 @Nicolaus @CollarUri @Waagerl
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Waagerl likes this.
Ich habe auch langjährige gute Freunde verloren. Es kann auch sein, dass Papst Benedikt XVI. ihn verlieren wird.
Faustine 15 and 3 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Nicolaus likes this.
Waagerl likes this.
Waagerl
Ja wer kennt das nicht. @Vered Lavan Meine Mutter pflegte immer zu sagen:, Kommt die Not ins Haus, fliegt die Liebe zum Fenster hinaus! Das gilt halt auch für Freunde und Angehörige in verschiedenen Situationen des Lebens, wenn man nicht mehr Schritt halten kann! Oder sich lukrativere Gelegenheiten bieten.
Goldfisch and 2 more users like this.
Goldfisch likes this.
Faustine 15 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Nicolaus likes this.
Waagerl
Ich muss sagen, nach diesem obigen Bericht bin ich von EB Gänswein enttäuscht, obwohl ich schon immer ein distanzierte Verhältnis zu ihm habe, aus dem Gefühl und meiner Beobachtung heraus.

Vor nicht zu all zu langer Zeit, wurde doch hier ein Interwiev eingestellt, wie EB Gänswein denkt das Priesterseminar zu führen und die Priesterkandidaten zu lehren. Und ich habe da keinen besonderen …
More
Ich muss sagen, nach diesem obigen Bericht bin ich von EB Gänswein enttäuscht, obwohl ich schon immer ein distanzierte Verhältnis zu ihm habe, aus dem Gefühl und meiner Beobachtung heraus.

Vor nicht zu all zu langer Zeit, wurde doch hier ein Interwiev eingestellt, wie EB Gänswein denkt das Priesterseminar zu führen und die Priesterkandidaten zu lehren. Und ich habe da keinen besonderen Enthusiasmus gespürt, er sagte nichts außergewöhnliches. Ausser dass er sagte, man müsse die Priesteramtskamdidaten in allen Bereichen fördern. Was, was heißt??

Also immer das Allgemeine bla, bla.
Goldfisch and 2 more users like this.
Goldfisch likes this.
Vered Lavan likes this.
Theresia Katharina likes this.
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Faustine 15 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Ich will Herrn Gänswein nicht verurteilen. Jedoch ist mir zu Ohr gekommen das die Post von Papst Benedikt XVI zensiert wird und hohe kirchliche Würdenträger welche die falsche Einstellung aus Sicht der Modernisten haben nicht zu Ihm durchgelassen werden. Eine davon betroffene Person berichtete es einen bekannten Priester. Nur so ist es auch zu erklären das Hetzer wie Herr Hesemann welche Lügen …More
Ich will Herrn Gänswein nicht verurteilen. Jedoch ist mir zu Ohr gekommen das die Post von Papst Benedikt XVI zensiert wird und hohe kirchliche Würdenträger welche die falsche Einstellung aus Sicht der Modernisten haben nicht zu Ihm durchgelassen werden. Eine davon betroffene Person berichtete es einen bekannten Priester. Nur so ist es auch zu erklären das Hetzer wie Herr Hesemann welche Lügen über das Buchderwahrheit verbreiten aber auch bedeutende Quellen zu Fatima ignorieren sich weiterhin in diesem Kreis sonnen können. Es ist sehr schade aber unser Papst macht was in seinen Kräften steht und wenn wir Ihn in das tägliche Gebet nehmen genau wie andere Hohe kirchliche Würdenträger z.B der Heilig Geist Rosenkranz von Mutter Vogel dann wird der heilige Geist dafür sorgen das der Durchbruch gelingen wird. Der Würdenträger von dem ich spreche - diesen hat der Papst später im Publikum entdeckt und zu sich hochgeholt. So konnte das Treffen trotz Schickane nicht verhindert werden.
Zensur ist hier ein schwieriges Thema. Ich "zensiere" die Post meiner Mutter (92), Reklame und Bettelbriefe in den Müll, Spendenquittungen, Rechnungen, Pensionsabrechnungen, alles Finanzielle für einen meiner Brüder, persönliche Briefe und Karten für sie. B16 wird anteilig weniger Reklame bekommen, aber viel mehr Post, die irgendwer sortieren muß. Als amtierender Papst war das noch sehr viel …More
Zensur ist hier ein schwieriges Thema. Ich "zensiere" die Post meiner Mutter (92), Reklame und Bettelbriefe in den Müll, Spendenquittungen, Rechnungen, Pensionsabrechnungen, alles Finanzielle für einen meiner Brüder, persönliche Briefe und Karten für sie. B16 wird anteilig weniger Reklame bekommen, aber viel mehr Post, die irgendwer sortieren muß. Als amtierender Papst war das noch sehr viel mehr. Natürlich hat der Postsortierer eine Machtposition, aber man braucht ihn halt auch.
Takt77 and 4 more users like this.
Takt77 likes this.
kathvideo likes this.
Mk 16,16 likes this.
Eremitin likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Es ist eben vielmehr die Frage wer alles um Umfeld von Benedikt eben heimlich für Franz arbeitet. Aber das sind Spekulationen die keinen weiterhelfen - ich weiß nur das die Aussage getätigt worden ist "Wir müssen das Umfeld von Benedikt unter Kontrolle bringen" und eben die Zeugnisse von persönlich betroffenen Menschen die abgewatscht worden sind trotz teils einer hohen Positionen in der Kirche …More
Es ist eben vielmehr die Frage wer alles um Umfeld von Benedikt eben heimlich für Franz arbeitet. Aber das sind Spekulationen die keinen weiterhelfen - ich weiß nur das die Aussage getätigt worden ist "Wir müssen das Umfeld von Benedikt unter Kontrolle bringen" und eben die Zeugnisse von persönlich betroffenen Menschen die abgewatscht worden sind trotz teils einer hohen Positionen in der Kirche und langjähriger Freundschaft zu Benedikt. Man muß wenn man Realist ist davon ausgehen das in dem Umfeld auch die Spitzel stecken. So wie es hier schon ein anderer sagte das Papst Pius XII mal sagte "Nur 2-3 Leute befolgen im Vatikan meine Befehle" und wie es aus den Prophetien stammt das die Päpste von Feinden umgeben sind. Ich meine der falsche Papst und seine Anhänger wissen ja um die Gefahr durch Benedikt XVI deswegen wäre es naiv zu glauben sie hätten keine Vorbereitungen getroffen. Gerade wo es Ihr Plan ist im Sinne Satans die Kirche zu vernichten.
Goldfisch likes this.
Goldfisch likes this.
Hermias
Faustine 15 and 2 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Vered Lavan likes this.
Die Muttergottes sagte einmal etwa so: Die Päpste waren seit Jahrhunderten wie Eingesperrte im Vatikan. / Nur dass es eben jetzt alles rauskommt. Das erinnert mich an die Prophezeiung Jesu über Jerusalem: Vom Blut Abels an würde das unschuldig vergossene Blut der Propheten, die Jerusalem getötet hatte, über sie kommen. Auch jetzt füllt sich der Becher für Rom, denn alles wird aufgedeckt.
Zu Gänswein: es ist schon aufgefallen, dass der Benedikt nie aus den Augen lässt, um ihn überall kontrollieren zu können. Außerdem ist dieser EB Gänswein eine Art "Meister des Understatement" wie Merkel, die "Meisterin [vom Polit-Stuhl] des Understatement" himself. In Interviews kommen so gut wie immer ganz allgemeine Phrasen, selten was Konkretes. Wem das immer noch nicht aufgefalle…More
Zu Gänswein: es ist schon aufgefallen, dass der Benedikt nie aus den Augen lässt, um ihn überall kontrollieren zu können. Außerdem ist dieser EB Gänswein eine Art "Meister des Understatement" wie Merkel, die "Meisterin [vom Polit-Stuhl] des Understatement" himself. In Interviews kommen so gut wie immer ganz allgemeine Phrasen, selten was Konkretes. Wem das immer noch nicht aufgefallen ist, dem kommen die Aussagen von EB Vigano gerade recht.
Das Bild ist übrigens sehr passend und sagt eigentlich alles darüber aus, wer im Hinterhalt (fast) alles händelt.
Goldfisch and one more user like this.
Goldfisch likes this.
miracleworker likes this.
Mk 16,16 likes this.
Jedenfalls hat Gänswein eine Schlüsselstellung, die er sehr intransparent verwaltet!
Heilwasser likes this.
Goldfisch and one more user like this.
Goldfisch likes this.
miracleworker likes this.
Ratzi
B16 soll sich sofort von Gänswein trennen. Zar Nikolaus II hatte sich auch nicht früh genug von Rasputin getrennt. Die Folgen kennen wir.
Das war auch mein erster Gedanke. Die Gefahr dabei ist jedoch, dass sie einen noch 10mal Schlimmeren schicken.
Goldfisch and 3 more users like this.
Goldfisch likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Theresia Katharina likes this.
Ratzi likes this.
Ratzi
Ja, wahrscheinlich würde Gänswein durch einen anderen "Maulwurf" ersetzt.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Vered Lavan likes this.
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Theresia Katharina likes this.
Goldfisch
Verräter, wohin man schaut. Traurig. Selbst die "besten Freunde", sind nicht das, was sie darstellen sollten!
Wenn das so ist, woran ich aber gewisse Zweifel habe, dann hätte er ihn hochkantig rausschmeißen sollen!
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
CollarUri likes this.
Ich hatte es befürchtet.
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Vered Lavan likes this.
CollarUri likes this.
Waagerl
Und warum hat B16 sich nicht von EB Gänswein getrennt?
Weil es mächtigere Hintergrundmächte gibt, die Alles bestimmen.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Waagerl likes this.
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
CollarUri likes this.
"Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, Frieden zu bringen auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert. Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter. Und des Menschen Feinde werden seine eigenen Hausgenossen sein." (Matthäus 10, 34-36).
Das ist doch zum HEULEN !! Und ich dachte immer EB Gänswein würde Papst Benedikt XVI. beschützen und ihm wirklich dienen.
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Theresia Katharina likes this.
Hier Filtern Medien und ReGierung.
CollarUri likes this.
und es spekulieren Vatikanisten. In den letzten Jahren Papst Johannes Paul II war es auch so, nur mit weniger Internet und Johannes II war noch im Amt.
Eremitin likes this.
Theresia Katharina likes this.
Santiago74 likes this.
Ratzi
Und von wem wird Gänswein kontrolliert?
Vered Lavan likes this.
Wollte ich auch gerade fragen!
Theresia Katharina likes this.
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
CollarUri likes this.
Waagerl likes this.
Theresia Katharina likes this.