de.news
442.1K

Die „Irish Times“ fordert, drei Kardinäle vom Weltfamilientreffen auszuladen

Die Zeitung „The Irish Times” fordert, dass die drei pro-homosexuellen Kardinäle Kevin Farrell, Donald Wuerl und Oscar Rodriguez Maradiaga vom Weltfamilientreffen in Dublin (22. bis 26. August) …
Ruudij and one more user like this.
Ruudij likes this.
@Svizzero Die Wahrheit hängt auch nicht von der "Glaubwürdigkeit" ab. Wer die Wahrheit sagt, sagt die Wahrheit, auch wenn er sie selbst nicht zu leben vermag.
Tradition und Kontinuität likes this.
Carlus
erneut ein Welttreffen der Hektiker, zum Plausch über die Welt und den Teufel bin gespannt welches Ergebnis erzielt wird.
Demut and 2 more users like this.
Demut likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Gestas likes this.
Sepp Murzel
Wenn die drei und B. (aber bestimmt nicht nur die) die Homosexualität propagieren, dann ist es eben ein Familientreffen der Homosexuellen und die anderen sind verpflichtet, sich mit ihnen solidarisch zu zeigen als Zeichen gegen Rattismus, CO6, Klobürstenfeindlichkeit und Muhschlimmismus etc.
iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz and one more user like this.
Carlus likes this.
Die "Irish Times" ist freimaurerisch und linksliberal. Interessant.
Über die Zurückdrängung des Homo-Vereins im Kirchenverein (oder Sekte*) soll wohl Platz gemacht werden für die Aufhebung des Zölibates, als das sozusagen kleinere Übel. Da machen dann doch sicher alle mit.

*Anhänger von Franziskus impliziert, dass die Kirche eine Sekte geworden ist
Sieglinde and one more user like this.
Sieglinde likes this.
Gestas likes this.