Fischl likes this.
Laut Verfassung ist das Volk der Souverän, und die Politiker sind dazu da, das Wohl des Volkes zu wahren. Das haben sie wohl nicht so ganz mitbekommen.
alfredus likes this.
Gestas
@nujaas Nachschlag
Warum macht man sich mit Heino Platten lächerlich? Was spricht dagegen? Auch ich habe paar CD von ihm. Erklären sie das bitte.
Über Musikgeschmack kann man nicht streiten, von mir aus hätte auch die Ministerin Heino mögen dürfen, es stellte sich dann aber auch noch heraus, dass sie das noch nicht mal tat.
Blöd ist aber, wenn einem Minister, der ein Heimatministerium erklären soll, das wurde schließlich neu gegründet, nix dazu einfällt und das nichts dann mit Heino-Platten dekoriert. Dabei könnte ein Heimatministerium …More
Über Musikgeschmack kann man nicht streiten, von mir aus hätte auch die Ministerin Heino mögen dürfen, es stellte sich dann aber auch noch heraus, dass sie das noch nicht mal tat.
Blöd ist aber, wenn einem Minister, der ein Heimatministerium erklären soll, das wurde schließlich neu gegründet, nix dazu einfällt und das nichts dann mit Heino-Platten dekoriert. Dabei könnte ein Heimatministerium durchaus etwas sehr sinnvolles sein, zum Beispiel durch Infrastrukturmaßnahmen auf dem Land dafür sorgen, dass nicht so viele ihre Heimat verlassen müssen. Es könnte auch ein Förderprogramm für lokale Kulturinitiativen. Chöre, Mundart, Laientheater und sowas geben, Förderung und Erschließung unserer Naturschutzgebiete, oder was weiß ich noch was alles die Liebe der Leute für ihre Heimat stärkt. Heino hat sicher auch in Nrw Fans, aber Heimat ist hier das Ruhrgebiet, das Sauerland, das Münsterland, Köln, Aachen, zugegeben, die Eifel auch, aber wenn Sie Heino hören. @Gestas, dann denken Sie garantiert nicht
an eine Heimat, die in NRW liegt,
Von der Ministerin hat man übringens nichts mehr gehört seit ihrem verunglückten Start, und der ist auch schon wieder zwei Jahre her.
Walpurga50 likes this.
Walpurga50 likes this.
Boni
Das ist der vollkommen falsche Ansatz. Richtig wäre es, die Inhumanität des als “Flüchtlingspolitik“ verschleierten Bevölkerungsaustauschs zu betonen. Im Übrigen hat der barmherzige Samariter sein eigenes Geld aufgewandt, um dem unter die Räuber gefallenen zu helfen. Bei unseren Humanismusideologen hört man dergleichen nie.
Nicky41
Bevölkerungsaustausch, ah ja
alfredus likes this.
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Fischl likes this.
Carlus likes this.
Bevölkerungsaustausch ? Das ist kein Austausch, sondern ein Tatbestand gegen das Wohl der eigenen Bevölkerung. So wie die Abtreibung weltweit gelenkt wird, so ist es bei den gewollten und animierten Migranten und Flüchtlingen. Die Mächte im Hintergrund, die UNO ist eine davon, wollen das Vermischen der Völker zu einem Weltstaat und Weltregierung, zu einem Koloss, wo das Individuum nicht mehr …More
Bevölkerungsaustausch ? Das ist kein Austausch, sondern ein Tatbestand gegen das Wohl der eigenen Bevölkerung. So wie die Abtreibung weltweit gelenkt wird, so ist es bei den gewollten und animierten Migranten und Flüchtlingen. Die Mächte im Hintergrund, die UNO ist eine davon, wollen das Vermischen der Völker zu einem Weltstaat und Weltregierung, zu einem Koloss, wo das Individuum nicht mehr zählt. Darum werden seit Jahren die Begriffe Heimat und Vaterland nicht mehr benutzt und abgelehnt. Leider gewöhnt sich das Volk daran, so dass es keine Gegenwehr gibt !
Walpurga50 and 6 more users like this.
Walpurga50 likes this.
Faustine 15 likes this.
Gestas likes this.
Immaculata90 likes this.
esra likes this.
Feanor likes this.
Nicolaus likes this.
Feanor likes this.
Mittlerweile haben wir auf Bundesebene und in NRW sogar Heimatminister. Haben Sie es noch nicht gemerkt? Ist nicht Ihre Schuld. Wir in NRW merkten es daran, dass unsere Heimatministerin bei der Vorstellung ihres Aufgabenbereichs sich mit Heino-Platten lächerlich machte.
Walpurga50 likes this.
Immaculata90 and one more user like this.
Immaculata90 likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
@alfredus und nicht zu vergessen die Verschwulung unser männlichen Jugend!
Gestas likes this.
Nicky41
Die Verschwulung unserer männlichen Jugend ?
Walpurga50 likes this.
Bibiana
Seine Heimat kennt und liebt der Mensch, fühlt sich ihr verbunden, denkt an liebenswerte Bräuche und Traditionen, die ein Fremder natürlicherweise nicht so nachvollziehen kann.
Zumeist respektiert das aber der/die Fremde, doch wenn, wie Deutschland eben jetzt von Politikern wie Kirchenfürsten regiert wird, die Fremde oder lauter "Fremdes" den Einheimischen oft schon vorziehen, fühlen sich diese …More
Seine Heimat kennt und liebt der Mensch, fühlt sich ihr verbunden, denkt an liebenswerte Bräuche und Traditionen, die ein Fremder natürlicherweise nicht so nachvollziehen kann.
Zumeist respektiert das aber der/die Fremde, doch wenn, wie Deutschland eben jetzt von Politikern wie Kirchenfürsten regiert wird, die Fremde oder lauter "Fremdes" den Einheimischen oft schon vorziehen, fühlen sich diese bald ausgestossen. Wo bleiben sie dann mit ihrer Enttäuschung, gar Wut?

Eine Bevölkerung vorsätzlich mit lauter Fremden durchmischen zu wollen, mit einhergehender Kulturveränderung etc., stösst bei den Einheimischen eines jeden Landes ganz sicher nicht auf Gegenliebe. Denke mal, das ist einfach so.
POS and one more user like this.
POS likes this.
Lichtlein likes this.
Tina 13
Gestas likes this.
Tina 13 and one more user like this.
Tina 13 likes this.
Walpurga50 likes this.