00:39
tradiwaberl
314.7K

Latein III

Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus Rochuskapelle Pfarre Penzing St. Jakob jeden Dienstag, 18 Uhr 30 Penzingerstraße 70 1140 Wien Treffen für interessierte Priester Pfarr…More
Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus
Rochuskapelle Pfarre Penzing St. Jakob
jeden Dienstag, 18 Uhr 30
Penzingerstraße 70
1140 Wien
Treffen für interessierte Priester
Pfarrhof Pfarre Penzing St. Jakob
Sonntag, 24. Jänner 2010, 19 Uhr 30 Einwanggasse 30 1140 Wien Anmeldung bei Pfarrer Christian Sieberer christian.sieberer@gmx.at
Bibiana
Liebe pina,

sehr gut gesagt: Nicht mit allem muss jeder einverstanden sein - auch einfach mal eine andere Meinung stehenlassen...

Ich jedenfalls werde es dabei bewenden lassen.
pina
@lieber manfred und benno----es gibt halt viele wege zum herrn und bibiana ist eine große marienverehrerin--nicht mit allem muss jeder einverstanden sein,auch einfach mal eine andere meinung stehenlassen-
Benno
Wenn ich ehrlich bin, geb ich Manfred recht, man kann es vielleicht freundlicher ausdrücken. Aber Bibiana sieht an allen Ecken unterdrückte Frauen in der Kirche.

Ich glaube, dass sie selber sehr verletzt ist und deswegen so reagiert, beten wir für Bibiana, damit sie einsieht, dass es nicht so ist, wie sie immer meint.
Bibiana
@Manfred

Wie feindselig Sie mal wieder sind! Hört das denn mit Ihnen nie auf?
Nein - das tut es einfach nicht. Aber bleiben Sie ruhig dabei, es soll Ihnen kein Glück bringen.
Freundinnen der Muttergottes fühlen sich NIE unterdrückt....@pina
Manfred
So, so Picard hat hier eine Clique, die für ihn betet...
Hier habe ich auch schon lange den Eindruck, dass es hier eine Clique gibt.
Eine Clique, die es nicht gut mit Frauen meint, die sie klein und unbedeutend machen wollen und sei es nur mit Schleier oder Kopftuchtragen in der Kirche. (und darüberhinaus dann auch noch sicher mit sehr viel mehr...) All das ist ja im Laufe der Zeit ein wenig …More
So, so Picard hat hier eine Clique, die für ihn betet...
Hier habe ich auch schon lange den Eindruck, dass es hier eine Clique gibt.
Eine Clique, die es nicht gut mit Frauen meint, die sie klein und unbedeutend machen wollen und sei es nur mit Schleier oder Kopftuchtragen in der Kirche. (und darüberhinaus dann auch noch sicher mit sehr viel mehr...) All das ist ja im Laufe der Zeit ein wenig abgebaut worden, soll aber wohl wieder EINGEFÜHRT werden. Ich werde da nicht mitmachen. Ich will nicht zurück in Vorstellungen des Altertums, auch nicht religiös verbrämt.

Jetzt geht dieses Gejammere von Bibiana über die armen unterdrückten Frauen wieder los, hört das denn nie auf?

Wenn es ihr hier nicht passt, soll sie sich doch ein liberales Forum suchen, es gibt genug wo die feministischen Frauen ihr Unwesen treiben
pina
hallo,wollen wir nicht statt clique lieber FREUDINNEN DER MUTTERGOTTES sein??? beste grüße an euch alle hier,ich bete gleich für euch.
Sehr schön gesagt, liebe Bibi...
Die einzige Frau, der die Worte...Das ist mein Leib, das ist mein Blut.... zu sagen, zustehen, ist Maria , die Mutter Jesu.
Und was sagte sie: Siehe, ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe nach deinem Wort....(Mutter Teresa)
Bibiana
Liebe Sonnengesang, alles o.k.!



Liebe eli,
ich möchte mit einem Lied antworten, worin es u.a. heisst:

Was trägt Maria auf ihrem Haupt? Eine goldene Kron.
Die hat zu tragen der Herr ihr erlaubt!

Aber bitte all diese Auszeichnungen nur für Maria.
Und hat es in der Geschichte auch Könige gegeben, die Kronen abgelehnt haben, weil der Herr Jesus mit Dornen gekrönt worden ist.

@BIBI...
Im Altertum trugen die Frauen Kronen, Perlen...Geschmeide...Diademe...
warum wollen Sie nicht zurück in diese "geschmeidige"Zeit?
Außerdem gehöre ich auch zu dieser Clique(=Gebetskreis), die für Picard betet!
Bibiana
@sonnengesang

So, so Picard hat hier eine Clique, die für ihn betet...
Hier habe ich auch schon lange den Eindruck, dass es hier eine Clique gibt.
Eine Clique, die es nicht gut mit Frauen meint, die sie klein und unbedeutend machen wollen und sei es nur mit Schleier oder Kopftuchtragen in der Kirche. (und darüberhinaus dann auch noch sicher mit sehr viel mehr...) All das ist ja im Laufe der …More
@sonnengesang

So, so Picard hat hier eine Clique, die für ihn betet...
Hier habe ich auch schon lange den Eindruck, dass es hier eine Clique gibt.
Eine Clique, die es nicht gut mit Frauen meint, die sie klein und unbedeutend machen wollen und sei es nur mit Schleier oder Kopftuchtragen in der Kirche. (und darüberhinaus dann auch noch sicher mit sehr viel mehr...) All das ist ja im Laufe der Zeit ein wenig abgebaut worden, soll aber wohl wieder EINGEFÜHRT werden. Ich werde da nicht mitmachen. Ich will nicht zurück in Vorstellungen des Altertums, auch nicht religiös verbrämt.
Bibiana
@Picard

Ausgerechnet ....! SIE sind mir noch in übelster Erinnerung im thread Plflichten für Mann Frau!! Paulus gehört nun mal nicht zu meinen "Lieblingsheiligen", finden Sie sich mal schön damit ab.( Und weiss das auch von sehr vielen anderen Frauen).
Picard
Zitat Bibiana (s.u.): ..Nicht nach meinem Gusto..

-- dadrauf darf es eben gerade nicht ankommen! Ich habe mehr vertrauen zum Hl. Paulus bzw. dem Hl. Geist, der der Autor der Hl. Schrift ist (->1 Kor) und zum Hl. Pius X (-> CIC 1917) als zu "meinem Gusto".
Picard
Ah, sehe, Bridget hatte ja schon auf 1 Kor hingewiesen.
One more comment from Picard
Picard
Hallo, hab nich viel zeit, da mitten in Examensprüfungen. Aber doch eine kleiner Beitrag:

Also, pina, die Stelle ist nicht eph (hängt aber natürlich damit zusammen), sondern 1kor 11, 1ff (insbes. ab Vs. 5).

Eine weitere, viel jüngere etwa im alten Codex des Kirchenrechtes (CIC 1917), der ja offiziell bis 1983 verpflichtend war:
c. 1262 §2: Viri in eccl. ... nudo capite sint ...; mulieres aute…More
Hallo, hab nich viel zeit, da mitten in Examensprüfungen. Aber doch eine kleiner Beitrag:

Also, pina, die Stelle ist nicht eph (hängt aber natürlich damit zusammen), sondern 1kor 11, 1ff (insbes. ab Vs. 5).

Eine weitere, viel jüngere etwa im alten Codex des Kirchenrechtes (CIC 1917), der ja offiziell bis 1983 verpflichtend war:
c. 1262 §2: Viri in eccl. ... nudo capite sint ...; mulieres autem, capite cooperto et modeste vestitae, maxime cum ad mensam Dominicam accedunt.

liebe grüße
pina
sehr schöne argumente,danke euch allen und einen wunderschönen advent-
Meine Großtanten hatten sogar eine strenge "Einteilung"....eine "Schärpe" aus Seide für die Quatembersonntage, eine mit Quaddeln aus Samt für die Winterlichen Hochfeste, eine einfachere für die Monatssonntage und ebenfalls streng abgestuft prächtigere und einfachere Kopftücher.
Nur die Jung(en)frauen waren vom Kopftuchtragen "dispensiert"....
verheirateten Frauen stand an Hochfesten das Tragen …More
Meine Großtanten hatten sogar eine strenge "Einteilung"....eine "Schärpe" aus Seide für die Quatembersonntage, eine mit Quaddeln aus Samt für die Winterlichen Hochfeste, eine einfachere für die Monatssonntage und ebenfalls streng abgestuft prächtigere und einfachere Kopftücher.
Nur die Jung(en)frauen waren vom Kopftuchtragen "dispensiert"....
verheirateten Frauen stand an Hochfesten das Tragen des "Bäurischen Hutes mit Bändern" zu.....Und da gab es viel interne "Ränkespielchen", so ala Schneewittchen...:"Spieglein, Spieglein, an der Wand..wer hat den schönsten im ganzen Land?...."
Monika Elisabeth
Der Schleier ist ja nicht nur zur Kopfbedeckung da... er ist auch - wenn man es streng nimmt - ein Gebet und eine Hingabe an Gott.

Ich weiß, es ist aus der Mode. Sogar bei Hochzeiten trägt frau heute keinen Schleier mehr (außer bei den Adligen sieht man das manchmal als Prunk-Beigabe). Aber man sollte schon wissen, dass der Schleier bzw. die Mantilla weder Mode noch Unterdrückung der Frau war/…More
Der Schleier ist ja nicht nur zur Kopfbedeckung da... er ist auch - wenn man es streng nimmt - ein Gebet und eine Hingabe an Gott.

Ich weiß, es ist aus der Mode. Sogar bei Hochzeiten trägt frau heute keinen Schleier mehr (außer bei den Adligen sieht man das manchmal als Prunk-Beigabe). Aber man sollte schon wissen, dass der Schleier bzw. die Mantilla weder Mode noch Unterdrückung der Frau war/ist. Erstens sieht eine Mantilla oder auch nur ein normales Kopftuch ganz anders aus als im Islam dies für Frauen Vorschrift ist (wenn eine Muslimin mit Mantilla draußen rum laufen würde gäbe es mächtigen Ärger). Zweitens kann die Frau auch Hut tragen - und wer trägt schon nicht gerne mal einen schicken Hut oder eine Wintermütze - ist das dann auch gleich Unterdrückung? Oder gilt das nur für den verpönten Schleier? Ist es auch dann noch Unterdrückung, wenn ich ihn für Gott und zuletzt für mich selber trage?
Bridget
Tja @Bibiana so schnell ist ein Urteil gefällt. Traurig.

Möchte Dir sagen warum ich es aufsetze. Wegen dieser Bibelstelle: 1. Brief an die Korinther 11. Kapitel: 5 Jede Frau aber, die bei unverhülltem Haupte betet oder prophetisch redet, entehrt ihr Haupt; denn sie ist ein und dasselbe wie eine Geschorene. Aber man lese das ganze Kapitel. -- Ich weiss: Es ist eine Verdemütigung und es ist …More
Tja @Bibiana so schnell ist ein Urteil gefällt. Traurig.

Möchte Dir sagen warum ich es aufsetze. Wegen dieser Bibelstelle: 1. Brief an die Korinther 11. Kapitel: 5 Jede Frau aber, die bei unverhülltem Haupte betet oder prophetisch redet, entehrt ihr Haupt; denn sie ist ein und dasselbe wie eine Geschorene. Aber man lese das ganze Kapitel. -- Ich weiss: Es ist eine Verdemütigung und es ist schwer umzusetzen, wenn man eitel ist. ---

Aber ich dachte auch an die Bibelstelle: 10 Darum soll die Frau ein Zeichen der Hoheit auf dem Haupte tragen, der Engel wegen.- ja der Engel wegen. Viel Verspottung muss ich dadurch ertragen.
Aber ich gehe nicht wegen den Leuten in diese Trid. Messe sondern weil diese Hl.Messe am ehrwürdigsten Gott dargebracht wird. Weil ich möchte dass es IHM gefällt, weil ich IHN liebe.
Bibiana
In den ausserordentlichen Messen fällt auf, dass sich da doch einige Damen besonders ZEIGEN wollen - nämlich mit verhülltem Haupt! Und nesteln dann an ihrem Kopfschleier herum - so wie das auch die Mohammedanerinnen im Iran in der Öffentlichkeit tun, damit ihr Schleier bloss nicht verrutscht.

Mir gefallen solche Szenen in der heiligen Messe nicht. Mir scheint, Schleiertragen ist in diesen …More
In den ausserordentlichen Messen fällt auf, dass sich da doch einige Damen besonders ZEIGEN wollen - nämlich mit verhülltem Haupt! Und nesteln dann an ihrem Kopfschleier herum - so wie das auch die Mohammedanerinnen im Iran in der Öffentlichkeit tun, damit ihr Schleier bloss nicht verrutscht.

Mir gefallen solche Szenen in der heiligen Messe nicht. Mir scheint, Schleiertragen ist in diesen ausserordentlichen Messen aber gewollt, von wem auch immer. Und wenn in südlichen Ländern traditionell Schleier mit "Spitze" getragen wird - auch nicht mein Fall. Männer entblössen ihr Haupt - aber Frauen müssen es verschleiern? Nicht nach meinem Gusto. Für mich ein weiterer Grund, dieser Messe keinesfalls den Vorzug zu geben.
pina
danke,liebe claudine-ich schätze diese aufgelöste haarpracht auch nicht,habe selbst eine schlichtere frisur-meine oma trug auch immer hut oder kopftuch--ja ,ich finde das eigentlich in der messe passend--lieben gruß am sonntag gaudete--
Claudine
@pina

I.A. war es bis vor einigen Jahrzehnten in unseren Breiten üblich, dass sowohl Männer alsauch Frauen, wenn sie das Haus verließen, eine Kopfbedeckung trugen.

In der Kirche nehmen die Herren auch heute noch das Kapperl ab. Die Damen haben früher Hut getragen, die bäuerlichen Leut ein Kopftuch, mehr oder weniger schön, bzw. einen Hut zur Tracht passend. Ohne Kopfbedeckung gingen wirklich …More
@pina

I.A. war es bis vor einigen Jahrzehnten in unseren Breiten üblich, dass sowohl Männer alsauch Frauen, wenn sie das Haus verließen, eine Kopfbedeckung trugen.

In der Kirche nehmen die Herren auch heute noch das Kapperl ab. Die Damen haben früher Hut getragen, die bäuerlichen Leut ein Kopftuch, mehr oder weniger schön, bzw. einen Hut zur Tracht passend. Ohne Kopfbedeckung gingen wirklich nur die sehr jungen Mädchen zur Kirche.

Heute ist das nicht mehr üblich, bzw. der Einzelnen überlassen. Wenn die Haartracht wirklich sehr dezent ist, meine ich, ist das vielleicht ok.

Leider gibts viele Fräuleins, die glauben, ihrem Hintermann in der Bank die Haarpracht präsentieren zu müssen, aufgelöstes Haar wie bei der Lorelei ist keine Seltenheit. Ich persönlich mag das gar nicht und daher schätze ich die eher in südlichen Gefilden beheimatete Mantilla.
Iacobus
Sic est!!!

holger
jonatan
schlicht und wahr. wie immer.
DoroM
Tradiwaberl AMS

Monika Elisabeth
achso Eph mit großem E hätte ich noch irgendwie entziffern können macht nix!
pina
ich meine den epheserbrief,der sagt,dass die frau ihren kopf verhüllen soll-meine oma trug auch kopftuch,aber ich will da gar nicht frühere moden ansprechen,sondern auf das tragen von kopfbedeckungen in der messe aufmerksam machen und hätte da gerne profunde antworten ob das wichtig,richtig oder nicht so wichtig ist.
Monika Elisabeth
@pina
Was ist ein eph.?
Meine Oma hat bis 1999 auch noch ein Kopftuch getragen, dann ist sie gestorben.
Tradiwaberl,
der österreichische Gomez Davila.

Er bringt es kurz und bündig auf den Punkt!

Oder das katholische Ei des Kolumbus.

Was er sagt ist so richtig und einleuchtend, dass man sich jedesmal fragt: warum bin ich nicht darauf gekommen?

pina
da hat er recht,latein ist keine tote,sondern eine lebendige und wunderschöne sprache--aber eine lateinschola mit gregorianischen gesängen kann es auch im o-ritus geben,in meiner heimat alle 4 wochen in zwei großen gemeinden.selbst in der werktagsmesse singen wir öfter sanctus und agnus dei auf latein--

eine frage---einige der frauen tragen ein kopftuch,hat das was mit eph.zu tun oder warum???