Aus gegebenem Anlass...

"Das Wesen von Ehe ist die dauerhafte Verbindung zwischen Mann und Frau und ihre Offenheit für gemeinsame Kinder. Dieses Verständnis von Ehe ist fundamental für das Zusammenleben der Menschen. Es …More
"Das Wesen von Ehe ist die dauerhafte Verbindung zwischen Mann und Frau und ihre Offenheit für gemeinsame Kinder. Dieses Verständnis von Ehe ist fundamental für das Zusammenleben der Menschen. Es spiegelt sich wider in der Europäischen Menschenrechtskonvention genauso wie in der geltenden österreichischen Rechtsordnung", so die Bischöfe in ihrer Erklärung vor einem Monat. www.kath.net/news/61932
Gestas
@Jupp Josef Schmitz
Auch die Zeit der Trolle bei Gloria ist begrenzt
Orban ist ein kleiner Erdogan, der versucht, das Land in den engen Einflussbereich seiner Partei einzuschließen und vom Westen zu isolieren (nicht ohne die Hand fordernd für das Geld aus Europa hinzustrecken!). Die Medien sind nach russischem Vorbild kontrolliert, die Bevölkerung wie früher im Sozialismus eingelullt und mit kleinen politischen Gesten zufriedengestellt.

Was gefällt euch an diesem…More
Orban ist ein kleiner Erdogan, der versucht, das Land in den engen Einflussbereich seiner Partei einzuschließen und vom Westen zu isolieren (nicht ohne die Hand fordernd für das Geld aus Europa hinzustrecken!). Die Medien sind nach russischem Vorbild kontrolliert, die Bevölkerung wie früher im Sozialismus eingelullt und mit kleinen politischen Gesten zufriedengestellt.

Was gefällt euch an diesem System...? Dass er von Christentum redet? Das tut er nur, weil er die Erfahrung gemacht hat, dass man durch die Religion bestens die Massen kommandieren kann.

Selten habe ich so dumme Sachen gehört, wie von ihm: Soros, ein einzelner Mann, würde Europa mit "Migranten fluten", er sei verantwortlich für "Chemtrail", die "Ausrottung der Ungarn", selbst für Hochwasser und Stürme! Geht´s noch einfältiger...?

Die Ungarn haben eine Gehorsamskultur, daher kann er sie gegenwärtig gut dominieren. Irgendwann ist aber seine Zeit vorbei.
Gestas
Orban ist der Politiker in Europa der mir am meisten gefällt. Ein kluger Mann.
Vered Lavan and 3 more users like this.
Vered Lavan likes this.
schorsch60 likes this.
Katharina Maria likes this.
Sonia Chrisye likes this.
Sonia Chrisye
Erdogan kommt mir vor wie der zweite falsche Prophet.
Gestas likes this.
Sonia Chrisye
Wahre Worte, liebe Elisabeth.
Sonia Chrisye likes this.
SvataHora
Ein neuer Diktator voller Menschenverachtung, ehrsüchtig, machtsüchtig, der europäische Erdogan! - "Ungar und Christ": mit solchen dummen Phrasen versucht dieser Mensch das Volk an der Nase rumzuführen! Ungarn! Ausgerechnet Ungarn, das früher im Ostblock immer etwas westlich ausgerichtet war! Aus der Geschichte nichts gelernt! Er ist einer der fünf Personen auf der Welt, denen ich das Label "…More
Ein neuer Diktator voller Menschenverachtung, ehrsüchtig, machtsüchtig, der europäische Erdogan! - "Ungar und Christ": mit solchen dummen Phrasen versucht dieser Mensch das Volk an der Nase rumzuführen! Ungarn! Ausgerechnet Ungarn, das früher im Ostblock immer etwas westlich ausgerichtet war! Aus der Geschichte nichts gelernt! Er ist einer der fünf Personen auf der Welt, denen ich das Label "Ekelpaket" umhängen würde!
Jupp Josef Schmitz likes this.
Lichtlein and 3 more users like this.
Lichtlein likes this.
Carlus likes this.
onda likes this.
Feanor likes this.
Sieglinde
an M.v. Aviano, Sie haben recht und viele fragen sich, wie lange GOTTES Geduld noch andauert. Nach div. Begnadeten hat die Zeit der Gerechtigkeit bereits angefangen. Also halten wir uns an das Evangelium vom Sonntag, bleiben wir Wach.
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Elisabetta likes this.
Theresia Katharina likes this.
Marco von Aviano
@Sieglinde Es ist 5 nach 12!
esra and one more user like this.
esra likes this.
Theresia Katharina likes this.
Sieglinde
Es wäre wünschenswert gäbe es mehr V. Orbans. Er hat erkannt welche Gefahr die Soros Leute & Co. auch für Europa sind. Leider merken das viele Europaanhänger noch nicht. Es wird für viele ein böses Erwachen, wenn sie es einmal merken. Hoffentlich ist es dann nicht zu spät.
Feanor and 4 more users like this.
Feanor likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Josephus likes this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Stelzer likes this.
Marco von Aviano
@Jacobus der Gerechte siehe letzter Kommentar!
Marco von Aviano
Ja, so ist es! Soros (György Schwartz) hält sich nach eigenen Angaben für "Gott" (siehe diverse Fernweh-Interviews). Er war damals schon ein Finanz-Wunderkind, so ähnlich wie Mozart auch schon als Kind Symphonien komponiert hat. Soros war eben als 15-jähriger schon teuflisch hochbegabt!
Josephus likes this.
Bibiana
" .... Sie kreieren ein drittes Geschlecht, verspotten den Glauben, halten die Familien und die Nationen für veraltet. Wir Ungarn wollen das nicht."

Auch andere Menschen in Europa empfinden ganz bestimmt genau so wie die Ungarn!
Tricksy and 7 more users like this.
Tricksy likes this.
Ursula Wegmann likes this.
Josephus likes this.
Elisabetta likes this.
onda likes this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Stelzer likes this.
@Marco von Aviano
Dann hat er mit 14-15 Jahren als Immobilienmakler die Häuser verschachert. Ein Naturtalent.
Josephus and one more user like this.
Josephus likes this.
Theresia Katharina likes this.
Marco von Aviano
Soros (sein richtiger Name ist: György Schwartz) ist ein ungarischer Jude, der sich während des 2. WK als Christ ausgegeben und mit den Nazis zusammengearbeitet hat. Sein Job war die Immobilien der deportierten Juden zu verkaufen, und den Gewinn mit den Nazis zu teilen. So ist Soros als junger Händler schon sehr reich geworden.
Feanor and 3 more users like this.
Feanor likes this.
Ursula Wegmann likes this.
Josephus likes this.
Theresia Katharina likes this.
Eremitin and 3 more users like this.
Eremitin likes this.
Rita 3 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Elisabetta likes this.
Wien (kath.net/KAP) Mit deutlicher Kritik hat Kardinal Christoph Schönborn auf die Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs (VfGH) zur Ehe reagiert: "Es ist beunruhigend, dass sogar die Verfassungsrichter den Blick verloren haben für die besondere Natur der Ehe als Verbindung von Mann und Frau. Sie ist wie keine andere Beziehung geeignet, Kinder hervorzubringen, zu hüten und aufzuziehen und …More
Wien (kath.net/KAP) Mit deutlicher Kritik hat Kardinal Christoph Schönborn auf die Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs (VfGH) zur Ehe reagiert: "Es ist beunruhigend, dass sogar die Verfassungsrichter den Blick verloren haben für die besondere Natur der Ehe als Verbindung von Mann und Frau. Sie ist wie keine andere Beziehung geeignet, Kinder hervorzubringen, zu hüten und aufzuziehen und damit die Generationenfolge zu sichern", so der Vorsitzende der Bischofskonferenz in einer Stellungnahme gegenüber Kathpress. "Wenn der VfGH die Einzigartigkeit und damit die juristische Sonderstellung der Ehe verneint, die auf der Unterschiedlichkeit der Geschlechter aufbaut, verneint er die Wirklichkeit", sagte der Kardinal und hielt in Richtung Höchstgericht fest: "Er tut damit der Gesellschaft keinen Dienst und schadet letzten Endes allen - auch denen, die er schützen möchte und die es auch zu schützen gilt."
Rita 3 likes this.
Wie sich Schönborn und Orbán näherkommen

26. November 2017 01:18 | Autor: Andreas Unterberger
111 Kommentare
Lesezeit: 5:00
Christoph Schönborn und Viktor Orbán: Zwei scheinbar ganz unterschiedliche Persönlichkeiten haben in den letzten Tagen jeweils eine bedeutungsschwere Aussage gemacht, die in den Medien aber völlig verschwiegen worden ist. Das ist erstaunlich, weil es in beiden …More
Wie sich Schönborn und Orbán näherkommen

26. November 2017 01:18 | Autor: Andreas Unterberger
111 Kommentare
Lesezeit: 5:00
Christoph Schönborn und Viktor Orbán: Zwei scheinbar ganz unterschiedliche Persönlichkeiten haben in den letzten Tagen jeweils eine bedeutungsschwere Aussage gemacht, die in den Medien aber völlig verschwiegen worden ist. Das ist erstaunlich, weil es in beiden Fällen, wenn auch in scheinbar ganz unterschiedlicher Weise, um das zentrale Problemfeld Europas gegangen ist: also um seine Identität, um seine Zukunft und um die Völkerwanderung nach Europa. www.andreas-unterberger.at/…/wie-sich-schnbo…
Rita 3 likes this.
Gestas likes this.