01:00

Die neue Liturgie ist eine Liturgie die lügt - Don Reto Nay

Die neue Liturgie ist eine Liturgie die lügt. Genaue Worte von Don Reto Nay zur neuen Liturgie. Quelle: Keiner hat zum Niedergang "Stop" gesagt, einer hat ein bißchen die Liturgie gerettet
4000 bis 5000 Krieger Atahualpas haben für diesen Irrtum mit dem Leben bezahlt.

Aus Wikipedia-Artikel über Atahualpa:
Der Mönch Vicente de Valverde, der die Spanier begleitete, forderte den Inka auf, sich zum Christentum zu bekennen und sich der spanischen Krone zu unterwerfen. Dabei überreichte er ihm die Bibel, „das Wort Gottes“. Die Inkas jedoch kannten keine Schrift, und Bücher waren …More
4000 bis 5000 Krieger Atahualpas haben für diesen Irrtum mit dem Leben bezahlt.

Aus Wikipedia-Artikel über Atahualpa:
Der Mönch Vicente de Valverde, der die Spanier begleitete, forderte den Inka auf, sich zum Christentum zu bekennen und sich der spanischen Krone zu unterwerfen. Dabei überreichte er ihm die Bibel, „das Wort Gottes“. Die Inkas jedoch kannten keine Schrift, und Bücher waren ihnen auch unbekannt. Atahualpa dachte, die Bibel sei ein Orakelkästchen, und hielt es sich ans Ohr, um nachzuweisen, ob es wirklich sprechen konnte. Doch als er nichts hörte, warf er das Buch enttäuscht und achtlos auf den staubigen Boden. Daraufhin griffen Pizarros Soldaten an, nahmen Atahualpa gefangen und richteten an seinen 4.000 bis 5.000 Kriegern ein Blutbad an. Der Angriff der Spanier traf die Inkas, die keinen Befehl zur Verteidigung erhalten hatten, unvorbereitet. Da die Krieger der Inkas niemals ohne Befehl handelten, denn das hätte ihnen die Todesstrafe eingebracht, griffen sie auch hier nicht ein. Gegen Waffen aus Stahl boten ihre Rüstungen aus Leder und gesteppter Baumwolle kaum Schutz. Auch den Pferden waren sie unterlegen, durch die sie einfach niedergeritten wurden. Chalcuchímac, der in der Nähe lagerte, griff nicht ein.
DrMartinBachmaier and one more user like this.
DrMartinBachmaier likes this.
Fischl likes this.
Marie M.
Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort. Joh.1,1
Ministrant1961 and 2 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
rose3 likes this.
agafangel likes this.
Der Evangeliumstext wird auch in der alten Liturgie mit Weihrauch inzensiert. Wir stehen auf und bekreuzigen uns. Der Priester küsst das Buch! Kerzen umstehen das Evangelienbuch, um die Anwesenheit Jesu Christi zu ehren, der später sogar mit seinem Leib auf dem Altar gegenwärtig wird.
Bethlehem 2014 likes this.
Ergänzung: Noch weiter als der neue Ritus, der das verlesene Evangelium als "Verbum Domini" ("Wort des Herrn") bezeichnet, geht der alte Ritus, indem er dem Verlesen des Evangeliumstextes eine sündenvergebende Wirkmöglichkeit zuspricht und den Priester leise beten lässt: "Per Evangelica dicta / deleantur nostra delicta" ("Durch die ausgesprochenen Worte des Evangeliums / mögen unsere Vergehen …More
Ergänzung: Noch weiter als der neue Ritus, der das verlesene Evangelium als "Verbum Domini" ("Wort des Herrn") bezeichnet, geht der alte Ritus, indem er dem Verlesen des Evangeliumstextes eine sündenvergebende Wirkmöglichkeit zuspricht und den Priester leise beten lässt: "Per Evangelica dicta / deleantur nostra delicta" ("Durch die ausgesprochenen Worte des Evangeliums / mögen unsere Vergehen vernichtet werden").
Eugenia-Sarto likes this.
kathvideo likes this.
kathvideo
Auch in der Liturgie der hl. Messe, wie sie vom hl. Papst Paul VI. approbiert wurde, folgt als Stillgebet des Priesters nach der Verkündigung des Evangeliums: "Per Evangelia dicta / deleantur nostra delicta."
CollarUri likes this.
CollarUri likes this.
kathvideo
Die Enzyklika "Divino afflante Spiritu" von Papst Pius XII. spricht vom "Wort Gottes, das den Menschen in der Heiligen Schrift geschenkt worden ist". Wenn nun eben dieses Wort Gottes in den Lesungen und im Evangelium der hl. Messe vorgetragen wird, so ist die abschließende Formel "Wort des lebendigen Gottes" richtig und angebracht!
Plaisch and 5 more users like this.
Plaisch likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Nicolaus likes this.
Santiago74 likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Ratzi
Es fehlt nur noch anzufügen, dass Mose entweder etwa 600 Jahre alt geworden ist, oder dass es "mehrere Mose" gegeben hat. Letztere Variante ist die wahrscheinlichste. Weiter sollte auch gesagt werden, dass die "Adam und Eva"-Geschichte etwa 1'000 Jahre vor "Mose" von den Sumerern auf Tontafeln geschrieben wurde (in Keilschrift). Diese Tontafeln, von denen einige sich im Louvre in Paris befinden, …More
Es fehlt nur noch anzufügen, dass Mose entweder etwa 600 Jahre alt geworden ist, oder dass es "mehrere Mose" gegeben hat. Letztere Variante ist die wahrscheinlichste. Weiter sollte auch gesagt werden, dass die "Adam und Eva"-Geschichte etwa 1'000 Jahre vor "Mose" von den Sumerern auf Tontafeln geschrieben wurde (in Keilschrift). Diese Tontafeln, von denen einige sich im Louvre in Paris befinden, können genau datiert werden. Die Bibelforscher haben dies zur Kenntnis genommen und schweigen bis heute darüber!
Theresia Katharina likes this.
Mk 16,16
Joh 1
14 Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt. Und wir haben seine Herrlichkeit geschaut, eine Herrlichkeit als des Eingeborenen vom Vater, voll Gnade und Wahrheit. *

Natürlich ist das Wort, damit ist hier der Herr Jesus gemeint, nicht zur Tinte der Buchstaben geworden, sondern wenn wir die Heilige Schrift aufschlagen und die gedruckten Worte in Ehrfurcht lesen, dann …More
Joh 1
14 Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt. Und wir haben seine Herrlichkeit geschaut, eine Herrlichkeit als des Eingeborenen vom Vater, voll Gnade und Wahrheit. *

Natürlich ist das Wort, damit ist hier der Herr Jesus gemeint, nicht zur Tinte der Buchstaben geworden, sondern wenn wir die Heilige Schrift aufschlagen und die gedruckten Worte in Ehrfurcht lesen, dann spricht der Geist Gottes zu unserem Herzen, und damit spricht Gott selber zu uns.

Mt 4
4 Er gab zur Antwort: "Es steht geschrieben: Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das aus dem Mund Gottes kommt." *

Das Wort kommt also immer aus dem Mund Gottes. Gott spricht aber auch durch die Apostel zu uns. "Das Wort", also der Geist, kann nur von Gott kommen.

Tatsache ist, daß die neue Liturgie uns in vielerlei Hinsicht belügt und uns grundsätzliche katholische Glaubenswahrheiten vorenthält. Dadurch wird letzten Endes der Glauben insgesamt verdreht und verfälscht! Deshalb ist es erfreulich und mutig, wenn ein Priester dies offen anspricht.
Eugenia-Sarto and 3 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Nicolaus likes this.
Santiago74 likes this.
CollarUri likes this.
Eigentlich sollte man nicht aus einem Vortrag einzelne Sätze herauspicken und analysieren - aber Don Reto hat hier Recht, denn das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt. Die Bibel ist ein gedrucktes Zeugnis der Aussagen Gottes und kann Unstimmigkeiten oder sprachliche Fehler von Uebersetzungen enthalten.
In seinem Temperament der Rhetorik hat er gesagt, die neue Liturgie lügt, ansta…More
Eigentlich sollte man nicht aus einem Vortrag einzelne Sätze herauspicken und analysieren - aber Don Reto hat hier Recht, denn das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt. Die Bibel ist ein gedrucktes Zeugnis der Aussagen Gottes und kann Unstimmigkeiten oder sprachliche Fehler von Uebersetzungen enthalten.
In seinem Temperament der Rhetorik hat er gesagt, die neue Liturgie lügt, anstatt etwas milder ausgedrückt, sie wurde nicht mehr korrekt weitergegeben.
Aber er erklärt ja die Sache sehr gut zum allgemeinen Verständnis.
Virgina and one more user like this.
Virgina likes this.
Mk 16,16 likes this.
Für viel schlimmer halte ich die Tatsache, daß die Priester in der neuen Messe lügen, wenn sie sagen: "Ebenso nahm er (Jesus) nach dem Mahl den Kelch ... und sprach: 'Nehmet ... für alle (!) vergossen wird zur Vergebung der Sünden." - Sowas hat Jesus doch nie gesagt!!!
-


Wohingegen: das Wort Gottes ist allerdings zuerst der Logos. Dann aber sicherlich auch jedes vom Hl. Geist inspierierte …More
Für viel schlimmer halte ich die Tatsache, daß die Priester in der neuen Messe lügen, wenn sie sagen: "Ebenso nahm er (Jesus) nach dem Mahl den Kelch ... und sprach: 'Nehmet ... für alle (!) vergossen wird zur Vergebung der Sünden." - Sowas hat Jesus doch nie gesagt!!!
-


Wohingegen: das Wort Gottes ist allerdings zuerst der Logos. Dann aber sicherlich auch jedes vom Hl. Geist inspierierte Wort der Hl. Schrift! Insofern ist Don Reto hier selbst nicht ganz korrekt. Schließlich leben (!) wir von jedem (!) Wort, das aus dem Munde Gottes kommt. cf. Deut. 8, 3 => Mt. 4, 4
@Bethlehem 2014 Ja an der neuen Messe ist so einiges nicht gut. Da könnte man lange drüber reden. Hier ging es nur um einen Aspekt der sich aus dem Vortrag so ergab
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
Gestas likes this.
CollarUri likes this.
Ausreichend (sufficienter) für alle. In der Wirkung (efficienter) leider nur für viele. Gesagt hat Jesus Christus "für viele". Das "für alle" ist demnach zwar keine Lüge, aber die Wandlungsworte sollten bei Jesu Christi tatsächlichen Worten bleiben, die griechisch und lateinisch "für viele" lauten. Und wenn man das Lateinische mit "für die Vielen" übersetzen würde, wären das immer noch nicht "…More
Ausreichend (sufficienter) für alle. In der Wirkung (efficienter) leider nur für viele. Gesagt hat Jesus Christus "für viele". Das "für alle" ist demnach zwar keine Lüge, aber die Wandlungsworte sollten bei Jesu Christi tatsächlichen Worten bleiben, die griechisch und lateinisch "für viele" lauten. Und wenn man das Lateinische mit "für die Vielen" übersetzen würde, wären das immer noch nicht "alle".
Mk 16,16 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Wenn ein Wort aus Gottes Mund kommt, dann ist es doch ein Wort Gottes. Und wenn dieses Wort aufgeschrieben wird. ist es auch das Wort Gottes.
Bethlehem 2014 and one more user like this.
Bethlehem 2014 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Lieber @Klaus Elmar Müller! - Mir ging es darum zu zeigen, daß der Priester im neuen Ritus in vielen Sprachen "gezwungen" wird, zu lügen. Denn er sagt ja, daß Jesus gesprochen habe: "... für Euch und für alle." - Das hat Jesus definitiv nie gesagt! Somit lügt jeder, der behauptet, Jesus habe es gesagt!
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
An @Bethlehem 2014: Leuchtet mir jetzt ein!
CollarUri
Die Heilige Schrift ist von Gott gegeben und vom Geist Gottes durchdrungen. Und nun soll man also nach dem Hören eines Auszuges dieser Schrift nicht sagen dürfen, das sei Wort Gottes? Bei aller Sympathie für den Vortrag, da stimmt etwas nicht.
Severin and one more user like this.
Severin likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
@CollarUri: Für die Bibel ist Wort Gottes im Laufe der Zeit populär geworden wie Heilige Schrift deshalb wäre eine andere Möglichkeit zu sagen "Worte der Heilige Schrift" nach Anhören eines Auszuges aus der Bibel. Ist es überhaupt nötig etwas zu sagen (am Anfang wird ja erklärt voraus die Worte stammen, das Evangelium etc. )?
Plaisch likes this.
Plaisch
@Harmonia celestiala @don reto Nay
Unser Liturgielehrer Pfarrer Egloff (ein Basler Priester) sagte in einer Übung, Worte Gottes zu sagen ist despektierlich, richtig ist es Wort des lebendigen Gottes.
Worte sind wie Phrasen, man leert sie einfach hin. Aber WORT ist eben das ewige Wort, wenn auch in menschlicher Gestalt.

Hierin gehe ich mit sur Reto auch nicht einig. Wort des lebendigen Gottes …More
@Harmonia celestiala @don reto Nay
Unser Liturgielehrer Pfarrer Egloff (ein Basler Priester) sagte in einer Übung, Worte Gottes zu sagen ist despektierlich, richtig ist es Wort des lebendigen Gottes.
Worte sind wie Phrasen, man leert sie einfach hin. Aber WORT ist eben das ewige Wort, wenn auch in menschlicher Gestalt.

Hierin gehe ich mit sur Reto auch nicht einig. Wort des lebendigen Gottes ist eine gelungene deutsche Antwort auf das Hören dessen, was das Ewige Leben in der Zeit schreiben liess.

So ist auch "Worte der Heiligen Schrift" letztlich despektierlich, denn man nimmt der Bibel den theologischen Bezug weg.
kathvideo likes this.
kathvideo and 3 more users like this.
kathvideo likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Santiago74 likes this.
"Wie soll eine Kirche auf solch einer Basis (der Lüge) gedeihen?"
Harte Worte, die viele nicht verstehen.

Wenn sie wenigstens versuchen würden, die ganzen Ursachen der Deformierung, des Verlustes und der Verfälschungen zu verstehen.
Bethlehem 2014 and 2 more users like this.
Bethlehem 2014 likes this.
Sascha2801 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Nicolaus
Äh, um welche "Schandtaten" genau geht es?
kathvideo likes this.
Vielen Dank Don Reto Nay - es wird Zeit, dass solche Schandtaten aufgedeckt werden. Nochmals vielen Dank.
Virgina and one more user like this.
Virgina likes this.
Sascha2801 likes this.