maria-die-makellose.de
Susi 47
7

Botschaft des Jesuskindes an die Menschheit 21.03.2020

Übersicht Botschaften Die große Botschaft des Jesuskindes von Sievernich an die Menschheit vom 21.03.2020 Das Jesuskind erschien, so wie ich Es kenn…
Bibiana
Dieses "Ich bin Maria, die Makellose" find ich schön. Klingt so gut auf Deutsch.

So lange die Erscheinungen noch fortdauern, wird die Kirche ja wohl noch prüfen müssen und hat sie dagegen keine Bedenken, kommt es dennoch immer noch auf den Einzelnen an, ob daran glauben oder nicht. Diese Freiheit lässt uns die Kirche!

Ich möchte gerne jetzt schon an Sievernich glauben, und zusätzlich auch an …More
Dieses "Ich bin Maria, die Makellose" find ich schön. Klingt so gut auf Deutsch.

So lange die Erscheinungen noch fortdauern, wird die Kirche ja wohl noch prüfen müssen und hat sie dagegen keine Bedenken, kommt es dennoch immer noch auf den Einzelnen an, ob daran glauben oder nicht. Diese Freiheit lässt uns die Kirche!

Ich möchte gerne jetzt schon an Sievernich glauben, und zusätzlich auch an die Erscheinungen des Jesuskindes in der hl. Hostie nach Art des Prager Jesulein.

Jesus und Maria wollen uns in der Not nicht verlassen, warum können wir uns das im Grunde nicht vorstellen?
Winfried
Das Corona-Virus wurde möglicherweise schon in den Botschaften von 2019 erwähnt:
Corona-Virus bereits 2019 erwähnt?
Winfried
Vorausgesetzt, Sievernich ist echt, wäre dies ein weiterer Ort in Deutschland, an dem die Gottesmutter erschienen ist. Wie üblich, wird davon aber kaum Notiz genommen. Bekanntlich hat die Gottesmutter in Deutschland ja Hausverbot.
Maria Katharina
Genau so empfinde ich es auch.
Dieser Virus bzw. Seuche ist u.a. auch eine Zulassung des HERRN.
Es liegt an uns, ob wir stur sind und auf die Rufe des Himmels zur Umkehr jetzt hören wollen, oder nicht.
Es ist schon längst nicht mehr "nur" fünf vor Zwölf!!
viatorem
@Maria Katharina
"Dieser Virus bzw. Seuche ist u.a. auch eine Zulassung des HERRN."

Ich glaube es fast auch, denn diese weltweite ganz unkoordinierte, nicht fassbare Verbreitung und immer wieder neue "Nester" wo schon fast Ruhe war, ist eine ganz seltsame noch nie dagewesene fast unheimliche Situation. Auch das drohende und wahrscheinliche erfolgende Zusammenbrechen der Weltwirtschaft , wo …More
@Maria Katharina
"Dieser Virus bzw. Seuche ist u.a. auch eine Zulassung des HERRN."

Ich glaube es fast auch, denn diese weltweite ganz unkoordinierte, nicht fassbare Verbreitung und immer wieder neue "Nester" wo schon fast Ruhe war, ist eine ganz seltsame noch nie dagewesene fast unheimliche Situation. Auch das drohende und wahrscheinliche erfolgende Zusammenbrechen der Weltwirtschaft , wo alle Milliarden und Billionen nicht viel nützen etc.etc. ,viele Begebenheiten und drohende Entwicklungen weltweit, sind meiner Meinung nach nicht auf natürlichem Wege erklärbar. Es wurde ja vieles prophezeit und nun haben die Erfüllungen begonnen.

Ja, ich denke auch, es ist eine Zulassung des Herrn , dass die Menschen ihre Grenzen erkennen, der Mensch bekommt wieder seinen Platz auf Erden zugewiesen.
Zuviel haben intelligente ,überhebliche ,weltbeherrschende Menschen in Gottes Werk hineingepfuscht und sind dabei größenwahnsinnig geworden, haben viele Menschen in ihre verdorbenen Machenschaften mit hineingezogen.
Die Welt ist am Abgrund, vielleicht ist jetzt ja die letzte die Gelegenheit ,noch ganz schnell einen Schritt zurückzugehen um nicht abzustürzen.
Tina 13
🙏🙏
Joannes Baptista
Der Hinweis auf den Akt der Liebesreue war für mich besonders wertvoll.