04:35

Wie soll man den Glauben im Alltag leben?

Aus der lockeren Fragerunde mit Don Reto Nay beim Pfingstseminar in Hohenfurth
Anna Dagmar likes this.
Viele Leute, die sich wenig mit der Kirche befassen, denken sie brauchen sie nicht, weil sie ja auch nur von unvollkommenen Menschen geleitet wird. Einige bemerken leider erst spät, dass sie von der Kirche getragen werden können über die weltlichen Sümpfe und Meere von Leiden und Traurigkeit.
Anna Dagmar likes this.
@Harmonia celestiala Die jüngste KirchenGeschichte hat deutlichst gezeigt, ob die, die auf Päpste, Bischöfe, DorfPfarrer, kath. Strukturen und Verbände bauten, heutzutage eine ÜberLebensChance haben. "Der Psychologismus tötete den Protestantismus im 19.Jahrhundert; der Soziologismus tötete den Katholizismus im 20.Jahrhundert." (GOMEZ DAVILA) Wer garantiert denn, dass die FSSPX usw. fest bleiben,…More
@Harmonia celestiala Die jüngste KirchenGeschichte hat deutlichst gezeigt, ob die, die auf Päpste, Bischöfe, DorfPfarrer, kath. Strukturen und Verbände bauten, heutzutage eine ÜberLebensChance haben. "Der Psychologismus tötete den Protestantismus im 19.Jahrhundert; der Soziologismus tötete den Katholizismus im 20.Jahrhundert." (GOMEZ DAVILA) Wer garantiert denn, dass die FSSPX usw. fest bleiben, insonders, wenn die VerFolgungen offener werden?
p.scr.: Kennt jemand die Titel, unter denen man die älteren VorTräge von Hw. (Patmos/Hohenfurth/...) hier finden kann?
Salzburger likes this.
Gegenüber den Puritanern außer&inner-halb der Kirche (a la J.RATZINGER) muß man betonen, daß an sich das Christentum in der Tat nichts für die Katakomben oder privaten WohnHäuser (wo in Wahrheit ja nie Messen stattfanden) ist, sondern was für die Öffentlichkeit, notwendigerweise Kultus&Kunst&Kultur.
Aber heute ist alles anders: Die Römische Kirche wurde gerade vom "christdemokratischen" VerbandsK…More
Gegenüber den Puritanern außer&inner-halb der Kirche (a la J.RATZINGER) muß man betonen, daß an sich das Christentum in der Tat nichts für die Katakomben oder privaten WohnHäuser (wo in Wahrheit ja nie Messen stattfanden) ist, sondern was für die Öffentlichkeit, notwendigerweise Kultus&Kunst&Kultur.
Aber heute ist alles anders: Die Römische Kirche wurde gerade vom "christdemokratischen" VerbandsKatholizismus, der dauernd eine apertura a sinistra wollte, um "am Laufenden zu bleiben", zerstört; und heute würde jedes katholische Ghetto vom Staat zerschlagen werden.
Darum gilt vielmehr: "Gegen den unerschütterlichen Doktrinarismus des Modernen hilft nur die Guerillataktik: Auf jede isoliert marschierende moderne Idee schießen!" (GOMEZ DAVILA)
Santiago74 and 2 more users like this.
Santiago74 likes this.
Harmonia celestiala likes this.
Liberanosamalo likes this.
Nicolaus
Nicolaus likes this.