Italienischer Erzbischof stellt die Sakramentenordnung wieder her, verbietet ungläubige Firmpaten

Der liberale Erzbischof von Spoleto-Norcia, Renato Boccardo, 67, Italien, unterzeichnete ein Dekret, das festlegt, dass die Firmung der Erstkommunion gemäß der korrekten Sakramentenordnung …
Boni
Die Firmung ist eben ein Initiationssakrament.
CollarUri likes this.
Magnus11
Die Firmung kommt immer erst NACH der ersten heiligen Kommunion!!!! (Nicht umgekehrt!!)

Gelobt sei Jesus Christus, in Ewigkeit. Amen
Bibiana likes this.
Bibiana
Was heute doch alles so in Vergessenheit gerät - nicht das Einfachste ist mehr präsent.
Was ist bloss los?
Die Firmung vor der Erstkommunion?
Ja - das ist die "normale" Reihenfolge:
Taufe - Beichte - Firmung - Kommunion - Priesterweihe / Ehe - Letzte Ölung.
Die Frühkommunion Pius' X. hat die Ordnung faktisch geändert, aber nicht theoretisch.
Danke für die Info. Ich wußte das nicht.
SvataHora
Eigentlich ein Schande, dass das Verbot überhaupt nötig werden musste! Ungläubige "Firmpaten" - sowas gab und gibt es nur im nachkonziliaren Chaos!
Meine Frau ist Pfarrsekretärin.
Wie man es ihr beigebracht hat, notierte sie Personen, die nicht nachweisen konnten, katholisch und Mitglied der Kirche zu sein (per Patenbescheinigung) in den Dokumenten als "Taufzeugen" und nicht als Paten.
Bis ein neuer Pfarrer kam: Sie wurde von dem Herrn angerüffelt: Er habe die Beschwerden satt und sie solle gefälligst alle als Paten eintragen. Die Eltern …More
Meine Frau ist Pfarrsekretärin.
Wie man es ihr beigebracht hat, notierte sie Personen, die nicht nachweisen konnten, katholisch und Mitglied der Kirche zu sein (per Patenbescheinigung) in den Dokumenten als "Taufzeugen" und nicht als Paten.
Bis ein neuer Pfarrer kam: Sie wurde von dem Herrn angerüffelt: Er habe die Beschwerden satt und sie solle gefälligst alle als Paten eintragen. Die Eltern fühlen sich regelmässig düpiert, weil die von ihnen eingesetzten Paten auf dem Papier keine Paten sind.
Und ich denke, wenn meine Frau jetzt damit zum Bistum ginge, würde sie den Ärger bekommen und nicht der Pfarrer.
Dann sollte der Hochwürdige Herr doch konsequent sein, und die Patenbescheinigung erst gar nicht verlangen.
Für mich ist das "den Schein wahren".
Susi 47 likes this.
Ist doch richtig, dass der italienische EB Boccardo ungläubige Firmpaten verbietet!!
Bibiana and 4 more users like this.
Bibiana likes this.
gebekrev likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Gestas likes this.
Susi 47 likes this.
Bibiana
Schlimm, dass Selbstverständlichkeiten heute noch eigens betont werden müssen.
Abstruses gewinnt immer mehr die Oberhand. Hl. Geist, mach die Kirche wieder hell und weit.
Theresia Katharina likes this.
Moselanus
So liberal kann er nicht sein, wenn er das verfügt. Außerdem hat er in Norcia (Nursia) die altrituellen Benediktiner, die ganz bestimmt nicht liberal sind.
Nicolaus
@Moselanus Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, wiewohl Ihre Aussage, wie immer!, richtig ist!
Moselanus
Naja, wenn ich selber etwas nicht grundsätzlich für richtig halte, schreibe ich es nicht. Aber dass auch Sie es immer (!) für richtig halten (offenbar zumindest bis jetzt) ist schon bemerkenswert und freut mich natürlich. Aber auch Ihnen stimme ich zu. Das Bistum Trier hat zB gleich drei Schwalben, früher sogar vier: Petrusbruderschaft, Institut Christus König, Institut St. Philipp Neri, …More
Naja, wenn ich selber etwas nicht grundsätzlich für richtig halte, schreibe ich es nicht. Aber dass auch Sie es immer (!) für richtig halten (offenbar zumindest bis jetzt) ist schon bemerkenswert und freut mich natürlich. Aber auch Ihnen stimme ich zu. Das Bistum Trier hat zB gleich drei Schwalben, früher sogar vier: Petrusbruderschaft, Institut Christus König, Institut St. Philipp Neri, Sühneschwestern vom Hl. Geiste, aber die letzte Schwalbe ist nach Zwischenstation bei Ecclesia Dei schon 2011 wieder zu Pius geflogen. Worauf ich hinaus will, ist, dass Bischof Ackermann deshalb noch lange nicht konservativ ist.
Nicolaus likes this.
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Mk 16,16 likes this.
Nicolaus
@Moselanus Doch doch, ich weiß, daß mich Viele für einen Meckeronkel halten, aber bei Ihnen gibt es eben nichts zu meckern, alles absolut fundiert!
Ja, aber Anhänger der NGO "Hure Babylon" sind Ungläubige.
Theresia Katharina likes this.
Mir vsjem
"Der liberale Erzbischof von Spoleto-Norcia.."

Als sündhafter Liberaler ("Liberalismus ist Sünde") muß er zuerst sein Liberalsein aufgeben und den wahren Glauben wieder herstellen und viel wichtigere VERBOTE durchsetzen.

Was er wiederherzustellen hat ist das Zustandekommen der Sakramente insgesamt, denn durch seine gegenstandslose Wiederbelebung werden die Sakramente deswegen nicht gültig!
More
"Der liberale Erzbischof von Spoleto-Norcia.."

Als sündhafter Liberaler ("Liberalismus ist Sünde") muß er zuerst sein Liberalsein aufgeben und den wahren Glauben wieder herstellen und viel wichtigere VERBOTE durchsetzen.

Was er wiederherzustellen hat ist das Zustandekommen der Sakramente insgesamt, denn durch seine gegenstandslose Wiederbelebung werden die Sakramente deswegen nicht gültig!
Bezüglich seiner sehr wahrscheinlichen ungültigen Bischofsweihe hat er sich noch nie gefragt.
Und glaubt er, dass die Salbung mit Chrisam wesentlich zum Sakrament gehört und dass der Empfang der Firmung als Sakrament der Lebenden den Stand der Gnade voraussetzt, also vorher die Beichte angesetzt ist?
Auch wenn in der Aufzählung die Firmung in der Reihenfolge an zweiter Stelle steht, muss doch beiden Sakramenten, der Firmung und der Hl. Eucharistie das Sakrament der Buße vorausgehen.
Es steht an zweiter Stelle, weil die Wichtigkeit hervorgehoben wird, das in der Taufe empfangene Gnadenleben getreulich zu bewahren und ebenso den wahren Glauben. Es verleiht Stärke, in der Kraft des Heiligen Geistes dem Teufel zu widersagen und in allen Gefahren standhaft zu bleiben.
Wenn auch dieses Sakrament nicht hoch genug einzustufen ist, ist es dennoch zum Heil nicht absolut notwendig im Gegensatz zur Taufe und zum Heiligsten Altarsakrament. Wenn heute die "Bischöfe" nicht mehr verkünden (und nicht mehr wissen wollen), was zum Wesen der Taufe gehört, was das Sakrament der Taufe grundsätzlich bewirkt, so nützt auch eine solche Modifikation nichts.
Nicolaus
@Mir vsjem Sind Sie eigentlich aufgrund Ihres Leidens in ärztlicher Behandlung?
vir probatus and one more user like this.
vir probatus likes this.
Mk 16,16 likes this.
Mk 16,16
Wahrscheinlich in falscher Behandlung.
Gestas likes this.
Dem Satz kann wohl jeder zustimmen:"Als sündhafter Liberaler ("Liberalismus ist Sünde") muß er zuerst sein Liberalsein aufgeben und den wahren Glauben wieder herstellen und viel wichtigere VERBOTE durchsetzen."

Die übrigen Aesserungen sind diskutabel. Denn es ist bekannt, dass viele Bischöfe ihren Glauben verloren haben und damit Haeretiker wurden. Haeretiker aber haben sich selbst exkommunizie…More
Dem Satz kann wohl jeder zustimmen:"Als sündhafter Liberaler ("Liberalismus ist Sünde") muß er zuerst sein Liberalsein aufgeben und den wahren Glauben wieder herstellen und viel wichtigere VERBOTE durchsetzen."

Die übrigen Aesserungen sind diskutabel. Denn es ist bekannt, dass viele Bischöfe ihren Glauben verloren haben und damit Haeretiker wurden. Haeretiker aber haben sich selbst exkommuniziert.
Ausserdem ist bekannt, dass es in die Kirche eingedrungene Freimaurer gibt, die die Kirche zerstören wollen. Es sollen nicht wenige sein.

@Mir vsjem ist keineswegs für krank zu halten, sondern er wagt es, Thesen aufzustellen, die manche vor den Kopf stossen, aber die durchaus inhaltlich bedacht werden können.
Ja man bleibt dann im Gespräch und in der Presse. Das ist doch wirklich wichtig.
Sonst hätten die eigenen Pressesprecher ja Langeweile.
CollarUri
Sakramentenordnung "wieder hergestellt"? Wenn die Reihenfolge von den Schismatikern kopiert wird?
Die Sakramentenordnung war in der Kirche immer Taufe - Firmung - Erstkommunion. Das hat erst Pius X. umgedreht. Hier ist eine Doktorarbeit zum Thema
books.google.co.uk/…/Das_Bu%C3%9Fsak…
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
CollarUri likes this.
CollarUri
Das Dazwischenschieben der Firmung ist halt nicht praktikabel. Der Bischof kann in einer grossen Diözese alle 7 Jahre in die Gemeinde kommen. Dann sind etliche Kinder noch zu klein für eine Firmvorbereitung, etliche verpassen die Erstkommunionvorbereitung, weil sie schon aus der Schule sind. - Der Begriff "wiederherstellen" ist gewagt. Kann die Kirche etwa die Reihenfolge nicht frei ändern?
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Susi 47 likes this.
Nicolaus
@CollarUri Jajaja, Blödsinn! Weihbischöfe und Äbte firmen auch, sogar ich selbst habe schon einmal mit Erlaubnis gefirmt!
Moselanus
Leo XIII. war auch dafür, vor der Erstkommunion zu firmen. Hauke behandelt das mit Belegen in einem eigenen Buch Die Firmung.
Das werden sich die Eltern hoffentlich nicht bieten lassen. Der Hochwürdige Herr überschreitet wohl massiv seine Kompetenzen.
CollarUri
@Nicolaus Das glaube ich Ihnen. Nur sind Äbte (mit wenigen Ausnahmen), Generalvikare und Bischofsvikare keine Bischöfe. Wenn der Diözesanbischof überlastet ist, kann er meinetwegen Weihbischöfe schicken, ansonsten ist die Firmung seine Sache.